Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Gilbert" oder "Maryanne". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 26.06.2017 in:


Peking
J 04:47 K 19:46
Shanghai
J 04:51 K 19:02
Guangzhou
J 05:43 K 19:16
Lijiang
J 06:27 K 20:16

Aphorismus des Tages:


Zum Baden braucht man nicht in einen großen Fluss zu steigen. Hauptsache ist, der Schmutz wird entfernt. Zum Reiten ist nicht unbedingt ein edles Pferd vonnöten, Hauptsache ist, es kann gut laufen.


史记


Aphorismus

Auszeichnungen:

Nyingchi in Shangri-La

Nyingchi in Shangri-La ist reich an natürlichen Ressourcen und wird von vielen nationalen Minderheiten beheimatet.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Der Bezirk Nyingchi, in alter Zeit Gongbo genannt, wird seit alters her als "Jiangnan (Gebiet südlich des Unterlaufs des Yangtse) in Tibet" bezeichnet. Er befindet im Südosten Tibets und grenzt an Indien und Birma. Lhasa, Shannan, Qamdo und Nagqu sind die Nachbarbezirke. Nyingchi liegt 2900 m über dem Meeresspiegel und nimmt eine Fläche von 117000 m2 ein. In diesem Bezirk sind viele nationale Minderheiten beheimatet. Die Umwelt dieses Gebiets wird gut geschützt.

Nyingchi ist reich an natürlichen Ressourcen. Der mit Blatthüllen versehene Schärtling (Saussurcen invducraten) aus der kalten Zone wie die Banane und Trachycarpus fortunei (eine Palmenart) aus der subtropischen Zone sind hier zu finden. Die Landschaften in Nyingchi unterscheiden sich von den in den anderen Gebieten Tibets. Blauer Himmel und weiße Wolken, Gletscher und Wälder, blaue Seen und mit Schnee bedeckte Gebirge, was für eine schöne Landschaft! Der Basum Co ist der heilige See der Tibeter. Hier gibt es viele bekannte Klöster der Nyingmapa-Sekte (der Roten Sekte) des tibetischen Buddhismus. Und jedes Jahr machen zahlreiche Gläubige eine Pilgerfahrt dorthin. Die Große Schlucht Yarlung Zangpo wird von manchen als "das letzte mystische Gebiet in der Welt" bezeichnet. Der staatliche geologische Park Yi'ong, das staatliche Landschaftsgebiet des Basum-Sees und der staatliche Wald park Sejila, die Ruinen der Gräber, Paläste und Klöster - alles übt eine Große Anziehungskraft auf in- und ausländische Touristen aus. In Nyingchi sind viele nationale Minderheiten wie die Moinba, Lhoba und Sherpa beheimatet. Sie betreiben Brandwirtschaft und leben von der Jagd. Sie sind gastfreundlich. In Nyingchi herrscht ein mildes Klima, im Winter ist es warm und im Sommer ist es kühl. Die durchschnittliche Temperatur im Sommer liegt bei 20°C und im Winter über O°C.

Wenn Sie die Landschaften genießen und bei den nationalen Minderheiten zu Gast sein wollen. machen Sie bitte eine Reise nach Nyingchi!

Wichtige Sehenswürdigkeiten in Nyingchi in Shangri-La

Die Große Schlucht des Yarlung Zangpo

Die Große Schlucht des Yarlung Zangpo liegt auf 28,5 Grad nördlicher Breite. Mit 504,6 km Länge und über 5000 m Tiefe übertrifft sie die ColoradoSchlucht in den USA und ist damit die größte Schlucht der Weh.

Am östlichen Eingang und westlichen Ausgang der Schlucht ragen zwei Gipfel empor. Der eine ist der Nanjiabawa (7782 m) in China und der andere ist der Nanga Parbat (8125 m) in Kaschmir. Der tiefste Punkt der Schlucht liegen zwischen den Gipfeln Nanjiabawa und lialabailei. Die Entfemung zwischen diesen beiden Gipfeln beträgt 5382 m. Der jährliche Niederschlag in der Großen Schlucht liegt bei 4000 mm und die Wasserkraft-Reserven betragen 68,8 Mio. kW. Dieses Tal hat die reichste Fauna und Flora der Welt und wird als ein "natürliches Museum für die Vegetation der Gebirge in der Welt" bezeichnet.

Der Conggo-See

Conggo, auch "Basum Co" genannt, bedeutet im Tibetischen "grünes Wasser". Er ist ein heiliger See der Roten Sekte. etwa 50 km vom Kreis Gongbo'gyamda entfemt. Der See hat 4 Mio. m2 Fläche und die Fonn einer Mondsichel. Das Wasser des Sees ist so klar, dass man bis auf den Grund sehen kann. Im Seewasser spiegeln sich Bäume und vom Schnee bedeckte Gebirge wider. Gelbe .Enten. weiße Kraniche und Möwen schwimmen im See. Auf einer lnsel inmitten des Sees steht das Congzong GongbaKloster, das am Ende der Tang-Dynastie gebaut wurde. Das Kloster ist zweistöckig und hat eine Erde-Holz-Konstruktion. In der Haupthalle werden dem Qamba-Buddha und dem Buddha mit den tausend Händen geopfert. Im Frühling stehen die Blumen am See in voller Blüte - welch malerische Landschaft!

Der Nanjiabawa-Gipfel

Der 7782 m hohe Nanjiabawa-Gipfel, kurz Nan-Gipfel genannt, liegt im Südosten Tibets. Er ist der letzte Gipfel der Welt mit mehr als 7700 m Höhe, der noch nicht bestiegen wurde. Die Gegend ist von ursprünglicher Natürlichkeit, reich an Wald und bietet damit gute Voraussetzungen für das Wirtschaften sowohl in der subtropischen wie auch in der kalten Zone. Feuchte und warme Luftströmungen streichen durch die Schlucht, so dass hier eine Landschaft ähnlich der am südlichen Unterlauf des Yangtse entstanden ist.

Das Landschaftsgebiet Nyangbogo

Das Gebiet Nyangbogo am Nyang-Fluss liegt etwa 50 km nordwestlich vom Gongbo'gyamda-Kreis. Er besteht aus drei Tälem. An dem im Nordwesten des Nyangpo-Marktfleckens ragt ein Gebirge empor, an dessen Fuß das Bagar-Kloster der Gelugpa-Sekte liegt. Es wurde während der Regierungszeit des 5. Dalai Lama errichtet. In einer natürlichen Höhle über dem Kloster sind Felsmalereien und Buddhabilder zu sehen. Unter dem Koster gibt es ein Karst-Geysir. Täglich schießt hier das Quellwasser sechsmal in die Höhe. Das Wasser versiegt nicht und gefriert zu keiner Jahreszeit. Im Herbst färbt sich die 5 km lange Schlucht rot vom Laub der Bäume. Kieselsteine blitzen im Wasser wie Perlen, daher der Name "Perlenstrand".

Der heilige Berg Bonri

Der heilige Berg Bonri liegt nordwestlich der Kreisstadt Nyingchi, am nördlichen Ufer des Yarlung Zanpo. Im Frühling ist hier ein Blütenmeer zu sehen; im Sommer weht ein kühler Wind und dauemder Nieselregen lässt die Landschaft verschleiert erscheinen; im Herbst ist die Luft erfüllt vom Duft des wilden Obstes und im Winter ist alles von tiefem Schnee zugedeckt.

Xuba-Burgengruppe

Im Kreis Gongbo'gyamda findet man 5 Burgen und einige unvollständige Mauerabschnitte. Sie nehmen mehr als 800 m2 ein. Die Burgen sind 12-seitige Säulen bauten aus Steinen und Holzptatten. Sie sind leer. Einige sind der Meinung, sie seien Überbleibsel eines Feldzuges von Songtsan Gampo. Andere glauben, es seien Verteidigungsanlagen aus der Yuan-Dynastie oder in der Qing-Dynastie errichtete Af armfe.uert ürme. Wichtig für uns ist, dass die Bauten die hohe Baukunst der Tibeter dokmentieren.

Das Landschaftsgebiet des Marktfecken Bayi

Der Marktfecken Bayi, 406 km westlich von Lhasa, ist Regierungssitz des Bezirks Nyingchi. In der Nähe gibt es viele Sehenswürdigkeiten; so die großen Zypressen im Dorf Pagqi, das in 3040 m Höhe liegt. Im Durchschnitt sind die Zypressen 30 m hoch und messen 1 m im Durchmesser. Die größte Zypresse hat eine Höhe von über 50 mund einen Durchmesser von 5,8 m. Sie ist 2500 Jahre alt und ist wahrscheinlich die älteste Zypresse Chinas. Erwähnenswert ist auch ein 1600-jähriger Maulbeerbaum im Dorf Bangne. Mit einer Höhe von 7,04 m und einem Durchmesser von über 13 m gilt er als "Mau I beerbaum- König".

Lunang

Lunang bedeutet im Tibetischen "Tal des Drachenkönigs " oder "Gebiet ohne Heimweh". An der Staatsstraße SichuanTibet liegt Lunang 3700 m hoch. Es ist 80 km vom Marktflecken Bayi entfemt. Das Gebiet ist ein schmales, grasbedecktes Moorland. Es hat eine Länge von 15 km und eine durchschnittliche Breite von 1 km. Schneegebirge, Wälder, Bergblumen, Quellen und Dörfer, all das ergibt hier ein schönes und ruhiges Bild.

Das Landschaftsgebiet Buqu Lamalin

Das Kloster Buqu Lamalin ist ein Kloster der Roten Sekte und befindet sich auf einer drei stufigen Terrasse am Unterlauf des Nyang. Es liegt dem Nyang-Delta gegenüber, dessen drei Seiten von Bergen umgegeben sind. Das Kloster hat eine Erde-HolzKonstruktion, der Stil ist eine Verschmelzung tibetischer und han-chinesischer Baukunst. Das Kloster hat eine ruhige Umgebung. Man hat dort viele Bäume gepflanzt und am Kloster fließen Bäche vorbei. Steht man hier, kann man nicht nur das Waldmeer im Gebirge, sondem auch den Nyang-Fluss in der Feme bewundern.

Das Kloster ist quadratisch angelegt. Der Dachvorsprung des Erdgeschosses hat 20 Ecken, und der Dachvorsprung des ersten und des zweiten Stockwerkes ist achteckig. Die Haupthalle des Klosters ist 20 m hoch und hat eine Länge von 10 m. Die vier Wände sind jeweils mit roter, blauer, weißer und grüner Farbe bemalt.

TIPP: Mehr über die chinesische Provinz Tibet finden Sie auch in unserer Rubrik Chinas Provinzen. Das Autonome Gebiet Tibet umfasst etwa die Hälfte des tibetischen Kulturraums. Die nördlichen und östlichen Teile des tibetischen Kulturraums sind Teil der chinesischen Provinzen Qinghai, Gansu, Sichuan und Yunnan. Für Reisen nach Tibet empfehlen wir auch unseren Reiseführer Tibet sowie unsere Sonderseiten "Tibet" über die süd-östlichste Provinz Chinas mit seinem schwer zugänglichen Himalaya-Gebirge.

Weitere Themen in unserem Reiseführer Shangri-La

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 3. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 1 (siehe: HSK)
Chinesisch: 提高
Aussprache: tí gāo
Deutsch: hebt an

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 26.06.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 17.0
AQI: 61
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 26.06.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 24.0
AQI: 76
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 26.06.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 14.0
AQI: 55
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 26.06.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 99.0
AQI: 173
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 26.06.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 38.0
AQI: 107
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

Bevölkerung in Shanghai

Die Bevölkerung des Atdtgebietes von Shanghai der Regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Statistiken über die Bevölkerung in Shanghai.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.394.386.424* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Wer gefunden werden will, muss sich verbergen.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.6413 CNY
1 CNY = 0.130868 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Montag, dem 26.06.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 26.06.2017 um 23:41:58 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 26.06.2017 um 17:41:58 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 26 vom 26.06.2017 - 02.07.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 97 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 235 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 357 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 100 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer