Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Eusebio" oder "Daphnée". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 24.07.2017 in:


Peking
J 05:05 K 19:35
Shanghai
J 05:05 K 18:55
Guangzhou
J 05:54 K 19:12
Lijiang
J 06:39 K 20:11

Aphorismus des Tages:


Wie kann man ein Tigerjunges fangen, ohne sich in die Höhle des Tigers zu wagen?


后汉书


Aphorismus

Auszeichnungen:

Liangshan

Der Bezirk Liangshan in Shangri-La bietet ideale touristische Bedingungen.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Der autonome Bezirk Liangshan der Yi-Nationalität, 60 100 km2 groß, liegt im Südwesten der Provinz Sichuan, zwischen dem Nordteil des Hengduan-Gebirges am östlichen Rand des Qinghai-Tibet-Plateaus und dem Sichuan-Becken. Ihm unterstehen eine Stadt und 16 Kreise. Außer Angehörigen der Yi-Nationalität sind hier auch andere nationale Minderheiten zu Hause. Die Bezirksregierung befindet sich in der Stadt Xichang. Von alters her ist Liangshan ein wichtiger Durchgangspunkt ins südwestliche Grenzgebiet, nach Südost- und Südasien. In alten Zeiten durchquerte die "Seidenstraße im Süden" das Gebiet Liangshan. Heute gibt es hier die Eisenbahnlinie Chengdu-Kunming, die Staatsstraße G 108 und die Autobahn Ya' an-Panzhihua (im Bau).

Der Bezirk Liangshan bietet ideale touristische Bedingungen. Es gibt Dutzende Landschaftsgebiete, in denen 63 Sehenswürdigkeiten, darunter der Qionghai-See, der Lushan-Berg und der Luojishan-Berg, zu entdecken sind. Darüber hinaus sind die Sitten und Gebräuche der nationalen Minderheiten wie der Yi und der Mosuo für Touristen sehr attraktiv.

Liangshan ist auch reich an Bodenschätzen, weshalb der Bezirk als "Ural Chinas" bezeichnet wird. Im Einzugsgebiet des Anning-Flusses herrschen dank intensiver Sonneneinstrahlung und Wärme günstige Klimabedingungen. In diesem landwirtschaftlich wichtigen und ausgedehnten Gebiet Südwestchinas mit seinen großen Höhenunterschieden und unterschiedlichen Klimazonen kommen zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen vor.

Sehenswürdigkeiten in Liangshan

Der Schneeberg Qialangduoji

Er liegt im westlichen Teil des Kreises Muli, etwa 210 km von der Kreisstadt entfernt, und ist vom ewigen Schnee bedeckt. Mit seinen Bächen und Karsthöhlen ist er ein idealer Ort für wissenschaftliche Expeditionen und Abenteuerreisen. Bisher haben Bergsteiger aus mehreren Ländern, darunter den USA, Neuseeland und Italien, diesen Berg besucht. Aber sein Gipfel wurde noch nicht bezwungen.

Der Luojishan-Gebirgsrücken

Der Luojishan erstreckt sich über die Kreise Puge und Dechang bis zur Stadt Xichang. Das Landschaftsgebiet mit dem Luojishan und dem Qionghai-See als wesentliche Bestandteile wurde im November I986 auf Provinzebene eingerichtet und hat seit 2002 den staatlichen Rang. Der Luojishan ist von Nord nach Süd 64 km lang und von West nach Ost 35 km breit. Die für Touristen freigegebene Fläche beträgt 1086 km2. In den letzten 20 Jahren haben in- und ausländische Experten am Luojishan Untersuchungen durchgeführt und die fünf Besonderheiten dieses Berges benannt: Gletscherseen (im Luojishan gibt es 33 größere und kleinere Gletscherseen). der größte Einschnitt eines alten Gletschers in der Welt, zahlreiche hornförmige Gletscherspitzen, unzählige verschiedenartige und -farbige Azaleen und der Wasserfall heißer Quellen. Der Hauptgipfel des Luojishan liegt 4359 m hoch. In seiner Nähe steht die Ruine des alten Luoji-Tempels.

Der Gongshan- und der Mushan-Berg

Die beiden Berge, 5 km südwestlich der Kreisstadt Yanyuan gelegen, nehmen eine Fläche von 3 km2 ein und liegen 2530 m hoch. Hier ragen alte Bäume in den Himmel, die Vögel zwitschern, und die Blumen duften, wie nicht anders zu erwarten. Die Landschaft ist folglich sehr reizvoll. Der Gongshan und der Mushan sind rotbraun gefärbt und liegen nur ein paar hundert Meter voneinander. Der Gongshan hat eine relative Höhe von 40 m und sieht wie ein männliches Fortpflanzungsorgan aus. Der Mushan misst relativ über 100 m und hat die Form eines weiblichen Fortpflanzungsorgans. Beide bieten einen prachtvollen Anblick. Seit alters ist dies ein bekannter Ort, an dem ein Kult mit den Fortpflanzungsorganen getrieben wird. Außerdem sind der Gongshan und der Mushan heilige Orte des Konfuzianismus. des Buddhismus und des Taoismus. Darum wurden hier zahlreiche prächtige Tempelanlagen gebaut, die heute vom Grün überwuchert sind.

Der Yihai-See in Liangshan

Er liegt 40 km nördlich der Kreisstadt Mianning auf 2280 m über dem Meeresspiegel. Vor 15 000 Jahren entstanden, hat dieser See einen größeren Südteil und einen kleineren Nordteil. Im Süden hat der See einen Abfluss, Zuflüsse sind aber nirgends zu sehen. Der See ist 155 000 m2 groß und durchschnittlich 9,8 m tief. Sein Wasser wirkt das ganze Jahr hindurch blau, klar und glatt wie Spiegel. Im Gebiet des Yihai ist es angenehm kühl. Zu allen Jahreszeiten ist der Himmel meist heiter. Der Yihai ist von grünen Kiefern und Wiesen umgeben. In seinem Wasser schwimmen Wildenten in großer Zahl.

Seen im Luojishan

Im Luojishan gibt es insgesamt 33 größere und kleinere Gletscherseen. Die meisten von ihnen liegen auf 3500 bis 4000 m Höhe. Der größte See ist 330 000 m2 groß, der kleinste nur 600 m2. Diese Seen besitzen verschiedene Formen und jeder hat seine eigene Reize. Jedoch ist die Perle-Seengruppe die bekannteste.

Der Lugu-See in Liangshan

Das Landschaftsgebiet des Lugu-Sees liegt I 18 km nordwestlich der Kreisstadt Yanyuan und untersteht den Provinzen Sichuan und Yunnan gemeinsam. Der Lugu-See mit einer Fläche von fast 60 km² liegt auf 2688 m Höhe und wird als "Perle auf dem Plateau" bezeichnet. Er ist von Bergen umgeben, die das Seeufer zu einer Zickzacklinie formen. Der See ist im Durchschnitt 40,3 m tief, die Maximaltiefe beträgt 93 m. Er ist blau und so klar, dass man den Seegrund sehen kann. Im See schwimmen sieben Inseln von üppigem Grün. Nordwestlich des Sees steht der erhaben wirkende Gemu-Berg. Gemu ist die Göttin der Mosuo, die in der Umgebung des Lugu- Sees leben. Bei ihnen herrscht noch heute das uralte matriarchalische System. Am Abend kommen die Männer zu ihren Geliebten, um bei ihnen zu schlafen. In der Morgendämmerung des nächsten Tages kehren sie dann zu ihren Müttern zurück. Schöne Landschaften und diese alten Sitten und Gebräuche machen den Lugu- See zu einem äußerst beliebten Reiseziel vieler Touristen. (Anmerkung, um Irrtümern vorzubeugen: In Lijiang, Provinz Yunnan, gibt es einen gleichnamigen See!)

Meteorologische und sonstige natürliche Phänomene

Einzigartige Wetterbedingungen rufen im Gebiet Liangshan meteorologische und andere Phänomene hervor, darunter so überraschend wie den Sonnenschein im Tal des Anning- Flusses, den Mond Über dem Qionghai-See, "Kiefern, Wind, Wasser und Mond" am Lushan- Berg, den Schnee auf dem Gipfel des Luojishan. den Sonnenaufgang und das Wolkenmeer am Longzhoushan- Berg und die Eisgipfel des Schneeberges Qialangduoji.

Sitten und Gebräuche in Liangshan

Im autonomen Bezirk Liangshan wohnen die meisten Angehörigen der Yi- Nationalität Chinas. Sie leben in schöner Landschaft und haben natürlich eine lange Geschichte, eine alte Kultur und eigene Sagen und Legenden.

Das Fackelfest in Liangshan

Dieses größte Fest der Yi- Nationalität wird einmal im Jahr gefeiert, nämlich am 24. Tag des sechsten Monats nach dem Bauernkalender. Zum Fest kommen die Leute aus einer Entfernung von Dutzenden von Kilometern zusammen. Tagsüber finden auf einer Grünfläche Stierkämpfe, Pferderennen. Hahnen- und Schafskämpfe, Gesangsund Tanzwettbewerbe, die Schönheitskonkurrenz und der Ringkampf statt. Am Abend gibt es einen Festzug, bei dem die Yi Fackeln schwingend ihre Dörfer umkreisen. Danach wird rings um ein offenes Feuer gesungen und getanzt.

Der Stierkampf ist wichtiger Bestandteil des Fackelfestes. Beim Kampf wetteifern die Sieger miteinander, die Verlorenen werden ausgeschieden. Will ein Stier den Kampfplatz nicht betreten, führt man ihm eine heiße Kuh vor. Sofort sind die Stiere bereit, heftig gegeneinander zu kämpfen. Bei einem groß angelegten Fackelfest wirken Hunderte von Kampfstieren mit, so ein Großkampf unter Rindern kann mehrere Tage dauern. Daran kann man sich wirklich satt sehen.
Fürs Pferderennen wird auf der Grünfläche eine große, runde Rennbahn abgesteckt. Auf Pfiff beginnen die Wettkämpfer zu galoppieren. Überreitet der Sieger die Ziellinie, brächen alle Zuschauer in ohrenbetäubende Ovationen aus.

Am Ringkampf nehmen nur Männer teil. In verschiedenen von den Yi bewohnten Regionen, in denen übrigens auch verschiedene Dialekte gesprochen werden, sind die Kampftechniken höchst unterschiedlich, die Wertungen ebenfalls. Beispielsweise verliert jemand in einer Region den Wettbewerb, wenn er vom Gegner zu Boden geworfen wird. In einer anderen Region verliert derjenige, der mit Schulter und Rücken zuerst den Boden berührt.

Mit der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung des autonomen Bezirks Liangshan der Yi- Nationalität wurde das traditionelle Fackelfest mehr und mehr mit der Öffnungspolitik, dem Warenaustausch und dem Anlocken von Investoren verbunden. In Xichang. Puge und Butuo im Bezirk Liangshan finden in jedem Jahr große Feiern statt. Und so kommen Jahr für Jahr Zehntausende von Touristen nach Liangshan.

Reiseinformationen für Liangshan

Verkehr in Liangshan

Flug: Der Xichang- Flughafen zählt zu den großen Flughäfen Südwestchinas. Auf ihm können Großraumflugzeuge wie die Boing 747 problemlos landen und starten. Zwischen Chengdu und Xichang gibt es täglich Flüge in beide Richtungen. Eine Fluglinie zwischen Xichang und Kunming wurde inzwischen auch eröffnet.

Eisenbahn: Die bereits elektrifizierte Linie Chengdu-Kunming durchquert fünf Kreise und eine Stadt Liangshans. Mit dem Zug sind Beijing, Chengdu. Kunming, Chongqing und Xi'an direkt zu erreichen.

Landstraße: Die Gesamtlänge der Landstraßen Liangshans beträgt 18 000 km. Ein Straßennetz, das in alle Richtungen des Landes führt, ist entstanden. Mit den Bauarbeiten an der Autobahn Ya'an-Panzhihua in Liangshan wurde begonnen. Nach der Fertigstellung dieser Autobahn wind der Verkehr Liangshans noch günstiger sein.

Essen in Liangshan

Buchweizen zählt zur Hauptnahrung der Yi in Liangshan. Es gibt bitteren und süßen Buchweizen. Daraus werden die unterschiedlichsten Kuchen. Fladen und Brote zubereitet. Außerdem kocht man, je nach Geschmack, Buchweizen zusammen mit weißen Bohnen. Kartoffeln. Weizen oder Reis. Für die Yi ist Buchweizen das Hauptgericht bei Festen, bei Hochzeits- und Totenfeiern sowie beim Empfang von Besuchern. Darüber hinaus gilt Buchweizen als würdige Opfergabe für die Vorfahren.

Einkaufen in Liangshan

Obst der gemäßigten und der subtropischen Zone wie Äpfel. Granatäpfel und Nabelorangen ist ebenso zu empfehlen wie kunsthandwerkliche Produkte der nationalen Minderheiten. Besonders empfehlenswert sind Lackarbeiten.

Mehr über Shangri-La

  • Borne
    In der Geschichte war ein unabhängiges Königreich, das nicht unter Verwaltung der tibetischen Lokalregierung stand.
  • Dali
    Der Bezirk liegt im westlichen Zentrum der Yunnan-Guizhou-Hochebene.
  • Daocheng
    liegt am südwestlichen Rand der Provinz Sichuan, im südöstlichen Teil des Qinghai-Tibet-Plateaus.
  • Diqing
    heißt auf Tibetisch "Glückverheißender Schatzort" und liegt in der Provinz Yunnan.
  • Ganzi
    wird auch im Volksmund Kangba-Gebiet oder Kangqu genannt.
  • Jiulong
    bietet das Landschaftsgebiet Wuxuhai und weitere Sehenswürdigkeiten.
  • Kangding
    ist das politische und kulturelle Zentrum des Kangba-Gebietes in Shangri-La.
  • Liangshan
    Der Bezirk in Shangri-La bietet ideale touristische Bedingungen.
  • Lijiang
    Die kulturhistorische Stadt besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.
  • Litang und Batang
    Die Kreise im Shangri-La Gebiet sind bedeutende Punkte für die Ein- oder Ausreise nach bzw. von Tibet.
  • Luding
    Der Kreis liegt im östlichen Teil des autonomen Bezirks Ganzi der tibetischen Nationalität und ist das Osttor zur Region.
  • Nujiang
    Der Bezirk ist ein traumhafter Biopark und ein heiter wirkendes Touristenparadies.
  • Nyingchi
    ist reich an natürlichen Ressourcen. In herrscht ein mildes Klima, im Winter ist es warm und im Sommer ist es kühl.
  • Panzhihua
    ist die einzige Stadt Chinas, die nach einer Blume benannt wurde.
  • Qamdo
    Wegen der besonderen geologischen Struktur sind in viele Berge und Seen entstanden.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 2. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 堆积
Aussprache: duī jī
Deutsch: häufen, aufstapeln

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 24.07.2017
Uhrzeit: 17:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 19.0
AQI: 66
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 24.07.2017
Uhrzeit: 17:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 18.0
AQI: 63
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 24.07.2017
Uhrzeit: 17:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 10.0
AQI: 42
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 24.07.2017
Uhrzeit: 17:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 56.0
AQI: 151
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 24.07.2017
Uhrzeit: 17:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Hodensackekzem - Hautkrankheiten und deren Behandlung mit TCM

Behandlung von Hode deren Behandlung mit TCM

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit mit dem Stillen Qigong (TCM).

Geschwür - Hautkrankheiten und deren Behandlung mit TCM

Behandlung von einem chronisches Geschwür in der Schamgegend mit traditionelle chinesische Medizin (TCM).

Schuppenflechte - Hautkrankheiten und deren Behandlung mit TCM

Behandlung von einer Schuppenflechte mit traditionelle chinesische Medizin (TCM).

Bevölkerung in Shanghai

Die Bevölkerung des Atdtgebietes von Shanghai der Regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Statistiken über die Bevölkerung in Shanghai.

Religion in China

Religionen in China und die Einstellungen zur Religion und den Glaubensrichtungen in der Bevölkerung.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.395.132.447* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8798 CNY
1 CNY = 0.126907 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Montag, dem 24.07.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 24.07.2017 um 18:35:55 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 24.07.2017 um 12:35:55 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 30 vom 24.07.2017 - 30.07.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 69 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 207 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 329 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 72 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer