Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Ubee" oder "Cheryl". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 22.08.2017 in:


Peking
J 05:32 K 19:01
Shanghai
J 05:24 K 18:29
Guangzhou
J 06:05 K 18:53
Lijiang
J 06:54 K 19:49

Aphorismus des Tages:


Ein Weiser hütet sich vor Übertreibung, Extravaganz und Selbstzufriedenheit.


老子


Aphorismus

Auszeichnungen:

Litang und Satang in Shangri-La

Litang und Batang sind bedeutende Punkte für die Ein- oder Ausreise von und nach Tibet.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Die Kreise Litang und Batang, an der Landstraße Sichuan- Tibet gelegen, sind nicht nur wichtige Stationen auf der Ringstraße Shangri-Las, sondern auch bedeutende Punkte für die Ein- oder Ausreise nach bzw. von Tibet. Batang wird "Jiangnan (Gebiet südlich des Unterlaufs des Yangtse) des Plateaus" und Litang "heilige Stadt des Plateaus" genannt. Zu besichtigen sind hier der Cuopu-See, der "erste heilige See östlich von Tibet", den heiligen Genie-Berg (6204 m über dem Meeresspiegel), Guogangding, das Changqingchun Ke'er- und das KangningKloster. Außerdem gilt das "Bayi"-Pferderennen, das einmal im Jahr in Litang stattfindet, als größtes Fest im von Tibetern bewohnten Gebiet der Provinz Sichuan.

Wichtige Sehenswürdigkeiten in Litang und Satang in Shangri-La

Das Landschaftsgebiet Genie

Dieses Landschaftsgebiet liegt inder Gemeinde Reke des Kreises Litang in Südganzi und ist fast 500 km2 groß. Der 6204 m hohe GenieBerg liegt im Zentrum des Landschaftsgebiets, in dem viele Gipfel, Urwälder, Steppen, Seen, heiße Quellen, Klöster und tibetische Dörfer zu sehen sind.

Der Hauptgipfel des Genie-Berges ist von ewigem Schnee bedeckt und ein heiliger Ort der Tibeter. Auf halber Höhe des Berges wächst ein Urwald aus Picea asperata, Tannen und Hochgebirgsspitzeichen. Im Urwald findet man mehrere Wasserfälle. Am Fuß des Berges liegen weite Steppen und Wälder mit klaren Seen mit völlig intakten Ökosystemen. In höheren Gebirgslagen kann man Herden wilder Schafe beobachten, während Moschustiere, Bären und Tibetische Schwanzfasane im Wald oder am See zu sehen sind. Hier gibt es zahlreiche heiße Quellen, weshalb man das Gebiet die "Heimat der Erdwärme und heißer Quellen" nennt.

Der heilige Genie-Berg

Dieser heilige Berg der tibetischen Nationalität liegt zwischen den Flüssen Dingqu und Requ auf dem Litang-Plateau. Auf 500 km Länge gibt es hier Dutzende von Gipfeln, die über 5000 m hoch sind. Der Genie-Bergrücken hat die Form einer Messerschneide. Hier verdunkelt der Hochwald den Himmel und verdeckt die Sonne. Dazwischen liegen Wiesen mit Strauchgewächsen. Zahlreiche Moore und mäandernde Flüsse bilden im Tal fruchtbare Weide.

Das Chongqingchum Ke'er-Kloster

Es ist der "heilige Ort der Gelben Sekte in Südganzi", das größte Kloster der Gelugpa-Sekte im südlichen Teil Ganzis. Der Klosrerkomplex ist entsprechend seiner Berglage strukturiert. Steigt man die Treppe hinauf, glaubt man vielleicht, bald die Wolken und den Himmel zu berühren und ins Paradies einzutreten.

Der Baita-Park

Die 33 m hohe Baibaota-Pagode ist die Hauptpagode des Baita-Parks. Sie ist von 119 kleinen Pagoden von jeweils 2,5 m Höhe umgeben, wodurch ein herrlicher Pagoden wald entsteht. In der BaibaotaPagode werden wertvolle religiöse Antiquitäten und Schätze wie die im Dunkeln leuchtende Perle oder die "Feuerdrachen"Perle aufbewahrt. Die Figur eines Kranichs, der die Flügel ausbreitet und sich in die Höhe schwingen will, soll nach der Überlieferung an ein Liebeslied des 6. Dalai Lama Tsangyang Gyatso erinnern. Der Baita-Park ist malerisch und still und gilt als ideales Reiseziel.

Das Cuopu-Landschaftsgebiet

Es liegt in der Gemeinde Chaluo, 120 km von der Kreisstadt Litang und 105 km von der Kreisstadt Batang entfernt, und ist bekannt für Hochlandseen, Urwälder, heiße Quellen und lamaistische Klöster. Hier gibt es zahlreiche heiße Quellen, in manchen beträgt die Wassertemperatur mehr als 60°C. Einige heiße Quellen sprudeln intermittierend.

Der heilige Zhojinjiabo-Berg

Dieser Berg weist steile Felswände und zahlreiche zerklüftete Felsen von bizarrem Aussehen auf, aber fast keine Vegetation. Diese Besonderheiten heben ihn unter den vielen Bergen auf dem Plateau hervor.

Der Cuopu-See

Die Landschaft an diesem See ist reizvoll. Das Wasser des Sees ist klar und blau. Im Süden des Sees steht der NitegangriGipfel mit einer Höhe von 5833 m. Dichte Urwälder und mit Gras bedeckte Berghänge umgeben ihn. Im Wald am See leben viele seltene Vögel und Tiere. Im See schwimmen riesige Fischschwärme. Sie sammeln sich. wenn sie von den Bewohnern im Rhythmus zur Fütterung gerufen werden. Um den Cuopu-See und den Zhajinjiabo-Berg liegen die eindrucksvollsten Landschaften dieses Gebietes. Für die Tibeter sind es Heiligtümer, in denen sie ihre Feste feiern.

Die Rekeng-Gruppe von heißen Quellen

Batang ist bekannt für Erdwärme und heiße Quelle, die zahlreich an den Ufern des Baqu- und des Moqu-Flusses zu finden sind. Die Rekeng-Gruppe von heißen Quellen ist die größte ihrer Art sowohl in der Provinz Sichuan als auch im ganzen tibetischen Gebiet. Die Wassertemperatur liegt während des ganzen Jahres bei ca. 90°C. Aus dem Cuopu-See entspringt ein Bach, über den eine Brücke führt. Ihr gegenüber sind mehr als zehn größere intermittierende Quellen arn Fuße einer Felsenwand zu finden. Manche von ihnen wallen alle zehn Minuten auf, andere einige Male am Tag und wieder andere das ganze Jahr ununterbrochen. Die Springhöhe schwankt zwischen ein paar Dutzend Zentimetern und 2 m. Das viele Quellwasser rinnt an den Berghängen herab und trägt zum Entstehen dichter grüner Moosteppiche bei. In den vielen kleinen Gewässern kann man baden; das Quellwasser ist bestes Trinkwasser und soll in gewissem Maße auch die Gesundheit fördern.

Sitten und Gebräuche in Litang und Satang in Shangri-La

Die tibetische Oper in Litang

Im Mai 1940 kam der Xianggen-Lama von Litang persönlich nach Dongxiaba, dem Geburtsort des 7. Dalai Lama Kalsang Gyatso, der in der Nähe des Litang-Klosters (Changqingchun Ke'er-Kloster) liegt, um die Gründungszeremonie für das Ensemble der tibetischen Oper Litangs zu leiten. Seither werden hier jährlich tibetische Opern sechs Tage lang, ab dem I I. Tag des 5. Monats nach dem Bauernkalender aufgeführt. Das ist inzwischen ein traditionelles Fest geworden.

Das Pferderennen

Es ist eine festliche Veranstaltung der Tibeter dieser Gegend und findet jährlich am I. August auf dem Maoya-Grasland statt. Am Anfang des Festes steht ein Wechselgesang zwischen Frauen und Märmer n , dann ein Chor mit Hunderten von Tänzern. Schließlich beginnt das Pferderennen, das aus einem richtigen Wettrennen und einer Gesch ickl ichkei tsvorführu ng besteht. Außerdem bietet sich beim Pferderennen für Mädchen und Jungen die Chance, einander näher kennen zu lernen. Diese Veranstaltung dauert ca. fünf Tage. Es wird auch gehandelt und getauscht. Beim Pferderennen tragen Frauen und Männer ihre schönsten Trachten und ihren besten Schmuck. Eine gute Gelegenheit, Kleidung und Putz der Tibeter des Kangba-Gebiets zu bewundern.

Das Umrunden des Berges

Das ist eine weitere feierliche Veranstaltung nach dem Pferderennen und wird meistens von einem "Lebenden Buddha" angeführt. Bevor die Gläubigen den Berg umkreisen, berührt der "Lebende Buddha" ihre Stirnen mit der Hand, um ihnen Glück zu gewähren und Schlechtes zu vernichten. Dann umkreisen die Gläubigen unter Leitung des "Lebenden Buddhas" langsam den hei ligen Zhaga-Berg. Man deklamiert laut Sutras und bläst in Hörner, so dass es im Himmel widerhallt. Zahlreiche Gebetsbanner flattern im Wind und der Weihrauch steigt kräuselnd auf. Am heiligen Berg herrscht Frömmigkeit.

Wohnhäuser in Batang

Wie in den meisten von Tibetern bewohnten Gebieten liegen in Batang die Wohnhäuser am Fuß des Berges und dicht am Fluss. Aber anders als bei den Holzkonstruktionen in Daofu und bei den Stein häusern im Bezirk Aba haben die Wohnhäuser in Batang Wände aus gestampfter Erde und Fußböden, Türen und Treppen aus Holz. Das Erdgeschoss dient als Stall und Gerätelager. Im I. und 2. Stock wohnt die Familie. Auf dem Dach wird Getreide an der Luft getrocknet. Der Empfangsraum und das Zimmer zur Sutradeklamation sind mit bunten Malereien und farbig bemalten Figuren geschmückt. Die Holztreppe ist beweglich und meist aus einem einzigen Holzstamm gefertigt. Weil sie eng und steil ist und kein Geländer hat, muss man aufpassen, wenn Inan auf ihr emporsteigt.

Reba von Batang

Reba ist ein umfangreiches Volkskunstgesamtwerk der tibetischen Nationalität und enthält Oper, Gesang und Tanz, Scherzgeschichten und Bänkellieder, volkstümliche Unterhaltung und Akrobatik. Besonders berühmt ist der ScheUen trommel tanz. Die Tänzer halten eine Kupferschelle in der Hand und die Tänzerinnen eine Handtrommel. Sie bewegen sich im Kreis, von stürmischer Leidenschaft erfasst. Ihre Tanzbewegungen sind sehr rhythmisch, ungezwungen, charmant und ziemlich frei.

Informationen für Touristen

Unterkünfte: Genie-Hotel in Litang, Gaocheng-Hotel in Litang und Jinsui-Hotel in Batang.

Verkehr: Man kann am Busbahnhof für Touristen in Chengdu, Xinnanmen, einen Bus nehmen und nach Yajiang, Litang und Batang fahren, oder man fährt zuerst nach Kangding und steigt dort um. Außerdem kann man in der Kangding-Station der Chengduer Reisebusfirma ein Auto mieten.

TIPP: Mehr über die chinesische Provinz Sichuan finden Sie auch in unserer Rubrik Chinas Provinzen. Traditionell wurde Sichuan als "Land des Überflusses" bezeichnet. Durch die reichhaltige Flora und Fauna und die lange Kultur, ist Sichuan berühmt für seine zahlreichen Reiseziele. Auch die Sichuan-Küche und der Tee mit seiner Teekultur ist nicht nur in China, sondern weltweit bekannt.

Weitere Themen in unserem Reiseführer Shangri-La

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 1. Juli 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 坏蛋
Aussprache: huài dàn
Deutsch: Halunke, Bösewicht, übler Kerl

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 22.08.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 67.0
AQI: 157
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 22.08.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 36.0
AQI: 102
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 22.08.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 43.0
AQI: 119
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 22.08.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 16.0
AQI: 59
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 22.08.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 37.0
AQI: 105
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Autonomer Bezirk Bayingolin in Xinjiang

Im Autonomen Bezirk Bayingolin in Xinjiang gibt es die weltweit zweitgrößte Wüste Taklamakan.

Seidenstrasse Reiserouten in Shaanxi

Empfehlenswerte Reiserouten an der Seidenstraße in Shaanxi.

Bevölkerung in Peking

Das Stadtgebiet Peking der Regierungsunmittelbaren Stadt Peking. Statistiken über die Bevölkerung in Peking.

Rachenentzündung - Hals- Nasen-Ohrenkrankheiten und deren Behandlung mit TCM

Behandlung von einer Rachenentzündung mit traditionelle chinesische Medizin (TCM).

Hutong-Touren in Peking

Hutongs heißen die kleinen Altstadtgassen von Peking.

China Reiseführer

Online Reiseführer für China von A wie Anhui bis Z wie Zhejiang.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.395.905.217* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Nur wer wagt, der gewinnt.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8462 CNY
1 CNY = 0.127450 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 22.08.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Dienstag, der 22.08.2017 um 13:24:23 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Dienstag, der 22.08.2017 um 07:24:23 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 34 vom 21.08.2017 - 27.08.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 40 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 178 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 300 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 43 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer