Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Elie" oder "Bibi". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 22.06.2017 in:


Peking
J 04:46 K 19:46
Shanghai
J 04:50 K 19:01
Guangzhou
J 05:42 K 19:15
Lijiang
J 06:26 K 20:16

Aphorismus des Tages:


In Angelegenheiten der Kriegskunst kann zögerliches Verhalten nur durch die rechte Politik beseitigt werden. Nur List und Tücke vermögen den Feind zu besiegen und die Rebellion niederzuwerfen. Nur die richtige Strategie kann den Sieg erringen.


黄石公三略


Aphorismus

Auszeichnungen:

The Modern China Relics Museum

The Modern China Relics Museum was officially opened to the public on 2003.

Random photo: Impressions of China

The Relics Museum, the former hadquarters of the Kuomintang regime (1912-1949) encompassing 120,000 square meters, was officially opened to the public on February 28, 2003 as a “The Modern China Relics Museum现代中国文物博物馆 (1840-1949).” The palace, first built in 1647, a witness of many important events in the century after the Opium War (1840), has been restored to mirror its original condition before 1949. In the Qing Dynasty (1644-1911), it served as office of the governor of what the Qing government called Liangjiang Region, encompassing today’s Jiangsu, Anhui and Jiangxi provinces in East China. During the peasants’ uprising of the Taiping Heavenly Kingdom (1851-1864), it was the office and palace of Hong Xiuquan (1814-1864), the Heavenly King. On January 1, 1912, Dr Sun Yat-sen (1866-1925) had the presidential inaugural ceremony at the palace and spent 91 days wording there as the temporary president of the Republic of China. Then 20 warlords took turns, living in the palace before 1927. In the period 1927 to 1937 and 1945 to 1949, the Palace served as office of the Kuomintang central government. In 1937 the Japanese invaders that conquered Nanjing held a celebration ceremony on the palace grounds before starting the Nanjing Massacre that killed some 300,000 Chinese civilians and soldiers. In 1948 Chiang Kai-shek (1887-1975) was sworn in and became president of the Republic of China followed by Li Zongren (1891-1969). In April 1949, the People’s Liberation Army led by the Communist Party entered Nanjing and officially ended the rule of the Kuomintang. On a wall of the former State Conference Hall hang two national flags of the Republic of China, which are called “flags of the blue sky and the white sun,” and between the flags is a portrait of Dr Sun Yat-sen. The furnishings and ornaments of the rooms have all been restored according to historical files.

The restoration project, with a total investment of 500 million yuan (US $ 60 million) from the Jiangsu provincial government, began in 2000 and was finally completed on February 28, 2003. Dozens of provincial government departments and thousands of residents have moved out from the area of the palace. The palace itself was restored according to a plan drawn up by Ding Hongwei and Shan Yong, both professors of the renowned architectural department of the Nanjing-based Southeast University. The restoration project was not an easy job, as the palace had blended all the architectural styles of the 19th and 20th centuries. Each of its owners added to it something popular in their reign.

As visitors stroll through a 15-meter-wide avenue paved with stone slabs, Chinese pagoda trees and old camphor trees are lined on both sides of the avenue. Set amongst the deep green, are pink and white blossoms of plum trees. At the end of the avenue stands an imposing red hall with a horizontal board, featuring an inscription by Dr Sun ON THE BEAM. It reads: “Tian Xia Wei Gong” (the whole world as one community). The Taiping Heavenly Kingdom built the hall as the Hall of Glory. In it Hong Xiuquan promulgated decrees, died and was buried in 1864, and Dr Sun Yat-sen held the presidential inaugural ceremony in 1912. Behind the hall is a traditional Chinese veranda, and along the veranda are rows of houses that were used as offices during the Kuomintang regime. With arched wooden windows, European Renaissance relieves and carved chimneys, the European-style houses had traditional Chinese roof tiles. Between the houses were small gardens, where fat leaves of magnolia trees cast various shadows on the white walls and petals of plum blossoms floated in tiny ponds. At the end of the veranda sits the five-storey Zichao Building. Built in 1935, it was typical of the new ethnic building prevalent during that period. On the third floor of the Zichao Building are offices of presidents and vice-presidents in the period of the Republic of China, including Chiang Kai-shek’s office, and also the room that served as the State Conference Hall. Buildings along the route have been well preserved since 1949 and revamped regularly. Entering a European-style garden at the right side of the Zichao Building, visitors will be on the eastern route. Restored in the section are office buildings of the Kuomintang’s cabinet in a residential compound and 66 stables of the former Qing Dynasty. The wooden windows were all carved according to the style of several windows that survived. On the eastern route the museum house exhibitions on the Republic of China, Dr Sun Yat-sen’s life, the Taiping Heavenly Kingdom, the Presidential Palace and the governor’s offices of the Qing Dynasty. The exhibitions feature replicas of important historical files in the collection of the Nanjing-based No 2 Historical Archives of China, Nanjing University and the Nanjing Library.

Next to the exhibition halls is a newly established research center on the history of the Republic of China. Along the eastern route, visitors can return to the Hall of Glory, and through a small soor on the left of the hall enter the Xuuan Garden, a royal garden of the Taiping Heavenly Garden. The garden, with pavilions, towers, verandas, willow trees and Chinese parasol trees nestled around a lake, has been well preserved over the past century. It is the place where Hong Xiuquan and Dr Sun Yat-sen often had tea with friends when they stayed in the palace. Hidden behind the Sunset Tower at the western end of the garden is a small courtyard with a one-storey building created in French Renaissance style. The simple building was Dr Sun Yat-sen’s office when he served as temporary president of the Republic of China in 1912.

More About Nanjing

  • The Modern China Relics Museum
    was officially opened to the public on 2003.
  • Linggu Monastery
    or Valley of the Soul Monastery.
  • Nanjing Ming Tomb
    Construction of the mausoleum started in 1381 and was completed in 1413, taking more than 30 years to finish.
  • Nanjing Museum
    One of the most fascinating exhibits is the large wooden copy of a statue of a man showing all the body’s acupuncture points.
  • Nanjing University
    Founded in 1902, celebrated its 100th birthday on May 20, 2002.
  • Murals in Qixia Mountains
    Archaeologists made a significant discovery in Dunhuang research recently in this capital of Jiangsu Province.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 28. Mai 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 及早
Aussprache: jí zǎo
Deutsch: frühzeitag, unverzüglich

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 22.06.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 54.0
AQI: 147
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 22.06.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 105.0
AQI: 177
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 22.06.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 15.0
AQI: 57
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 22.06.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 17.0
AQI: 61
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 22.06.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

A Profile Of China

Among the worlds four most famous ancient civilizations, Chinese civilization is the only one in the world that has been developing for more than 5,000 years without interruption.

Chinese Culture in 21st Century

The 21st Century and Traditional Chinese Culture. Prospects for World Culture.

Inner Mongolia Introduction

Inner Mongolia has started to speed up its economic development since the founding of the People’s Republic of China in 1949.

Traditional Chinese Virtues

China has always been known as an ancient civilization, and a land of propriety and righteousness.

Traditional Chinese Culture in Modern Times

Achievements and Value of Traditional Chinese Culture in Modern Times.

China economy

Subheadline

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.394.275.107* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.6091 CNY
1 CNY = 0.131422 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Donnerstag, dem 22.06.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 22.06.2017 um 20:11:22 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Donnerstag, der 22.06.2017 um 14:11:22 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 25 vom 19.06.2017 - 25.06.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 101 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 239 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 361 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 104 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer