Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Leon" oder "Corrine". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 28.05.2017 in:


Peking
J 04:49 K 19:33
Shanghai
J 04:51 K 18:51
Guangzhou
J 05:41 K 19:07
Lijiang
J 06:26 K 20:06

Aphorismus des Tages:


Bist du bei etwas Gegenwärtigem unsicher, suche Hilfe bei der Geschichte; wenn du nicht weist, was die Zukunft bringt, befrage die Vergangenheit.


管子


Aphorismus

Auszeichnungen:

Sun Bin: Die Anfrage des Königs Wei

Man muss die langen Waffen in den vorderen Reihen und die kurzen Waffen in den hinteren Reihen einsetzen.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Die Kunst des Krieges

Der König Wei von Qi fragte Sun Bin nach den Methoden für den Truppeneinsatz. Er sagte: "Zwei Armeen sind gleich stark, ihre Offiziere und Soldaten stehen einander gegenüber, und ihre Formationen sind geschlossen. Doch keine von ihnen will als erste angreifen. Was soll man tun?" Sun Bin antwortete: "Man soll mit einer leicht ausgerüsteten Truppe versuchsweise die feindliche Stellung angreifen. Diese Truppe soll von einem Mann, der eine niedrige Stellung hat, aber mutig ist, geführt werden. Sie muss besiegt werden und darf nicht siegen. Dann soll man mit einem kleinen Truppenverband die Flanken des Feindes angreifen. Das ist die Methode für die Erringung eines bedeutenden Sieges." König Wei fragte:

"Gibt es in der Kriegführung ein Gesetz für den Einsatz einer zahlenmäßig starken oder einer zahlenmäßig schwachen Armee?" Sun Bin sagte: "Ja." König Wei fragte: "Wie soll man die Armee befehligen, wenn unsere Armee der feindlichen Armee an Kraft und Zahl überlegen ist?" Sun Bin verneigte sich nochmals vor dem König und sagte: "Das ist die Frage eines einsichtigen Souveräns. Die Armee ist zahlreich und stark. Dennoch fragt Ihr nach der Methode für die Befehligung. Das ist der Weg zum Schutz der Sicherheit des Staates. Die Methode für die Befehligung der Armee unter diesen Umständen heißt ,Zanshi'. Das bedeutet, mit Absicht die Formation unserer Armee durcheinander zu bringen, um den Wünschen des Feindes entgegenzukommen. So wird der Feind bestimmt ins Feld rücken." König Wei fragte: "Wie soll man die Armee befehligen, wenn die Armee des Feindes unserer Armee an Zahl und Kraft überlegen ist?" Sun Bin antwortete: "Dann heißt die Methode für die Befehligung 'Rangwei'. Das bedeutet, dass man die hinteren Hauptstreitkräfte gut verbergen muss, damit sie jederzeit abziehen können. Man muss die langen Waffen in den vorderen Reihen und die kurzen Waffen in den hinteren Reihen und eine Anzahl mobiler Armbrust-Schützen einsetzen, um die Notlage bewältigen zu können ... Man darf nicht unbesonnen handeln, sondern muss abwarten, bis die wahre Kampfkraft des Feindes ans Tageslicht kommt." König Wei fragte: "Wie soll man die Armee befehligen, wenn unsere Armee und die Armee des Feindes gleichzeitig vorwärts marschieren und aufeinander stoßen, wobei man aber nicht um die Truppenstärke des Feindes weiß?" Sun Bin antwortete: "Das heißt 'Xiancheng'. Das bedeutet, wenn der Feind einen konventionellen Krieg führt, nimmt man normalerweise drei Gefechtsformationen an ... Man macht Halt, wenn es möglich ist, und marschiert vorwärts, wenn die Situation es erlaubt ... " König Wei fragte: "Wie soll man kämpfen, wenn man einen Feind angreift, der keinen Ausweg mehr hat?" Sun Bin antwortete: "Man soll den Feind glauben machen, dass er einen Ausweg habe und noch abwarten könne." König Wei fragte: "Wie soll man kämpfen, wenn man eine feindliche Armee angreift, der genauso stark wie die eigene ist?" Sun Bin antwortete: "Unsere Armee soll den Feind täuschen und seine Truppen spalten, während sie ihn mit konzentrierten Kräften angreift und ihm ihre Absichten nicht verrät. Wenn der Feind seine Truppen nicht aufteilt, soll unsere Armee dort bleiben, wo sie ist, und sie soll keinen Feind angreifen, dessen Lage ihr unklar ist." König Wei fragte: "Gibt es eine Methode für den Kampf gegen einen Feind, der zehnfach stärker ist als wir?" Sun Bin antwortete: "Ja. Die Methode ist, den Feind überraschend anzugreifen." König Wei fragte: "Was ist die Ursache für eine Niederlage, wenn der Kampf auf einem Ebenen Gelände geführt wird und die Truppen sauber in Reih und Glied ausgerichtet stehen?" Sun Bin antwortete: "Die Ursache ist, dass eine Avantgarde fehlt, die die feindlichen Stellungen durchbrechen könnte." König Wei fragte: "Wie kann man die Soldaten dazu bringen, den Befehlen immer zu gehorchen?" Sun Bin antwortete:

"Man muss konsequent sein Wort halten." König Wei sagte mit Freude: "Sehr gut! Die von dir genannten Methoden für den Truppeneinsatz sind wirklich wunderbar. "

Tian Ji fragte Sun Bin: "Was behindert die Operation der Armee? Was bringt den Feind in eine schwierige Lage? Was ist der Grund, wenn man Festungen nicht einnehmen kann? Was ist der Grund, wenn man keine günstige Gelegenheit hat? Was ist der Grund, wenn man keinen Nutzen aus dem Gelände ziehen kann? Was ist der Grund, wenn man nicht die Zuneigung der Menschen gewinnt? Sag bitte, gibt es ein Gesetz für die Behandlung dieser sechs Fragen?" Sun Bin sagte: "Ja. Was die Operation der Armee behindert, ist ungünstiges Gelände. Was den Feind in eine schwierige Lage bringt, sind gefährliche Engpässe und natürliche Barrieren. Deshalb sagt man, wenn es ringsum drei Li Sümpfe gibt, so stößt die Armee bei der Operation auf ein großes Hindernis ... Wenn sie ein Sumpf gebiet oder einen Fluss durchqueren will, muss sie die schwere Ausrüstung zurücklassen. Deshalb sagt man, ein ungünstiges Gelände behindert die Operation der Armee, und gefährliche Engpässe und natürliche Barrieren bringen den Feind in eine schwierige Lage. Wenn die Festungen nicht einzunehmen sind, ist das darauf zurückzuführen, dass sie mit Schutzanlagen gegen Pfeile und Steingeschosse ausgestattet sind ... " Tian Ji fragte: "Was soll man dagegen tun?" Sun Bin sagte: "Man soll die Trommeln schlagen, um einen Angriffsbefehl zu erteilen, während die Truppen in der Stellung verharren und auf den Feind warten. Zugleich soll man mit verschiedenen Methoden den Feind anlocken und in Bewegung bringen." Tian Ji fragte: "Man hat die Truppen schon in Schlachtordnung aufgestellt, und man will die Soldaten veranlassen, im Kampf den Befehlen 7.U gehorchen. Was soll man tun?" Sun Bin sagte: "Man soll sowohl die Militärdisziplin festigen als auch den Soldaten die Vorteile der Belohnung zeigen." Tian Ji fragte: "Sind unparteiische Belohnung und Strafe das Wichtigste für den Truppeneinsatz?" Sun Bin sagte: "Nein. Die Belohnung zielt darauf ab, die Kampfmoral der Truppen zu erhöhen und die Soldaten zu veranlassen, trotz Lebensgefahr zu kämpfen. Die Strafe hat zum Ziel, die Militärdisziplin zu stärken und die Soldaten zu veranlassen, dem Kommando der Vorgesetzten zu folgen. All das hilft, den Sieg zu erringen. Aber das ist nicht das Wichtigste für den Truppeneinsatz." Tian Ji fragte: "Sind Macht, Einfluss, Strategem und List das Wichtigste für den Truppeneinsatz?" Sun Bin sagte: "Nein. Die Macht in der Hand zu haben, zielt darauf ab, die Truppen zusammenzuziehen und zu befehligen. Einfluss auszuüben, zielt darauf ab, die Soldaten zu ermutigen, kühn zu kämpfen. Vom Strategem Gebrauch zu machen, zielt darauf ab, den Feind dazu zu bringen, in seiner Wachsamkeit nachzulassen. List anzuwenden, zielt darauf ab, den Feind zu verwirren. All das hilft, den Sieg zu erringen, aber das ist nicht das Wichtigste für den Truppeneinsatz." Tian Ji sagte ärgerlich:

"Belohnung, Strafe, Macht, Einfluss, Strategem und List - all dieser sechs Aspekte bedienen sich oft diejenigen, die sich auf den Truppeneinsatz verstehen. Doch du behauptest, sie seien nicht das Wichtigste für den Truppeneinsatz. Was ist denn das Wichtigste für den Truppeneinsatz?" Sun Bin sagte: "Die Lage des Feindes zu analysieren, die Verhältnisse des Geländes zu studieren, die Entfernung des Weges zu erkunden ... das ist die allererste Pflicht des Generals. Die strategisch wichtigen, aber schwach verteidigten Stellen des Feindes entschlossen anzugreifen, ist das Wichtigste für den Truppeneinsatz ... " Tian Ji fragte Sun Bin: "Gibt es eine Lösung, wenn man die Truppen in Schlachtordnung aufstellt, ohne einen Kampf mit dem Feind aufzunehmen?" Sun Bin sagte: "Ja. Man soll die schwer passierbaren Engpässe verteidigen, die Schutzwälle festigen, die Wachsamkeit erhöhen, die Streitkräfte bis zu einem geeigneten Augenblick zurückhalten, die Stellung nicht verlassen und sich nicht vom Feind erzürnen lassen." Tian Ji fragte: "Gibt es eine Lösung, wenn die feindlichen Truppen zahlreich und mächtig sind und man mit ihnen kämpfen muss?" Sun Bin sagte:

"Ja. Man soll die Schutzwälle festigen, die Offiziere und Soldaten mobil machen, die Militärbefehle unbeirrt durchsetzen, die Truppen in Ordnung bringen und die Soldaten zusammenschließen. Man soll der Stoßkraft des Feindes ausweichen, um ihn überheblich zu machen, und ihn in Bewegung bringen, um ihn zu ermatten. Dann soll man einen Überraschungsangriff gegen ihn starten. Es ist notwendig, die Richtlinien für einen lang anhaltenden Krieg umzusetzen." TianJi fragte: "Wozu nutzt die Gefechtsaufstellung in Formation der Ahle? Wozu nutzt die Gefechtsaufstellung in Formation des Wildgans fluges? Was für eine Rolle spielt die Auswahl von kampffähigen Soldaten? Was für eine Rolle spielt der Abschuss von unzähligen Pfeilen aus harten Armbrüsten? Was für eine Rolle spielt die Gefechtsaufstellung in Formation der Brise? Was für eine Rolle spielen die einfachen Soldaten?" Sun Bin sagte: "Die Gefechtsaufstellung in Formation der Ahle dient dazu, die starke Gefechtsaufstellung des Feindes 7:U durchbrechen und die kampffahigen Soldaten des Feindes zu vernichten. Die Gcfechtsaufstellung in Formation des Wildgans fluges nutzt dazu, die Flanken des Feindes von zwei Seiten her anzugreifen. Die kampffähigen Soldaten werden dazu eingesetzt, die Stellung des Feindes zu erobern und den General des Feindes gefangen zu nehmen und zu töten. Der Abschuss von unzähligen Pfeilen aus harten Armbrüsten erfolgt in einem heftigen und lang anhaltenden Kampf. Die Gefcchtsaufstcllung in Formation der Brise ... Die einfachen Soldaten werden dazu eingesetzt, die Tcilaufgaben zu erfüllen und bei der Erringung des Sieges mitzuwirken." Sun Bin sagte: "Ein weiser Souverän und ein General, der mit dem Gesetz für den Truppeneinsatz vertraut ist, setzen ihre Hoffnung nicht darauf, sich mit vielen einfachen Soldaten Verdienste zu erwerben."

Als Sun Bin herauskam, fragten ihn seine Schüler:

"Wie war die Anfrage des Königs Wei und seines Untertans Tian Ji?" Sun Bin sagte: "König Wei hat neun Fragen und Tian Ji sieben Fragen gestellt. Sie verstehen sich annähernd auf den Truppeneinsatz, sind aber noch nicht so weit, das Gesetz für den Truppeneinsatz zu beherrschen. Ich habe gehört, wenn man konsequent sein Wort hält, wird der Staat blühen und gedeihen. Man tritt für die Gerechtigkeit ein ... Wenn man einen Krieg entfesselt, ohne ausreichende Vorbereitungen getroffen zu haben, wird der Staat Schaden erleiden. Wenn man eine Aggressions- und Kriegspolitik betreibt, wird der Staat zugrunde gehen. Das Schicksal des Reiches Qi wird in drei Generationen Besorgnis erregend sein."

Mehr über die Kriegskunst von Sunzi und Sun Bin

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 2. Mai 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 灾难
Aussprache: zāi nàn
Deutsch: Not, Katastrophe, Unheil, Leiden

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 28.05.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 137.0
AQI: 193
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 28.05.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 57.0
AQI: 152
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 28.05.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 28.05.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 31.0
AQI: 91
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 28.05.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 13.0
AQI: 53
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Luftverschmutzung in Peking

Die Stadt Peking zählt zu den Städten mit der höchsten Luftverschmutzung der Welt.

China-Tipps

Reiseinformationen, Geheimtipps und Empfehlungen rund um das Thema China.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bezeichnet eine Zusammenfassung der vielschichtigen Methodik, der Diagnostik und Therapieformen, die vor allem im chinesischen Kulturkreis seit vielen Jahrhunderten betrieben wurden.

China Klima

Das Klima in China ist mit seinen verschiedenen Klimazonen so vielfältig wie die Geographie.

Luftverschmutzung in China

China versinkt im Smog. Peking hat die schlechteste Luft in China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.393.585.095* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Gegen Vertrauen kann man sich nicht stellen.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.6782 CNY
1 CNY = 0.130239 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Samstag, dem 27.05.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Sonntag, der 28.05.2017 um 03:21:41 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Samstag, der 27.05.2017 um 21:21:41 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 21 vom 22.05.2017 - 28.05.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 127 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 264 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 2 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 129 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer