Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Oscar" oder "Yvonne". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 23.07.2017 in:


Peking
J 05:05 K 19:36
Shanghai
J 05:05 K 18:55
Guangzhou
J 05:53 K 19:13
Lijiang
J 06:38 K 20:12

Aphorismus des Tages:


Präventive Maßnahmen führen zur Beherrschung des Gegeners, passives Abwarten führt zur Beherrschung durch den Gegener.


汉书


Aphorismus

Auszeichnungen:

Truppen und Medikamente

Truppen sind vorsichtig einzusetzen; Medikamente sind nach ärztlicher Verordnung einzunehmen.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Die Kunst des Krieges

Während der Zeit der Song-Dynastie lebte ein Mann namens Zhang. Einmal musste er sich wegen Brustbeklemmung und Atemnot an einen Arzt wenden. Nach sorgfältiger Untersuchung sagte der Arzt, diese Krankheit müsse mit dem Verfahren des Abführens behandelt werden. Dann verschrieb er ihm einige Medikamente. Nach der Rückkehr dachte Zhang: "Wenn diese Medikamente meine Krankheit heilen können, warum sollte ich sie dann nicht alle auf einmal einnehmen, dann ist die Krankheit im Nu verschwunden." So nahm er alle vom Arzt verordneten Arzneien ein. Wie erwartet, verschwand seine Brustbeklemmung schon am selben Abend, und er hatte wieder Appetit. Aber nach einigen Tagen bekam er einen Rückfall. Diesmal nahm er in einem Zug noch mehr Arzneien als das letzte Mal ein, und seine Krankheit besserte sich merklich. Doch erlitt er immer wieder Rückfälle. Er schwitzte ununterbrochen und zitterte am ganzen Körper. Er konnte nicht begreifen, warum die überwunden geglaubte Krankheit immer wieder auftrat.

Später suchte er einen Arzt im Süden des Reiches Chu auf. Der Arzt sagte: "Der Rückfall Ihrer Krankheit ist darauf zurückzuführen, daß Sie die Arzneien nicht nach ärztlicher Verordnung eingenommen haben. Ihre Krankheit rührt von der Unterfunktion der inneren Organe und der Unausgewogenheit von Blut und Qi her. Wenn sie mit einer großen Menge von Arzneien "angegriffen" wird, kann sie natürlich vorübergehend überwunden werden. Doch das vitale Qi in Ihrem Körper konnte einem so starken Schlag nicht widerstehen und wurde deshalb beschädigt. Um Ihre Krankheit zu heilen und das beschädigte Qi in Ihrem Körper wiederherzustellen, sollten Sie sich zuerst drei Monate zu Hause erholen. Dann kommen Sie wieder. "

Nach drei Monaten ging Zhang zu besagtem Arzt. Der Arzt sagte: "Ihr vitales Qi ist wiederhergestellt. Nun können Sie Medikamente nehmen." Er schärfte ihm ein: "Nehmen Sie die Medikamente der verordneten Dosis entsprechend! In drei Monaten wird sich Ihre Krankheit bessern, in drei weiteren Monaten werden Sie im großen und ganzen von der Krankheit genesen sein, und in einem Jahr werden Sie sich ganz von der Krankheit erholt haben. Seien Sie aber nicht allzu ungeduldig." Zhang folgte seinem Rat und nahm die Arznei nach ärztlicher Verordnung ein. Seine Krankheit besserte sich zusehends.

Nach der Genesung bedankte sich Zhang bei dem Arzt und fragte, warum seine Behandlungsmethode so gut wirke. Der Arzt gab ihm keine direkte Antwort, sondern erzählte ihm vom Reich Qin, das wegen seiner grausamen Herrschaft früh verfallen war. Er kam zu dem Schluß: Übereilung führt nicht zum Ziel. Man soll Krankheiten vorsichtig behandeln.

Konfuzius, der berühmte chinesische Denker des alten China, trat dafür ein, bei der Veranstaltung von Opferzeremonien für Götter und Ahnen, bei der Kriegführung und der Krankheitsheilung behutsam vorzugehen. Auch die Strategen meinten, man solle die Truppen nicht leichtsinnig einsetzen, das würde dem Volk schaden.

Offensichtlich sind die Meinungen über die vorsichtige Kriegführung und über die vorsichtige Krankheitsbehandlung übereinstimmend.

Fast alle Medikamente haben unangenehme Nebenwirkungen. Deshalb darf man Heilmittel nicht nach Belieben einnehmen. Die Dosis der Arznei richtet sich nach den folgenden Prinzipien:

  1. Giftige und stark wirkende Arzneien soll man anfangs in kleineren Dosen und dann, entsprechend der Krankheitsentwicklung, in größeren Dosen einnehmen. Wenn sich die Krankheit bessert, soll man die Dosis der Medikamente Schritt für Schritt verringern oder mit der Einnahme aufhören, um Vergiftung oder schädliche Nebenwirkungen der Medikamente zu vermeiden. Normalerweise können schwere Heilmittel wie Mineralien und Muschelschalen sowie scharf schmeckende Arzneien in größeren Dosen, leichte Heilmittel wie Blumen und Blätter sowie aromatische Arzneien in kleineren Dosen verabreicht werden.
  2. Die Dosis der Arznei soll in einem einfachen höher als in einem zusammengesetzten Rezept und für das Abkochen bzw. Aufbrühen höher als in Pillenform sein. In einem zusammengesetzten Rezept sollen die Hauptmedikamente in höheren Dosen als die anderen Arzneien verordnet werden.
  3. Die höhere Dosis der Arzneien gilt für neue, schwere und akute Krankheiten sowie Patienten mit kräftiger Konstitution, während die kleinere Dosis bei leichten und chronischen Krankheiten sowie bei alten und schwachen Patienten, Frauen und Kindern wirken soll.

Auch die Medikamenteneinnahme muss nach der richtigen Methode erfolgen, sonst können schlimme Folgen auftreten. Normalerweise sollen die Stärkungsmittel vor dem Essen, die Magen- und Darmmedikamente nach dem Essen, die wurmvertreibenden und abführenden Arzneien auf nüchternen Magen, die beruhigenden Medikamente vor dem Schlafen, die Arzneien gegen chronische Krankheiten in regelmäßigen Abständen (zwei- bis dreimal täglich) und die Mittel gegen akute Krankheiten beim Ausbruch der Krankheit eingenommen werden. Von schweißtreibenden und abführenden Heilmitteln darf man nicht zu viele einnehmen. Sobald man schwitzt oder Stuhlgang hat, soll man mit der Einnahme aufhören. Starkes Schwitzen oder zu häufige Stuhlentleerung schaden dem vitalen Qi.

Der vernünftige Einsatz der Truppen bringt Vorteile für Staat und Volk, während die Kriegslust das Land zugrunde richtet. Genauso verhält es sich mit der Medikation:

Mit der angemessenen Menge von Medikamenten soll eine Heilwirkung erzielt werden, die ungeplante, willkürliche Einnahme von Medikamenten verdirbt häufig Blut und Qi. Selbst ungiftige und gute Arzneien soll man nicht mehr einnehmen, wenn die Krankheit zu 90 Prozent geheilt ist. Den Rest der Krankheit kann man durch Diättherapie und Körpertraining überwinden. Die Tonika können zwar das Gesunde Qi im menschlichen Körper stärken, aber eine übermäßige Einnahme von ihnen kann auch zu Unausgewogenheit zwischen Yin und Yang führen und dadurch wiederum Krankheiten hervorrufen.

Mehr über die Kriegskunst nach Sunzi und die Gesundheitspflege

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 29. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 应付
Aussprache: yīng fù
Deutsch: mit etw. Umgehen können, mit etw. Fertig werden

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 22.07.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 23.0
AQI: 74
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 22.07.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 33.0
AQI: 95
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 22.07.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 21.0
AQI: 70
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 22.07.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 48.0
AQI: 132
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 22.07.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 1.0
AQI: 4
Definition: gut

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Reiseziel Namco-See in Tibet

Der Namco-See befindet sich auf der weiten Grassteppe Nord-Tibets.

Regionale Verteilung der nationalen Minderheiten

Die von nationalen Minderheiten bewohnten Gebiete sind sehr groß und relativ dünn besiedelt. Deutlich wird dies bei einem Vergleich mit den Küstengebieten.

Bevölkerung in Jilin

Die Stadt Jilin in der gleichnamigen Provinz Jilin. Statistiken über die Bevölkerung in Jilin.

Luftverschmutzung in China

China versinkt im Smog. Peking hat die schlechteste Luft in China.

Bevölkerung in Dongguan

Die Stadt Dongguan in der Provinz Guangdong. Statistiken über die Bevölkerung in Dongguan.

Chinas Bevölkerung 2033

Bevölkerung in China wächst wahrscheinlich bis 2033 auf 1,5 Milliarden Menschen.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.395.085.794* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8798 CNY
1 CNY = 0.126907 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Samstag, dem 22.07.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Sonntag, der 23.07.2017 um 00:53:36 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Samstag, der 22.07.2017 um 18:53:36 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 29 vom 17.07.2017 - 23.07.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 71 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 208 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 330 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 73 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer