Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Ilyès" oder "Ywen". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 19.08.2017 in:


Peking
J 05:30 K 19:05
Shanghai
J 05:22 K 18:33
Guangzhou
J 06:04 K 18:56
Lijiang
J 06:52 K 19:52

Aphorismus des Tages:


Jemand, der sich mit den guten Menschen nicht befreunden und sich von bösen Menschen nicht distanzieren kann, ist in Gefahr.


晏子春秋


Aphorismus

Auszeichnungen:

Regionale Verteilung der nationalen Minderheiten

Die von nationalen Minderheiten bewohnten Gebiete sind sehr groß und relativ dünn besiedelt. Deutlich wird dies bei einem Vergleich mit den Küstengebieten.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Menschen in China

Die 55 nationalen Minderheiten leben mehrheitlich in Westchina, also in Guangxi, Yunnan, Guizhou, Xinjiang, Innerer Mongolei, Sichuan, Tibet, Qinghai, Gansu und Ningxia. Die Bevölkerung der 12 westlichen Provinzen bzw. autonomen Gebiete machte im Jahre 2000 28 % der Gesamtbevölkerung Chinas aus. 72 % aller Angehörigen nationaler Minderheiten leben in Westchina. Die absolute Mehrheit der Angehörigen der nationalen Minderheiten, nämlich 17210000 Menschen, leben im Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang-Nationalität. Den höchsten Prozentsatz nationaler Minderheiten findet man in Tibet, wo sie 94,1 % der Bevölkerung stellen.

Obwohl die Angehörigen der nationalen Minderheiten im Jahre 2000 nur 8,4 % der gesamten Bevölkerung Chinas ausmachen, nehmen ihre Heimatgebiete eine relativ große Fläche des Landes ein. Vertreter nationaler Minderheiten leben aber nicht nur in ihren Autonomen Gebieten, Bezirken und Kreisen, sondern auch in allen Provinzen und regierungsunmittelbaren Städten. In den meisten Kreisen leben Angehörige von mindestens zwei Minoritäten. Meist leben sie nicht in klar umgrenzten Gebieten, sondern zusammen mit Angehörigen anderer Nationalitäten. Im Autonomen Gebiet Tibet sind mehr als 94 % der gesamten Bevölkerung Angehörige nationaler Minderheiten. Im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang zählen rund 60 % der Bevölkerung zu nationalen Minderheiten, 40 % sind Han-Chinesen. Nach der uigurischen Bevölkerungsmehrheit in Xinjiang nehmen sie dort den zweiten Platz unter den Nationalitäten ein. In den drei Autonomen Gebieten Innere Mongolei, Guangxi und Ningxia ist die Zahl der dort lebenden Han-Chinesen größer als die aller ansässigen nationalen Minoritäten. Das ist ein Ergebnis des regen Verkehrs zwischen den Nationalitäten und der Bevölkerungsfluktuation in einer sehr langen gemeinsamen Entwicklung.

Die von nationalen Minderheiten bewohnten Gebiete sind sehr groß und relativ dünn besiedelt. Deutlich wird dies bei einem Vergleich mit den Küstengebieten. In Tibet leben durchschnittlich zwei Einwohner auf jedem Quadratkilometer. In Qinghai und Xinjiang sind es weniger als zehn Personen pro Quadratkilometer. Dagegen werden in den ostchinesischen Provinzen Jiangsu und Shandong etwa 600 Menschen pro Quadratkilometer registriert.

Aus historischen Gründen leben die nationalen Minderheiten Chinas zum größten Teil in den Grenzgebieten. Die meisten Einwohner, die an den 21000 Kilometer Festlandsgrenzen Chinas leben, gehören nationalen Minderheiten an. Angehörige von mehr als 30 nationalen Minderheiten leben auch jenseits der Grenzen Chinas in Nachbarländern. Auch deshalb spielen viele Grenzstädte und -häfen Chinas eine wichtige Rolle im Handelsverkehr mit den benachbarten Ländern.

Die meisten nationalen Minderheiten leben zwar in abgelegenen Gebieten, doch sind diese oft reich an Naturressourcen. Die Weidegebiete machen etwa ein Drittel der Gesamtfläche des chinesischen Festlandes aus. In 94 % der Weidegebiete, die hauptsächlich in der Inneren Mongolei, Tibet, Xinjiang und Sichuan liegen, sind nationale Minderheiten zu Hause. Viele Flüsse Chinas entspringen in den von Minoritäten bewohnten Gebieten; ihre Wasserkraftressourcen machen etwa die Hälfte des ganzen Landes aus. Auch drei der vier großen Waldgebiete liegen in den Heimatgebieten nationaler Minderheiten. Das erklärt, weshalb so viele Angehörige der Minderheiten von Viehzucht, Fischfang oder Jagd leben.

Die Gebiete der nationalen Minderheiten sind reich an Bodenschätzen. Beispielsweise machen die Erdöl- und Erdgasreserven in Xinjiang mehr als ein Drittel aller Vorräte des chinesischen Festlandes aus. Auch die Innere Mongolei ist reich an Natur- und Bodenschätzen. Im Osten dehnen sich weite Wälder, im Westen findet man Eisenerz, im Süden fruchtbaren Ackerboden und im Norden Weideland. Zu den wichtigsten Produkten der Inneren Mongolei gehören Schafwolle, Kohle, seltene Metalle und Erdgas. Als man in Westchina, in den Siedlungsgebieten nationaler Minderheiten, reiche Erdgas- und Wasservorräte erkundete, beschloss man, mit Beginn des 21. Jahrhunderts Erdgas und Energie von dort nach Ostchina zu leiten. Das sind zwei der wichtigsten bauprojekte im Landesmaßstab.

Die nationalen Minoritäten leben mehrheitlich in Gebirgs- oder hochgelegenen Weide- und Waldgebieten in reizvollen Landschaften. Ihre Lebensgewohnheiten, Kultur, Religionen, Sitten und Gebräuche faszinieren viele Touristen. Das Minderheitengebiet zwischen Yunnan, Tibet und Sichuan wird oft als "Shangri-La" (Paradies auf Erden) gepriesen. Heute stehen die antike Stadt Lijiang der Provinz Yunnan, die Landschaft Osttibets, durch die der Nujiang-, der Lancangjiang- und der Goldsand-Fluss fließen, und der Potala-Palast auf der Liste des "Kultur- und Naturerbes der Welt", die vom Ausschuss für das "Erbe der Welt" der UNESCO aufgestellt wurde. Auch in anderen von Minderheiten besiedelten Gebieten sind Stätten des Natur- und Kulturerbes zu finden.

Mehr über Chinas Nationalitäten und Minderheiten

  • Bevölkerung der Provinzen
    Chinas Bevölkerung in den Provinzen, autonomen Gebieten, Sonderverwaltungszonen und regierungsunmittelbaren Städten.
  • Bevölkerung der Städte
    Statistiken und Informationen über die in China.
  • Bevölkerungsfluktuation
    In den letzten Jahrzehnten, insbesondere seit den neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts, ziehen Angehörige nationaler Minderheiten immer häufiger in andere Landesteile.
  • Bildungssystem
    Die chinesische Regierung legt großen Wert auf die Entwicklung der Schulpflicht.
  • China wird immer fetter
    Nach einer Untersuchung die im August 2013 veröffentlicht wurde, sind über 34 Prozent der 20- bis 69-jährigen Chinesen übergewichtig.
  • Chinas Bevölkerung 2033
    Bevölkerung in China wächst wahrscheinlich bis 2033 auf 1,5 Milliarden Menschen.
  • Chinas Bevölkerungspolitik
    1981 verkündete China, dass die Geburtenkontrolle ein entscheidendes Mittel ist, um das zu schnelle Bevölkerungswachstum zu reduzieren.
  • Chinas Nationalitäten und Minderheiten
    Es gibt 56 Nationalitäten und 55 nationale Minderheiten in China. Unter ihnen ist die Nationalität der Zhuang mit mehr als 16 Millionen Angehörigen die größte.
  • Einwohner Statistik
    Eine Statistik über die Einwohner von China ist wie in jedem anderen Land auch, nur eine Statistik und keine absolute Zahl.
  • Menschen in China
    Gesichter und . China ist ein Land mit 56 nationalen Minderheiten.
  • Mianzi und Guanxi in China
    Das Gesicht verlieren und geben in China. Das Konzept des Mianzi in der chinesischen Gesellschaft.
  • Multikulturelles Shanghai
    Alle ethnischen Gruppen Chinas sind in Shanghai vertreten.
  • Regionale Verteilung der nationalen Minderheiten
    Die von nationalen Minderheiten bewohnten Gebiete sind sehr groß und relativ dünn besiedelt. Deutlich wird dies bei einem Vergleich mit den Küstengebieten.
  • Religion in China
    Religionen in China und die Einstellungen zur Religion und den Glaubensrichtungen in der Bevölkerung.
  • Urbanisierung in China
    75 Prozent der Chinesen werden bis 2034 in Städten leben.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 27. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch: 项目
Aussprache: xiàng mù
Deutsch: Projekt

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 19.08.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 55.0
AQI: 152
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 19.08.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 30.0
AQI: 83
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 19.08.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 26.0
AQI: 86
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 19.08.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 29.0
AQI: 91
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 19.08.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 16.0
AQI: 65
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

Behandlung von Hämorrhoiden

Anspannen des Afters - eine Methode zur Verhütung und Behandlung von Hämorrhoiden mit dem Stillen Qigong (TCM).

Die Chinesische Mauer

Heute ist die Chinesische Mauer ein Zeuge der Geschichte Chinas.

China Klima

Das Klima in China ist mit seinen verschiedenen Klimazonen so vielfältig wie die Geographie.

Verstopfung - Inneren Krankheiten und deren Behandlung mit TCM

Behandlung einer Verstopfung mit traditionelle chinesische Medizin (TCM).

Aktuelles chinesisches Monatshoroskop

Das aktuelle Horoskop für Ihr Sternzeichen. Ob Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund oder Schwein - hier finden Sie Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.395.814.298* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Gedanken werden erst dann richtig verdaut, wenn man sie ausspuckt.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8110 CNY
1 CNY = 0.128025 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Freitag, dem 18.08.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Samstag, der 19.08.2017 um 04:07:50 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Freitag, der 18.08.2017 um 22:07:50 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 33 vom 14.08.2017 - 20.08.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 44 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 181 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 303 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 46 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer