Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Zeferino" oder "Evelyn". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 23.02.2017 in:


Peking
J 06:56 K 17:59
Shanghai
J 06:27 K 17:47
Guangzhou
J 06:53 K 18:27
Lijiang
J 07:48 K 19:16

Aphorismus des Tages:


Nur im kalten Winter stellt man fest, dass Kiefern und Zypressen frostbeständig sind.


论语


Aphorismus

Auszeichnungen:

Weltkulturerbe Landschaftspark Lushan-Berg

Religionen spielen im Landschaftspark Lushan-Berg eine wichtige Rolle.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Lushan liegt im Norden der Provinz Jiangxi, südlich der Stadt Jiujiang. Im Osten grenzt das Gebiet an den Poyang-See, im Süden an den Tengwang-Pavillon. Die besonderen Charakteristika von Lushan, "steile Felswände, Wolkenmeer und Wasserfälle", sind berühmt. Im Landschaftsgebiet bilden breite Flüsse, große Seen und hohe Berge ein harmonisches Ganzes. Lushan ist ein weltbekanntes Sommer-Urlaubsgebiet, ein berühmtes Bergland, in dem Natur, Religion, Bildung und Kultur zu einer Einheit verschmolzen sind. Der Nationalpark Lushan verfügt über acht Szenerien — Wasserfälle und Quellen, Berge und Felsen, Flora, geologische Besonderheiten, Flüsse und Seen sowie Gestaltungen durch den Menschen. Die Gesamtfläche des Gebietes beträgt 302 km2, davon sind 282 km2 Bergland. Der Hauptgipfel Dahanyang liegt 1474 Meter über dem Meeresspiegel. Eine Beschreibung der Lushan-Berglandschaft besagt: "Im Frühling wie ein Wassertropfen, im Sommer grün wie Jade, im Herbst wie berauscht, im Winter wie ein Edelstein."

Am Fuße des Lushan-Gebirges befindet sich das ZugvogelSchutzgebiet Poyang. Hier lebt die weltweit größte WeißkranichKolonie mit 95 Prozent des Gesamtbestandes dieser Vogelart.

Auch Religionen spielen in Lushan eine wichtige Rolle. Seit dem 4. Jahrhundert blüht hier der religiöse Glaube, Eine Zeit lang gab es hier mehr als 500 buddhistische und daoistische Tempel. Im 16. Jahr der Regierungsperiode Taiyuan der Östlichen Qin-Dynastie (391) gründete der berühmte buddhistische Mönch Seng Huiyuan (334-416) in Lushan das Donglin-Kloster. Damit nahm die "Sinisierung" des Buddhismus ihren Anfang und Lushan wurde zum buddhistischen Zentrum im südliehen China. Bis heute gibt es in den Bergen Tempel des Buddhismus, Daoismus und Islam sowie evangelische und katholische Kirchen. Lushan ist damit ein Gebirge, das fünf verschiedene Religionen beherbergt.

Die Lehranstalt Bailudong ("Grotte des Weißen Hirschen") befindet sich unterhalb des Houpingshan am südlichen Fuß des Wulaofeng ges Lushan-Berglandes. Sie ist die bedeutendste der vier großen Lehrstätten des alten China und ein Symbol für 700 Jahre Studien über die Song-Zeit. Die Lehranstalt wurde im 4. Jahr der Regierungsperiode Shengyuan (940) der Südlichen Tang-Dynastie (937-975) errichtet. An diesem Ort lebte und studierte auch der Gelehrte Li Bo (773-831) in seinen jungen Jahren. Der große Lehrer der idealistischen Richtung des Konfuzianismus in der Song-Zeit, Zhu Xi (1130-1200) widmete sich einst hier seiner intensiven wissenschaftlichen Arbeit.

Mit Beginn des 11. Jahres der Regierungsperiode Guangxi der Qing-Dynastie (1885) errichteten Missionare und Geschäftsleute aus Russland, England, Amerika, Frankreich, Deutschland und Italien sowie eine Reihe von chinesischen hohen Beamten im Lushan ihre Residenzen und Villen. Sommervillen in den unterschiedlichsten Stilen lehnen sich an die Berghänge, darunter die MeiluVilla und die Chelman-Villa, die weithin berühmt sind.

Die Geschichte des Menschen im Lushan-Bergland ist lang, zum Beispiel ist hier die Wiege der chinesischen Shanshui-Poesie (Landschafts-Poesie). Beginnend m it T ao Yuanming (365-427) aus der Östlichen JinDynastie (317-420) und Xie Lingyun (385-433) aus dem Liu-Song-Reich (420-479) sind ohne Unterlaß Gelehrte und Literaten auf den Lushan gekommen, um hier zu leben, zu wandeln und Gedichte zu verfassen.

Bewertung durch die Welterbe-Kommission

Lushan in der Provinz Jiangxi ist einer der Ursprungsorte der chinesischen Zivilisation. Die hier vorhandenen buddhistischen und daoistischen Tempel gehören zur Bailudong-Lehranstalt, einer Einrichtung der idealistischen Richtung des Konfuzianismus. Mit ihren einzigartigen Formen und ihrer klassischen Schönheit sind diese Bauwerke eine Symbiose mit der Natur eingegangen. Hier ist eine Kulturlandschaft von hohem ästhetischen Wert entstanden, in der der Geist und das kulturelle Leben der chinesischen Nation eng miteinander verbunden sind.

Verkehr: Zwischen den Internationalen Flughafen Changbei in Nanchang und den großen und mittleren Städten Beijing, Shanghai, Shenzhen, Xiamen und Haikou besteht täglicher Flugverkehr. Der Flughaafen Lushan in Jiujiang befindet sich an der westlichen Seite des LushanBergs. Zwischen ihm sowie Shanghai und Jiujiang fliegen täglich Linienflugzeuge. Mit der Eisenbahn kann man mit der Linie Neun von Beijing und Wuhan und der Linie Wuhan-Shantou bis Jiujiang oder Lushan fahren. Auf dem Yangzi verkehren täglich etwa 20 Linienschiffe, die Jiujiang anlaufen.

Gastronomie: Die bekanntesten Gerichte der Region sind die sogenannten "Drei Steine von Lushan", das heißt "Steinhuhn", "Steinfisch" und "Steinohr". "Steinhuhn" ist eine Froschart, die in den Felsengrotten lebt. Der Steinfisch lebt das ganze Jahr über in den Quellen und Wasserfällen des Lushan. Und bei "Lushan-Steinohr" handelt es sich um einen Pilz, der zur Familie der Holzohrenpilze gehört. "Gekochtes goldenes Steinhuhn", "Steinfisch mit gebratenen Eiern" und "SteinohrSchmoreier" sind typische Gerichte im Lushan-Bergland. Es lohnt sich, sie zu probieren.

Shopping: Im Lushan-Bergland befindet sich ein Netz von mehr als eintausend Geschäften. Im Guling-Zentrum zum Beispiel gibt es eine Ladenstrasse, eine Vielzahl von Geschäften, Restaurants sowie eine große Warenauswahl. Außerdem ist der Verkauf von Souvenirs in der Nähe der Sehenswürdigkeiten selbstverständlich. Zum Beispiel kann man auch die wichtigsten lokalen Erzeugnisse wie die "Drei Steine von Lushan" oder Lushan-Yunwu-Tee als Mitbringsel erwerben.

Weitere Informationen: Eintrittskarte für das Lushan-Bergland: 180 Yuan (Hochsaison) 135 Yuan (Nebensaison).

TIPP: Mehr über die chinesische Provinz Jiangxi finden Sie auch in unserer Rubrik Chinas Provinzen. Jiangxi ist eine Binnenprovinz und grenzt im Norden an Hubei und Anhui. Im Osten liegen Zhejiang und Fujian. Im Süden grenzt Jiangxi an Guangdong, im Westen an Hunan.

Mehr über Welterbe, Weltnaturerben und Weltkulturerben in China

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 26. Januar 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 飞快
Aussprache: fēikuài
Deutsch: rasch, blitzschnell

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 23.02.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 13.0
AQI: 53
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 07.05.2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 90.0
AQI: 169
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 23.02.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 34.0
AQI: 97
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 23.02.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 139.0
AQI: 194
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 23.02.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Luftverschmutzung in China

China versinkt im Smog. Peking hat die schlechteste Luft in China.

Chinesische Suppen

Suppen - aus der chinesischen Küche nicht wegzudenken.

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

China Klima

Das Klima in China ist mit seinen verschiedenen Klimazonen so vielfältig wie die Geographie.

China Kultur

Die Chinesische Kultur - ein Abriß der langen Kultur in China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.059.276* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.2545 CNY
1 CNY = 0.137845 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 22.02.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 23.02.2017 um 01:26:06 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 22.02.2017 um 18:26:06 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 8 vom 20.02.2017 - 26.02.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 220 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 358 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 96 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 223 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer