Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Gonzalo" oder "Sofi". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 29.06.2017 in:


Peking
J 04:48 K 19:46
Shanghai
J 04:52 K 19:02
Guangzhou
J 05:44 K 19:16
Lijiang
J 06:28 K 20:17

Aphorismus des Tages:


Wenn einer auf sich selbst hören kann, ist er hellhörig; wenn einer sich selbst betrachten kann, ist er scharfsichtig; wenn einer sich selbst überwinden kann, ist er stark.


史记


Aphorismus

Auszeichnungen:

Streben nach der Macht

Streben nach der Macht unter den sieben Staaten.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

In langjährigen Kriegen entstanden aus Dutzenden von Kleinstaaten in der Frühlings- und Herbstperiode sieben Staaten - Qin, Chu, Yan, Qi, Han, Zhao und Wei. In der Geschichte bezeichnet man diese Periode als die Zeit der Streitenden Reiche.

Zu Beginn der Streitenden Reiche war Wei der mächtigste unter diesen Staaten. Der Fürst Wen von Wei beauftragte Li Kui, einen talentierten Mann, Reformen durchzuführen. Zugleich wurden Wu Qi, Ximenbao und andere Talente mit der Aufgabe betreut, die Armee und die Landesteile zu verwalten. Auf diese Weise gelangte Wei zur Vormachtstellung. Als Prinz Hui von Wei den Thron bestieg, erlebte der Staat gerade seine Blütezeit. Doch er war so arrogant, dass er Feinde unterschätzte und allerorten sich neue Gegner machte.

In der Mitte der Streitenden Reiche wuchsen andere Staaten wie Qi und Qin schnell an und bildeten große Gefahr für Wei. Der König Wei von Qi ernannte Zou Ji zum Premierminister, der viele politische Reformen durchführte. Dadurch wurde Qi bald mächtig. Weil der König Wei von Qi schon lange Zeit mit der Hegemonie von Wei unzufrieden war, entschied er, die Stellung von Wei herauszufordern. 354 vor Christus griff der König Hui von Wei den Staat Zhao an. Im nächsten Jahr ernannte König Wei von Qi Tian Ji zum General und Sun Bin zum Militärberater und entsendete Truppen in den Staat Wei, um den Staat zu retten. In Guiling (heute Nordosten vom Kreis Heze, Provinz Shandong) besiegten Qis Truppen Wei. 341 vor Christus bestimmte der König Wei von Qi erneut Tian Ji und Tian Ying zum General und Sun Bin zum Militärberater und unternahm einen Angriff gegen Wei, um den Staat Han zu retten. In Maling (heute Südwesten vom Kreis Fan, Provinz Henan) gewann Qi einen vollständigen Sieg. Der Staat Wei erholte sich hiervon nicht mehr, wahrend der Staat Qi nunmehr über den Osten herrschte.

Zu Beginn der Periode der Streitenden Reiche war der Staat Qin zu schwach, so dass andere Staaten ihm keine Aufmerksamkeit schenkten. Der Herzog Xiao von Qin ernannte Shang Yang zum Minister, der für viele Reformen, mit der Schwerpunktsetzung auf Landwirtschaft und Militärkunst, zuständig war. Dank seiner effektiven Reformmaßnahmen herrschte überall Ehrlichkeit, so dass Qin von Jahr zu Jahr immer mächtiger wurde. Als Prinz Huiwen den Thron bestieg, machte er Zhang Yi aus dem Staat Wei zum Premierminister und führte eine Strategie ein, die lautete: "Bündnis mit den Staaten wie Wei und Han abzuschließen, um andere Staaten zu trennen". Auf diese Weise sorgte er für viele Konflikte und Abspaltungen unter diesen sechs Staaten. Dabei versäumte er keine Gelegenheit, die Feinde zu besiegen und seine Macht zu erhöhen. Nach und nach übernahm Qin viele Gebiete von Wei, Han und Chu und entwickelte sich zu einer großen Macht, die die Situation der Zentralebenen unter ihre Kontrolle stellte.

Der Staat Chu war während der Frühlings- und Herbstperiode relativ mächtig. Während der Zeit der Streitenden Reiche schwächte sich seine Kraftjedoch wegen der Diktatur und der Reibung zwischen den Adligen allmählich ab. Doch hinderte Chu seinen Konkurrenten Qin immer noch daran, durch Annektierung der anderen sechs Staaten das Land zu vereinigen. 381 vor Christus entstand unter der Führung des Königs Hui von Chu eine Allianz aus den Staaten Wei, Chao, Han, Yan, Chu und anderen Staaten, die gegen Qin kämpfte. Am Ende erlitt die Allianz eine Niederlage. Da sendete Qin Zhang Yi nach Chu, um Chu dazu zu überreden, auf die Allianz mit Qi zu verzichten und sich mit Qin zu befreunden. Im Gegenzug versprach Qin, ein Gebiet von sechs Hundert Li (eine chinesische Einheit für Länge) an den Staat Chu abzutreten. Doch brach Qin später sein Versprechen, so dass Chu 312 vor Christus einen Angriff gegen Qin startete. Qin besiegte Chu in Danyang (heute Xixia, Provinz Henan) und eroberte Hanzhong. Später startete Chu einen neuerlichen Angriff gegen Qin und wurde nochmals in Lantian (heute Shaanxi) besiegt. 278 vor Christus besetzte der General Bai Qi von Qin die Hauptstadt Yin von Chu. Chu war gezwungen, sein politisches Zentrum zu verlegen.

Yan war der schwächste unter den sieben Staaten. Nach der Thronbesteigung des Königs Zhao von Yan warb er den Strategen Yue Yi und den Diplomaten Su Qin sowie andere Talente an. Sie nahmen alle Kräfte zusammen, um das Land zur Blüte zu führen. 284 vor Christus schloss er ein Bündnis mit Qin, Chu, Zhao und Han ab und griff Qi an. Sie eroberten Qis Hauptstadt Linzi und weitere 70 Städte. Der Staat Qi sollte sich von dieser Niederlage niemals wieder erholen.

Han lag in der Mitte der Zentralebenen und grenzte im Osten an Wei, im Süden an Chu, im Westen an Qin und im Norden an Zhao. Bedroht von diesen großen Staaten wurde Han nie ein starkes Land. 335 vor Christus ernannte Fürst Hanzhao Shen Buhai zum Staatsminister, um Reformen durchzuführen. Doch kam diese Entwicklung in Han bald nach dem Tod von Shen Buhai zum Stillstand. Außerdem wurde die Bedrohung durch Qin besonders groß. Der Staat Zhao war zu Beginn der Streitenden Reiche mit Han und Wei verbündet und sie griffen oft gemeinsam Wuling von Zhao betrieb militärische Reformen, indem er mächtige Kavallerietruppen organisierte und die Kavalleristen im Stil der nomadischen Völker kleiden ließen. Dies erleichterte seinen Leuten, zu reiten und zugleich Pfeile abzuschießen. Auf diese Weise wurde Han etwas stärker. Die Siege über Qin, die in Queyu (heute Heshun, Provinz Shanxi) unter der Führung von Zhao She, einem großen General, errungen wurden, zeigten die Stärke von Zhao. 262 vor Christus kämpfte Qin mit Zhao um das Gebiet Shangdang in Changping (heute im Nordwesten des Kreises Gaoping, Provinz Shanxi). Der Krieg dauerte drei Jahre. Am Ende erlitt Zhaos Armee eine vollständige Niederlage.

Qins Armee begrub 400.000 Mann der Zhao-Armee lebendig, einschließlich des Generals Zhao Guo. Nach diesem Krieg wurden die Hauptkräfte Zhaos vernichtet, so dass kein einzelner Staat unter den sechs stark genug war, Qin zu bedrohen.

Mehr über die Geschichte Chinas

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 5. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 全民
Aussprache: quán mín
Deutsch: das ganze Volk

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 29.06.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 40.0
AQI: 112
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 29.06.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 56.0
AQI: 151
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 29.06.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 13.0
AQI: 53
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 29.06.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 16.0
AQI: 59
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 29.06.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 0.0
AQI: 0
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Der Protestantismus in China

Im Jahr 1807 kam der Missionar Robert Morrison aus Großbritannien nach China. Mit ihm wurde eine Art des Protestantismus in China eingeführt.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Aktuelles chinesisches Monatshoroskop

Das aktuelle Horoskop für Ihr Sternzeichen. Ob Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund oder Schwein - hier finden Sie Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop.

Religion in China

Religionen in China und die Einstellungen zur Religion und den Glaubensrichtungen in der Bevölkerung.

China Airlines

China Airlines ist im deutschsprachigen Raum mehrdeutiger Begriff.

Kulturwesen und tibetische Kultur

Die Kultur der tibetischen Nationalität ist bis in die Zeiten der Reiche Tubo und Zhang Zhung vor mehr als tausend Jahren zurückzuverfolgen.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.394.445.850* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.6853 CNY
1 CNY = 0.130119 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 28.06.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 29.06.2017 um 04:49:24 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 28.06.2017 um 22:49:24 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 26 vom 26.06.2017 - 02.07.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 95 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 232 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 354 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 97 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer