Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Fulgencio" oder "Georgette". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 25.09.2017 in:


Peking
J 06:04 K 18:07
Shanghai
J 05:44 K 17:47
Guangzhou
J 06:16 K 18:20
Lijiang
J 07:08 K 19:12

Aphorismus des Tages:


君子一言,快马一鞭。


Ein Mann, ein Wort.


Aphorismus

Auszeichnungen:

Yichang am Yangtse

Yichang, genannt Yiling im Alterturn, liegt im Nordwesten der provinz Hubei, am Ende der Xiling-Schlucht am Yangtse.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Yichang grenzt im Westen an die Drei Schluchten und irn Osten an die fruchtbare Ebene der Provinzen Hubei und Hunan, die als die "Heimat von Fischen und Reis" bekannt sind. Der Yangtse fliesst an dieser Stadt vorbei und verbindet sie mit der Stadt Chongqing und der Provinz Sichuan am Oberlauf sowie mit der Provinz Jiangsu und der Stadt Shanghai am Unterlauf. Von alters her ist Yichang ein wichtiger Sammel- und Verteilungs zentrum von Gütern sowie ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Westhubei und Ostsichuan. Seit jeher ist Yichang das "Tor zu den Drei Schluchten am Yangtse".

Yichang liegt in einem Gebiet mit grünen Bergen und klaren Flüssen. Lobend wird Yichang die "glänzende Perle an den Drei Schluchten" genannt. Der reißende Yangtse bahnt sich seinen Weg durch steile Felswände im Verwaltungs gebiet der Stadt Yichang, so dass hier die wunderbare Xiling-Schlucht, die längste der Drei Schluchten am Yangtse entstanden ist. Yichang ist eine alte Kulturstadt. In ihrer Nähe wurden Qu Yuan, eine prominente Persönlichkeit der Weltkultur, und Wang Zhaojun, eine der vier in der Geschichte Chinas bekannt gewordenen Schönheiten, geboren. Nicht wenige historische Ruinen und Legenden beziehen sich auf sie beide. Zu erwähnen sind zum Beispiel der Qu Yuan-Tempel, der Geburtsort von Qu Yuan, der Geburtsort von Wang Zhaojun und das "Dorf der Pfirsichblüten". Viele Dichter und Gelehrte lebten in Yichang oder besuchten diese Region. Sie hinterließen hier Kulturdenkmäler, wie etwa den Huangling-Tempel, die Sanyou-Höhle und die Lu You-Quelle. Zur Zeit der Drei Reiche (220-280 n. u. Z.) waren hier einige Kriegsschauplätze. Heute finden sich hier noch einige Kulturdenkmäler, wie zum Beispiel der Kriegsschauplatz in Changbanpo, das Mausoleum von Guan Yu, der Yuquan- Tempel und der Kriegsschauplatz in Tinggu, die sich an den damaligen Krieg erinnem. Seit alters ist das Gebiet Yichang ein Lebensraum der Tujia-Nationalität, die auf das alte Ba-Volk zurückzuführen ist. Typische Bespiele dafür sind die hängenden Särge, die bisher gefunden worden sind, sowie die althergebrachten Sitten und Gebräuche der Tu jia- Nationalität.

Yichang verfügt über mehrere Landschaftszonen, nämlich die "Drei-SchluchtenGalerie" , die "Qingjiang-Galerie" , die "Drei-Reiche-Galerie", die Landschaftszone der Drei Schluchten, die Landschaftszone Xiakou, die Landschaftszone der Ruinen der Drei Reiche und die Landschaftszone mit Sehenswürdigkeiten der Sitten und Gebräuche der Tujia- Nationalität.

Die Stadt Yichang ist reich an Wasserund elektrischer Energie. Die Kraftwerke in Gezhouba und den Drei Schluchten, die Unmengen von Elektrizität herstellen, liegen in der Nähe der Stadt Yichang. Als größtes Stromherstellungszentrum Chinas trägt Yichang den ruhmreichen Namen "Stadt von Wasser und Elektrizität der Welt". Nach der Fertigstellung des Stausees in den Drei Schluchten wird Yichang ein noch schöneres Antlitz bekommen.

Das Aquarium für Chinesische Störe

Dieses Aquarium befindet sich im HexinPark in der Ortschaft Xiaoxita bei Yichang und in der Nähe der Landschaftszone der Drei Schluchten. Der Chinesische Stör ist eine Zwischenart von Fisch mit weichen Gräten und Fisch mit harten Gräten, lebt seit 150 Millionen Jahren und wird deshalb als lebendiges Fossil bezeichnet. Der Chinesische Stör ist die größte von 16 Störarten der Welt. Da der Bauprojekt des Wasserkraftwerkes Gezhouba die Fortpflanzung der Chinesischen Störe stört, hat die Chinesische Akademie der Wissenschaften dieses Aquarium gebaut, um diese seltenen Fische künstlich fortzupflanzen. Dies ist natürlich glungen. So ist in Yichang ein neuer Laichplatz entstanden. Ohne Zweifel ist es ein interessantes Ziel der wissenschaftlichen und ökologischen Reise.

Die Baima-Höhle (Höhle des Weißen Pferdes)

Diese Höhle befindet sich in Nanjinguan in der Stadt Yichang und an der Mündung der Xiling-Schlucht der Drei Schluchten des Yangtse. Sie ist 1900 Meter tief. Klares Quellwasser tritt aus der Höhle heraus und mündet in den vorn liegenden Teich. Man kann mit einem Boot in die Höhle fahren. Je weiter man fährt, desto breiter wird die Höhle. Nach 200 Metern steigt man aus und geht zu Fuß weiter. Diese Höhle hat fünf übereinanderliegende Stufen. Dort sind zahlreiche Tropfsteine verschiedener Formen zu sehen. Eine Felswand mit weißen Tropfsteinen am hinteren Teil der Haupthöhle auf der ersten Stufe ist besonders auffallend. Sie sieht wie ein weißes Pferd aus.

Verkehr: Von der Stadt aus mit Touristenbus Linie 10 direkt erreichbar.
Eintrittskarte: 22 Yuan pro Person

Der Lei Zu-Tempel

Dieser Tempel, auch der Tempel des Xiling-Berges genannt, wurde 1993 auf dem Xiling-Berg neu gebaut. Lei Zu war die Frau des Gelben Kaisers. Im Volksmund wird sie die "Mutter der Seidenraupenzüchter" genannt, weil sie nach einer Legende die Züchtung von Seidenraupen, die Kokonhaspel und die Seidenspinnerei entwickelt haben soll. Sie organisierte zusammen mit dem Gelben Kaiser ihren Stamm, Land zu bebauen und Seiden zu spinnen. So schufen beide die alte Zivilisation Chinas. Am 15. des dritten Monats nach dem traditionellen chinesischen Kalender wird der Geburtstag von Lei Zu gefeiert. Im Lei Zu-Tempel findet eine eindrucksvolle Zeremonie zur Verehrung der "Schöpferin der Seidenraupenzucht" statt. Verkehr: Vom Stadtzentrum aus mit Bus direkt erreichbar

Luftfahrt

Der Sanxia-Flughafen der Stadt Yichang liegt im Randbezirk, 25 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Durch diesen Flughafen verbindet sich Yichang mit Beijing, Shanghai, Shenzhen, Guangzhou,Wuhan, Chongqing, Jinan, Chengdu, Nanning und Zhangjiajie.

Schifffahrt

Die Hauptstation für den Personenverkehr des Flusshafens Yichang liegt am Kai Nr. 9 in einem lebhaften Straßenviertel. Dieser Ort ist leicht zugänglich und schön. Der Hafen in Yichang zählt zu den sechs größten Häfen am Yangtse. Über mehr als zehn Schifffahrtslinien kann man direkt bis nach Chongqing am Oberlauf und nach Shanghai an der Mündung des Yangtse ins Ostchinesische Meer. Außerdem können die Touristen hier umsteigen, um die Drei Schluchten zu besichtigen.

Gastronomie

Typisch für die Yichang-Küche ist ihr frischer, salziger und scharfer Geschmack. Die bekanntesten Spezialitäten der Yichang-Küche sind das Menü "Laojiuwan" und der Feuertopf von Fischen aus dem Yangtse. "Laojiuwan" besteht aus neun einheimischen Gerichten. Für sie werden große Schalen benutzt.

Einheimische Produkte und Spezialitäten

In Yichang sind viele einheimische Produkte und Spezialitäten aus anderen Orten an den Drei Schluchten erhältlich. Zum Beispiel: Orangen, Kiwifrüchte, Kakipflaumen, verschiedene Sorten von Tee, Kastanien, Xianggu-Pilze und Judasohr.

Die Käse aus Wurzelstöcken der Pflanze Amorphophallus rivieri CA. konjac) ist schmackhaft. Sie wirkt gegen die Fettablagerung und den erhöhten Blutdruck sowie zur Verhütung und Behandlung des Darmkrebses.

Weitere Themen über Flussreisen auf dem Yangtse und den Drei Schluchten

  • Die Drei Schluchten am Yangtse
    Flussfahrt durch die Drei Schluchten am Yangtse oder auch Jangtsekiang.
  • Die Qutang-Schlucht am Yangtse
    Die Qutang­-Schlucht am Jangtsekiang wird auch die Kui-Schlucht genannt.
  • Die Wu-Schlucht am Yangtse
    Zu beiden Seiten der Wu-Schlucht am Jangtsekiang stehen zwölf Berge verschie­dener Formen aneinander.
  • Die Xiling-Schlucht am Yangtse
    Die Xiling-Schlucht am Jangtsekiang zeichnet sich durch ihre natürlichen Barrieren, schroffen Klippen und gefährlichen Stromschnellen aus.
  • Die Dengying-Schlucht am Yangtse
    Die Dengying-Schlucht am Jangtsekiang wird auch Mingyue-Schlucht genannt.
  • Jinqzhou am Yangtse
    Jingzhou befindet sich mitten im Südteil der Provinz Hubei, tief in der Ebene am Mittelllauf des Jangtsekiang und dem Han-­Fluss.
  • Chongqinq am Yangtse
    Chongqing, eine der vier regierungsunmittelbaren Städte Chinas, liegt hauptsächlich am Jangtsekiang.
  • Reiseinformationen Yangtse
    Informationen über Reisen durch die Drei Schluchten am Jangtsekiang.
  • Yichang am Yangtse
    Yichang, genannt Yiling im Alterturn, liegt im Nordwesten der provinz Hubei, am Ende der Xiling-Schlucht am Yangtse.
  • Wuhan am Yangtse
    Die Hauptstadt Wuhan der Provinz Hubei liegt am Mittelllauf des Yangtse. Der Hanshui-Fluss fließt durch Wuhan und mündet hier in den Yangtse. Dadurch ist die Stadt in drei Teile geteilt. Sie ist der...
  • Tourismuszone am Yangtse
    Die Tourismuszone des Staudamms an den Drei Schluchten des Yangtse.
  • Wasserreiche Gebiete im Yangtse-Delta
    Die wasserreichen Gebiete im Yangtse-Delta werden als die goldenen Tourismusgebiete Chinas anerkannt.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 6. August 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch: 味道
Aussprache: wèi dao
Deutsch: Geschmack

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 68.0
AQI: 157
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 55.0
AQI: 149
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 8.0
AQI: 33
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 7.0
AQI: 29
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 38.0
AQI: 107
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Aktuelles chinesisches Monatshoroskop

Das aktuelle Horoskop für Ihr Sternzeichen. Ob Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund oder Schwein - hier finden Sie Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop.

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit mit dem Stillen Qigong (TCM).

China Reisen

China Reisen bietet dem Aktiv-Urlauber und Erholungssuchenden ein reiches und vielfältiges Angebot an Freizeit- und Urlaubsreisen.

Harbin

Harbin liegt im Nordosten Chinas und ist geprägt durch lange und kalte Winter. Im Winter ist Harbin ein Märchen in Schnee und Eis.

China Geschichte

China ist einer der Geburtsorte der Menschheit, und hier stand eine der Wiegen der menschlichen Zivilisation.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.396.825.144* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Zu fallen ist nicht schlimm. Schlimm ist es, liegen zu bleiben.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8805 CNY
1 CNY = 0.126896 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Montag, dem 25.09.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 25.09.2017 um 19:45:51 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 25.09.2017 um 13:45:51 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 39 vom 25.09.2017 - 01.10.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 6 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 144 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 266 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 9 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer