Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Mick" oder "Justyna". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 24.09.2017 in:


Peking
J 06:03 K 18:08
Shanghai
J 05:43 K 17:48
Guangzhou
J 06:16 K 18:21
Lijiang
J 07:08 K 19:13

Aphorismus des Tages:


君子一言,快马一鞭。


Ein Mann, ein Wort.


Aphorismus

Auszeichnungen:

Mulam Minority

The Mulam ethnic minority and their customs.

Random photo: Menschen in China

The Mulam ethnic Minority has a population of 207,352, of which the majority live in Luocheng County in the Guangxi Zhuang Autonomous Region. Others are scattered in neighboring counties.

The Mulam language is a member of the Zhuang-Dong language group of the Chinese-Tibetan language family, but because of extensive contacts with the majority Han and local Zhuangs many Mulams speak one or both of these languages in addition to their own.

Their homeland is one of rolling hills interspersed with lush green valleys. The Wuyang and Longjiang rivers cross their territory, which has an ideal climate for growing paddy rice, maize, beans, potatoes, melons and cotton. The area is famous for its tea and medicinal herbs, as well as mineral resources such as coal, iron and sulfur.

Customs and Culture

Mulam houses consist of three rooms, usually one-storied, with mud walls and tile roofs. Inside, on the left of the door, the ground is dug away to form a cooking pit. The livestock are kept away from the living quarters.

Rice, maize and potatoes are the staple diet of the Mulams, who also enjoy eating hot peppers and glutinous rice. It is taboo to eat cats or snakes. Mulams who bear the surnames Luo and Wu are forbidden to eat dog meat or the internal organs of animals.

The Mulams used to be famous for their spinning, weaving and dyeing, and their favorite color is deep blue. Traditionally, men wore jackets with large buttons down the front, long, baggy trousers and straw sandals. Young girls wear their hair in braids, which is coiled up onto their heads after marriage. Women's jewelry includes silver earrings, bracelets and finger rings.

Early marriage arranged by the parents was common before 1949. Brides did not live with their husbands until the first child was born. Intermarriage with the Hans and Zhuangs was permissible, but weddings were costly affairs which drained the wealth of a family.

The Mulams used to be animists, and celebrated a festival every month, the most important of which was the Yifan Festival. At this celebration, pigs and sheep were slaughtered, dramas and lion and Dragon dances were performed, and the shamans chanted incantations. The lunar New Year's Day was the Mulam's New Year, and the eighth day of the fourth lunar month was "Ox Birthday," when the oxen were given a rest and fed glutinous rice, and wine and meat were offered to the Ox God. On the fifth day of the fifth lunar month the Dragon Boat Festival was celebrated. Unlike the Han and Zhuang Dragon Boat festivals, the Mulams used to carry a paper boat into the fields and a shaman would chant spells to drive away insects and ensure a good harvest. The 15th day of the eighth lunar month was Youth Festival, when young people gathered to sing folk songs and make lovers' trysts.

Folk songs and "Caidiao" (a form of local drama) are very popular among the people. The songs are antiphonal and sung in the Han language.

Economy

Even prior to 1949, the farming economy of the Mulams was comparatively advanced. Farming techniques, crop varieties and tools were basically the same as those of their Han and Zhuang neighbors. Oxen and water buffaloes were the main draught animals, although horses were sometimes used also. Some 60 per cent of arable land was taken up by paddy fields, and the Mulams had long known the use of manure fertilizer.

The Mulams' well-developed irrigation system, unfortunately, was under the control of the rich landlords, who channeled most of the water off for themselves. The encroachment of insects and wild animals was a serious problem for the Mulam farmers.

In the past, each household was a basic production unit. The division of labor between men and women was not strict, but ploughing, carrying manure and threshing were usually men's jobs, while women did the rice transplanting, sowing and housework.

Also well developed were sideline products, which included collecting medicinal herbs, raising livestock, blacksmithing, making pottery and weaving cloth.

Prior to the founding of the People¡¯s Republic of China, land in the Mulam areas was heavily concentrated in the hands of the rich landlords, especially the most fertile parts. The landlords demanded that their tenants pay rent in kind and provide unpaid labor service. They also exploited the poorer peasants by means of usury.

History

Historical records trace the Mulam ethnic group back to the period of the Yuan Dynasty (1271-1368), when their society seems to have been entering the feudal stage. The Mulam villages paid tribute in grain to the imperial court twice a year.

In the Qing Dynasty (1644-1911) the Mulam areas were divided into "Li," under which were "Dongs" -- units of ten households.

The Dong chief was responsible for collecting taxes and law and order. The Dongs were mostly inhabited by families sharing the same surname. Later, when they increased in size, the Dongs were divided into "Fangs."

More About Chinese Ethnic Minority

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 4. August 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 港币
Aussprache: Gǎng bì
Deutsch: Hong Kong Dollar

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 23.09.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 81.0
AQI: 164
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 23.09.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 54.0
AQI: 147
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 23.09.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 33.0
AQI: 95
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 23.09.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 32.0
AQI: 93
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 23.09.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 18.0
AQI: 63
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

A Profile Of China

Among the worlds four most famous ancient civilizations, Chinese civilization is the only one in the world that has been developing for more than 5,000 years without interruption.

Chinese Philosophy

Chinese Philosophy - The Soul of Traditional Chinese Culture. The Study of the Universe and Man.

Chinese Culture

China’s ancient civilization is one of the few civilizations with independent origins, and the only unbroken civilization in human history.

China Travel Guide

A splendid landscape, a venerated history, and a rich cultural legacy have added to the fascination of China as every traveler's dream destination.

Dayi Liu Mansion

Dayi Liu Mansion In Chengdu Sichuan Province.

Guilin Li River

Li River makes its way through Guilin and Yangshuo and merges into Xijiang River in Wuzhou.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.396.776.438* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Liebe ist, wenn man zuerst den anderen liebt und dann sich selbst.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8805 CNY
1 CNY = 0.126896 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Samstag, dem 23.09.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Sonntag, der 24.09.2017 um 00:13:28 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Samstag, der 23.09.2017 um 18:13:28 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 38 vom 18.09.2017 - 24.09.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 8 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 145 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 267 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 10 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer