Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Georges" oder "Glaucia". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 25.05.2017 in:


Peking
J 04:51 K 19:31
Shanghai
J 04:52 K 18:49
Guangzhou
J 05:42 K 19:05
Lijiang
J 06:26 K 20:05

Aphorismus des Tages:


玉不琢不成器。


Jade, die nicht bearbeitet wird, wird nicht zu einem Gefäß.


Aphorismus

Auszeichnungen:

Strategien und Behandlung

Genaue Strategien führen zum Sieg; umfassende Untersuchungen garantieren korrekte Diagnose und Behandlung.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Die Kunst des Krieges

In der Qing-Zeit (1644-1911) erreichte das Studium des Buches "Sun Zi über die Kriegskunst" wieder einen Höhepunkt. Über 130 Gelehrte schrieben Abhandlungen oder Bücher über die Kriegskunst von Sun Zi. Deng Tingluo war ein Sun Zi-Interpret. In seinem Werk .Bingjing Beikao" (Kriegskunst als Spiegel) heißt es: "Die Überwindung von Unruhen gleicht der Behandlung von Krankheiten, der Einsatz von Truppen gleicht der Anwendung von Arzneien. Ein guter Arzt stellt das Rezept nach den Symptomen des Patienten aus, ein guter Stratege arbeitet die Taktik nach der Lage des Feindes aus. Die dreizehn Artikel im Buch, Sun Zi über die Kriegskunst' sind gleichsam Rezepte zur Behandlung von Krankheiten. " Die Strategen behaupten, der Einsatz von Truppen gleiche der Anwendung von Arzneien, und die Ärzte meinen, die Anwendung von Arzneien gleiche dem Einsatz von Truppen. Können Strategen und Ärzte voneinander lernen? Ja!

Wie wir wissen, unterscheidet sich die TCM von der westlichen Medizin. Die westliche Medizin legt Wert auf die tiefgehende Untersuchung und detaillierte Analyse von Bakterien, Viren usw., während die TCM der umfassenden Untersuchung der Ursachen der Krankheiten große Aufmerksamkeit schenkt. In "Huang Di Nei Jing" werden die Ursachen aller Krankheiten auf Wetterveränderungen, Gefühlsregungen und Lebensgewohnheiten zurückgeführt. Zhang Zhongjing, ein berühmter Arzt in der ÖStlichen Han-Dynastie (25-220), wies in seinem Werk .Tinkui Yaolüe" (Vorträge aus der Goldtruhe) darauf hin, daß es hauptsächlich drei Ursachen für Krankheiten gäbe. Er sagte: "Erstens: Ungesundes Qi dringt durch die Kanäle in die inneren Organe ein. Das ist die innere Ursache. Zweitens: Die vier Glieder und die neun Organe sind durch Kanäle und Adern miteinander verbunden. Wenn die Kanäle und Adern verstopft sind, kommt es zu Krankheiten. Drittens: Übermäßiger Geschlechtsverkehr und Verletzung durch Messer-und Insektenstiche oder Tierbisse führen auch zu Krankheiten. " Tao Hongjing, ein Arzt in der Jin-Dynastie (265-420), stellte die "Theorie über drei Ursachen" auf, nämlich: .innere Krankheiten, äußere Krankheiten und Verletzungen durch andere.

Die Krankheitsdiagnose durch umfassende Untersuchung des Allgemeinzustandes des Patienten in der TCM und die Ausarbeitung der Strategie und Taktik aufgrund der Auskundschaftung der Lage des Feindes in der klassischen chinesischen Kriegskunst haben die gleiche philosophische Grundlage. Beide zeugen von einer Denkweise, die Gewicht auf die systematische Analyse der Gesamtsituation legt. Deshalb steht zwischen der TCM und der klassischen Kriegskunst ein innerer Zusammenhang. Beide können voneinander profitieren.

"Sun Zi über die Kriegskunst" birgt systematisches Gedankengut in sich. Es heißt darin: "Um den Ausgang eines Krieges beurteilen zu können, muss man die verschiedenen Bedingungen beider gegnerischer Seiten im Hinblick auf die fünf relevanten Faktoren vergleichen. " Das heißt, daß man von der Gesamtsituation des Krieges aus die politischen, wirtschaftlichen und militärischen Bedingungen beider gegnerischer Seiten untersuchen soll, um den inneren Zusammenhang zwischen ihnen aufzudecken. Deshalb beruht die strategische Entscheidung auf umfassender Untersuchung und systematischer Analyse.

Bei der TCM basiert die Diagnose und Behandlung von Krankheiten genauso auf umfassender Untersuchung und systematischer Analyse. Sie zeichnet sich dadurch aus, daß die Patienten hauptsächlich mit chinesischen Arzneien und nicht durch Operation und Injektion behandelt werden. In vielen Fällen kann der Patient nach Einnahme mehrerer für ihn passender Medikamente geheilt werden.

Die Diagnose und Behandlung in der TCM ist ein komplizierter Denkprozeß. Der Arzt muss die mit vier Untersuchungsmethoden gesammelten Informationen über die Krankheit des Patienten umfassend analysieren und die Ursache, den Charakter und die Stelle der Krankheit feststellen. Erst dann kann er sich an die Behandlung machen. In diesem Prozeß kommt es darauf an, das Syndrom, das den Charakter der Krankheit widerspiegelt, richtig zu erkennen.

Das Syndrom ist ein kennzeichnendes Krankheitsbild, das sich aus einzelnen, für sich allein uncharakteristischen Symptomen zusammensetzt. Durch seine Analyse kann man feststellen, in welchem Entwicklungsstadium und in welchem Organ sich die Krankheit befindet und welcher Natur sie ist.

Die Diagnose ist ein Prozeß, der von der Untersuchung der Krankheitsursache und der Prüfung der verschiedenen Symptome über die Analyse des inneren Zusammenhangs zwischen ihnen bis zur Erkennung des Syndroms dauert. Untersuchung und Diagnose sind eng miteinander verbunden. Keine dieser beiden ist entbehrlich. Untersuchung ohne Diagnose ist wie Informationen ohne Analyse und Einschätzung der Lage des Feindes. Ein Überblick über die chinesische Kriegsgeschichte im Altertum zeigt, daß die klugen Strategen immer beides auf einen Nenner brachten.

Nach der TCM lassen sich alle Krankheiten mit acht Syndromen zusammenfassen und analysieren. Die acht Syndrome sind: Yin und Yang, Äußeres und Inneres, Kälte und Hitze, Asthenie und Sthenie. Wenn eine Krankheit nicht in die Kategorie Yin gehört, dann gehört sie in die Kategorie Yang. Wenn sie sich nicht in der Oberfläche des Körpers befindet, dann sitzt sie im Innern. Wenn sie sich nicht im Kälte-Syndrom äußert, dann kommt sie im HitzeSyndrom zum Ausdruck. Wenn sie kein Mangel an Gesundem Qi ist, dann ist sie ein Übermaß an Ungesundem Qi.

Wenn die oben erwähnte abstrakte Theorie für unsere Leser schwer verständlich ist, so soll die folgende Geschichte als anschauliches Beispiel für die Eigenschaften der TCM- Diagnostik fungieren:

In der Ming-Dynastie (1368-1644) lebte ein Arzt namens Lu Lianfu. Eines Abends fühlte er sich nach der Heimkehr müde. Er hatte Fieber, aber keine Kopfschmerzen. Er glaubte, er habe sich erkältet. So verschrieb er sich Absud aus Notopterygium und acht anderen Heilkräutern. Nachdem er diese Arznei dreimal eingenommen hatte, schwitzte er zwar, aber sein Fieber sank nicht. Danach trank er sechsmal Absud aus Bupleurum. Doch sein Fieber stieg noch weiter. Er musste also einen anderen Arzt, Yu Tuan, zu Rate ziehen. Doktor Yu kam zu ihm und fand neben seinem Bett ein Glas des Absuds. Von ihm erfuhr Yu, daß es sich um einen Absud handelte, der stark abführend wirkte. Yu fühlte ihm den Puls und befand, daß er nicht an Erkältung litt. Erschrocken sagte Yu zu ihm: "Sie hätten sich beinahe selbst umgebracht. Ihre Krankheit zeigt ein Asthenie-Syndrom infolge inneren Schadens. Hätten Sie diesen Absud getrunken, wären Sie zweifellos gestorben."

Lu schenkte Yus Worten keinen Glauben. Er sagte: "Ich bin seit jeher voller Vitalität und habe nie an Asthenie gelitten. Meine Krankheit rührt offensichtlich von einer Erkältung her. "

"Sie haben weder Kopfschmerzen noch eine trockene Nase noch Fieberwahn oder andere Symptome einer Erkältung. Wenn Sie wirklich an Erkältung litten, warum ist Ihr Fieber nach achttägiger Behandlung noch immer so hoch?", sagte Yu.

Lu musste Yu recht geben. So verschrieb ihm Yu Kräuter zur Ergänzung und Stärkung von Qi mit einer kleinen Menge von Aconitum sinense Sieb und ließ ihn am selben Abend die Arznei zweimal einnehmen. Am nächsten Morgen hatte sich sein Zustand kaum gebessert. Daher wollte er mehr fiebersenkende Arzneien einnehmen. Doktor Yu riet ihm, die von ihm verschriebene Arznei noch zweimal einzunehmen, und sagte, wenn sie immer noch keine Wirkung zeitige, könne er ihn zur Rechenschaft ziehen.

Nachdem Lu die von Yu verschriebene Arznei noch zweimal eingenommen hatte, ließ sein Fieber wirklich nach. Dann entfernte Yu Aconitum sinense Sieb von der Arznei und ließ ihn diese weitere zwanzig Male einnehmen, um das vitale Qi wiederherzustellen. Nachdem Lu von seiner Krankheit genesen war, sagte er beschämt: "Ich hätte michbeinahe selbst umgebracht."

Aus diesem Krankheitsfall geht hervor, daß die TCM der Verbindung von Untersuchung und Diagnose große Aufmerksamkeit schenkt. Ihr zufolge soll man von den Erscheinungen zum Wesen vordringen und die Krankheiten nicht nach einzelnen Symptomen behandeln.

Mehr über die Kriegskunst nach Sunzi und die Gesundheitspflege

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 29. April 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 柔软
Aussprache: róu ruǎn
Deutsch: Weich, geschmeidig

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 25.05.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 20.0
AQI: 68
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 25.05.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 27.0
AQI: 82
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 25.05.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 19.0
AQI: 66
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 25.05.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 34.0
AQI: 97
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 25.05.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 4.0
AQI: 17
Definition: gut

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Hautjucken - Hautkrankheiten und deren Behandlung mit TCM

Behandlung von Hautjucken mit traditionelle chinesische Medizin (TCM).

Akupunktur

Akupunktur ist die Kunst der heilenden Stiche.

Warzen - Hautkrankheiten und deren Behandlung mit TCM

Behandlung von Warzen mit traditionelle chinesische Medizin (TCM).

Zahnschmerzen und dessen Behandlung mit Akupressur

Akupressur bei Zahnschmerzen hat die Wirkung, Schwellung zu entfernen und den Schmerz zu mildern.

Tischsitten

Tischsitten beim Essen in China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.393.507.058* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.7277 CNY
1 CNY = 0.129405 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 24.05.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 25.05.2017 um 05:36:03 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 24.05.2017 um 23:36:03 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 21 vom 22.05.2017 - 28.05.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 130 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 267 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 5 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 132 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer