Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Stephen" oder "Liliane". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 25.01.2017 in:


Peking
J 07:28 K 17:25
Shanghai
J 06:50 K 17:22
Guangzhou
J 07:08 K 18:09
Lijiang
J 08:07 K 18:55

Aphorismus des Tages:


Fragen sind die Grundlage der Weisheit, und denken ist der Weg der zur Weisheit führt.


说苑


Aphorismus

Auszeichnungen:

Landeskunde

China ist unterteilt in 22 Provinzen, 5 autonome Gebiete, 4 regierungsunmittelbare Städte und 2 Sonderverwaltungszonen.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Fläche

China hat eine Grundfläche von etwa 9,6 Millionen Quadratkilometern. Nach Russland und Kanada ist es der Fläche nach das drittgrößte Land der Erde.

Lage

China liegt in der nördlichen Hälfte der östlichen Hemisphäre in Ostasien an der Westküste des Stillen Ozeans.

Von Nord nach Süd erstreckt sich China vom Fluß Heilongjiang nördlich von Mohe in der Provinz Heilongjiang auf etwa 53° n. Br. bis zum Zengmu-Riff, ca. 4° nördlicher Breite, in der Nansha-Inselgruppe im Südchinesischen Meer. Die größte Ausdehnung von Norden nach Süden beträgt rund 5500 Kilometer.

Von West nach Ost dehnt sich China von der Pamir-Hochebene westlich des Kreises Wuqia im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang bis zum Zusammenfluß der Flüsse Heilongjiang und Wusuli im Kreis Fuyuan in der Provinz Heilongjiang aus. Die größte Ausdehnung von Osten nach Westen beträgt 5200 Kilometer. Infolge der Größe des Landes ergibt sich von Osten nach Westen eine Zeitdifferenz von mehr als vier Stunden.

Nachbarländer

Mit seinen Landesgrenzen von über 20000 Kilometern hat China 15 Nachbarländer. Im Osten grenzt es an die Demokratische Volksrepublik Korea, im Süden an Vietnam, Laos und Myanmar, im Südwesten an Indien, Bhutan, Sikkim und Nepal, im Westen an Pakistan, Afghanistan, Tadschikistan, Kirgisistan und Kasachstan, im Norden an Russland und die Mongolische Republik. Über das Meer hinweg liegen China gegenüber im Osten Japan und die Republik Korea, im Südosten und im Süden die Philippinen, Brunei, Malaysia und Indonesien.

Der schmalste Fluß der Welt

Das Hochplateau der Inneren Mongolei durchziehen zahlreiche Flüsse, darunter auch der schmalste Fluß der Welt.

Der Haolai genannte Fluß - der Name ist mongolisch und bedeutet Halsloch - ist für die Verbindung von zwei Seen, die sich im Dalinuoer-Naturschutzgebiet befinden, sehr wichtig. Er ist 17 Kilometer lang und hat eine durchschnittliche Tiefe von 50 Zentimetern. Das Quellwasser des Duonuonuoer-Sees speist den Fluß, der dann in einen größeren See namens Dalinuoer mündet. Die Eigenart dieses Flusses liegt jedoch darin, dass er sehr schmal ist: seine Breite beträgt ca. zehn Zentimeter und an der schmalsten Stelle sogar nur wenige Zentimeter. Größere Fische können sich an dieser Stelle nur mit Mühe durchzwängen. Laut Experten hat der Fluß eine stabile Strömung und besitzt trotz seiner Winzigkeit alle Eigenschaften eines typischen Flusses.

Vom Yangtse-Alligator zum Drachen

China ist als das "Land des Drachen" bekannt, doch die Herkunft des Drachen war immer ein Rätsel. Nur Glauben Archäologen, dass das Bild des Drachen sich auf den Yangtse-Alligator zurückführen lässt.

In Resten der Yangshao-Kultur in der Stadt Puyang, Provinz Henan, wurde 1987 ein mit Muscheln zusammengesetztes Drachenbild entdeckt, das mit seinem wahrscheinlichen Alter von 6400 Jahren der älteste uns bekannte Drachen sein soll. Dieser Muscheln-Drachen hat vorne Krallen mit fünf Zehen und hinten mit vier, das Ebenbild des Yangtse-Alligators.

Schon in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts stellte ein chinesischer Wissenschaftler fest, dass frühe Schöpfer von Drachenbildern den Alligator als Vorbild genommen hätten. Das heutige Drachenbild habe dann erst im Verlauf von Jahrtausenden Anstalt angenommen.

Wasser aus dem Süden für den Norden

China ist ein Land, das in weiten Teilen unter Wassermangel leidet. Während es in manchen Gegenden Südchinas Wasser im Überfluß gibt, sind große Gebiete Nordchinas niederschlagsarm. So musste bereits Wasser vom Süden in den Norden geleitet werden, z.B. vom Gelben Fluß zur Stadt Tianjin. Für eine weitere Versorgung des trockenen Nordens kommt im Prinzip nur das Wasser aus dem Yangtse in Frage. Dafür gibt es bereits drei Konzepte, nämlich eine Wasserleitung durch den Osten des Landes, eine durch die Mitte und eine im Westen. Die Ostlinie, die zum größten Teil dem Verlauf des Großen Kanals entsprechen würde, hat jedoch erhebliche Mängel: Das Wasser am Unterlauf des Yangtse ist stark verschmutzt und auch der Betrieb einer solchen Leitung wäre teuer, weil das Wasser gepumpt werden müsste. Außerdem würden jene Gebiete, die von diesem Projekt profitieren, nur Gebiete an der Küste sein. Die Westlinie verliefe vorwiegend durch die bergischen Gebiete in Westchina. Hier wäre vor allem die Wasserscheide des Yangtse und des Gelben Flusses, nämlich das Gebirge Bayan Har, zu überwinden. Drei lange Tunnel mit einer Gesamtlänge von etwa 310 Kilometern müssten gebohrt werden. Rund 20 Milliarden Kubikmeter Wasser pro Jahr würden, so die Pläne, auf diesem Weg nach Norden geleitet, und zwar nach Qinghai, Gansu, Shaanxi, Shanxi und in die Innere Mongolei. Aufgrund des technischen Stands von heute ist das Projekt einer Westlinie allerdings schwer in die Tat umzusetzen. Realistischer erscheint das Konzept der Mittellinie. Das Wasser würde vom Stausee Danjiangkou des Hanjiang, des größten Nebenflusses des Yangtse an dessen Mittellauf, abgeleitet. Ein Kanal von einer Länge von 1226 Kilometern müsste angelegt werden. Rund 15 Milliarden Kubikmeter Wasser würden durch ihn dann bis nach Peking und Tianjin geleitet.

Mehr über die Geographie und geografischen Bedingungen in China

  • Landeskunde China - Becken
    Landeskunde China - Becken In China finden sich zahlreiche Becken von verschiedener Größe, die größten davon bis zu einer halben Million Quadratkilometer, die kleinsten nur ein bis zwei Quadratkil...
  • Landeskunde China - Der Gelbe Fluß
    Landeskunde China - Der Gelbe Fluß Der Gelbe Fluß ist Chinas zweitlängster Strom.
  • Landeskunde China - Der Yangtse
    Landeskunde China - Der Yangtse Der Yangtse ist mit einer Länge von 6300 Kilometern und einem Abfluß von 31060 Kubikmetern pro Sekunde der längste und größte Strom Chinas und der drittlängste de...
  • Landeskunde China - Ebenen
    Landeskunde China - Ebenen Die Ebenen in China machen mit ihrer Fläche von rund 1,12 Millionen Quadratkilometern etwas mehr als 10 Prozent des gesamten Territoriums aus.
  • Landeskunde China - Eigenarten der Oberflächengestalt
    Landeskunde China - Eigenarten der Oberflächengestalt Verschiedenartige Oberflächengestalt und großräumige Gebirgsgegenden in China.
  • Landeskunde China - Flüsse
    Landeskunde China - Flüsse Die Mehrzahl der Ströme und Flüsse Chinas mündet direkt oder indirekt ins Meer.
  • Landeskunde China - Gebirge
    Landeskunde China - Gebirge Große und kleine Gebirgsketten durchziehen das Reich der Mitte.
  • Landeskunde China - Hochebenen
    Landeskunde China - Hochebenen China hat weitausgedehnte Hochlandgebiete, die sich im westlichen und mittleren Teil Chinas auf der ersten und zweiten topographischen Stufe befinden.
  • Landeskunde China - Hügelland
    Landeskunde China - Hügelland Hügelland befindet sich in China sowohl auf Hochebenen und in Becken als auch in Ebenen am Meer.
  • Landeskunde China - Inseln
    Landeskunde - Inseln In den weiten chinesischen Hoheitsgewässern liegen mehr als 5000 größere und kleinere Inseln.
  • Landeskunde China - Meere
    Landeskunde China - Meere Die langen Küsten des chineischen Festlandes sind Bergküsten und Flachküsten.
  • Landeskunde China - Seen
    Landeskunde China - Seen Die Seen Chinas haben eine Gesamtfläche von mehr als 80000 Quadratkilometern.
  • Landeskunde China - Wüsten
    Landeskunde China - Wüsten Meistens in Inlandbecken gelegen, haben sich die weiten Wüstengebieten in China in langen Jahren durch die Anhäufung ungeheurer Mengen losen Sand gebildet.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 27. Dezember 4714. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

Die China-Trilogie 3

Alltagssinologie
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch: 法律
Aussprache: fǎ lǜ
Deutsch: Gesetz

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Weitere Artikel zum Thema

Landeskunde China - Becken

In China finden sich zahlreiche Becken von verschiedener Größe, die größten davon bis zu einer halben Million Quadratkilometer, die kleinsten nur ein bis zwei Quadratkilometer.

Landeskunde China - Der Gelbe Fluß

Der Gelbe Fluß ist Chinas zweitlängster Strom.

Landeskunde China - Der Yangtse

Der Yangtse ist mit einer Länge von 6300 Kilometern und einem Abfluß von 31060 Kubikmetern pro Sekunde der längste und größte Strom Chinas und der drittlängste der Erde.

Landeskunde China - Ebenen

Die Ebenen in China machen mit ihrer Fläche von rund 1,12 Millionen Quadratkilometern etwas mehr als 10 Prozent des gesamten Territoriums aus.

Landeskunde China - Eigenarten der Oberflächengestalt

Verschiedenartige Oberflächengestalt und großräumige Gebirgsgegenden in China.

Landeskunde China - Flüsse

Die Mehrzahl der Ströme und Flüsse Chinas mündet direkt oder indirekt ins Meer.

Landeskunde China - Gebirge

Große und kleine Gebirgsketten durchziehen das Reich der Mitte.

Landeskunde China - Hochebenen

China hat weitausgedehnte Hochlandgebiete, die sich im westlichen und mittleren Teil Chinas auf der ersten und zweiten topographischen Stufe befinden.

Landeskunde China - Hügelland

Hügelland befindet sich in China sowohl auf Hochebenen und in Becken als auch in Ebenen am Meer.

Landeskunde China - Inseln

In den weiten chinesischen Hoheitsgewässern liegen mehr als 5000 größere und kleinere Inseln.

Landeskunde China - Meere

Die langen Küsten des chineischen Festlandes sind Bergküsten und Flachküsten.

Landeskunde China - Seen

Die Seen Chinas haben eine Gesamtfläche von mehr als 80000 Quadratkilometern.

Landeskunde China - Wüsten

Meistens in Inlandbecken gelegen, haben sich die weiten Wüstengebieten in China in langen Jahren durch die Anhäufung ungeheurer Mengen losen Sand gebildet.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 25.01.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 146.0
AQI: 198
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 07.05.2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 90.0
AQI: 169
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 25.01.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 51.0
AQI: 139
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 25.01.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 64.0
AQI: 155
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 25.01.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Bevölkerung in Peking

Das Stadtgebiet Peking der Regierungsunmittelbaren Stadt Peking. Statistiken über die Bevölkerung in Peking.

Teigtaschen mit Schweinefleisch

Das Rezept Teigtaschen mit Schweinefleisch kommt aus Peking.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Provinzhauptstadt Kunming

Besonders bekannt ist die Stadt für ihre Kamelien, Orchideen, Azaleen und Primeln.

Reiseführer Yunnan

Es gibt nur wenige Provinzen in China, die ähnlich viele Variationen natürlicher Landschaftsformen und Kulturen wie die Provinz Yunnan vorweisen können.

China Klima

Das Klima in China ist mit seinen verschiedenen Klimazonen so vielfältig wie die Geographie.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.390.280.770* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Besser von vielem nichts wissen, als alles besser zu wissen.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.3436 CNY
1 CNY = 0.136173 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 24.01.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Mittwoch, der 25.01.2017 um 01:29:57 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Dienstag, der 24.01.2017 um 18:29:57 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 4 vom 23.01.2017 - 29.01.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 249 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 28.01.2017. Bis dahin sind es noch 3 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 125 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 252 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer