Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Bastian" oder "Manu". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 23.11.2017 in:


Peking
J 07:08 K 16:53
Shanghai
J 06:28 K 16:52
Guangzhou
J 06:45 K 17:40
Lijiang
J 07:44 K 18:26

Aphorismus des Tages:


Es ist töricht, wenn einer nicht integriert ist, sich dessen aber verdächtig macht. Es ist gefährlich, wenn einer Ränke schmiedet und dies wissen lässt. Es ist töricht, wenn einer seinen geheimen Plan verrät, bevor er ihn in die Tat umgesetzt hat.


战国策


Aphorismus

Auszeichnungen:

Qingdao und seine Kolonialgeschichte

Qingdao ist ein Kapitel deutscher Kolonialgeschichte in China von 1897 bis 1914.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

In den Jahrzehnten vor dem Ersten Weltkrieg beteiligte sich das Deutsche Reich im Konkurrenzkampf der Industriestaaten an der Aneignung von Kolonien und Schaffung von Einflusszonen. Dabei wurde auf die dortigen Gesellschaften in vielfältiger Weise eingewirkt, ebenso wie es infolge des Kontaktes mit den Fremden Kulturen Rückwirkungen auf Deutsche und Deutschland gegeben hat.

Die militärische Besetzung der Bucht von Kiautschou in China vor einhundert Jahren, der "ungleiche" Staatsvertrag über die Abtretung eines Pachtgebietes und die Sicherung der Deutschen Interessenszone in der Provinz Schantung im Jahre 1898 sind markante Beispiele für das aggressive Auftreten des Deutschen Reiches in außereuropäischen Regionen während der Zeit des Imperialismus.

In China trafen die Deutschen auf ein Land, das sich seiner kulturellen Tradition als Universalstaat bewusst war, aber infolge politischer, militärischer und sozialer Krisen die Fremden Inbesitznahmen und Kontrollen des Landes akzeptieren musste. Das chinesische Kaiserreich reagierte mit Reformbemühungen, um sich dem Druck zu widersetzen. Die Unzufriedenheit der Bevölkerung mit den Tätigkeiten der Fremden im Lande führte auch zu Widerstand und fand im Boxeraufstand zur Jahrhundertwende ihr intensivstes Ventil.

An der Bucht von Kiautschou gelang es der Deutschen Verwaltung, mit einer modernen Landordnung Grundstücksspekulationen zu verhindern, was einen geregelten Aufbau der Deutschen Kolonialstadt Tsingtau bewirkte. Deutsche Politik in China realisierte das, was die Bodenreformbewegung im Deutschen Reich forderte. Die Handels- und Marinestadt erhielt in kurzer Zeit eine nach Funktionen gegliederte Raumstruktur: Wohngebäude, Arbeitsstätten, Bildungseinrichtungen, Krankenversorgung, Freizeiteinrichtungen und Versorgungssysteme erhielten hohe Standards. Die ambitionierte Planung der Stadt und deren Umsetzung wurde auch von der chinesischen Bevölkerung der Region angenommen, was sich in der raschen Zuwanderung eindrucksvoll zeigte. So entstand ein reges Arbeits- und Geschäftsleben; der neu angelegte Hafen wurde - insbesondere nach der Fertigstellung der das Hinterland erschließenden Schantungeisenbahn - rasch zu einem der bedeutendsten an der chinesischen Küste. Noch heute prägt die Deutsche Architektur der Jahrhundertwende die ehemalige Europäersiedlung Tsingtaus.

Chinesen und Deutsche lebten in Tsingtau und dem Schutzgebiet Kiautschou sowohl mit Misstrauen den jeweils Fremden gegenüber, auch in Konflikten, die zeitweise mit militärischer Gewalt ausgetragen wurden. Genauso gab es aber auch Verständnis und ein aufeinander Zugehen, ein Lernen vom jeweils anderen.

Nicht alle wirtschaftlichen Erwartungen, die die Deutsche Seite an das Pachtgebiet gestellt hatte, waren erfüllt, als mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges japanische Truppen Tsingtau und die Bucht von Kiautschou besetzten. Mit dem Weg der Deutschen Soldaten in die japanische Kriegsgefangenschaft endete faktisch die Deutsche Kolonialzeit in China, die im Versailler Friedensvertrag völkerrechtlich abgeschlossen wurde, als Japan als neue Kolonialmacht - bis 1922 - auftrat.

Die gemeinsame chinesisch-deutsche Epoche an der Kiautschoubucht wirkt bis heute fort. Dies zeigt sich in der wissenschaftlichen und kulturellen Beschäftigung mit der jeweils anderen Gesellschaft oder in der Pflege deutscher Architektur in China.

Das Erinnern an die "ungleiche" Geschichte war lange Zeit unausgewogen. Während auf deutscher Seite häufig die Aufbauleistungen unter Vernachlässigung des kolonialen Aktes herausgestellt wurden, führte andererseits auf chinesischer Seite die Demütigung durch die Fremden zur Herausstellung der imperialistischen Aggression Deutschlands und verstellte somit den Blick für Differenzierungen.

Mehr über die chinesische Küstenstadt Qingdao

  • Besichtigungen in Qingdao
    Sollten Sie sich in Qingdao einiges einmal genauer ansehen wollen, so haben Sie viele Besichtigungsmöglichkeiten, die Sie alleine wahrnehmen können oder die organisiert werden.
  • Qingdao und die Religion
    In Qingdao gibt es insgesamt fünf Religionen: den Taoismus, den Buddhismus, den Islam, den Katholizismus und den Protestantismus.
  • Qingdao und seine Geschichte
    Bereits vor 6000 Jahren hatte die ersten Menschen in dieser Gegend von Qingdao gewoht.
  • Qingdao und seine Kolonialgeschichte
    Qingdao ist ein Kapitel deutscher Kolonialgeschichte in China von 1897 bis 1914.
  • Reisen in und um Qingdao
    Qingdao wird als fernöstliche Schweiz bezeinet. Das milde Klima und die geographische Lage bescheren Qingdao eine atemberaubende Landschaft und vielfältige kulturelle Sehenswürdigkeiten.
  • Tsingtao-Bier
    Der Ursprung des s kommt — woher auch sonst — aus Deutschland.
  • Wirtschaft in Qingdao
    Qingdao ist derzeit berühmt, ein großes Industriesystem zu bilden, einschließlich drei besonderer Wirtschaften: Hafen, Meer und Fremdenverkehr.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 6. Oktober 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 狂妄
Aussprache: kuáng wàng
Deutsch: überheblich, arrogant, hochmütig

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 23.11.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 9.0
AQI: 38
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 23.11.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 27.0
AQI: 82
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 23.11.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 40.0
AQI: 112
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 23.11.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 37.0
AQI: 105
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 23.11.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 14.0
AQI: 55
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Darstellende Kunst

Die chinesische Malerei ist die Kunst von Gelehrten, ein chinesisches Bild ist ein Gesamtkunstwerk.

China Luxusreisen

Luxus China Reisen bieten alles nur erdenkliche.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Schmerzen in den Fersen und deren Behandlung mit Akupressur

Zu Schmerzen in den Fersen kommt es oft bei alten Menschen mit schwacher Konstitution sowie bei Fettleibigkeit.

Einstieg in den Feudalismus

Die Frühlings- und Herbstperiode und die Zeit der Streitenden Reiche (770-221 v. Chr.) - Einstieg in den Feudalismus.

Bevölkerung der Städte in China

Statistiken und Informationen über die Bevölkerung der Städte in China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.398.402.338* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Die Letzten werden die Ersten sein.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.7755 CNY
1 CNY = 0.128609 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Donnerstag, dem 23.11.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 23.11.2017 um 13:40:41 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Donnerstag, der 23.11.2017 um 06:40:41 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 47 vom 20.11.2017 - 26.11.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 311 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 85 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 207 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 305 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer