Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Pamphile" oder "Mani". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 27.03.2017 in:


Peking
J 06:06 K 18:33
Shanghai
J 05:48 K 18:10
Guangzhou
J 06:23 K 18:40
Lijiang
J 07:15 K 19:33

Aphorismus des Tages:


Nach einem Kampf auf Leben und Tode zwischen zwei Tigern wird ein gewöhnlicher Hund den Überlebenden besiegen.



Aphorismus

Auszeichnungen:

Suzhou im Yangtse-Delta

Suzhou hat eine flache topographische Lage, verfügt über zahlreiche Flüsse und Seen und ist deswegen ein bekanntes wasserreiches Gebiet in Jiangnan.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Die Stadt Suzhou hieß in der Antike "Wu". Wegen günstiger geographischer Lage, langer Kulturtradition und schöner Gärten wird diese Stadt als "Paradles auf der Erde" bezeichnet.

Suzhou hat eine flache topographische Lage, verfügt über zahlreiche Flüsse und Seen und ist deswegen ein bekanntes wasserreiches Gebiet in Jiangnan. Die Flüsse in der Altstadt haben eine gesamte Länge von 35 Kilometern mit 168 Brücken. So wurde die Altstadt als "Venedig des Ostens" bezeichnet. Sie blickt auf eine Geschichte von mehr als 2.500 Jahren zurück. Trotz so vieler Wechselfälle in der Geschichte ist ihre Attraktion von Brücken, Flüssen und Wohnhäusern gut erhalten. Die Suzhouer Gartenbaukunst ist durch die Kombination von Felsen, Teichen und Pavillons und durch die Kulturtradition und die traditionelle Bautechnik gekennzeichnet. Die Suzhouer Gärten sind durch ihre Antike, Schönheit und Feinheit landesweit bekannt und repräsentieren die klassische Gartenbaukunst Chinas. So sagt man: "Die schönsten Gärten des Landes befinden sich in Jiangnan, und die schönsten Gästen von Jiangnan findet man in Suzhou". Sehenswert sind auch die Seen, Berge, Gärten und die antiken Gemeinden in den Vororten Suzhous.

Zhuozhengyuan-Garten

Zhuozhengyuan (Garten des bescheidenen Beamten) zählt zu den vier berühmtesten Gärten Chinas und den ersten Schwerpunktobjekten unter dem staatlichen Denkmalschutz. Er wurde im Jahr 1509 in der Ming-Dynastie erbaut. Der Garten ist nach der Topographie errichtet und mit Teichen als Zentrum. Der alte und natürliche Baustil der Anlagen in dem Garten ist sehr gut erhalten. So kann man auch in der Innenstadt die Ruhe des Naturwaldes genießen. Der ganze Garten besteht aus dem östlichen, dem mittleren und dem westlichen Teil, und jeder Teil hat seine eigenen Besonderheiten.

Liuyuan-Garten

Der Liuyuan-Garten (Garten des Verweilers) wurde in den Jahren zwischen 1522 und 1566 in der Ming-Dynastie erbaut. Er zählt mit dem Sommerpalast in Peking, der kaiserlichen Sommerresidenz in Chengde und dem Zhuozheng-Garten zusammen zu den vier berühmtesten Gärten Chinas.

Der Liuyuan-Garten umfasst eine Fläche von 20.000 Quadratmetern. Durch verschiedene Bauelemente wie Hallen, Korridore, Mauern und steinerne Türen wird der Garten in zehn kleinere Räume aufgeteilt, kombiniert mit künstlichen Felsen, Teichen und Pflanzen, was den Gartenbaustil Südchinas demonstriert.

Canglang-Pavillon

Der Canglang-Pavillon (Pavillon der Dunkelblauen Wellen) wurde im Jahre 1044 in der Song-Dynastie erbaut und ist der älteste Garten in Suzhou. Durch die gedeihenden Bambushaine, jadegrünen Teiche und sich schlängelnden Korridore lässt sich die Mauer des Gartens kaum erkennen, so dass man sich fühlt, als ob man vor dem Eintritt schon im Garten befände.

Beisi-Pagode

Die Beisi-Pagode (Pagode des Nordtempels) ist die bekannteste Pagode in Suzhou und gilt mit der Pagode des Yunyan-Tempels auf dem Huqiu-Hügel als Canglang-Pavillon Symbol der alten Stadt Suzhou. Die achteckige Beisi-Pagode ist 76 Meter hoch und hat neun Stockwerke. Der Sockel ist 870 Quadratmeter groß. An den beiden Seiten der Pagode wurden sogenannte Schmetterling-Mauern gebaut. In dem Garten wachsen antike Bäume und Edelblumen.

Huanxiu-Villa

Die Huanxiu-Villa ist durch ihre künstlichen Felsen im Garten schon in der Zeit der Qing-Dynastie bekannt. Sie ist der beste Steingarten in Suzhou. Die Felsendarstellung gehört zu den drei besonderen Künsten von Suzhou. Die Landschaft mit Felsen, Teichen, alten Bäumen und Hügeln bildet eine schöne Bildrolle der Tuschmalerei. Die HuanxiuVilla zählt zu den Schwerpunktobjekten unter dem staatlichen Denkmalschutz und wurde in die Liste der Weltkulturerbstätten aufgenommen.

Wangshi-Garten

Der Wangshi-Garten (Garten des Meisters der Netze) wurde in der Nördlichen Song-Dynastie erbaut. Anfänglich hieß er Yuyin, wurde in der Herrschaft von Qianlong in der Qing-Zeit zum Wangshi umbenannt. Der Wangshi-Garten steht unter dem staatlichen Denkmalschutz und wurde in die UNESCO-Liste der Weltkulturerbstätten aufgenommen.

Tuisi-Garten

Der Tuisi-Garten (Garten der Erinnerung nach dem Rücktritt) befindet sich in der Tongli-Gemeinde in Wujiang und wurde im 13. Regierungsjahr des Qing-Kaisers Guangxu (1887) gebaut. Der Politiker der Qing-Dynastie (1616-1911) Ren Lansheng wohnte dort nach seiner Amtsenthebung. Der Garten ist ziemlich klein, die Hälfte davon ist ein Teich, an dem künstliche Felsen, Pavillons und Korridore gebaut wurden. Der Tuisi-Garten ist auch als Tieshui-Garten (Garten, der direkt am Wasser gebaut ist) bekannt.

Panmen-Landschaftszone

Panmen befindet sich im Südwesten der Altstadt Suzhou und war schon in den Dynastien Tang (618-907) und Song (960- 1279) ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt zwischen dem Norden und Süden des Landes. Heute gibt es in Panmen immer noch zahlreiche alte Kulturstätten. Die Landschaftszone Panmen besteht hauptsächlich aus den Stadttoren, die eine Stadt sowohl auf dem Land- als auch auf dem Wasserweg verteidigen, und den zentralen Gärten. Die ganze Landschaftszone ist mit See und Flüssen verbunden. Verschiedene Berge, Teiche, Pavillons, antike Bäume und kostbare Blumen - all dies widerspiegeln die landschaftliche Attraktion von Jiangnan.

Huqiu-Hügel

Der Huqiu-Hügel wird als das "Erste Reiseziel in dem mittleren Wu-Gebiet" bezeichnet und zählt zu den ältesten Gärten des Landes. Diese landes- und weltweit bekannte Landschaftszone hat eine Geschichte von mehr als 2.500 Jahren. Die dortigen alten Tempel liegen alle am Hügel. Ein altes Gedicht beschrieb diese Attraktion: "Alte Pagoden ragen vom Wald empor, grüne Hügel begleiten die Tempel". Auf dem Huqiu-Hügel gibt es einige Duzende Sehnenswürdigkeiten mit spannenden Sagen.

Fengqiao-Landschaftszone

Fengqiao befindet sich am Ufer des Großen Kanals westlich der Stadt Suzhou und umfasst eine Fläche von 450.000 Quadratmetern. Sehenswert sind die bekannte JiangcunqiaoBrücke und die Fengqiao-Brücke über dem Großen Kanal und die Tieling-Verteidigungsburg aus der Ming-Dynastie. In den alten Straßen in der Gegend des Hanshan-Tempels und der Fengqiao-Brücke konzentrieren sich Läden für Kunsthandwerke, kaligraphische Werke, Malerei und Seidenprodukte.

Zhouzhuang

Die Gemeinde Zhouzhuang befindet sich 38 Kilometer südöstlich von der Stadt Suzhou entfernt und hat eine Geschichte von 900 Jahren. Die Gemeinde verleiht einen ersten Eindruck mit den dichten Flusskanälen und Wohnhäusern am Ufer. In Zhouzhuang gibt es 14 antike Brücken, die bekanntesten davon sind das Brückengebäude Fu'an - das einzig gebliebene derartige Brückengebäude im Lande und die Shuangqiao-Brücke. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die Wohnkomplexe der Familie Zhang und der Familie Shen, der taoistische Tempel Chengxu und der Quanfu-Tempel. Zhouzhuang wird als die "Erste wasserreiche Gemeinde Chinas" anerkannt.

Hanshan-Tempel

Der Hanshan-Tempel wurde zwischen den Jahren 502 und 519 in der Liang-Dynastie erbaut und hieß damals .Paqodenhof Miaolipuming". Während der Zhenguan-Jahre (627-649) der TangDynastie waren die namhaften Mönche Hanshan (Kalter Berg) und Shide die Äbte dieses Tempels. Später wurde der Tempel nach dem Namen Hanshan umbenannt. Durch die Gedichtzeilen des großen Poeten der Tang-Zeit Zhang Ji .Außerhalb der Mauern von Suzhou steht der Tempel des Kalten Berges. Beim Läuten seiner Mitternachtsglocke legt das Boot des Fremden an", ist der Hanshan- Tempel immer bekannter geworden. Heute ist dieser Tempel ein weltweit bekanntes Reiseziel geworden.

Tongli

Es ist eine malerische ruhige alte Gemeinde in Jiangnan. Seine antike Aussicht mit unzähligen Flüssen, Brücken und altertümlichen Wohnhäusern ist gut erhalten. Dort gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Die wichtigsten davon sind der Tuisi-Garten, der Jiayintang-Wohnhof, die Luoxingzhou-Insel und die drei Brücken in Tongli.

Luzhi

Luzhi, auch Fuli genannt, ist eine der antiken Kulturgemeinden in Jiangnan. Es befindet sich 25 Kilometer östlich von der Stadt Suzhou. Nach der Tang-Dynastie wurde es auch Zhi genannt. Östlich von Luzhi sind der Yangchenghu-See, südlich der Dianshanhu-See und der Chenghu-See und westlich der Jinjihu-See und der Dushuhu-See, deswegen bekam Luzhi den schönen Namen "Gemeinde mit fünf Seen".

In der alten Gemeinde liegen Straßen und Häuser direkt an den Flussufern, was eine Landschaft von .Flussqassen" voller Lebensfrische zeigt.

Gastronomie

Die Suzhou-Küche ist durch strenge Auswahl von Materialien und Zutaten und sorgfältige Zubereitung gekennzeichnet. Der Geschmack ist ehr mild. Fischgerichte von Suzhou sind besonders empfehlenswert. Zu den berühmten Speisen zählen Biluo-Dayu (Gebratene Garnelen mit dem grünen Biluochun-Tee), Songshu-Guiyu (fritiertes Madarinfisch mit südsaurer Soße). Gleich bekannt sind auch die Spezialitäten wie der Suzhouer Klebreis-Knödel und Oiancengsu (mürbes Gebäck).

Einkaufen

Suzhou ist ein wichtiger Standort für Produktion von Seiden und Kunsthandwerken. Die Souvenirs wie Strickereien, Seiden, kunsthandwerkliche Schmuckstücke, Jadeschnitzerei und Kunstfächer von Suzhou sind nicht nur von kunsthandwerklicher, sondern auch von praktischer Bedeutung.

Verkehr

Der Tourismusverkehr der Stadt Suzhou besteht aus den Sonderlinien in der Innenstadt und den Linien für alte Gemeinden. Zudem gibt es noch spezielle Reisebuslinien zum Suzhouer Spiel park und die Schifffahrtslinie von der Nähe des Hauptbahnhofs nach Huqiu und Panmen. Shanghai Hongqiao International Airport liegt nur 86 Kilometer von Suzhou entfernt. Eine Autofahrt von Suzhou bis nach Hongqiao dauert nur eine Stunde 15 Minuten.

Klima

Suzhou liegt in der gemäßigten Zone und hat reichliche Niederschläge. Dort unterscheiden sich alle Jahreszeiten deutlich voneinander. Die jährlichen Durchschnittstemperaturen liegen bei ungefähr 16-C und die jährlichen durchschnittlichen Niederschläge betragen rund 1 .100 Millimeter. Suzou ist ein wahres fisch- und reisreiches Gebiet.

Mehr über die wasserreichen Gebiete im Yangtse-Delta

  • Changzhou im Yangtse-Delta
    Changzhou, auch Drachenstadt genannt, ist eine Kulturstadt mit langer Geschichte.
  • Hangzhou im Yangtse-Delta
    Hangzhou ist eine der berühmten historischen Kulturstädte Chinas.
  • Huzhou im Yangtse-Delta
    In Huzhou gibt es den landesweit größten Bambuswald mit den meisten Bambusarten.
  • Jiaxing im Yangtse-Delta
    Die alten Straßen und Gassen, kleinen Brücken und lange Korridore von Jiaxing sind so attraktiv, dass man sie nach dem Besuch nur widerstrebend verlässt.
  • Nanjing im Yangtse-Delta
    Nanjing liegt auf der Ebene des Unterlaufgebietes des Yangtse und an den beiden Ufern des Flusses.
  • Qingpu im Yangtse-Delta
    In Qingpu sind 36 Steinbrücken und tausend antike Häuser aus der Ming- und der Qing-Dynastie zu sehen.
  • Shaoxing im Yangtse-Delta
    Spezielle geographische und historische Gegebenheiten haben in Shaoxing einen ganz besonderen Kulturkreis hervorgerufen.
  • Suzhou im Yangtse-Delta
    Suzhou hat eine flache topographische Lage, verfügt über zahlreiche Flüsse und Seen und ist deswegen ein bekanntes wasserreiches Gebiet in Jiangnan.
  • Wuxi im Yangtse-Delta
    Wuxi gehört zu den wichtigen Kulturstädten und bekannten touristischen Landschaftsgebieten in Jiangnan.
  • Yangzhou im Yangtse-Delta
    Die berühmte Stadt Yangzhou mit traditioneller Kultur und moderner Zivilisation liegt an der Kreuzung des Yangtse und des Großen Kanals Peking-Hangzhou.
  • Zhenjiang im Yangtse-Delta
    Zhenjiang liegt an der Kreuzung zwischen dem Yangtse und dem Großen Kanal Peking-Hangzhou und im wirtschaftlich entwickelten Yangtse-Delta.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 30. Februar 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 农产品
Aussprache: nóng chǎn pǐn
Deutsch: Agrarprodukte, landwirtschaftliche Erzeugnisse

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 27.03.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 15.0
AQI: 57
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 27.03.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 61.0
AQI: 154
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 27.03.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 28.0
AQI: 84
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 27.03.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 102.0
AQI: 175
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 27.03.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Sprachen und Dialekte

Die chinesische Sprache ist eine Mischung aus 235 aktiven Sprachen und über 2.000 Dialekten.

Tanzhe-Tempel in Peking

Der Tanzhe-Tempel in Peking ist über 1700 Jahre alt.

China Geschichte

China ist einer der Geburtsorte der Menschheit, und hier stand eine der Wiegen der menschlichen Zivilisation.

Garnelen Fu Yung aus dem Wok

Garnelen Fu Yung ist eine chinesische Eierspeise mit Garnelen aus dem Wok.

Der Tiananmen-Platz in Peking

Der Tiananmen-Platz vor dem Tiananmen misst 500 x 880 m, hat also eine Fläche von 50 Hektar.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.926.380* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4406 CNY
1 CNY = 0.134398 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Sonntag, dem 26.03.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 27.03.2017 um 08:34:22 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 27.03.2017 um 02:34:22 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 13 vom 27.03.2017 - 02.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 188 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 326 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 64 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 191 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer