Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Imanol" oder "Kristi". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 29.03.2017 in:


Peking
J 06:02 K 18:35
Shanghai
J 05:46 K 18:11
Guangzhou
J 06:22 K 18:41
Lijiang
J 07:12 K 19:34

Aphorismus des Tages:


Am besten holt man von möglichst vielen Leuten den Rat ein. Am meisten isoliert sich derjenige der selbstgefällig ist.


素书


Aphorismus

Auszeichnungen:

Nanning

Vielfalt ist die Würze von Nanning, denn Nanning ist eine grüne Stadt für Feinschmecker, Einkäufer und Urlauber.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Es sind nicht nur die Kleider, Lieder und Traditionen, die der Region Vielfalt bringen. Die kulturellen Unterschiede bringen auch architektonisch unterschiedliche Stile hervor. Ein thailändisch-buddhistischer Tempel befindet sich auf dem Qingxiu Berg, begleitet von einer traditionellen hölzernen Thai-Wohnhaus auf Stelzen. Der Tempel hat alles, was Sie erwarten – außer Mönchen, die wir vergeblich suchten. Aber im Gegensatz zu den Tempeln in Beijing sind die Wände weiß und das Dach ist eine Mischung aus Orange, Grün und Rot. Trotz des Einbeziehens verschiedener buddhistischer Traditionen haben Architektur und Dekoration ihren eigenen einzigartigen Thai-Stil, den man in der Regel nicht mit China in Verbindung bringt.

Das Thai-Gebäude auf Stelzen und einige traditionelle Minderheitenwohnungen in den Yiling Kavernen zeichnen ein malerisches Bild davon, wie einige Leute immer noch in China und der weiteren Region Südostasien leben. Die reiche Vielfalt der Autonomen Region Guangxi wird von allen Reisenden, die sie erleben, hoch geschätzt. Vielleicht ist es zu früh, um Nanning Chinas ersten Schmelztiegel zu nennen; aber mit seiner vielfältigen Vergangenheit und Zukunft auf internationaler Ebene hat es definitiv das Potenzial dafür.

Grün ist die Symbolfarbe Nannings und zugleich ein Hinweis für den Weg, den man in Nanning während der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung beschreiten will. Die Stadt liegt eingebettet zwischen grünen Bergen; smaragdfarbene Flüsse und Seen umgeben sie. Die Straßen der Stadt und ihrer Umgebung sind stets von grünen Bäumen und Pflanzen geschmückt; während des ganzen Jahres blühen Blumen im Stadtgebiet.

Das farbenfrohe Nanning, dessen Antlitz durch das subtropische Klima bestimmt wird, hat sich zu einer sich ständig wandelnden Stadt entwickelt, die bereits zahlreiche Auszeichnungen wie „Nationale Gartenstadt“, „Hervorragende Tourismusstadt Chinas“ sowie den Titel „Best Practices for Improving Living Environment“ durch die UNO erhalten hat. Doch Nanning hat weit mehr geleistet, als all diese Ehrungen ausdrücken können. Es wird überall daran gearbeitet, eine „grüne Wirtschaft“ in der Stadt zu etablieren. 2005 hat die Stadtregierung einen neuen Entwicklungsplan vorgelegt, wonach die Stadt Schritt für Schritt in ein grünes Paradies für Feinschmecker, in ein Shoppingcenter und ein Tourismusgebiet verwandelt werden soll.

Um den Tourismus in Nanning weiter zu fördern, wurden die umliegenden Gebiete, welche die Ressourcen des Tourismus bilden, in die „Große Touristische Sphäre Nanning“ einbezogen. Hauptziel des Programms ist es, eine ökologische Tour zum Kennenlernen der Folklore und der wunderschönen Landschaftsgebiete zu errichten. Beispielsweise kann man sich durch den Besuch der alten Stadt Yangmei und des Yiling-Hügels über die Geheimnisse alter Kulturen unterrichten. Beim Reisen durch das Landschaftsgebiet des Qingxiu-Gebirges, den nationalen Waldpark des Liangfeng-Flusses und das Tourismusgebiet des Daming-Gebirges erlebt man unverfälschte „grüne Romantik“. Der Volkspark und der Nanhu (Südsee)-Park bieten den Stadtbwohnern Möglichkeiten, sich vom Stress und Lärm des Alltagslebens zu erholen. Besucher können zahlreiche reizvolle Landschaften im Wasserfall- und Waldpark Jiulong, bei der urzeitlichen Jinlun-Höhle, an der Dalong-Höhle, im Naturschutzgebiet des Longhu-Gebirges und im Landschaftsgebietes Kunlunguan innerhalb der Stadt wie auch in den umliegenden Vororten bewundern. 2004 lagen die Einnahmen der Stadt Nanning aus dem Tourismus an der Spitze unter allen Städten im Autonomen Gebiet Guangxi. Aus diesem Grund verkündete die Stadtregierung nach dem Motto „Im Norden gibt es Guilin und im Süden Nanning“ im Jahr 2005 ihre Strategie für den Tourismus, zu der die Entwicklung der touristischen Sphäre des Daming-Gebirges, der Schutz und die Erschließung des Naturschutzgebietes Kunlunguan sowie der Aufbau der „Großen Touristischen Sphäre Nanning“ gehören, die weiterhin gezielt gefördert werden sollen.

Die Folklore zählt zu den Besonderheiten des Tourismusprogramms, da die Einwohner Nannings 36 ethnischen Gruppen angehören; unter ihnen sind die in Guangxi heimischen Zhuang mit 64% am stärksten vertreten. Ihre Kultur reicht weit in die Vergangenheit zurück. Die Zhuang lieben das Singen und Tanzen und besitzen viele traditionelle Volkstänze. Besonders beliebt ist das Werfen eines bestickten Seidenballs und andere sportlichen Aktivitäten wie das Spielen des Zhuang-Rugbys und das „Treten der Windmühlen“, bei dem vier bis acht Personen zunächst die hölzernen Flügel einer Windmühle festhalten und sie sich dann vier Meter in die Höhe heben lassen. Sobald sie den Boden wieder erreicht haben, versuchen sie mit voller Kraft die Windmühle in die andere Richtung zu drehen. Neben dem Frühlingsfest und anderen nationalen Feiertagen gibt es in Nanning viele Volksfeste, so das Fest zur Verehrung des Frühlings, das „Fest des frischen Geschmacks“, das Zanba-Fest (Zanba ist ein Kuchen aus klebrigem Reis), das „Fest der Winterkleidung“ und das „Fest des Küchengottes“. Dies gibt den Zhuang immer wieder Anlass, ihren vielfältigen Künsten freien Lauf zu lassen. Auf diesen Festivals werden Volkstänze wie der „Tanz des Löwen“, der „Tanz des Frühjahrsochsen“ sowie Aufführungen der Yong- (ein anderer Name für Nanning) und der Shigong-Oper gezeigt. Bei den Zhuang werden traditionell auch zahlreiche kunsthandwerkliche Waren wie Stickereien, Brokate, Bambusflechtwaren, Holzprodukte, Tonzeug, Schnitzereien, Malereien, Scherenschnitte und Batiken hergestellt.

Die Nanning-Küche, die von der Küche Guangdongs und der Südostasiens beeinflusst ist, soll ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Stadttour werden. Auf den Tellern sind immer die vier Jahreszeiten zu erkennen. Zur Zubereitung der Mahlzeiten werden nur die frischesten Zutaten genommen, die knusprig oder zart zubereitet werden. So bestehen Mahlzeiten aus einer großen Vielfalt delikater Häppchen, die aus verschiedenen Sorten von Mehl hergestellt werden. Eine der beliebtesten Speisen ist die Laoyou („alter Freund“)-Nudel. Dieses Nudelgericht hat eine 100-jährige Tradition, deren Ursprung auf eine Volkssage zurück geht. Man erzählt, dass einst ein Stammgast lange Zeit nicht im Teehaus der Familie Zhou erschien. Als der Inhaber des Teehauses erfuhr, dass der Gast an einer langwierigen Erkältung litt, kochte er ihm eine Schale Nudeln mit Knoblauch, gegorenen Bohnen, Paprika, sauren Bambussprossen, Hackfleisch und weißem Pfeffer. Nachdem der Kunde diese scharfen und köstlichen Nudeln gegessen hatte, brach ihm der Schweiß aus allen Poren, und kurz darauf erholte er sich merklich. Daraus leitet sich der Name des Gerichts ab. Die Acht-Unsterblichen-Nudel, nach der Erzählung „Die acht Unsterblichen zeigen, jede für sich, beim Überqueren des Meeres ihr besonderes Können“ benannt, soll eine beliebte Speise der kaiserlichen Familie der Qing-Dynastie (1616–1911) gewesen sein. Das Gericht enthält „acht Köstlichkeiten aus den Bergen und dem Meer“. Die sauer eingelegten Früchte von Nanning sind ebenfalls köstliche Appetithappen. Zum Frühstück können die Einheimischen unter Dutzenden von Breisorten wählen.

Nanning schafft aus seinen vielfältigen ethnischen und touristischen Ressourcen und seiner unverwechselbaren grünen Landschaft ein Modell einer attraktiven, weltoffenen Stadt, das Vorbild für andere sein könnte.

Wunderland der Volksmusik

Volkslieder sind ein wichtiger kultureller Aspekt von Nanning, Hauptstadt des Autonomen Gebiets Guangxi der Zhuang-Nationalität. Nanning ist gemeinhin auch als „Wunderland der Volksmusik“ bekannt. Aus dieser Bezeichnung wird auch der Beiname abgeleitet, welcher „Meer des Gesangs“ ist.

Das Internationale Nanninger Kunstfestival der Volkslieder (Nanning Songfest) stellt sich jeden November als ein extravagantes musikalisches Highlight dar. Im späten Herbst, wenn Nanning noch immer im saftigen Grün und exotischer Blüte steht, treffen die Sängerinnen und Sänger der verschiedenen ethnischen Gruppen Chinas und aus aller Welt zusammen, um den Geist dieser alten Tradition in einem zeitgenössischen Ambiente weiterzuführen.

Das erste Nanninger Volkslieder-Festival im Jahre 1999 enthielt mehrere Veranstaltungen, wie zum Beispiel den Open-Air-Kulturabend „Land of Flying Songs“, die Chinesische Ausstellung für nationale Trachten in Nanning 1999 und die Folklore-Vorführung von Guangxi. Sie wurden zu einem riesigen Erfolg. Seitdem hat die Stadt sieben weitere Volkslieder-Festivals veranstaltet, und so schließlich den Ruf als „Wunderland der Volksmusik“ gefestigt.

Auf Initiative der Stadtregierung hat sich das Songfest mittlerweile zu einer kommerziellen Veranstaltung entwickelt. 2002 wurden die Verkaufsrechte für die Songfest-Tickets an die meistbietende Firma vergeben. Im Juli des gleichen Jahres wurde ein staatliches Unternehmen – die Land oft Flying Songs Culture and Communications Co., Ltd. – gegründet, um notwendige Aufgaben, von der Geldbeschaffung und Gestaltung über die Durchführung bis zum Marketing, zu übernehmen und zu koordinieren. In den folgenden Jahren hat die Firma diese kulturelle Veranstaltung in ein profitables kommerzielles Event verwandelt. Die direkten Einkünfte des Songfests haben schon über mehrere Jahre hinweg 30 Mio. Yuan (3,75 Mio. US-Dollar) erreicht, die indirekten Einkünfte werden aber noch weitaus höher eingeschätzt. Mittlerweile ist das Nanninger Songfest aber auch mehr als nur eine Plattform, auf der sich Sänger aus China und überall aus der Welt präsentieren können, vielmehr stellt es auch den darstellenden Künstlern die Möglichkeit zur Verfügung, sich zu treffen und auszutauschen, und bietet außerdem eine willkommene Gelegenheit für Geschäftsleute und Firmen zum Handeln.

Das Nanninger Volkslieder-Festival ist aber auch für seine darstellenden Künstler und Artisten bekannt. 2005 wurde das Tanztheater Mother and Son visit the Sky , ein Verkaufsschlager an den Vorverkaufskassen, mit in das Songfest eingearbeitet. Wie erwartet stieg durch die Vorführung dieses Stückes das Ansehen der Künstler deutlich an, es hatte aber auch wirtschaftlichen Nutzen gebracht. Seit seinem Debüt 1999 hat Mother and Son visit the Sky viele Auszeichnungen gewonnen. Es gehört zu den besten in China produzierten Tanztheatern aller Zeiten. Zwischen 2001 und 2004 wurde es mehr als 50-mal aufgeführt und erzielte dabei einen Verkaufserlös von insgesamt 1,8 Mio. Yuan (0 ,23 Mio. US-Dollar).

Besucher von Nanning haben zusätzlich die Chance, weitere Volksfeste oder Darbietungen als Ergänzung zum Songfest zu erleben. Ein herausragendes Beispiel hierfür ist das Double Third Songfest der Zhuang-Nationalität im Kreis Wuming. Dieses Fest wird schon seit 1985 von der Regierung finanziell unterstützt und findet jedes Jahr am dritten Tag des dritten Monats nach dem chinesischen Mondkalender statt. Hier vertreten verschiedene Volksliedchöre, Löwentanzgruppen, Orchester, Tauziehmannschaften und andere Gruppen ihre unterschiedlichen Gemeinden, Dörfer und Arbeitseinheiten. 2003 wurde dieses Fest von der Lokalregierung noch weiter vergrößert. So wurde ein Kulturabend mit dem Namen „Bezauberndes Land der Zhuang-Angehörigen“ veranstaltet, dessen größte Events der Bambusrohrtanz mit über 1000 Darstellern, ein offenes Konzert für Volksmusik, ein Gourmetfestival und ein Schnaps-Fackel-Festival der Zhuang-Nationalität waren.

Nanning pflegt ständigen kulturellen Austausch sowohl mit den ASEAN-Staaten, wie auch mit seiner Nachbarprovinz Guangdong sowie mit Hong Kong und Macao. In den letzten Jahren hat die Stadtregierung ein neues Konzept für den Städtebau entwickelt: Der kulturelle Status Nannings ist durch die Beibehaltung der besonderen Charakteristika einer südchinesischen Stadt, als ein von nationalen Minderheiten bevölkertes Gebiet und durch die Verschmelzung von ethnischen und kulturellen Aspekten der Stadt zu verbessern. Das höchste Ziel ist es, Nanning zu einer wunderschönen und berühmten Stadt zu entwickeln, welche die charakteristische Züge der nationalen Minderheit Zhuang aufweist.

Mehr über die Städte in China

  • Luftverschmutzung der Städte
    Die Volksrepublik China kämpft in 45 Millionen-Städten gegen die ständig steigende Luftverschmutzung
  • Städte in China sind Geschichte
    In China lässt sich die Geschichte der meisten Städte lange zurückverfolgen.
  • Touristenstädte
    Bis heute sind in China insgesamt 137 Städte als ausgezeichnete ausgewiesen. China verfügt über ein großes Territorium, wo zahlreiche Nationalitäten leben. Betrachtet man die St...
  • Changsha
    ist eine über 2.000 Jahre alte Kulturstadt und traditionelle Kulturhochburg in der chinesischen Provinz Hunan.
  • Dalian
    ist eine Hafenstadt in der Provinz Liaoning und wird auch als das Hongkong Nordchinas bezeichnet.
  • Guangzhou
    ist der Vorreiter der Marktwirtschaft in China und liegt inmitten des Perlfluss-Deltas unweit von Hongkong und Macao.
  • Hangzhou
    ist eine Stadt, nach der man sich sehnt.
  • Harbin
    liegt im Nordosten Chinas und ist geprägt durch lange und kalte Winter. Im Winter ist ein Märchen in Schnee und Eis.
  • Hongkong
    ist der Name einer Stadt und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China.
  • Jinan
    Die Stadt in der Provinz Shandong wird auch die Stadt der sprudelnden Quellen genannt.
  • Kaifeng
    In kaifeng ist man auf den Spuren der Nördlichen Song-Dynastie.
  • Kashgar
    war einst eine wichtige Stadt an der Seidenstraße und ist die Urheimat der Uyguren.
  • Kunming
    Die Stadt liegt umringt von Bergen am Nordufer des Dianchi-Sees.
  • Lijiang
    Die ehrwürdige und historische Stadt liegt im Nordwesten der südchinesischen Provinz Yunnan.
  • Luoyang
    ist nach Xian die Zweitälteste Kaiserstadt Chinas.
  • Macao
    Macau war früher einmal ein kleines Fischerdorf.
  • Nanjing
    , direkt am Yangtze-Fluss gelegen, ist eine uralte historische Stadt, umgeben von bezaubernden Bergen und Seen.
  • Nanning
    Vielfalt ist die Würze von , denn ist eine grüne Stadt für Feinschmecker, Einkäufer und Urlauber.
  • Peking
    ist das politische, verkehrstechnische und kulturelle Zentrum Chinas und war im Jahr 2008 Austragungsort der 29. Olympischen Sommerspiele.
  • Qingdao
    Durch seine landschaftlich schöne Lage und seine vielseitigen Urlaubsmöglichkeiten, besonders aber durch seine Badestrände für einen Sommerurlaub, gehört zu den bekanntesten chinesischen ...
  • Quanzhou
    in der südostchinesischen Provinz Fujian war der Ausgangspunkt der maritimen Seidenstraße.
  • Sanya
    liegt im Süden der südchinesischen Inselprovinz Hainan und ist das beliebteste Badeurlaubsgebiet Chinas.
  • Shanghai
    Die Stadt befindet sich in der Mündung des Jangtse-Deltas und gilt als die Stadt mit der am höchsten entwickelten Wirtschaft.
  • Shenyang
    Der Kaiserpalast und diebei den Mausoleen in gelten als Ausgangspunkte für die Erforschung der Qing-Kultur.
  • Suzhou
    ist die Heimat der Südchinesischen Gartenbaukunst.
  • Tianjin
    Die fünf größten Nebenflüsse des Haihe-Flusses fließen in zusammen und münden anschließend ins Meer.
  • Wuhan
    ist eine Stadt in der chinesischen Provinz Hubei die sich an den Yangtze schmiegt.
  • Xiamen
    ist eine Küstenstadt im Südosten der Volksrepublik China in der Provinz Fujian.
  • Xian
    (Westlicher Frieden), das frühere Changan (Ewiger Frieden) ist eine der bedeutendsten alten Kaiserstädte Chinas und der Anfan der berühmten Seidenstrasse.
  • Yangzhou
    In ranken sich Blumen wie bunte Nebelschwaden über dem Fluss.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 2. März 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 可喜
Aussprache: kě xǐ
Deutsch: erfreulich, Freude bereitend, ermutigend

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 107.0
AQI: 178
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 87.0
AQI: 167
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 44.0
AQI: 122
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 68.0
AQI: 157
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Inländischer Fremdenverkehr

Die Reform der letzten mehr als zehn Jahre hat nicht nur eine rasche Entwicklung der Wirtschaft mit sich gebracht, sondern auch donen

Sprachen und Dialekte

Die chinesische Sprache ist eine Mischung aus 235 aktiven Sprachen und über 2.000 Dialekten.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Jiankou

Teilweise ist der Weg auf der Chinesischen Mauer bei Jiankou sehr steil.

Zhenjiang im Yangtse-Delta

Zhenjiang liegt an der Kreuzung zwischen dem Yangtse und dem Großen Kanal Peking-Hangzhou und im wirtschaftlich entwickelten Yangtse-Delta.

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit mit dem Stillen Qigong (TCM).

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.996.355* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Kommt Zeit, kommt Rat.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4767 CNY
1 CNY = 0.133749 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 29.03.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Mittwoch, der 29.03.2017 um 23:07:33 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 29.03.2017 um 17:07:33 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 13 vom 27.03.2017 - 02.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 186 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 324 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 62 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 189 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer