Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Owain" oder "Luce". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 20.11.2017 in:


Peking
J 07:04 K 16:55
Shanghai
J 06:25 K 16:53
Guangzhou
J 06:43 K 17:41
Lijiang
J 07:42 K 18:26

Aphorismus des Tages:


Willst Du Deinen Gegner ins Verderben stürzen, musst du ihm zuerst Hilfe leisten. Willst du deinen Gegner seiner Macht berauben, musst du ihm zuerst helfen, seine Macht zu vergrößern.


战国策


Aphorismus

Auszeichnungen:

Taoistische Tempel in China

Die meisten Taoistische Tempel in China liegen in der Umgebung bekannter Berge und großer Flüsse.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Menschen in China

Die Stätten, an denen Taoisten wohnen, ihren Göttern opfern und religiöse Zeremonien praktizieren, werden "taoistische Tempel" genannt. Die meisten liegen in der Umgebung bekannter Berge und großer Flüsse. Heute gibt es in China über 1500 Taoistische Tempel, viele von ihnen sind als wertvolle Kulturdenkmäler und touristische Sehenswürdigkeiten landesweit bekannt.

In der Mitte des 12. Jahrhunderts entstand die Sekte der vollkommenen Wahrheit. Sie reformierte das Tempelsystem, um dem Gebot der strengen Enthaltsamkeit zu entsprechen. Aus diesem grund wurden das Shifang (zehn Himmelsrichtungen)- und das Zisun (Nachkommenschaft)-System eingeführt.

Der Zisun-Tempel wird auch kleiner Tempel genannt. Er ist Privateigentum. Es besteht deshalb keine Pflicht, Gläubige aus allen Himmelsrichtungen darin aufzunehmen. Der anerkannte Lehrmeister ist zugleich Abt und Hausherr des Tempels. Er ist für religiöse Angelegenheiten und wie für den Grundbesitz des Tempels zuständig. Nach dem Tod des Lehrmeisters wird einer seiner Schüler Nachfolger. Schüler, die vom Lehrer eines kleinen Tempels aufgenommen werden wollen, sollten die Mönchsweihe im Shifang-Tempel empfangen haben, denn die Lehrer der kleinen Tempel haben nicht das Recht, selbst Mönchsweihen vorzunehmen.

Das Shifang-System wurde dem Conglin-System im Buddhismus nachgestaltet. Jeder Tempel ist Besitz einer bestimmten Sekte. Nach Erfüllung einiger Formalitäten haben alle Taoisten das Recht, sich in einem Tempel aufzuhalten. Ein Shifang-Tempel nimmt keine Schüler auf, sondern veranstaltet nur Mönchsweihen für die von kleineren Tempeln empfohlenen Schüler. In den Shifang-Tempeln herrscht ein klar strukturiertes Verwaltungssystem. So haben alle Shifang-Tempel einen Abt für die Verwaltung geistlicher Angelegenheiten und eine Aufsichtsperson für alle westlichen Belange. Dieser unterstehen acht Sachbearbeiter, die vor allem für den Empfang, die Hallen, die Buchhaltung, die Wohnstuben und den Speicherraum sowie Verpflegung zuständig sind. Außerdem gibt es noch andere, die diesen Sachbearbeitern bei ihrer Tätigkeit helfen sollen. In der Vergangenheit gab es strenge Verbote und Gebote für das Tun in den Tempeln. Wer gegen die Vorschriften verstieß, wurde bestraft, in schweren Fällen sogar manchmal hingerichtet. In den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts hat man dann die gesetzwidrigen Vorschriften beseitigt und so die Macht der taoistischen Mönche beschnitten.

Gegenwärtig ist das Conglin-System in einigen taoistischen Tempeln noch erhalten geblieben. Die zahlreichen Ämter, die es außer dem Abt, dem Aufsichtspersonal und einigen wichtigen Sachbearbeitern noch gab, wurden aufgehoben. An ihrer Stelle wurden einige neue Abteilungen geschaffen, beispielsweise eine Empfangsabteilung, eine Sicherheitsabteilung und ein Arbeitsbüro. Die taoistischen Tempel stehen unter Verwaltung einer demokratischen Kommission (oder Gruppe), die von den taoistischen Gläubigen regelmäßig gewählt wird. Wichtige Angelegenheiten des Tempels werden nach kollektiver Diskussion geregelt; das Aufsichtspersonal ist für die Organisation und Durchführung der Beschlüsse verantwortlich.

Im Vergleich zu der Vergangenheit hat sich die religiöse Praxis der Taoisten sehr vereinfacht. Meisten werden nur morgens und abends Gebete vorgelesen. Am ersten und am 15. Tag des ersten Monats nach dem chinesischen Mondkalender lesen sie alle Gebete vor, an allen anderen Tagen nur immer einige aus dem umfangsreichen Gebetskanonen. Zu wichtigen Festtagen wird eine Taoistische Zeremonie abgehalten, die aber nur einen Tag dauert. Die Teilnahme daran ist den taoistischen Gläubigen freigestellt. Neben ihrer Arbeit beschäftigen sich viele Gläubige gern mit Übungen zur körperlichen Stärkung oder erforschen die Taoistische Lehre.

Ein wichtiger Bestandteil des religiösen Lebens in den taoistischen Tempeln sind die taoistischen Rituale. Dabei werden Altäre eingerichtet, um Göttern zu opfern. Man bittet da entweder um Glück oder betet für die Seelen Verstorbener. Man betet nicht nur für das eigene Glück, sondern auch für das anderer oder sogar des ganzen Staates. Taoistische Riten werden in der Regel in taoistischen Tempeln abgehalten, manchmal aber auch bei den Familien der Gläubigen selbst. Wer daran teilnimmt, sollte sich durch eine Waschung reinigen, auf Fleischspeisen und Alkohol verzichtet haben und sich sauber kleiden. Zu wichtigen Festen wird stets um Glück gebeten; die Gläubigen brauchen sich dazu nur anzumelden. Beim Totenfest wird eine große Zeremonie veranstaltet, um die Seele des Verstorbenen zu erlösen. Dann können die Gläubigen bitten, für ihre verstorbenen Blutsverwandten Ahnentafeln aufzustellen. Auf Anfrage von Gläubigen können besondere Zeremonien in taoistischen Tempeln veranstaltet werden.

Es gibt gegenwärtig einige bekannte Taoistische Tempel, in denen tagtäglich Zeremonien abgehalten werden. Das zeigt, dass der Taoismus weiterhin einen großen Einfluss auf die Menschen ausübt und noch viele Anhänger hat.

Mehr über den Taoismus in China

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 3. Oktober 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache: tān
Deutsch: Ausbreiten, auslegen

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 111.0
AQI: 180
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 52.0
AQI: 142
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 3.0
AQI: 13
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 25.0
AQI: 78
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 20.11.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 65.0
AQI: 156
Definition: ungesund

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Daoistische Übungen

Daoistische methodische Übungen zur Erhaltung der Gesundheit und für ein langes Leben.

Bevölkerung in Wuhan

Die Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei. Statistiken über die Bevölkerung in Wuhan.

Luftverschmutzung in Shanghai

Schlechte Luft in Shanghai. Eine Umfrage unter Ausländern ergab, die schlechte Luft schränkt die Lebensqualität in Shanghai am meisten ein.

Glückskekse

Glückskekse sind genau genommen alles andere als chinesisch.

HSK - Hanyu Shuiping Kaoshi

Die HSK ist eine standardisierte Prüfung, die es den Lernenden der chinesischen Sprache ermöglicht, ihre Kenntnisse nach objektiven Kriterien einzuschätzen

Prostatitis und deren Behandlung mit Akupressur

Die bei Akupressur bei Prostatitis fördert die Blutzirkulation, beseitigt die Entzündung, reduziert die Nervenanspannung und erleichtert die Symptome.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.398.317.619* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8239 CNY
1 CNY = 0.127813 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Sonntag, dem 19.11.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 20.11.2017 um 09:56:40 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 20.11.2017 um 02:56:40 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 47 vom 20.11.2017 - 26.11.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 314 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 88 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 210 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 308 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer