Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Saturnino" oder "Alhondra". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 19.01.2017 in:


Peking
J 07:32 K 17:18
Shanghai
J 06:52 K 17:17
Guangzhou
J 07:09 K 18:05
Lijiang
J 08:08 K 18:50

Aphorismus des Tages:


Wenn du etwas nicht weißt, frage diejenigen, die es wissen; wenn du etwas nicht kannst, lerne von denjenigen, die es können.


吕氏春秋


Aphorismus

Auszeichnungen:

Ningbo Tianyige

Tianyige, The First Hall Under Heaven, In Ningbo Zhejiang Province.

Random photo: Impressions of China

Hidden in greenery next to Moon Lake in downtown Ningbo City, Tianyige (The First Hall Under Heaven) has survived from more than 400 years with its history, unique architectural design, and particularly valuable collections of ancient books and texts of past dynasties. The two-storey simple structure now houses more than 300,000 volumes of ancient books and manuscripts, among which 640 volumes are the only existing copies, including woodcut copies and handwritten copies of works from the Ming (1368-1644) and Qing (1644-1911) dynasties. The collection is a rich source of local chronicles and imperial examinations and precious materials for the study of history, people, and social customs and habits. The library still stands thanks to the strict management of Fan Qin范钦 (1506-1585) founder of the library. Born in 1506, Fan Qin lived in the reign of Ming Emperor Jiajing (1522-1566). Fan became an official at the age of 27 After he passed the highest imperial examination. After that he worked in many places across the country, including today’s Shaanxi and Henan provinces in North China, Guangdong, Guangxi and Yunnan in South China, and Fujian and Jiangxi in East China. He later became the vice-minister of National Defence of the Ming court 明兵部右侍郎. But Fan Qin had a special passion for books. Wherever he went, he never forgot his book collection. He paid special attention to the collection of local annals, records of political affairs and examination papers. He was also interested in poetry and prose engraved or printed by officials in various places around the country during the Ming Dynasty. Fan himself liked to make copies if he had rare prints. At the age of 55, he retired and began the construction of his library. Five years later when his library was opened, Fan had already collected more than 70,000 vloumes. According to historical records, there were at least 500 private libraries south of the Yangtze River. The Ming Dynasty was in its heyday at the time. But none of these libraries was as successful as Fan Qin’s. Apart from living in a stable and prosperous society, there were at least three other criteria necessary for a successful curator of books. He had to love books, be rich enough to buy books, and had opportunities to acquire more books. The particular success of Fan Qin was his strict management system for the preservation of his books. According to the rules of the library, the book resources belonged to all family members who should take care of them together. Every branch of the family had a key, but they were not to unlock the library unless all branches of the family were present. Any family member who violated the rules would not be allowed to worship his ancestors, which was believed to be a serious punishment for a person in feudal society. If anyone dared to sell a single book, he would be expelled from the family. Before his death n 1585, Fan Qin wrote a will—one son inherited all the books and the other Fan’s money. At his father’s bedside, Fan Dachong, the eldest son, promised he would look After the books. Since that time, Fan Dachong’s descendants have observed the family rules and taken great pains to preserve the collection.

Tianyige witnessed the glories and the turbulence of past dynasties as well as its own triumphs and setbacks. In the period of Ming Emperor Jiajing’s reign (1522-1566) to the early years of Qing Emperor Qianlong’s reign (1736-1795), Tinayige enjoyed its most glorious period, which lasted about 230 years. It came across its First setback when Qing Emperor Qianlong was searching for precious books for the compilation of his grand sikuquanshu 四库全书 (Complete Library in Four Divisions or Complete Collection in Four Treasures), between 1773 and 1782 Under the editorship of Ji Yun 纪昀 (1724-1805) and Lu Xixiong. In 1773, Fan Maozhu, the 8th generation descendant of Fan Qin, had to hand over 638 books, of which 96 were included in the sikuquanshu. Although the Qing court promised to return the books, only a small number of them were actually returned to the library. When the Opium War (1840-1842) broke out, both foreign invaders and local thieves repeatedly plundered Tianyige. After hundreds of years of vicissitude, by the 1940s, there were only 13,000 volumes left in Tianyige. It is only since the founding of the new China in 1949, particularly since the 1980s, when the local government began to renovate Tianyige and rebuild its collection of ancient books and texts that Tianyige has revived. Not only famous for its rich collection of books, Tianyige set the example for the construction of many other private and royal libraries with its functional architecture and surrounding landscape. “Tianyi,” the name of the library, taken from the Book of Changes, was a spring that was supposed to produce water that could prevent fire. In front of the building, there is a small pond surrounded with rocks and trees. On both sides of the building, there is a narrow lane with a brick wall to separate the library from other buildings for protection from fire. The ground floor was actually used as a reading room where Fan Qin liked to invite his friends. The second floor where all the books were kept was divided into six parts with bookshelves. It was said that the Fans had a special grass that drove away moths. They also regularly aired the books because of the humid weather in the south. During the Qing Emperor Qianlong, Tianyige became a model for the construction f seven imperial libraries when the Emperor undertook the compilation of his sikuquanshu. Emulating the style of Tianyige, the seven libraries were used to store all the books collected for the compilation of sikuquanshu. Today, Tianyige is a major historical and cultural site Under state protection. It has become a museum encompassing 26,000 square meters including the library, a garden where the Fan family used to live, a calligraphy hall and a local chronicles hall. It also covers its two neighbours, the Ancestral Hall of the Chen Family and the Branch Ancestral Hall of the Qing Family.

More About Ningbo

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 21. Dezember 4714. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

Die China-Trilogie 3

Alltagssinologie
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch: 气候
Aussprache: qì hòu
Deutsch: Klima

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 19.01.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 112.0
AQI: 180
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 07.05.2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 90.0
AQI: 169
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 19.01.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 50.0
AQI: 137
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 19.01.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 70.0
AQI: 158
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 19.01.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Facts About China

Facts and interesting information about the People's Republic of China.

A Profile Of China

Among the worlds four most famous ancient civilizations, Chinese civilization is the only one in the world that has been developing for more than 5,000 years without interruption.

Anhui Introduction

The history of the Anhui province can be traced to the Spring and Autumn period more than 2,500 years ago.

China Travel Guide

A splendid landscape, a venerated history, and a rich cultural legacy have added to the fascination of China as every traveler's dream destination.

Chinese Culture

China’s ancient civilization is one of the few civilizations with independent origins, and the only unbroken civilization in human history.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.390.124.900* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.3235 CNY
1 CNY = 0.136547 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 18.01.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 19.01.2017 um 06:09:39 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 18.01.2017 um 23:09:39 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 3 vom 16.01.2017 - 22.01.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 255 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 28.01.2017. Bis dahin sind es noch 9 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 131 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 258 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer