Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Caso" oder "Arianne". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 25.02.2017 in:


Peking
J 06:53 K 18:01
Shanghai
J 06:25 K 17:49
Guangzhou
J 06:51 K 18:28
Lijiang
J 07:46 K 19:17

Aphorismus des Tages:


Ein edler Mann ist immer in Sorge, nichts trifft ihn unerwartet.


孟子


Aphorismus

Auszeichnungen:

Provinzhauptstadt Urumqi in Xinjiang

Keine andere Stadt der Welt liegt weiter vom Meer entfernt als die Provinzhauptstadt Urumqi in Xinjiang.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Urumqi heißt auf Mongolisch "schöne Weide". Sie ist die Hauptstadt des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang. Keine andere Stadt der Welt liegt weiter vom Meer entfernt als Urumqi. Der Urumqi-Fluss zieht von Norden nach Süden durch die Stadt. Im Osten und im Westen erheben sich der Rote Berg und der YamalikeBerg. In der Han-Dynastie (206 v. Chr. 220 n. Chr.) wurden Soldaten zur Überwachung und zur Bodenerschließung in Urumqi stationiert. In der Tang-Dynastie (618 907) errichteten die hier stationierten Soldaten eine Garnisonsstadt. Urumqi war eine wichtige Station auf der nördlichen Seidenstraße. Die Garnisonsstadt wurde während der Ming-Dynastie (1368 1644) im Krieg zerstört. Im Jahre 1763 errichtete man eine neue Garnisonsstadt. Jahrhunderte später ist die damalige Weide nun zu einer modernen Stadt mit vielen Hochhäusern, Straßen und belebten Märkten geworden. Urumqi ist das Zentrum Xinjiangs für Politik, Wirtschaft, Verkehr und Kultur.

Park des Roten Bergs

Der Park liegt in der Mitte der Stadt Urumqi. Das Zentrum des Parks ist der Rote Berg. Er ist das Symbol der Stadt Urumqi. Der Berg hat dunkelrotes Gestein. Er ist 1.500 Meter lang und 1.000 Meter breit und verläuft von Osten nach Westen. Der höchste Gipfel ist 910 Meter hoch. Auf diesem Gipfel steht eine neunstufige Pagode. In diesem Park kann man mit dem Boot die Landschaft des Nanhu-Sees besichtigen, am Fuß der Pagode den Sonnenuntergang beobachten, die Zhenqi-Höhle besuchen, in einem alten Pavillon den Mond sehen, auf einem Turm einen Überblick über die Stadt gewinnen oder die Statue von Lin Zexu, einem prominenten Mandarin im 19. Jahrhundert, besichtigen.

Verkehrsverbindungen: Buslinien 1,7, 17, 61, 62, 68, 101

Yamalike-Berg

Der Berg liegt im Westen der Stadt Urumqi, und zwar im Saybagh-Viertel. Er verläuft von Nordosten nach Südwesten und ist 8.000 Meter lang, 2.000 bis 3.000 Meter breit und durchschnittlich 1.100 Meter hoch. Wie auf dem Roten Berg findet man auf dem Y amalike-Berg auch eine Pagode. Yamalike ist ein kahler Berg. Früher glaubte man, es sei ein Berg des Monsters. Im Volksmund heißt es, es komme auf dem Flachland zu Überschwemmungen, wenn der Berg eingenebelt werde. Es wird auch Lingyan-Berg genannt.

Verkehrsverbindungen: Buslinien 905 oder 906

Volkspark

Der Park wird auch der Westliche Park genannt. Er liegt im Zentrum der Stadt Urumqi. Ihm gegenüber ist der Park des Roten Bergs. Dieser Park wurde im Jahr 1883 erbaut. Auf der Parkanlage sind der Danfeng-Chaoyang-Pavillon, der Tempel des Drachenkönigs, der Zuixia-Pavillon, der Xiaochun-Pavillon und der Jianhu-Pavillon. Später hat man für den degradierten Mandarin und Gelehrten Ji Xiaolan (1724 1805) der QingDynastie eine Strohhütte aufgebaut. Sie heißt Yuewei-Hütte. Nach 1949 hat man in diesem Park auch noch den Yuanting-Pavillon, künstliche Felsen, ein Treibhaus für Blumen, eine Bogenbrücke und einen Freilichtvergnügungsplatz aufgebaut.

Verkehrsvenbindungen: Buslinien 1, 2, 3 und 7

Wasserpark

Der W asserpark liegt im Süden der Stadt Urumqi. Er ist der beste und modernste Vergnügungspark von Urumqi. Der Hauptteil des W asserparks ist der Santunbei-Stausee. In diesem Park gibt es sowohl Hügel als auch Park und V ergnügungsanlagen. Man kann Quellen, Moorlandschaften, Grasland, Gebüsch, Blumen, Wiesen, Damm, Fontänen, nachgebildete Kulturdenkmäler und einen großen Vergnügungsplatz sehen.

Landschaftszone Shuimogou

Sie liegt im Nordosten von Urumqi. Das Tal Shuimogou ist etwa einen Kilometer lang. In der Landschaftszone findet man Bächlein, Pavillons, Brücken, Grasland, Blumenkorridor, Apfelgarten, Birkenhain, Filzpappelhain, Qingquan-Dafo-Tempel, Y ueliang-Cheng und Seilbahn. Aus den Quellen im Tal entsteht ein Fluss.

Verkehrsverbindungen: Buslinien 4, 34, 104

Landschaftszone Qinggeda-See

Die Landschaftszone der Klasse A A A liegt 5 Kilometer südlich der Stadt Urumqi. Sie hat eine Fläche von 36 Quadratkilometern. Der Qinggeda-See selbst hat eine Fläche von 17 Quadratkilometern. Früher war in dieser Gegend eine Farm der Neulanderschließung durch die Truppen. Es gibt einen von Soldaten aufgebauten Stausee. Südlich des Sees ist eine 7,22 Quadratkilometer große Moorlandschaft. Es ist das erste Naturschutzgebiet des Produktionsund Aufbaukorps von Xinjiang auf der Provinzebene. In der Zone findet man viele Pavillons und Hallen. Es gibt auch noch Restaurants. Man kann auf dem See mit dem Schnellboot oder Vergnügungsboot fahren, Drachenbootwettbewerb organisieren, Wassersport treiben oder durch den See schwimmen. Auf dem Land kann man mit dem Motorrad fahren oder Schlitten fahren.

Moschee Hantengori

Das uigurische Wort Hantengori bedeutet "Ort zum Würdigen des Gottes". Sie wurde im Jahre 1882 erbaut. Der Hauptteil der Moschee ist ein Turm. Er besteht aus vier Stufen. Das Tor und die Halle werden zusammengebaut. Vor der Moschee ist ein großer Platz, an beiden Seiten des Platzes sind Korridore. Die Halle ist ruhig und gut beleuchtet. Sie kann mehr als 1.000 Menschen aufnehmen. Durch die Stufen an beiden Seiten erreicht man die Halle für Gebet auf der dritten Etage. Auf der vierten Etage ist die Aura, die auch als Dalif genannt, also Halle für die Menschen, die Koran studieren.

Verkehrsverbindungen: Buslinien 1 oder 101

Große Moschee Shaanxi

Sie ist die größte und älteste Moschee der Hui in Urumqi. Die Moschee liegt in der YonghezhengGasse. Sie ist viereckig und die Haupthalle wird auf Art und Weise des traditionellen chinesischen Paiasts gebaut. Der vordere Teil der Halle hat einziges Dach, während der hintere Teil Doppeldach mit 2-facher Regentraufe hat. An der Außenseite der Halle ist ein langer Korridor.

Verkehrsverbindungen: Buslinien 1,3, 17

Volkshalle von Xinjiang

Die Volkshalle von Xinjiang ist ein Ort für Versammlungen und Kulturveranstaltungen. Sie liegt an der westlichen Seite der Youhao-Bei-Straße und gegenüber dem Kunlun-Hotel. Die bebaute Fläche beträgt 27.000 Quadratmeter. Sie ist eine im Stil der 1980er Jahren erbaute Halle mit modernen Anlagen.

Museum des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang

Das Museum liegt an der Xibei-Straße. Das Geschichtsmuseum auf der Provinzebene ist das Zentrum für Aufbewahren und Forschen der Kulturgüter in Xinjiang. Die Außengestaltung ist im uigurischen Stil. Die Inneneinrichtung ist von der lokalen Kultur geprägt. Die Ausstellungshallen haben eine Fläche von 7.800 Quadratmetern. Hier werden mehr als 50.000 Exponate ausgestellt. Dauerausstellungen sind etwa die Ausstellung der Sitten und Gebräche der nationalen Minderheiten in Xinjiang, die Ausstellung der Geschichte von Xinjiang, die Ausstellung der ausgegrabenen Kulturgüter und die Ausstellung der alten Leichen aus Xinjiang.

Museum für Geologie und Erze

Es ist ein naturwissenschaftliches Museum und liegt an der Youhao-Bei-Straße. Das Museum wurde im Jahre 1984 dem Publikum zugänglich gemacht. Die Ausstellungsfläche ist 2.400 Quadratmeter. Zu den Ausstellungen gehören die Entstehung und die Charaktere der Erde, die ausreichenden Erze aus Xinjiang und das Geologienwesen Xinjiangs in Entwicklung. Besucher können knapp 2.000 Bilder und Fotos betrachten und mehr als 1.000 Exponate und Modelle sehen. In der Ausstellung sind unter anderem eine Simulationsmine und ein Sandkasten.

Gedenkhalle für die Dienststelle der Achten Route-Armee in Xinjiang

Die Gedenkhalle befindet sich an der Shengli-Straße, oder Straße des Sieges. Sie ist ein zweistöckiges gelbfarbiges Haus aus Erde und Holz und zum Teil im chinesisch und zum Teil im westlichen Stil. Südlich des Hauses ist ein Pavillon, wo man die Stadt aus der Vögelperspektive betrachten kann. In der Gedenkhalle sind Exponate und Dokumente ausgestellt, die im Zusammenhang mit den Beiträgen aller Nationalitäten in Xinjiang während des Antijapanischen Widerstandkriegs stehen. 1937 eröffnete die Achte Route-Armee der Nationalen Revolutionären Armee, genau gesagt die 18. Gruppenarmee, hier eine Dienststelle.

Turm der "Geografischen Mitte des asiatischen Kontinents"

Der Turm befindet sich im Dorf Baojiacaozi, Gemeinde Yongfeng, Landkreis Urumqi, und zwar auf 87°19'52" östlicher Länge und 43°40'37" nördlicher Breite. Er ist ein 18 Meter großer A-förmiger Turm, was für Asien steht. An der Spitze des Turms ist ein Kugel aus rostfreiem Stahl mit einem Durchmesser von 2,5 Metern, was die Erde symbolisiert. Der unterste Punkt der Kugelfläche ist senkrecht auf die geografische Mitte Asien auf einer asiatischen Landkarte auf dem Grund des Turms gerichtet. Die geografische Mitte Asiens ist am weitesten entfernt von Ozeanen und das Kontinentalklima hier ist daher am stärksten. Die spezifische geografische Lage macht die Gegend wissenschaftlich tiefsinnig und gewissermaßen auch mysteriös.

Landschaftszone Nanshan

Die Landschaftszone umfasst den nördlichen Abhang des Tianshan-Gebirges südlich von Urumqi. Auf dem etwa 50 Kilometer breiten Gebiet sind Dutzende von Schluchten und Tälern. Von Ost nach West sind zum Beispiel die Miaoer-Schlucht, die ShuixiSchlucht, der Zhaobi-Berg, die BanfangSchlucht, die Östliche Baiyang-Schlucht, die Daxi-Schlucht, die Westliche BaiyangSchlucht und die Gangou-Schlucht. Die Landschaften hier sind vor allem Flusstäler, Steppen, Wälder, Wasserfälle und Schneeberge.

Landschaftszone Juhuatai

Die drei Quadratkilometer große Landschaftszone liegt in der Gangou-Gemeide im Südwesten des Landkreises Urumqi. Es ist eigentlich eine fächerförmige Schwemmebene mit einem sanften Abhang und besteht aus sieben oder acht parallelen Tälern in Richtung Nordosten und mehreren Grasstreifen. Umgeben von Bergen, wachsen auf Juhuatai grün und üppig Kiefern und Zypressen. Hier und da findet man auch kasachische Zelte. Ruhige aber majestätische Steppenlandschaft am TianshanGebirge kann man genau hier genießen.

Gletscher Nr. 1, die Quelle des Urumqi-Flusses

Der Gletscher Nr. 1, die Quelle des Urumqi-Flusses, liegt im Tianger-Berg 125 Kilometer südwestlich der Stadt Urumqi. Er ist ein scheffeiförmiger Doppelgletscher, umgeben von gut 150 modernen Gletschern in verschiedenen Größen. Der Niederschlag und die Beschaffenheit der Erdeoberfläche des Gletschers sind äußerst typisch. Hier sind die Ruinen von altertümlichen Gletschern vollständig und deutlich erhalten. Die Oberfläche ist leicht blau und glitzernd. Der Gletscher wird daher als "Lebendes Gletscherfossil" bezeichnet und stellt den idealsten Platz für Beobachtung und Forschung über moderne Gletscher und Ruinen von altertümlichen Gletschern dar.

Ruinenstadt Wulabo

Die Ruinenstadt, die sich im Süden des Dorfes Wulabo, Gemeinde Dawan, Landkreis Urumqi befindet, führt auf die Tang-Dynastie zurück. Sie ist gewissermaßen viereckig. Der südliche Teil der Stadtmauer ist gut erhalten. Die Stadtmauer ist festgestampft und hat mehrere hervorragende Blöcke. An den vier Ecken sind Ecktürme. Es gibt drei Stadttoren, und zwar im Osten, Süden und Norden. Vor jedem Tor sind kleinere Schutzmauern. Hier wurden Stein-, Eisenund Tonwaren mit verschiedenen Schnörkeln ausgegraben.

Windkraftwerk Dabancheng

Das landesweit größte Windkraftwerk liegt im windreichen Dabancheng, etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Urumqi. Bis Ende 2000 sind 132 Windkraftgeneratorsätze in Betrieb genommen, deren Gesamtleistung 68,8 Megawatt beträgt. Der leistungsfähigste Generator ist 46 Meter hoch und hat eine Leistung von 600 Kilowatt.

Stadt Dabancheng

Die Stadt liegt im Südosten von Urumqi und ist ein wichtiger Ort an der alten Seidenstraße. Im Altertum wurde sie "Jiade-Stadt" genannt. Im Südwesten der Stadt findet man noch die Ruinen von "Pochengzi" und im Südosten die Ruinen der Baishui-Garnison aus der Tang-Dynastie. Die Stadtbewohner sind vor allem Hui, Han, Kasachen und Uiguren.

Verkehrsbedingungen in Urumqi

Urumqi ist die Hauptstadt des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang. Keine andere Stadt der Welt liegt weiter vom Meer entfernt als Urumqi.

Luftfahrt

Der Internationale Flughafen von Urumqi liegt 17 Kilometer entfernt vom Stadtviertel. Es gibt eine Autobahn als direkte Verbindung zwischen dem Flughafen und dem Stadtviertel. Mit den inländischen Fluglinien kann man nach Beijing, Shanghai, Guangzhou, Hongkong, Xi'an etc. fliegen und mit den internationalen Fluglinien unter anderem Almaty, Moskau, Nowosibirsk und Islamabad erreichen.

Eisenbahn

Der Bahnhof von Urumqi ist der Knotenpunkt des Eisenbahnnetzes in dem Autonomen Gebiet. Von hier aus kann man mit durchgehenden Zügen nach Beijing, Shanghai, Zhengzhou, Xi'an, Lanzhou etc. fahren. Unter- wegs kann man auch in Turfan, Hami, Shihezi, Bole etc. aussteigen. Darüber hinaus kann man mit dem internationalen Zug nach Almaty Manas, Shihezi, Shawan, Kuitun etc. erreichen.

Straßenverkehr

Das Straßennetz von Xinjiang mit Urumqi als Knotenpunkt umfasst das ganze Autonome Gebiet. In der bezirksfreien Stadt Urumqi gibt es Reisebusstationen vor allem wie Beijiao (Nördlicher Vorort), Nanjiao (Südlicher Vorort) und Nanchanglu (Nanchang-Straße). Von hier aus fahren die Busse hauptsächlich nach Hami, Xinyuan, Turfan etc.

Verkehr innerhalb der Bezirksfreien Stadt Urumqi

Mit dichten Buslinien ist der Verkehr im Stadtviertel von Urumqi ganz günstig. Auch die relativ ferner liegenden Sehenswürdigkeiten kann man mit regelmäßigen Reisebussen erreichen. Taxi ist auch eine wichtige Verkehrsmöglichkeit. Die Gebühren werden normalerweise vom Kilometerzähler berechnet.

Weitere Themen in unserem Xinjiang Reiseführer

  • Autonomer Bezirk Bayingolin
    Im Autonomen Bezirk Bayingolin in Xinjiang gibt es die weltweit zweitgrößte Wüste Taklamakan.
  • Autonomer Bezirk Börtala
    Der Mongolische Autonome Bezirk Börtala ist von alters her ein wichtiges Gebiet der Nomadenvölker.
  • Autonomer Bezirk Changji
    Der in Xinjiang ist ein besonders grüner autonomer Bezirk in Xinjiang.
  • Autonomer Bezirk Ili
    Ili ist ein Knotenpunkt des Landverkehrs zwischen dem Westen und dem Osten und war ein wichtiger Pass auf der nördlichen Seidenstraße in alter Zeit.
  • Autonomer Bezirk Kizilsu
    Neben herrlichen Naturlandschaften gibt es im kirgisischen Autonomen Bezirk Kizilsu in Xinjiang auch eine Vielzahl von historischen Stätten.
  • Bezirksfreie Stadt Karamay
    Das Ölfeld von Karamay ist das erste große Ölfeld, das nach der Gründung der Volksrepublik China 1949 entdeckt und erschlossen wurde.
  • Kreisfreie Stadt Shihezi
    Die kreisfreie Stadt Shihezi in Xinjiang liegt im Süden am Tianshan-Gebirge und grenzt im Norden an die Gurbantunggut-Wüste.
  • Provinzhauptstadt Urumqi
    Keine andere Stadt der Welt liegt weiter vom Meer entfernt als die in Xinjiang.
  • Regierungbezirk Hotan
    Die Stadt Hotan befindet sich am nördlichen Fuß des Karakorum-Gebirges und am südlichen Rand der Taklamakan-Wüste.
  • Regierungsbezirk Aksu
    Neben faszinierenden Naturlandschaften hat Aksu auch lange Geschichte und großartige Kultur.
  • Regierungsbezirk Altay
    Altay ist die Heimat von Birken und liegt am nordwestlichen Winkel Chinas.
  • Regierungsbezirk Hami
    Hami hat eine lange Geschichte, einzigartige Naturlandschaften und historische Stätten.
  • Regierungsbezirk Kaschgar
    Die Bezirkshauptstadt Kaschgar in Xinjiang ist die westlichste Stadt Chinas.
  • Regierungsbezirk Tacheng
    Im in Xinjiang gibt es sowohl schöne Naturlandschaften als auch zahlreiche historische Stätten. Der Regierungsbezirk war in der Han-Dynastie Teil des Rechtsstammes der Hunn...
  • Regierungsbezirk Turfan
    Die lange Geschichte von Turfan in Xinjiang hat reichhaltige historische Sehenswürdigkeiten hinterlassen.
  • Feste in Xinjiang
    Die unterschiedliche Nationalitäten haben verschiedene Kulturen, Sitten und Gebräuche.
  • Verkehr in Xinjiang
    Überblick über den Verkehr und die Verkehrsanbindungen von Xinjiang.
  • Kultur in Xinjiang
    Man darf als Tourist in Xinjiang die Vielfalt der lokalen Musik und des lokalen Tanzes nicht verpassen.
  • Reisesouvenirs aus Xinjiang
    Die attraktivsten sind kunsthandwerkliche Gegenstände der ethnischen Gruppen.
  • Einkaufen in Xinjiang
    Auch Xinjiang bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Shoppen.
  • Klima in Xinjiang
    Der Winter in Xinjiang ist lang und kalt, während der Sommer kurz und heiß ist.
  • Xinjiang Reisetipps
    Reisetipps für eine China Reise nach Xinjiang.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 29. Januar 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache:
Deutsch: Sicher, bestimmt, gewiß, unbedingt

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 25.02.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 3.0
AQI: 13
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 07.05.2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 90.0
AQI: 169
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 25.02.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 17.0
AQI: 61
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 25.02.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 94.0
AQI: 171
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 25.02.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

Tsingtao-Bier

Der Ursprung des Tsingtao-Biers kommt — woher auch sonst — aus Deutschland.

Fanjing-Berg in Guizhou

Der Fanjing-Berg ist eine heilige Stätte des Buddhismus und dem Buddha Maitreya gewidmet.

Chinas Provinzen

Chinas Provinzen sind genaugenommen 22 Provinzen, 5 autonome Gebiete, 4 regierungsunmittelbare Städte und zwei Sonderverwaltungszonen.

Zehn Minuten Selbstmassage

Zehn-Minuten-Selbstmassage vor dem Schlafen mit dem Stillen Qigong (TCM).

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.130.380* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Auch wenn sie unmusikalisch sind, pfeifen Sie drauf.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.2873 CNY
1 CNY = 0.137225 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Samstag, dem 25.02.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Samstag, der 25.02.2017 um 16:59:51 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Samstag, der 25.02.2017 um 09:59:51 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 8 vom 20.02.2017 - 26.02.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 217 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 356 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 94 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 221 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer