Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Adrian" oder "Anaël". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 27.06.2017 in:


Peking
J 04:47 K 19:47
Shanghai
J 04:52 K 19:02
Guangzhou
J 05:43 K 19:16
Lijiang
J 06:27 K 20:16

Aphorismus des Tages:


Zum Baden braucht man nicht in einen großen Fluss zu steigen. Hauptsache ist, der Schmutz wird entfernt. Zum Reiten ist nicht unbedingt ein edles Pferd vonnöten, Hauptsache ist, es kann gut laufen.


史记


Aphorismus

Auszeichnungen:

Lijiang

Die ehrwürdige und historische Stadt Lijiang liegt im Nordwesten der südchinesischen Provinz Yunnan.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

TIPP: Bachten Sie auch unseren "Yunnan Reiseführer" mit weiteren hilfreichen und informativen Details über die Provinz Yunnan.

Mitten in einer malerischen Landschaft strahlt die alte und überaus schöne Stadt Lijiang Ruhe und Entspannung aus. Die ehrwürdige Stadt liegt im Nordwesten der südchinesischen Provinz Yunnan. Sie wurde in der Südlichen Song-Dynastie vor mehr als 800 Jahren gegründet und gilt als ein wichtiges Handels- und Umschlagszentrum auf dem Weg zwischen Yunnan und Tibet. Früher wurden in Lijiang Güter aus Südchina wie Seide und Tee umgeschlagen und nach Tibet bzw. Indien sowie Nepal transportiert.

Heutzutage bildet die Sifang-Straße das Zentrum Lijiang. Auf beiden Seiten der sich windenden Straßen und Gassen Lijiangs stehen Wohnhäuser aus Lehm, Holz oder Ziegel. Bei einem Stadtbummel kann man überall besondere Mehrgeschossige Häuser mit Dachziegel entdecken, die einen besonderen architektonischen Stil folgen. Da gibt es die eine Variante in alle vier Himmelsrichtungen drei Häuser und ein Eingang mit Türschwelle zu bauen, so das ein Hof in der Mitte entsteht. Eine andere Möglichkeit ist ein Hof der von vier Häusern umgeben ist, und an dessen Ecken noch vier Seitengebäude gebaut werden, sodass insgesammt fünf Räumlichkeiten geformt werden. Es gibt zudem noch Höfe, deren Häuser mit einer erhöhten Veranda untereinander verbunden sind. Beim Bau dieser Häuser wird sowohl auf die ganzheitliche architektonische Gestaltung als auf die detaillierte Verzierung besonderen Wert gelegt. Die alten Strukturen erzeugen oft ein Gefühl, als ob man ein Museum betritt, dass das Leben in der Ming- und Qing-Dynastie widerspiegelt. Im Südwesten der Stadt befindet sich eine bekannte Holzvilla aus der Ming-Zeit mit dem Beinamen „Garten der großen Aussicht". Das Haus wird auch im chinesischen Klassiker Der Traum der Roten Kammer als eines der Handlungsschauplätze in Lijiang erwähnt. Es war das Wohnhaus eines ehemaligen Stammeshäuptlings. Es ist mit grandiosen, wunderschönen Schnitzereien verziert. Der berühmte Geograf Xu Xiake aus der Ming-Zeit war nach einem Besuch von der prachtvollen Holzresidenz begeistert. Er sagte damals, es sei schöner als der Kaiserpalast. Die einzigartige Architektur der Holzvilla ist eine Mischung verschiedener zentralchinesischer Kulturen und der alten Naxikultur. Im Innenhof der Residenz befindet sich ein wunderschöner Garten mit zahlreichen exotischen, alten Bäumen. Die prachtvolle und elegante Holzvilla in Lijiang gilt dabei sogar als das Haushängeschild der antiken chinesischen Architektur, die die chinesische Gartenbaukunst am besten repräsentiert.

Der architektonische Stil Lijiangs erinnert an die Ästhetik einer alten Bildrolle. Drei Flüsse fließen vom Norden her in die Stadt, wo sie sich dann in mehrere Flussarme aufteilen. Die Straßen und Gassen der Stadt sind fast überall von Wasser umgeben. Deswegen sieht man auch das idyllische Bild eines Flusses mit einer Trauerweide vor jeder Haustür. In Lijiang gibt es mehr als Schneeberg sehen. Der Berg befindet sich etwa 15 Kilometer nördlich der Stadt und ist berühmt durch seine schroffe Schönheit. Der Berg erhebt sich 5500 Meter über den Meeresspiegel. Es ist ein imposantes Bergmassiv mit insgesamt 13 Gipfeln, die sich vom Süden bis hoch zum Norden aneinander reihen. Die Aussicht auf die Berge wechselt zur jeder Jahreszeit und verändert sich mit den unterschiedlichen Wettergegebenheiten. Die ganze Erscheinung ähnelt dabei einem fliegenden Drachen.

Die Mehrheit der Einwohner der Stadt Lijiang gehört zur ethnischen Gruppe der Naxi. Ihre Dongba-Kultur ist reich an einzigartigen Schriftzeichen, Sutras, Malerei, Musik, Tanz, Kultobjekte bzw. Opferzeremonien. Die Dongba-Schriftzeichen ist die heute noch einzig vollständig erhaltene Bilderschrift der Welt. Insgesamt sind etwa 40 000 Sutras der Dongba-Schrift in den Bibliotheken und Museen Chinas sowie anderer Ländern wie den USA, Großbritannien, Deutschland und Frankreich zu finden. Die Dongba-Musik, die als lebendes Fossil der chinesischen Musik bezeichnet wird, hat ihren Ursprung in der Musik der taoistischen Schule Zentralchinas, die zu Zeiten der Ming- und Qing-Dynastie nach Lijiang kam. Die Spieltechniken und Melodien der taoistischen Schule verschmolzen zu dieser Zeit mit denen der Naxi. Deswegen wird diese Musik auch als die „alte Musik" der Naxi bezeichnet. Die Naxi-Musik wird nach strengen Regeln von Generation zu Generation weitergegeben. Der Ursprung der Instrumente ist dabei Jahrhunderte alt. Der Musik während der Abendstunden zu lauschen, inmitten der atemberaubenden Landschaft ist ein Erlebnis, dass man sich nicht entgehen lassen sollte. Der Russe Peter Goullart, der etwa 50 Jahre lang in Lijiang lebte, beschrieb das Hörerlebnis der Naxi-Musik folgendermaßen: Die wahrhafte klassische Musik des antiken China beschreibt ein Paradies, in dem man ein ruhiges, komfortables Leben führt.

Mehr über die Städte in China

  • Luftverschmutzung der Städte
    Die Volksrepublik China kämpft in 45 Millionen-Städten gegen die ständig steigende Luftverschmutzung
  • Städte in China sind Geschichte
    In China lässt sich die Geschichte der meisten Städte lange zurückverfolgen.
  • Touristenstädte
    Bis heute sind in China insgesamt 137 Städte als ausgezeichnete ausgewiesen. China verfügt über ein großes Territorium, wo zahlreiche Nationalitäten leben. Betrachtet man die St...
  • Changsha
    ist eine über 2.000 Jahre alte Kulturstadt und traditionelle Kulturhochburg in der chinesischen Provinz Hunan.
  • Dalian
    ist eine Hafenstadt in der Provinz Liaoning und wird auch als das Hongkong Nordchinas bezeichnet.
  • Guangzhou
    ist der Vorreiter der Marktwirtschaft in China und liegt inmitten des Perlfluss-Deltas unweit von Hongkong und Macao.
  • Hangzhou
    ist eine Stadt, nach der man sich sehnt.
  • Harbin
    liegt im Nordosten Chinas und ist geprägt durch lange und kalte Winter. Im Winter ist ein Märchen in Schnee und Eis.
  • Hongkong
    ist der Name einer Stadt und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China.
  • Jinan
    Die Stadt in der Provinz Shandong wird auch die Stadt der sprudelnden Quellen genannt.
  • Kaifeng
    In kaifeng ist man auf den Spuren der Nördlichen Song-Dynastie.
  • Kashgar
    war einst eine wichtige Stadt an der Seidenstraße und ist die Urheimat der Uyguren.
  • Kunming
    Die Stadt liegt umringt von Bergen am Nordufer des Dianchi-Sees.
  • Lijiang
    Die ehrwürdige und historische Stadt liegt im Nordwesten der südchinesischen Provinz Yunnan.
  • Luoyang
    ist nach Xian die Zweitälteste Kaiserstadt Chinas.
  • Macao
    Macau war früher einmal ein kleines Fischerdorf.
  • Nanjing
    , direkt am Yangtze-Fluss gelegen, ist eine uralte historische Stadt, umgeben von bezaubernden Bergen und Seen.
  • Nanning
    Vielfalt ist die Würze von , denn ist eine grüne Stadt für Feinschmecker, Einkäufer und Urlauber.
  • Peking
    ist das politische, verkehrstechnische und kulturelle Zentrum Chinas und war im Jahr 2008 Austragungsort der 29. Olympischen Sommerspiele.
  • Qingdao
    Durch seine landschaftlich schöne Lage und seine vielseitigen Urlaubsmöglichkeiten, besonders aber durch seine Badestrände für einen Sommerurlaub, gehört zu den bekanntesten chinesischen ...
  • Quanzhou
    in der südostchinesischen Provinz Fujian war der Ausgangspunkt der maritimen Seidenstraße.
  • Sanya
    liegt im Süden der südchinesischen Inselprovinz Hainan und ist das beliebteste Badeurlaubsgebiet Chinas.
  • Shanghai
    Die Stadt befindet sich in der Mündung des Jangtse-Deltas und gilt als die Stadt mit der am höchsten entwickelten Wirtschaft.
  • Shenyang
    Der Kaiserpalast und diebei den Mausoleen in gelten als Ausgangspunkte für die Erforschung der Qing-Kultur.
  • Suzhou
    ist die Heimat der Südchinesischen Gartenbaukunst.
  • Tianjin
    Die fünf größten Nebenflüsse des Haihe-Flusses fließen in zusammen und münden anschließend ins Meer.
  • Wuhan
    ist eine Stadt in der chinesischen Provinz Hubei die sich an den Yangtze schmiegt.
  • Xiamen
    ist eine Küstenstadt im Südosten der Volksrepublik China in der Provinz Fujian.
  • Xian
    (Westlicher Frieden), das frühere Changan (Ewiger Frieden) ist eine der bedeutendsten alten Kaiserstädte Chinas und der Anfan der berühmten Seidenstrasse.
  • Yangzhou
    In ranken sich Blumen wie bunte Nebelschwaden über dem Fluss.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 4. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch: 控制
Aussprache: kòng zhì
Deutsch: Kontrollieren, beherrschen

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 27.06.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 27.0
AQI: 82
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 27.06.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 29.0
AQI: 87
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 27.06.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 21.0
AQI: 70
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 27.06.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 63.0
AQI: 155
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 27.06.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 9.0
AQI: 38
Definition: gut

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Tibet

Tibet ist reich an schönen Landschaften und hat eine faszinierende Kultur. Das Autonome Gebiet Tibet wurde 1966 als administrative Einheit der Volksrepublik China geschaffen.

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bezeichnet eine Zusammenfassung der vielschichtigen Methodik, der Diagnostik und Therapieformen, die vor allem im chinesischen Kulturkreis seit vielen Jahrhunderten betrieben wurden.

Chinas Städte und Urbanisierung

Zurzeit gibt es in China mehr als 660 Städte. Mit der raschen Entwicklung der Wirtschaft seit Beginn der Reform- und Öffnungspolitik im Jahr 1978 beschleunigt sich die Urbanisierung Chinas stetig.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Die Chinesische Mauer

Heute ist die Chinesische Mauer ein Zeuge der Geschichte Chinas.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.394.409.510* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.6541 CNY
1 CNY = 0.130649 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 27.06.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Dienstag, der 27.06.2017 um 20:20:14 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Dienstag, der 27.06.2017 um 14:20:14 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 26 vom 26.06.2017 - 02.07.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 96 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 234 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 356 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 99 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer