Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Jacob" oder "Heidi". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 24.09.2017 in:


Peking
J 06:03 K 18:08
Shanghai
J 05:43 K 17:48
Guangzhou
J 06:16 K 18:21
Lijiang
J 07:08 K 19:13

Aphorismus des Tages:


君子一言,快马一鞭。


Ein Mann, ein Wort.


Aphorismus

Auszeichnungen:

Yarlung Zangbo In Tibet

The Yarlung Zangbo Grand Canyon In Tibet Autonomous Region.

Random photo: Impressions of China

Everyone has reason to cheer the discovery of China’s largest canyon. In early October 1998, the Canyon was given its official name, Yarlung Zangbo Daxiagu (Yarlung Zangbo Grand Canyon). The Yarlung Zangbo River runs eastwards along the northern foothills of the Himalayas. The lower reaches of the River cut through the mountain range before making a sharp U-turn around Namjagbarwa Peak in Pai, Namling County, in eastern Tibet—the starting point of the Grand Canyon. The Yarlung Zangbo Grand Canyon has been confirmed as the largest in the world. It is 496.3 kilometers long, 56.3 kilometers longer than the Colorado Grand Canyon, previously considered the world’s longest. It is 5,382 meters deep, much deeper than the 3,200 meters of Peru’s Colca Canyon, previously known as the world’s deepest canyon.

The discovery that the Canyon was actually the largest in the world was formally announced by Chinese scientists on April 18, 1994. The discovery of the Canyon is a very important event that contributes to mankind’s knowledge of nature. However, this is just the beginning. The Canyon will become a tourism center in eastern Tibet in the near future. This is a good chance for Tibet to develop tourism and its regional economy. The development of the Canyon may offer a solution to the communications problem of Tibet’s poor Motuo County. Motuo is the only county in China, which has no highway linking it to outside world. The exploitation of the waterway could be a solution to the problem. Two-thirds of the Yarlung Zangbo River’s water resources which ranks second only to the Yangtze River, are located in the canyon. A nature reserve should be set up first and then converted into a Grand Canyon State Park. The Canyon has a very rich bio-diversity. It is home to over 60 per cent of the biological resources on the Qinghai-Tibet Plateau. The area’s unique geological and environmental conditions, as well as its abundant natural resources have long attracted the interest of Chinese and foreign scientists. The canyon, with its climatic advantages and tropical and subtropical bio-resources, will be a “museum” of species and a gene “storehouse.” However, the core of the Canyon is still a depopulated zone. No one has ever gone through it on foot and no one has ridden its turbulent current.

It includes the Great Turn Valley, where the Yarlung Zangbo River makes a 180-degree turn. The Medog Nature Reserve was set up there in 1986. Many scientists visited the reserve, but no one has ever hided the length of the canyon. The word Medog means flower in Tibetan language. It is located 400 kilometers southeast to Lhasa. It is the only county in Tibet without road links to the outside world. The reserve, which has an elevation of 600 meters and covers 626.2 square kilometers, making it a complete natural ecological environment, is famous as the site of the northern most tropical forests in China. The reserve is home to about 4,000 species of plants, accounting for half of the plant species in Tibet and 1 per cent of those in the world. So far, 21 very rare species have been discovered there. Rugged terrain and frequent landslides make it impossible for a road to remain open all the year round. A team of 40-odd Chinese scientists and journalists set off on October 19, 1998 to conquer the Yarlung Zangbo Grand Canyon. The scientists on the trek were from such fieds as atmospheric science, botany, zoology, geography and environmental science Rebecca Lee Lok-si, and explorer from Hong Kong and vice-chairman of the China Association of Scientific Expeditions, took part. The team sent 20 people on a walk through the Canyon in April 1998, and this was good preparation for the large-scale expedition.

The Yarlung Zangbo River originates 5,590 meters above sea level in Gyemayangzong on China’s Qinghai-Tibet Plateau. It flows into India as the Bramaputra River 布拉马普特拉河and to Bangladesh as the Jamuna贾木纳河before emptying into the Indian Ocean. The Chinese section stretches 2,075 kilometers at the highest elevation of any River in the world. Some 75 per cent of the Chinese section flows through highlands at an average elevation of 3,000 meters. This section of the River also features the greatest drop in elevation of any River in the world, falling from 5,070 meters in the west to 155 meters in the east, a total drop of 4,915 meters. Man has never before entered various remote stretches in the River valley due to harsh weather conditions and geological features, which include rugged peaks, deep valleys and dangerous rapids. The rare geological and environmental conditions, as well as abundant natural resources in the area, have long attracted the interest of both Chinese and overseas scientists. The Yarlung Zangbo River has cut into the Qinghai-Tibet Plateau and formed a deep valley. It is the major passage for the southern air stream flowing towards the highlands in the north. Chinese scientists have determined that the source of the River is in the northern foothills of the Himalayas. Its upper stream is about 295 kilometers long. The riverbed is wide and shallow there. The middle reaches are 1,361 kilometers in length, dropping from 4,550 meters to 2,800 meters above sea level. The middle reaches, which flow through areas of Tibetan culture and agriculture, include a number of famous tributaries, such as the Lhasa River. The lower reaches of the Yarlung Zangbo River make a sharp turn around Namjagbarwa Peak, emptying into astonishing gorge less than 100 meters wide. This dramatic gorge looks like a waterfall when viewed from the air. The River flows at a breath-taking rate of up to 84 kilometers per hour. The gorge, known as the Great Turn Valley, is listed in the Guinness Book of Records as the world’s biggest and deepest valley. The valley starts at an elevation of 2,800 meters and ends at 500 meters, meaning the River in this section drops 2,300 meters. The valley is a great “library” of different species and is rich in bio-diversity. It is a natural reserve of rare species and living fossils. The gorge area is embraced by high peaks, which tower more than 5,000 meters above sea level. To the south, Mount Namjagbarwa is 7,782 meters high, and Guarabaili to the north reaches 7,151 meters. Sheer cliffs drop from the peaks to the river. The Yarlung Zangbo River ranks second in China in terms of water resources, next only to the Yangtze River. Two-thirds of the Yarlung Zangbo’s water resources are located in the gorge.

More About The Tibet Autonomous Region

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 5. August 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 自负盈亏
Aussprache: zì fù yíng kuī
Deutsch: selbst für Gewinn und Verlust verantwortlich sein

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 93.0
AQI: 170
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 59.0
AQI: 153
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 10.0
AQI: 42
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 14.0
AQI: 55
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 20.0
AQI: 68
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Chinese Philosophy

Chinese Philosophy - The Soul of Traditional Chinese Culture. The Study of the Universe and Man.

A Profile Of China

Among the worlds four most famous ancient civilizations, Chinese civilization is the only one in the world that has been developing for more than 5,000 years without interruption.

China Travel Guide

A splendid landscape, a venerated history, and a rich cultural legacy have added to the fascination of China as every traveler's dream destination.

Chinese Culture

China’s ancient civilization is one of the few civilizations with independent origins, and the only unbroken civilization in human history.

China economy

Subheadline

Jiangsu Province

Jiangsu boasts the largest number of historical and cultural cities in China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.396.800.860* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Achtung und Liebe sind Kapital, das man geben muss, am besten auf Kredit.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8805 CNY
1 CNY = 0.126896 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Sonntag, dem 24.09.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Sonntag, der 24.09.2017 um 22:03:22 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Sonntag, der 24.09.2017 um 16:03:22 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 38 vom 18.09.2017 - 24.09.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 7 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 145 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 267 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 10 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer