Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Morais" oder "Rebeckah". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 27.04.2017 in:


Peking
J 05:19 K 19:04
Shanghai
J 05:12 K 18:30
Guangzhou
J 05:56 K 18:52
Lijiang
J 06:43 K 19:49

Aphorismus des Tages:


Ein Weiser hütet sich vor Übertreibung, Extravaganz und Selbstzufriedenheit.


老子


Aphorismus

Auszeichnungen:

Macau

Macau war früher einmal ein kleines Fischerdorf.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

TIPP: Herrlich angelegte Gärten und traditionell, chinesische Märkte prägen das Stadtbild ebenso wie Glitzerkasinos, gigantische Hotelresorts und edle Shopping-Arkaden. Aber auch Museumsliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Der Veranstaltungskalender der Metropole bietet das ganze Jahr über interessante Events: vom Grand Prix Rennen über das Fest der betrunkenen Drachen bis zum Feuerwerksfestival und dem Lotusblumenfest. Macau (Macao) ist immer eine Reise wert und im 15-Minuten-Takt mit der Fähre von Hongkong aus erreichbar. Neugierig? Alle Informationen finden Sie auf unserem Reiseführer Macau.

Die Hälfte des heutigen Stadtgebiets entstand durch Erdaufschüttungen. Die Stadt befindet sich an der westlichen Mündung des Perl-Flusses am Südchinesischen Meer. Dabei gehört Macao zu den am dichtesten besiedelten Regionen der Welt. Die Stadt besteht aus drei Teilen und zwar der Macao Halbinsel der Taipa-Insel und der Coloane-Insel. Macao ist lediglich 60 Kilometer entfernt von Hongkong und ist für seine Glücksspielindustrie weltweit bekannt. Man nennt es auch das Monte Carlo des Ostens. Doch Macao ist viel mehr. Schaut mal einmal hinter die Kulissen entdeckt man ein faszinierende Geschichte, Kultur und Architektur.

Macao gehört zu den chinesischen Städten, in welcher chinesische und westliche Kultur erfolgreich miteinander verschmelzen. Seit der Kolonialisierung durch die Portugiesen im 16. Jahrhundert bis hin zur Wiedereingliederung in das chinesische Mutterland am 20. Dezember 1999 fand Austausch und zwischen Ost entstand eine und kulturelle in Macao ein permanenter Verschmelzungsprozess und West statt. Dadurch einzigartige historische Vielfalt. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Kulturdenkmäler, Bauten chinesischen und westlichen Stils sowie Stadtbezirke und Gassen bezeugen Macaos permanenten Wandel in den vergangenen vier Jahrhunderten.

Der 500 Jahre alte Mage-Tempel, ursprünglich Mazu-Tempel genannt, ist der älteste Tempel und gleichzeitig das Stadtwappen Macaos. Überlieferungen zufolge ist Mazu die chinesische Göttin der Seefahrt. AJs Schutzpatronin der Fischer und Seeleute wird das Abbild von Mazu im Mage-Tempel verehrt. Der Mage-Tempel genau aufs Meer gerichtet mit einem Berg auf der Rückseite. Dabei befindet sich der Tempel im Südosten der Macao-Halbinsel. Folkloristische chinesische Aufführungen und Feste sind äußerst lebhaft und ausdrucksvoll in Macao. Große Feiern gibt es etwa jedes Jahr zum Frühlingsfest und zum Geburtstag von Mazu am 23. März, nach dem traditionellen chinesischen Mondkalender. Zu dieser Zeit strömen Hunderte von Anhängern der Göttin in den Mage-Tempel. Sie bringen der Göttin Opfer dar und beten um Glück und Beistand. Dabei werden unzählige Weihrauchstäbchen verbrannt.

Im Oktober 1998 wurde auf dem Gipfel von Coloane Alto, dem höchsten Berg in Macao, die höchste Mazu-Statue der Welt errichtet. Seitdem ist der Gipfel von Coloane Alto zu einer touristischen Attraktion geworden, wo immer reges Treiben herrscht. Die 19,99 Meter große Statue wurde mit 120 weißen Marmorsteinen zusammengesetzt. Doch das Gesicht von Mazu wurde aus einem ganzen Marmorbrocken gemeißelt. Die glänzende, weiße Figur hat ein gütiges, zartes Gesicht und ihr Blick schweift in die Ferne hinaus auf die hohe See. Die riesige Skulptur ist sowohl von hoher See als auch vom Festland deutlich zu erkennen.

Die Gebäude in Macao sind durch die verschiedensten Stile geprägt. Chinesische Wohnhöfe, alte Tempel und Klöster aus der Ming- und Qing-Zeit sowie westliche Gebäude und Kirchen liegen dicht nebeneinander. Da gibt es die klassische Schlichtheiten und feine bis hinzu pompöse Bauwerke. Jedes Gebäude hat seine eigenen Charakterzüge. Betritt man eines dieser Gebäude hat man das Gefühl, als ob man in einen Korridor der architektonischen Kunst und Kultur eingetreten wären.

Macao galt einst als Zentrum vieler religiöser Kulturen. Konfuzianismus und Taoismus, sowie Katholizismus und Islam waren und sind in Macao zu Hause. Die verschiedenen Glaubensrichtungen entwickelten sich parallel und unabhängig voneinander. Dabei herrschte immer gegenseitiger Respekt zwischen den Glaubensrichtungen. Die heterogene Kultur hat auch seine Spuren in der Architektur hinterlassen. Zeugen dafür sind die Ruinas de Säo Paulo und die Fassadenruine der historischen Pauluskirche. In beiden Bauten kann man die Einflüsse der chinesischen und westlichen Kultur deutlich erkennen.

Die Ruinas de Säo-Paulo befindet sich in der Dasanba-Straße und ähnelt den traditionellen chinesischen Ehrenbögen. Deswegen werden sie auch Dasanba-Ehrenbögen genannt. Die Fassadenruinen sind mehr als 350 Jahren alt. Die Fassade ist in 4 Ebenen gegliedert. An der Spitze ist eine dreieckige Oberschwelle angebracht, die mit 4 heiligen Figuren aus dem Christentum und teilweise mit Mönchsfiguren in weißen Roben bestückt ist. Nicht weit entfernt der Fassadenruinen liegt das Säo-Paulo-Fort, das vor mehr als 300 Jahren zum Schutz der Missionare und Einwohner vor Piraten gebaut wurde. Bedauerlicherweise wurde das größte Fort Macaos 1835 zusammen mit der Pauluskirche teilweise durch einen Brand zerstört. Heute ist die ehemalige Militärzone für Touristen zugänglich.

Macao ist nicht sehr weitläufig, trotzdem verfügt die Stadt über viele schöne Parkanlagen. Es gibt sowohl Parks im europäischen Stils, als auch Gärten mit traditionellen chinesischen Elementen. Überall kann man die Vermischung der chinesischen und westlichen Kultur entdecken. Macao besitzt ebenfalls ein natürliches Seebad. Es befindet sich in einer halbmondförmigen Bucht auf der Coloane-Insel. Der etwa ein Kilometer lange Sandstrand besteht aus schwarzen, feinkörnigem Sand und wird auch schwarzer Sandstrand genannt. Die Entstehung dieses Sandstrands ist auf besondere Naturbedingungen zurückzuführen und ist zu einer besonderen Attraktion Macaos geworden.

Macao ist eine Stadt, die man am besten zu Fuß entdeckt. Denn die Stadt ist zwar von der Fläche her recht klein, aber kaleidoskopisch. Indes braucht man sich keine Sorgen zu machen, dass man in der Stadt verloren geht. Und weicht man einmal von der geplanten Route ab, dann entdeckt man mit Sicherheit andere Attraktionen.

Mehr über die Städte in China

  • Luftverschmutzung der Städte
    Die Volksrepublik China kämpft in 45 Millionen-Städten gegen die ständig steigende Luftverschmutzung
  • Städte in China sind Geschichte
    In China lässt sich die Geschichte der meisten Städte lange zurückverfolgen.
  • Touristenstädte
    Bis heute sind in China insgesamt 137 Städte als ausgezeichnete ausgewiesen. China verfügt über ein großes Territorium, wo zahlreiche Nationalitäten leben. Betrachtet man die St...
  • Changsha
    ist eine über 2.000 Jahre alte Kulturstadt und traditionelle Kulturhochburg in der chinesischen Provinz Hunan.
  • Dalian
    ist eine Hafenstadt in der Provinz Liaoning und wird auch als das Hongkong Nordchinas bezeichnet.
  • Guangzhou
    ist der Vorreiter der Marktwirtschaft in China und liegt inmitten des Perlfluss-Deltas unweit von Hongkong und Macao.
  • Hangzhou
    ist eine Stadt, nach der man sich sehnt.
  • Harbin
    liegt im Nordosten Chinas und ist geprägt durch lange und kalte Winter. Im Winter ist ein Märchen in Schnee und Eis.
  • Hongkong
    ist der Name einer Stadt und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China.
  • Jinan
    Die Stadt in der Provinz Shandong wird auch die Stadt der sprudelnden Quellen genannt.
  • Kaifeng
    In kaifeng ist man auf den Spuren der Nördlichen Song-Dynastie.
  • Kashgar
    war einst eine wichtige Stadt an der Seidenstraße und ist die Urheimat der Uyguren.
  • Kunming
    Die Stadt liegt umringt von Bergen am Nordufer des Dianchi-Sees.
  • Lijiang
    Die ehrwürdige und historische Stadt liegt im Nordwesten der südchinesischen Provinz Yunnan.
  • Luoyang
    ist nach Xian die Zweitälteste Kaiserstadt Chinas.
  • Macao
    Macau war früher einmal ein kleines Fischerdorf.
  • Nanjing
    , direkt am Yangtze-Fluss gelegen, ist eine uralte historische Stadt, umgeben von bezaubernden Bergen und Seen.
  • Nanning
    Vielfalt ist die Würze von , denn ist eine grüne Stadt für Feinschmecker, Einkäufer und Urlauber.
  • Peking
    ist das politische, verkehrstechnische und kulturelle Zentrum Chinas und war im Jahr 2008 Austragungsort der 29. Olympischen Sommerspiele.
  • Qingdao
    Durch seine landschaftlich schöne Lage und seine vielseitigen Urlaubsmöglichkeiten, besonders aber durch seine Badestrände für einen Sommerurlaub, gehört zu den bekanntesten chinesischen ...
  • Quanzhou
    in der südostchinesischen Provinz Fujian war der Ausgangspunkt der maritimen Seidenstraße.
  • Sanya
    liegt im Süden der südchinesischen Inselprovinz Hainan und ist das beliebteste Badeurlaubsgebiet Chinas.
  • Shanghai
    Die Stadt befindet sich in der Mündung des Jangtse-Deltas und gilt als die Stadt mit der am höchsten entwickelten Wirtschaft.
  • Shenyang
    Der Kaiserpalast und diebei den Mausoleen in gelten als Ausgangspunkte für die Erforschung der Qing-Kultur.
  • Suzhou
    ist die Heimat der Südchinesischen Gartenbaukunst.
  • Tianjin
    Die fünf größten Nebenflüsse des Haihe-Flusses fließen in zusammen und münden anschließend ins Meer.
  • Wuhan
    ist eine Stadt in der chinesischen Provinz Hubei die sich an den Yangtze schmiegt.
  • Xiamen
    ist eine Küstenstadt im Südosten der Volksrepublik China in der Provinz Fujian.
  • Xian
    (Westlicher Frieden), das frühere Changan (Ewiger Frieden) ist eine der bedeutendsten alten Kaiserstädte Chinas und der Anfan der berühmten Seidenstrasse.
  • Yangzhou
    In ranken sich Blumen wie bunte Nebelschwaden über dem Fluss.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 1. April 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache: qiǎo
Deutsch: Geschickt, gewandt

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 27.04.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 23.0
AQI: 74
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 27.04.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 33.0
AQI: 95
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 27.04.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 16.0
AQI: 59
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 27.04.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 29.0
AQI: 87
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 27.04.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 38.0
AQI: 107
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Glasnudelsalat mit Garnelen

Der Glasnudelsalat mit Garnelen ist die asiatische Variante, Nudelsalat zuzubereitelsalat mit Garnelen

Entwicklungstendenz des Tourismus in China

Ausländische Touristen in China: Stabile Entwicklungstendenz

Das Wahlsystem in China

Das Wahlsystem in China wurde seit der Gründung 1949 mehrfach geändert und angepasst.

Luftverschmutzung in Peking

Die Stadt Peking zählt zu den Städten mit der höchsten Luftverschmutzung der Welt.

Sitten und Gebräuche in China

Ausländische Touristen interessieren sich nicht nur für die Chinesische Mauer, die Terrakottaarmee und die Landschaft von Guilin, sondern auch für die Chinesen.

Tibet

Tibet ist reich an schönen Landschaften und hat eine faszinierende Kultur. Das Autonome Gebiet Tibet wurde 1966 als administrative Einheit der Volksrepublik China geschaffen.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.392.753.132* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Auch wenn sie unmusikalisch sind, pfeifen Sie drauf.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4976 CNY
1 CNY = 0.133376 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 26.04.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 27.04.2017 um 03:38:15 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 26.04.2017 um 21:38:15 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 17 vom 24.04.2017 - 30.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 158 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 295 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 33 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 160 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer