Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Osvaldo" oder "Monica". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 25.09.2017 in:


Peking
J 06:04 K 18:07
Shanghai
J 05:44 K 17:47
Guangzhou
J 06:16 K 18:20
Lijiang
J 07:08 K 19:12

Aphorismus des Tages:


君子一言,快马一鞭。


Ein Mann, ein Wort.


Aphorismus

Auszeichnungen:

Wohnhäuser

Die verschiedenen Regionen Chinas weisen große klimatische Unterschiede auf, und alle Nationalitäten haben ihre eigenen Sitten und Gebräuche.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

In China haben Wohnhäuser in den unterschiedlichen Landesteilen unterschiedliche Baustile. In Nordchina nimmt der Siheyuan, ein viereckiger Wohnhof mit Mauern an vier Seiten, eine dominierende Stellung ein. Er besteht aus einem Vorderhof und einem Hinterhof. Die Räume an der südlichen Seite des Vorderhofs dienen als Besuchs- und Studienzimmer. Alle Schlafzimmer der Familienangehörigen befinden sich im Hinterhof. Die Räume, die nach Süden liegen, sind für die ältere Generation bestimmt, die Flügelzimmer an der östlichen und westlichen Seite für die Familienangehörigen der jüngeren Generation. Alle Zimmer des Vorder- und Hinterhofs sind durch einen Wandelgang verbunden. Die Küche, die Toilette und Lagerräume liegen an der linken und rechten Seite des Hauptraums des Hinterhofs. Ein großer Siheyuan-Wohnhof hat vier oder fünf Höfe. In manchen solcher Wohnhöfe gibt es Gärten.

In Nordchina wohnten die Hirten früher in Jurten, doch heute haben sich viele von ihnen niedergelassen und wohnen in festen Häusern aus Lehm und Holz. In manchen Regionen auf dem Lößplateau und in Nordwestchina, wo ein kaltes trockenes Klima herrscht, ist es bis heute üblich, in Höhlen zu wohnen. Im allgemeinen sind die Wohnhöhlen an Abhängen, die nach Süden gehen und daher Schutz gegen Wind und Regen bieten, angelegt. In manchen Gebieten gräbt man eine große rechteckige Grube und dann an den vier Wänden Höhlen, die man wohnlich einrichtet. So entsteht ein unterirdischer Wohnhof. Die Wohnhöhle bietet genügend Raum, sie ist im Sommer kühl und frisch, im Winter warm. Die Baukosten dafür sind niedrig.

In Südchina gibt es sowohl Wohnhäuser mit großem Hof als auch Wohnhäuser ohne Hof. In Südanhui und Nordjiangxi baut man um einen rechteckigen Hof an vier oder drei Seiten Wohngebäude. So entsteht ein schmaler und hoher rechteckiger Hof, was für einen guten Zug sorgt. Die Regenwasser aller Wohngebäude fließen durch Dachrinnen in den Hof, was die tiefere Bedeutung hat, dass der Reichtum nicht nach außen abfließt. An der Außenseite der Wohngebäude entlang baut man die Feuerschutzwand, deren Mauerkronen und Dachvorsprünge höher als die Dächer der Wohngebäude sind.

In Fujiang und Südjiangxi gibt es ein "Tulou" genanntes Wohnhaus. Es ist ein Rundhaus mit einem großen Hof und wenigen Öffnungen in der Außenwand. Deshalb sieht es wie eine Festung aus. Die Außenwand dieses vier- oder fünfgeschossigen Rundhauses ist ein bis zwei Meter dick, der Durchmesser des Außenkreises der Anlage beträgt 50 bis 60 Meter, bisweilen sogar 80 bis 90 Meter. In einem großen Rundhaus wohnen Dutzende von Familien der gleichen Sippe. Die Zimmer im Erdgeschoß dienen als Küchen, die im ersten Stock als Lagerräume und die vom zweiten Stock an aufwärts als Schlafräume. Im Hof des Rundhauses befindet sich der Ahnentempel, in dem Hochzeitsfeiern, Trauerzeremonien usw. stattfinden. Die Entstehung dieser Rundhäuser hat geschichtliche Gründe. Einst flohen viele Leute wegen Kriegswirren von Nordchina nach Fujian und Guangdong. Die dortigen Einwohner nannten sie Hakka. In ihren neuen Lebensgebieten gab es aus einem Widerspruch der Interessen häufig Streit und sogar bewaffnete Konflikte. Um sich zu verteidigen, baute man diese Rundhäuser.

In Südwestchina leben viele nationale Minderheiten. Dort regnet es viel, es ist feucht und sehr warm. Aufgrund der Besonderheit dieses Klimas gingen die dortigen Einwohner nach und nach dazu über, ihre Wohnhäuser auf Gestellen zu errichten, die entweder aus Stein oder aus Holz oder Bambus entstehen. Diese Häuser sind gut belüftet. Ein typisches Beispiel dafür ist das Bambushaus der Dai-Nationalität in Yunnan. Den Freiraum der auf Pfählen gebauten Häuser benutzt man als Unterstand für Vieh oder als Lagerraum. Die oberen Räume dienen als Wohn- und Schlafzimmer.

Mehr über die Architektur in China

  • Paläste
    Die Palast-Komplexe in China dienten Königen und Kaisern als Residenzen.
  • Sakralbauten
    in China bestehen in ihrer großen Mehrzahl aus Grotten, Klöstern, Tempeln, Moscheen und Palästen. Die Grottenform stammt aus dem alten Indien. Ursprünglich hatten die indischen Grotte...
  • Tempel
    In alter Zeit waren Opferzeremonien und Altäre in von großer Bedeutung.
  • Wohnhäuser
    Die verschiedenen Regionen Chinas weisen große klimatische Unterschiede auf, und alle Nationalitäten haben ihre eigenen Sitten und Gebräuche.
  • chinesische Gärten
    Die meisten der heute erhaltenen chinesischen Gärten stammen aus der Ming- und der Qing-Dynastie.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 6. August 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 停顿
Aussprache: tíng dùn
Deutsch: stillstehen, halten, aufhören

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 64.0
AQI: 155
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 67.0
AQI: 157
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 9.0
AQI: 38
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 4.0
AQI: 17
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 27.0
AQI: 82
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Aktuelles chinesisches Monatshoroskop

Das aktuelle Horoskop für Ihr Sternzeichen. Ob Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund oder Schwein - hier finden Sie Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop.

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit mit dem Stillen Qigong (TCM).

China Reisen

China Reisen bietet dem Aktiv-Urlauber und Erholungssuchenden ein reiches und vielfältiges Angebot an Freizeit- und Urlaubsreisen.

Harbin

Harbin liegt im Nordosten Chinas und ist geprägt durch lange und kalte Winter. Im Winter ist Harbin ein Märchen in Schnee und Eis.

China Geschichte

China ist einer der Geburtsorte der Menschheit, und hier stand eine der Wiegen der menschlichen Zivilisation.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.396.819.136* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8805 CNY
1 CNY = 0.126896 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Montag, dem 25.09.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 25.09.2017 um 14:23:38 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 25.09.2017 um 08:23:38 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 39 vom 25.09.2017 - 01.10.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 6 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 144 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 266 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 9 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer