Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Terrence" oder "Viviane". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 24.09.2017 in:


Peking
J 06:03 K 18:08
Shanghai
J 05:43 K 17:48
Guangzhou
J 06:16 K 18:21
Lijiang
J 07:08 K 19:13

Aphorismus des Tages:


君子一言,快马一鞭。


Ein Mann, ein Wort.


Aphorismus

Auszeichnungen:

List und Betrug

Die List steht im Krieg an der Tagesordnung; krankhafter Argwohn muss mit Betrug behandelt werden.

Krankhafter Argwohn ist im Alltag oft zu beobachten. Nach der Theorie der TCM ist übermäßiger Argwohn eine der Ursachen vieler Krankheiten. Manche Leute, die an einer Krankheit leiden, argwöhnen, daß ihre Krankheit zu einer noch schlimmeren Krankheit oder sogar zum Tod führen könnte. Andere, eigentlich Gesunde, haben sich durch Argwohn Krankheiten zugezogen. Die folgende Geschichte soll dies veranschaulichen:

Es war einmal ein Intellektueller namens Li Minggu. Er war arm und hatte keinerlei Aussichten auf eine Karriere. Er litt an einer seltsamen Krankheit: Er hatte das Gefühl, jeden Abend beschimpft zu werden. Er konnte jedoch nur eine Stimme vernehmen, keine Gestalt dazu sehen. Folglich war er den ganzen Tag hindurch ärgerlich und wollte weder essen noch schlafen. Trost nutzte bei ihm nichts. Sein Onkel He Xiaoshan begleitete ihn aus Mitleid zum Arzt. Li sagte zum Arzt: "Ich bin nicht krank, es schimpft nur immer jemand auf mich." Der Arzt sagte: "Gerade das ist Ihre Krankheit." He tröstete Li: "Mit deinem Wissen und deinem guten Charakter bist du doch überall gern gesehen. Warum soll dich jemand beschimpfen?" Unerwarteterweise begann Li aufzuschluchzen und sagte: "Es ist begreiflich, daß mich andere trösten. Aber Sie, mein Onkel, wissen darüber Bescheid, daß ich krank bin. Warum wollen Sie mich trotzdem trösten? Das verstehe ich nicht. Es scheint, als wäre der Mann, der mich gestern im Nachbarhaus in einem fort beschimpfte, kein anderer als Sie. Warum wollen Sie mich heute auch noch verhöhnen T" He beeilte sich, sich zu rechtfertigen. Er sagte: "Ich war gestern den ganzen Tag draußen. Wie könnte es sein, daß ich mich im Nachbarhaus aufhielt? Außerdem kenne ich deinen Nachbarn nicht. Wie hätte ich denn sein Haus betreten sollen?" Doch Li ließ sich von diesen Erklärungen nicht überzeugen und starb später an Depression.

In "Huang Di Nei Jing" heißt es: "Gram greift die Lungen an. " Die krankhafte Veränderung der Lungen kann auch andere innere Organe beeinträchtigen. Solche Krankheiten lassen sich schwer mit Arznei oder Trost heilen. Sind sie unheilbar? Natürlich nicht. Solchen Krankheiten kann man mit List und Taktik begegnen.

Nach Sun Zis Auffassung sind List und Taktik im Krieg wichtige Mittel zum Sieg. Deshalb heißt es bei ihm: "List ist im Krieg die Regel."

Zhang Zhongjing schrieb in seiner "Monographie über exogene Fieberkrankheiten" : "Eingebildete Krankheiten können mit Betrug behandelt werden. "

Aus der Zeit der Tang-Dynastie gibt es noch eine weitere Geschichte über diese Krankheit. Eine Frau war auf Reisen und aß unterwegs versehentlich einen Wurm. Seitdem konnte sie ein bestimmtes Ekelgefühl nicht mehr loswerden und erkrankte an Depression. Sie konsultierte mehrere Ärzte, aber keiner konnte ihr helfen. Später suchte sie einen Arzt namens Yuan Zhen auf. Nachdem er sich Klarheit über die Ursache ihrer Krankheit verschafft hatte, schärfte er ihrem Dienstmädchen ein: "Ich werde ihr brechfördernde Mittel verschreiben. Wenn sie spuckt, fangen Sie mit einem Spucknapf das Erbrochene auf. Dann erzählen Sie ihr, Sie hätten darin eine kleine Krabbe gesehen. Passen Sie aber auf, daß sie Ihren Trick nicht durchschaut." Das Dienstmädchen folgte dem Rat des Arztes. Die Frau fiel auf den Trick herein, und ihre Sorge verwandelte sich im Nu in Freude. Bald darauf genas sie von ihrer Krankheit.

Beispiele solcher eingebildeten Krankheiten gibt es nicht nur im Altertum, sondern auch in der Gegenwart. Eine Frau mittleren Alters hatte nach der Teilnahme am Begräbnis ihrer Freundin ein unangenehmes Gefühl beim Schlucken. Danach nahm sie von Tag zu Tag ab. Sie suchte überall Ärzte auf, doch niemand konnte ihr helfen. Später konsultierte sie einen Professor. Nach gründlicher Untersuchung und Befragung fand der Professor endlich die Ursache ihrer Krankheit heraus: Ihre Freundin war an Speiseröhrenkrebs gestorben, daher glaubte sie, daß sie auch daran erkrankt sei. Der Professor versichterte ihr glaubhaft: "Es gibt ein spezifisches Medikament gegen diese Krankheit, das schon vielen Patienten geholfen hat. Das Spritzen jedoch schmerzt ziemlich. " Beim Einspritzen dieses Medikaments empfand sie tatsächlich starke Schmerzen. Deshalb zweifelte sie überhaupt nicht an den Worten des Professors. Zu Hause befolgte sie die Anweisung des Professors und aß eine Schüssel Brei und etwas Obst. Hocherfreut stellte sie fest, daß ihr das Schlucken weniger Unwohlsein bereitete als vorher. Nach einigen Tagen der Behandlung genas sie ganz von ihrer Krankheit. Sie bedankte sich beim Professor und fragte ihn, welches Medikament er ihr gespritzt hätte. Der Professor antwortete lächelnd: "Es war destilliertes Wasser."

Die obigen Geschichten zeigen, daß besagte Ärzte die eingebildeten Krankheiten dadurch heilten, daß sie die Aufmerksamkeit der Kranken mit wohlwollender List ablenkten und deren Argwohn zerstreuten. Deshalb heißt es im Volksmund: "Lügen vor Kranken ist auch bei Gott er- 1aubt. " Es gibt junge Leute, die nicht auf ihre Gesundheit achten oder nicht auf den Rat des Arztes hören, wenn sie krank sind. In diesem Fall hat der Arzt das Recht, sie mit Drohungen einzuschüchtern, damit sie sich einer ärztlichen Behandlung unterziehen. Ein solcher "Betrug" ist zulässig.

Mehr über die Kriegskunst nach Sunzi und die Gesundheitspflege

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 5. August 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache: lán
Deutsch: Versperren, aufhalten

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 93.0
AQI: 170
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 59.0
AQI: 153
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 10.0
AQI: 42
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 14.0
AQI: 55
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 20.0
AQI: 68
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Taro-Salat

Taro (Colocasia esculenta) ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Aronstabgewächse (Araceae), die seit mehr als 2000 Jahren als Nahrungspflanze kultiviert wird.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Spuren der Geschichte

Von der Gründung des ersten Staates in der chinesischen Geschichte bis zur Durchsetzung der Reform- und Öffnungspolitik hat sich in China viel verändert.

Porzellan

Porzellan und Keramik haben in China eine lange Tradition.

Kaiser Zhu Di

Die Kaiser der Verbotene Stadt in Peking - Kaiser Zhu Di

Fußbewegungen im Tai Chi

Grundlegende Fußbewegungen im Taijiquan verkürzend Tai Chi oder chinesisches Schattenboxen.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.396.800.611* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8805 CNY
1 CNY = 0.126896 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Sonntag, dem 24.09.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Sonntag, der 24.09.2017 um 21:50:01 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Sonntag, der 24.09.2017 um 15:50:01 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 38 vom 18.09.2017 - 24.09.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 7 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 145 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 267 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 10 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer