Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Maximus" oder "Sylvia". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 14.12.2017 in:


Peking
J 07:27 K 16:50
Shanghai
J 06:44 K 16:52
Guangzhou
J 06:59 K 17:43
Lijiang
J 07:59 K 18:27

Aphorismus des Tages:


In Angelegenheiten der Kriegskunst kann zögerliches Verhalten nur durch die rechte Politik beseitigt werden. Nur List und Tücke vermögen den Feind zu besiegen und die Rebellion niederzuwerfen. Nur die richtige Strategie kann den Sieg erringen.


黄石公三略


Aphorismus

Auszeichnungen:

Übung 10: Körpergewicht und langes Leben

Die Menschförmige Fußarbeit (Katze und Tiger) hilft das Körpergewicht zu reduzieren und das Leben zu verlängern.

Mehr Fotos finden Sie hier: Impressionen aus China

Merkmal der hier beschriebenen Bewegungen ist, daß die Bogenbewegung der Hände mit Ausrichtung nach Osten, Süden, Westtn und Norden sowie in der Mitte stattfinden. Die Füße zeichnen dabei das Bild des chinesischen Schriftzeichens ,,)\" nach, das einem auf dem Kopf stehenden lateinischen " V" ähnelt. Weil diese Übung das Geschick und die Lautlosigkeit einer Katze und eines Tigers verlangt, heißt sie auch "Katze und Tiger" .

Vorbereitung: Die Füße schulterbreit auseinander, die Knie entspannt ein wenig beugen, die Arme herabhängen lassen, den ganzen Körper locker aufrecht halten, geradeaus schauen, ruhig und gelassen lächeln, an die Jugendzeit denken (Bild 1) .

Startposition: Die ausgestreckten Arme mit einander zugekehrten Handflächen (Akupunkt laogong) nach vorn oben führen. Sind die Hände höher als der Kopf (Akupunkt shenting), krümmen sich die Arme, und die Handflächen werden so gedreht, daß sie nach oben und die Finger nach außen weisen (Bild 2) .

Ohne Unterbrechung wird das Körpergewicht auf das rechte Bein verlagert, der linke Fuß einen halben Schritt nach links geführt, die Ferse des rechten Fußes ein wenig vom Boden gelöst und der Körper gleich darauf um 45° nach links gedreht. Gleichzeitig das Gesicht nach links wenden (Bild 3) .

Die Arme ausstrecken und von oben in je einem Bogen nach links bzw. rechts herabführen und den Körper dabei in der Taille nach vorn beugen (Bild 4) . Wenn die Hände den oberen Teil des linken Knies (Akupunkt yangguan) erreicht haben, werden die Handflächen aneinandergelegt und nach oben geführt, wobei der Körper sich in dieser Richtung streckend folgt und das Körpergewicht auf das rechte Bein verlagert wird (Bild 5).

Haben die aneinandergelegten Handflächen die Mitte der Brust (Akupunkt shanzhong) erreicht, kreisen die Schultern einmal um ihre horizontale Achse. Dabei werden die Ellbogen so angewinkelt, daß die Arme Dreiecke formen. Die Finger schließen sich und zeigen nach oben. Das ganze wirkt wie eine Bethaltung (Bild 6) .

Nun werden die Handflächen getrennt und in je einem Bogen nach oben geführt, derweil der Oberkörper nach vorn gebeugt und das Körpergewicht auf das linke Bein verlagert wird (Bild 7). Damit ist der Übungsablauf in die linke Richtung(Osten) abgeschlossen.

Jetzt wird das Körpergewicht auf das rechte Bein verlagert und der Körper gleichzeitig um 90° nach rechts gedreht (Bild 8). Den linken Fuß neben den rechten zurückziehen und dann einen Schritt nach vorn links führen. Diese Bewegungsspur zeichnet das Bild des chinesischen Schriftzeichens "人" nach, das für den Begriff "Mensch" steht (Bild 9).

Nun die Hände in einem Bogen von oben nach links bzw. rechts herabführen, dabei den Körper von der Taille nach vorn neigen und sein Gewicht auf das linke Bein verlagern (Bild 10).

Wenn die Hände den oberen Teil des linken KniesCAkupunkt yangguan) erreicht haben, werden die Handflächen aneinandergelegt und nach oben geführt, wobei der Körper sich nach oben streckt und das Gewicht auf das rechte Bein verlagert wird (Bild 11).

Haben die aneinandergelegten Handflächen die Mitte der Brurst (Akupunkt shanzhong) erreicht, kreisen die Schultern einmal um ihre horizontale Achse. Dabei die nach oben gerichteten Finger schließen und die Arme in Bethaltung bringen. (Bild 12) .

Die aneinandergelegten Handflächen trennen und sie je in einem Bogen nach oben führen, den Oberkörper derweil nach vorn beugen und das Gewicht auf das linke Bein verlagern. Die Haltung erinnert an die einer zum Sprung bereiten Katze (Bild 13). Damit ist der Übungsablauf in Vorderrichtung(Süden) abgeschlossen.

Jetzt wird das Körpergewicht auf das rechte Bein verlagert. Dazu den linken Fuß zurückziehen und einen Schritt nach links führen, um das Schriftzeichen,,)\" nachzuzeichnen. Damit stehen beide Füße wieder in der Startposition(Bild 14).

Die Hände in einem Bogen von oben nach links bzw. rechts herabführen, währenddessen der Körper in der Taille nach vorne gebeugt wird (Bild 15). Befinden sich die Hände zwischen den Knien (Akupunkt xuehai) , werden die Handflächen aneinandergelegt und die Hände nach oben geführt. Dementsprechend den Körper nach oben strecken (Bild 16).

Wenn die aneinandergelegten Handflächen die Brustmitte (Akupunkt shanzhong) erreichen, kreisen die Schultern einmal um ihre horizontale Achse. Gleichzeitig die Finger beider Hände schileßen und nach oben richten, beide Ellbogen beugen und mit den Armen Dreiecke formen, um eine Bethaltung einzunehmen (Bild 17). Die aneinandergelegten Handflächen trennen und sie in einem Bogen nach vorn oben führen, um die Position einer sprungbereiten Katze einzunehemen (Bild 18). Damit ist der auf die Mitte ausgerichtete Übungsteil abgeschlossen.

Die linke Ferse vom Boden lösen, sie um 450 nach links wenden, das Körpergewicht auf das linke Bein verlagern und gleichzeitig den Körper um 900 nach rechts drehen (Bild 19). Den rechten Fuß zurückziehen und einen halben Schritt nach rechts vorn führen, um das Schriftzeichen "人" nachzuzeichnen. Die linke Ferse weiter um 45° nach links wenden (Bild 20) .

Die Hände in einem Bogen nach links bzw. rechts herabführen, dabei den Körper in der Taille nach vorn beugen (Bild 21). Wenn beide Hände den Akupunkt yangguan am rechten Knie erreicht haben, werden die Handflächen aneinandergelegt und nach oben geführt. Der Körper streckt sich entsprechend und €las Gewicht wird auf das linke Bein verlagert (Bild 22).

Erreichen die aneinandergelegten Handflächen die Mitte der Brust (Akupunkt shanzhong), kreisen die Schultern einmal um ihre horizontale Achse. Dabei die Finger schließen, sie nach oben richten, beide Ellbogen beugen und Damit Dreiecke formen, um wiederum eine Bethaltung einzunehment Bild 23). Nun die Handflächen trennen und sie in je einem Bogen nach vorn oben führen, dabei den Körper in der Taille nach vorn neigen und das Gewicht auf das rechte Bein verlagern C Bild 24). Damit ist der Übungsteil in rechter Richtung (Westen) abgeschlossen.

Die linke Ferse ein wenig vom Boden lösen und sie um 45° nach links wenden. Das Körpergewicht auf das linke Bein verlagernCBild 25). Den rechten Fuß zurückziehen, ihn einen Schritt nach rechts vorn führen und den Körper gleichzeitig um 90° drehen, um erneut das Schriftzeichen "人" nachzuzeichnen. Die linke Ferse entsprechend weiter um 45° nach links drehen (Bild 26).

Die Hände in einem Bogen nach links bzw. rechts herabführen, den Körper dabei in der Taille nach vorn beugen und das Gewicht auf das rechte Bein verlagern (Bild 27). Haben die Hände den Akupunkt yangguan am Knie erreicht, werden die Handflächen aneinandergelegt und nach oben geführt. Den Körper entsprechend nach oben strecken und das Gewicht auf das linke Bein verlagern (Bild 28).

Wenn die aneinandergelegten Handflächen die Mitte der Brust (Akkupunkt shanzhong) erreichen, kreisen die Schultern einmal um ihre horizontale Achse. Derweil schließen sich die Finger und weisen nach oben. Die Ellbogen beugen, so daß sie Dreiecke formen, um eine Bethaltung einzunehmen (Bild 29).

Die Handflächen trennen, sie bogenförmig nach vorn oben bewegen, den Körper derweil nach vorn neigen und das Gewicht auf das rechte Bein verlagern, um die Position einer sprungbereiten Katze einzunehmen (Bild 30). Damit ist der nach hinten ausgerichtete Übungsteil (Norden) abgeschlossen.

Die linke Ferse wenig vom Boden lösen und sie um 45° nach rechts drehen, den rechten Fuß zurückziehen und einen Schritt nach links bringen und den Körper gleichzeitig um 90° nach links drehen (Bild 31). Die linke Ferse weiter um 45° nach rechts drehen. Auch die rechte Ferse um 45° nach rechts wenden, den Körper derweil entsprechend um 90° nach links drehen (Bild 32) . Die Hände fallen an den Seiten herab, um auf natürliche Weise in die Startposition zurückzukehren (Bild 33) .

Bemerkungen: Beim Heben der Hände in der Startposition sehr konzentriert sein, die oberen Zähne ein wenig bloßlegen und lächeln. Die Augen sollten den konzentrierten Ausdruck einer Katze oder eines Tigers haben. Die Bewegungen bei der Positionsänderung der Füße müssen ganz exakt ausgeführt werden. Die Fußarbeit soll gleichmäßig, kontinuierlich, flink, leicht und lautlos wie die einer Katze sein. Beim Drehen, Beugen und Strecken des Körpers müssen Taille und Bauch weich sein und harmonisch mitbewegt werden. Diese Übung soll am besten in einer ruhigen Umgebung mit frischer Luft, beispielsweise nachts bei hellem Mondlicht, ausgeführt werden. Man kann sie mehrmals hintereinander machen, die Übungszeit sollte jedoch 20 Minuten nicht überschreiten. Die Übung ist für Männer und Frauen gleich, allerdings nicht geeignet für Schwangere.

Wirkung: Die "人"-förrnige Fußarbeit mit den bogenförmigen Handbewegungen ist nach der Theorie der traditionellen chinesischen Medizin über yin und yang und nach der Theorie über die im menschlichen Körper enthaltenen fünf Elemente in Kombination mit den Funktionen des Spermas, des Qi (Atemübung) und des Geistes entwickelt worden, um das Körpergewicht zu reduzieren und das Leben zu verlängern. Die Praxis hat bewiesen, daß diese Übung dazu dient, die Vitalität des Körpers zu steigern, sich leicht wie eine Katze zu bewegen, das Gedächtnis zu stärken und in alten Menschen ein Gefühl jugendlicher Frische zu bewirken. Die Drehung des Körpers, die Fußbewegung und die Körperneigung stimulieren direkt das vegetative Nervensystem, den Sympathikus und Parasympathikus und regulieren dadurch die Funktionen des Nervensystems. Das Heben und Fallenlassen der Hände und die Körper- und Taillenbeugung stimulieren das ren-Pulssystem im vorderen Teil des Körpers, das du-Pulssystem im hinteren Teil des Körpers und das dai-Pulssystem in der Taille sowie die Akupunkte sanyang und sanyin in der Hand und sanyang und sanyin im Fuß und machen dadurch den Blutund Energiefluß in den Kanälen reibungslos. Dies ist gut, um die Hyperostose an Hals-, Brust- und Lendenwirbeln sowie im Rückgrat zu verhüten und zu behandeln. Diese Bewegungen wirken sich ebenfalls positiv auf schwache Nieren, Nephritis, Gliederlähmung, Lungenkrankheit, Depression der Brust, Magenblähung, Rippenfellentzündung, Hepatitis, Darmknurren und die Brustdrüse betreffende Krankheiten aus. Bei der Körperdrehung schließen sich die beiden Oberschenkel, drücken die Geschlechtsorgane zusammen und stimulieren so die Geschlechtsdrüse. Die Hormonausschüttung wird dadurch geregelt und verbessert. Dies ist zur Behandlung verschiedener sexueller Probleme von Frauen wie Männern von Vorteil. Da die Funktionen des Nerven-und Hormonsystems geregelt und verbessert werden, kann die vorliegende Übung eine aktive Rolle zur Vorbeugung und bei der Behandlung von Krebserkrankungen spielen.

Daoistische Übungen zur Erhaltung der Gesundheit

  • Übung 1: Stärkung der Nieren
    Der Frühling kommt zurück (Ernährung der Nieren durch Atemübung).
  • Übung 2: Lebenskraft
    Diese Daoistische Übung ist gut zur Stärkung der Lebenskraft.
  • Übung 3: Vorbeugung
    Die Übung "Acht Diagramme" dient zur Vorbeugung und Behandlung von Nervenschwäche, Schwindelgefühlen, Kopfschmerzen und Gehirnblutungen.
  • Übung 4: Vorbeugung
    Die Übung "Vogel Rok im Flug" dient zur Vorbeugung und Behandlung von durch Übergewicht verursachten Krankheiten wie Gehirnblutung, Gehirnarteriosklerose, Schlaganfall, nervös bedingtem Kopfschmerz...
  • Übung 5: Fettablagerungen reduzieren
    "Die Schildkröte zieht den Kopf ein" (Mehrfachkreise) dient zur Reduzierung von Fettablagerungen.
  • Übung 6: Nierenfunktion
    Die Übung "Der Drachen schwimmt" (Dreifachkreise) dient dazu die Nierenfunktion zu regeln und Hyperostose am Rückgrat zu verhindern bzw. zu behandeln.
  • Übung 7: Taillenumfang und Körpergewicht
    Die Übung "Der Frosch schwimmt" (Kleine Kreise) macht die Gliedmaßen flink und flexibel und reduziert Taillenumfang und Körpergewicht.
  • Übung 8: Lunge, Brust, Herz und Nieren
    Die Übung "Himmlische Kreise" trägt dazu bei, die Funktionen der Lunge, der Brust, des Herzens und der Niere zu regeln.
  • Übung 9: Lunge, Brust, Herz und Nieren
    Die Übung "Irdische Kreise" trägt dazu bei, die Funktionen der Lunge, der Brust, des Herzens und der Niere zu regeln.
  • Übung 10: Körpergewicht und langes Leben
    Die Menschförmige Fußarbeit (Katze und Tiger) hilft das Körpergewicht zu reduzieren und das Leben zu verlängern.
  • Übung 11: Entspannungsübung
    Die Übung "Der Phönix breitet die Flügel aus" (Entspannungsübung) dient dazu, den Körper nach und nach in einen normalen Zustand zurückzuversetzen.
  • Übung 12: Gesichtspflege
    Haut weich, fein und strahlend machen, Falten reduzieren, Hautgeschwüre und Altersflecken verhindern.
  • Anmerkungen
    über die Übungen für Gesundheit und ein langes Leben.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 27. Oktober 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 发炎
Aussprache: fā yán
Deutsch: Entzündung

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 13.12.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 36.0
AQI: 102
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 13.12.2017
Uhrzeit: 05:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 82.0
AQI: 165
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 13.12.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 61.0
AQI: 154
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 13.12.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 44.0
AQI: 122
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 13.12.2017
Uhrzeit: 05:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 83.0
AQI: 165
Definition: ungesund

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Luftverschmutzung in China

China versinkt im Smog. Peking hat die schlechteste Luft in China.

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

Hangzhou Reisetipps

Die beste Reisezeit für einen Besuch Hangzhous sind die Monate von April bis Oktobe

Entwicklung des Tourismus in China

Die Entwicklung des Tourismus in China während der Reform und Öffnung

Chinesische Festtagsgerichte

Zu den bedeutendsten traditionellen Festen zählen das Frühlingsfest, das Laternenfest, das Qingming-Fest, das Drachenbootfest und das Mittherbstfest.

Kaiserin Wu Zetian

Wu Zetian war eine talentierte Frau, die in Kunst und Geschichte reiches Wissen hatte.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.398.970.961* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Auch wenn sie unmusikalisch sind, pfeifen Sie drauf.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.7692 CNY
1 CNY = 0.128713 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Donnerstag, dem 14.12.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 14.12.2017 um 17:59:31 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Donnerstag, der 14.12.2017 um 10:59:31 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 50 vom 11.12.2017 - 17.12.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 290 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 64 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 186 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 284 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer