Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Kylan" oder "Rosa". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 29.03.2017 in:


Peking
J 06:02 K 18:35
Shanghai
J 05:46 K 18:11
Guangzhou
J 06:22 K 18:41
Lijiang
J 07:12 K 19:34

Aphorismus des Tages:


Am besten holt man von möglichst vielen Leuten den Rat ein. Am meisten isoliert sich derjenige der selbstgefällig ist.


素书


Aphorismus

Auszeichnungen:

Nördliche Song-Dynastie

Die Nördliche Song-Dynastie (960 - 1127) wurde von neun Kaisern aus sieben Generationen regiert.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Von 960 - 1276 währten die Nördliche und die Südliche Song-Dynastie, die zusammen unter der Bezeichnung Song-Dynastie bekannt sind.

Gründung der Nördlichen Song und Vereinigung des Landes

Der heftige Kampf der Separatregime in der Periode der Fünf Dynastien brachte verheerendes Unheil mit sich. Im Jahr 960 führte Zhao Kuangyin (927 - 976), ein Befehlshaber der Armee der Späteren Zhou, mit Unterstützung seines Bruders und seines Ratgebers Zhao Pu eine Revolte gegen den Thron, ergriff die Macht und gründete die Song-Dynastie mit der Hauptstadt Kaifeng, das in Dongjing (Östliche Hauptstadt) umbenannt wurde. Die von ihm gegründete Dynastie wird in der Geschichte als die Nördliche Song-Dynastie bezeichnet und er als Kaiser Taizu (Reg. 960 - 976).

Drei Jahre nach der Gründung der Dynastie begann Kaiser Taizu mit dem Kampf um die Vereinigung des ganzen Landes, vernichtete nacheinander einige selbständige Regime und vereinte im Jahr 979 ganz China bis auf die von den Liao besetzten Gebiete im heutigen Hebei und Shanxi.

Festigung der zentralistischen Macht und Entwicklung der Wirtschaft

In den Anfängen der Nördlichen Song-Dynastie wurden Maßnahmen zur Verstärkung der zentralistischen Macht getroffen, um eine erneute Erhebung selbständiger lokaler Regime zu verhindern. Die Macht der Generalgouverneure wurde zurück auf die Zentralregierung übertragen, und Zivilbeamte wurden zu lokalen Führern ernannt, die für Militär und Verwaltung verantwortlich waren. Die Kaiserliche Armee wurde in drei Heere geteilt, von denen jedes einem Marshall unterstand. In den Provinzen wurden Aufsichten zur Kontrolle der Macht der Gouverneure eingerichtet. Die zentrale Macht der Regierung wurde wiederum auf viele Zweige verteilt, so dass kein Zweig durch übermäßige Machtkonzentration dem Kaiserhof gefährlich werden konnte. So wurde die zentralistische Macht der Nördlichen Song verstärkt, doch die übermäßige Machtkonzentration in den Händen der Herrscherfamilie verlieh der politischen Korruption Auftrieb und schwächte die Verteidigungsfähigkeit der Dynastie.

Unter der Nördlichen Song-Dynastie entwickelte sich Landwirtschaft und Handwerk weiter. In Mittel- und Nordchina wurde intensive Feldbestellung betrieben. Der Anbau von Baumwolle verbreitete sich bis nach Fujian und Guangdong. Zuckerrohr und Tee wurden in größerem Umfang angebaut. Teeplantagen fanden sich in den Flussgebieten des Changjiang und des Huaihe ebenso wie in Guangdong und Guangxi.

In der Nördlichen Song-Dynastie wurden mehr Gold, Silber, Kupfer, Eisen, Blei und Zinn gefördert als in der Tang-Zeit. Die Förderung der Kohle wurde entwickelt, und in vielen Werkstätten sowie bei der Eisenverhüttung fand Kohle als Brennstoff allgemein Verwendung. Das Song-Porzellan war bekannt für seine feine Qualität, weil für den Brennprozess neue Techniken entwickelt wurden. Das Porzellan von Jingdezhen, Provinz Jiangxi, das in den während der Regierungsperiode Jingde (1004 - 1007) der Nördlichen Song-Dynastie angelegten Brennöfen hergestellt wurde, ist bis heute berühmt.

Auch der Handel blühte in der Nördlichen Song-Dynastie mehr als zuvor auf. Zahlreiche Städte entwickelten sich zu wichtigen Handelsstädten, davon war die Stadt Bianjing (heute Kaifeng, Provinz Henan) mit einem Umfang von mehr als 20 Kilometern die bekannteste. Das Gemälde Flussufer-Szene am Qingming-Fest von Zhang Zeduan, einem Künstler der Nördlichen Song-Dynastie, zeigt den geschäftigen Handel zu beiden Ufern des Flusses Bianhe in der Stadt Bianjing. Zur Zeit der Regierungszeit des Kaisers Shenzong (Reg. 1067 - 1085) war die umlaufende Geldmenge 16-mal größer als zur Zeit des Tang-kaisers Xuanzong. Papiergeld entstand zum erstenmal in China unter dem Kaiser Zhenzong (Reg. 998 - 1022), und im Jahr 1023 gründete Kaiser Renzong (Reg. 1023 - 1063) offiziell das "Papierwährungsamt". Die Ausgabe von Geldnoten wurde Regierungsmonopol. Die Entstehung des Papiergeldes, das damals Jiaozi genannt wurde, weist auf die wirtschaftliche Prosperität der Song-Zeit hin.

Die Bauernaufstände und die Reformen von Wang Anshi

In den Anfängen der Nördlichen Song-Dynastie bestanden immer noch starke Klassenwidersprüche, und es kam wiederholt zu Bauernaufständen. Im Jahr 993 brach in Sichuan unter der Führung von Wang Xiaobo und Li Shun ein solcher Aufstand aus. Die aufständischen Truppen wuchsen bis auf mehrere zehntausend Mann an und gründeten ein Bauernregime unter der Bezeichnung Große Shu. Im Jahr 995 brach die Bauernarmee zusammen, doch sie hatte die Nördliche Song-Dynastie in ihren Grundfesten erschüttert.

In der Mittel- und Spätperiode der Nördlichen Song-Dynastie nahm die politische Korruption mit dem steten Anwachsen der Bürokratie und mit der Vergrößerung der Armee immer mehr zu. Die Bauern verarmten, während die Staatskassen zunehmend leerer wurden. Dazu kamen militärische Konflikte mit den stärker gewordenen Liao und Xia. Die Nördliche Song-Dynastie stand vor der Alternative: Weiterer Niedergang oder Reform.

Im Jahr 1069 ernannte der Song-Kaiser Shenzong (Reg. 1068 - 1085) den Philosophen und Dichter Wang Anshi (1021 - 1086) zum Kanzler, und dieser leitete sofort Reformen ein, um die Nation aus der Talsohle der Armut und Schwäche herauszuführen. Die Reformen betrafen u. a. die Finanzverwaltung und die Reorganisation der Truppen. Es wurden Gesetze und Bestimmungen zur Landvermessung und Steuergleichstellung, zur Preiskontrolle, zur Befreiung vom Arbeitsdienst, zu einem Vorernte-Darlehen und zum Bau von Bewässerungsanlagen erlassen. Die Reorganisation der Truppen umfasste u. a. die Intensivierung des militärischen Trainings und die Stärkung der Verteidigungskräfte. Die Reformen, die mehr als zehn Jahre lang durchgeführt wurden, schwächten die Privilegien der Großbürokraten und trugen zur Erhöhung der Regierungseinnahmen, zur Zunahme der militärischen Stärke des Landes und zur Steigerung der landwirtschaftlichen Produktion bei. Sie wurden aber von konservativen Kräften unter Führung von Sima Guang (1019 - 1086) bekämpft. Nach dem Tode des Kaisers Shenzong wurde Sima Guang Kanzler, und die neuen Gesetze wurden widerrufen. Das letztliche Scheitern der Reformen führte zu einer Verschärfung der Klassenwidersprüche, und es kam schließlich zu neuen Bauernaufständen unter Führung von Song Jiang in Shandong und Fang La in Zhejiang.

Mehr über Chinas Dynastien

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 2. März 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 1 (siehe: HSK)
Chinesisch: 思想
Aussprache: sī xiǎng
Deutsch: Gedanke

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 117.0
AQI: 183
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 136.0
AQI: 193
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 61.0
AQI: 154
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 74.0
AQI: 161
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Inländischer Fremdenverkehr

Die Reform der letzten mehr als zehn Jahre hat nicht nur eine rasche Entwicklung der Wirtschaft mit sich gebracht, sondern auch donen

Sprachen und Dialekte

Die chinesische Sprache ist eine Mischung aus 235 aktiven Sprachen und über 2.000 Dialekten.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Jiankou

Teilweise ist der Weg auf der Chinesischen Mauer bei Jiankou sehr steil.

Zhenjiang im Yangtse-Delta

Zhenjiang liegt an der Kreuzung zwischen dem Yangtse und dem Großen Kanal Peking-Hangzhou und im wirtschaftlich entwickelten Yangtse-Delta.

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit mit dem Stillen Qigong (TCM).

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.981.051* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4895 CNY
1 CNY = 0.133520 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 28.03.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Mittwoch, der 29.03.2017 um 09:26:42 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 29.03.2017 um 03:26:42 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 13 vom 27.03.2017 - 02.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 186 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 324 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 62 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 189 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer