Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Sebastian" oder "Orietta". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 20.08.2017 in:


Peking
J 05:31 K 19:04
Shanghai
J 05:22 K 18:32
Guangzhou
J 06:05 K 18:55
Lijiang
J 06:53 K 19:51

Aphorismus des Tages:


Jemand, der sich mit den guten Menschen nicht befreunden und sich von bösen Menschen nicht distanzieren kann, ist in Gefahr.


晏子春秋


Aphorismus

Auszeichnungen:

Ozbek Minority

The Ozbek ethnic minority and their customs.

Random photo: Menschen in China

The Ozbek ethnic minority, with a population of 12,370, is scattered over wide areas of the Xinjiang Uygur Autonomous Region. Most of them being city dwellers, the Ozbeks live in compact communities in Yining, Tacheng, Kashi, Urumqi, Shache, and Yecheng.

Customs

The Ozbek people have frequent exchanges with various other ethnic groups in Xinjiang, and have particularly close relations with the Uygurs and Kazaks. The Ozbek, Uygur and Tatar languages all belong to the Tuskic branch of the Altaic language family and are very close to each other. The Ozbek script is an alphabetic writing based on the Arabic letters. The Ozbeks believe in Islam, and their customs, dressing and eating habits are basically the same as those of the Uygurs.

Both men and women wear skull caps with bright colored embroidery in unique patterns, and some are made of corduroy or black velvet. Women sometimes wear scarves on top of their caps. Men wear buttonless robes reaching the knee, with oblique collars and the right side of the front on top of the other. The robe is tied with a triangular embroidered girdle. Women wear broad and pleated dresses without girdles. Ozbek men usually wear leather boots and overshoes with low-cut uppers. Women's embroidered boots are very beautiful and unique in design. The collars, front openings and sleeves of men's shirts are trimmed with colorful, patterned lace, which is typical of the handicraft art of the ethnic group.

Like other ethnic groups in Xinjiang who believe in Islam, the Ozbek people do not drink alcohol and eat pork. They like mutton, beef and horse meat and dairy products. Crusty pancake and tea with milk are standard fare for all three meals of the day, and they enjoy stewed meat with potatoes, honey and syrup. "Naren," a mixture of minced cooked meat, onion and sour milk, dressed with gravy and pepper, is a table delicacy reserved for guests. The Ozbeks eat it with their fingers.

The Ozbeks build their houses in different designs. Some have round attics, and most are rectangular adobe houses with flat roofs. These wood and mud structures have thick walls with beautifully patterned niches, in which odd things can be placed. Patterns are also carved on wooden pillars.

Most Ozbek families are nuclear families with parents and children living separate, and brothers living apart from one another. There are also families in which three generations live together. Marriage between siblings or between people of different generations is strictly forbidden. The Ozbeks have traditional marital ties with the Uygurs and Tatars. In the past, marriages were completely arranged by parents. The boy's family had to present betrothal gifts to the girl's family and cover the cost of wedding feasts. The nuptial ceremony is as a rule held at the bride's home. The bride's parents would treat guests to fried rice and sweets during the day, and the newlyweds will go to the groom's home in the evening after the ceremony is held according to Islamic rules. Sometimes, relatives and friends of the bride would "carry the bride off" after the wedding ceremony, and the groom has to offer gifts to "redeem" her. When the "carried-away" bride is "redeemed," she has to make a circle round a fire in the courtyard before entering the house. This is perhaps a legacy of ancient nuptial ceremonies. Funerals are conducted according to Islamic rules. People who attend funerals tie a strip of white cloth around the waist, and women wear a piece of white cloth on their heads. The dead person's children stay in mourning for seven days. On the 40th, 70th and 100th day of the person's death, imams will be invited to chant scriptures.

The Ozbek ethnic group is one of those in Xinjiang that are good at singing and dancing and their folk music is melodious and appealing. They have a great variety of musical instruments. Most of them are plucked and percussion instruments. One string instrument with a triangular sound box is known for its sweet and appealing tone. Ozbek dances are famous for their vivacity, grace and variety. Most dances are solos, with the dancer waving her arms while turning round and round. The traditional tambourine dance is unique in style and very entertaining.

History

The name Ozbek first originated from the Ozbek Khan, one of the local rulers under the Mongol Empire in the 14th century. Himself a Moslem, the Ozbek Khan spread Islam in his Khanate. In the 15th century, a number of Ozbeks moved to the Chuhe River valley, where they were called Kazaks. Those who remained in the area of the Khanate continued to be known as Ozbeks, who later formed the Ozbek alliance.

The ancestors of the Ozbek group moved to China's Xinjiang from Central Asia in ancient times. In the Yuan Dynasty (1271-1368), Ozbek merchants often traveled along "the Silk Road" through Xinjiang to do business in inland areas. In the 16th and 17th centuries, Ozbek trading caravans from Buhara and Samar Khan used Yarkant in Xinjiang as an entrepot for business deals in silk, tea, chinaware, fur, rhubarb and other such products. Some Ozbek merchants moved goods to inland areas via Aksu, Turfan and Suzhou (present-day Jiuquan of Ganzu Province). During this period, Ozbeks from Central Asia began to settle in certain cities in Xinjiang, and the number grew with each passing year. Later on Ozbeks also settled in Kashi, Aksu, Yarkant and other cities in southern Xinjiang and a number of places in northern Xinjiang.

More About Chinese Ethnic Minority

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 29. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 慈爱
Aussprache: cí''ài
Deutsch: (von der älteren zur jüngeren Generation) Liebe, Zuneigung

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 20.08.2017
Uhrzeit: 06:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 76.0
AQI: 162
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 20.08.2017
Uhrzeit: 06:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 35.0
AQI: 99
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 20.08.2017
Uhrzeit: 06:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 16.0
AQI: 59
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 20.08.2017
Uhrzeit: 06:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 4.0
AQI: 17
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 20.08.2017
Uhrzeit: 06:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 20.0
AQI: 68
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

A Profile Of China

Among the worlds four most famous ancient civilizations, Chinese civilization is the only one in the world that has been developing for more than 5,000 years without interruption.

Chinese Painting

Chinese Painting and Traditional Chinese Culture.

Jiuzhaigou

Jiuzhaigou In Sichuan Province.

Peanuts with Pepper Salt

Crispy and aromatic.

Acrobatics In China

The Chinese acrobatics has a long history and rich national flavour.

Shanghai Yu Garden

The Shanghai Yu Garden Or Garden Of Leisurely Repose.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.395.845.747* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Gegen Vertrauen kann man sich nicht stellen.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8332 CNY
1 CNY = 0.127662 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Samstag, dem 19.08.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Sonntag, der 20.08.2017 um 08:14:40 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Sonntag, der 20.08.2017 um 02:14:40 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 33 vom 14.08.2017 - 20.08.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 42 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 180 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 302 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 45 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer