Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Cristiano" oder "Tyrone". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 19.01.2017 in:


Peking
J 07:32 K 17:18
Shanghai
J 06:52 K 17:17
Guangzhou
J 07:09 K 18:05
Lijiang
J 08:08 K 18:50

Aphorismus des Tages:


Wenn du etwas nicht weißt, frage diejenigen, die es wissen; wenn du etwas nicht kannst, lerne von denjenigen, die es können.


吕氏春秋


Aphorismus

Auszeichnungen:

Landeskunde China - Ebenen

Die Ebenen in China machen mit ihrer Fläche von rund 1,12 Millionen Quadratkilometern etwas mehr als 10 Prozent des gesamten Territoriums aus.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Die Ebenen in China liegen hauptsächlich im Nordosten und an den Küsten im Osten, das heißt, auf der dritten Stufe der Landfläche. Die Nordostchinesische Ebene, die Nordchinesische Ebene und die Ebene am Mittel- und Unterlauf des Yangtse sind die drei größten Ebenen in China. Sie sind miteinander verbunden und bilden so einen Ebenen Landstreifen, der sich von Norden nach Süden zieht. Dieses fruchtbare Flachland weist ein mildes Klima auf und ist ein wichtiges Gebiet für Landwirtschaft und Industrie, ein dicht bevölkertes Ballungsgebiet in China.

Die Nordostchinesische Ebene

Die Nordostchinesische Ebene, auch Songliao-Ebene genannt, befindet sich zwischen dem Großen Xinggan-Gebirge, dem Kleinen Hinggan-Gebirge und dem Changbai-Gebirge im Nordosten Chinas. Diese Ebene erstreckt sich vom Mittellauf des Nenjiang im Norden bis zum Liaodong-Golf im Süden über etwa 1000 Kilometer, ihre größte Breite von Westen nach Osten beträgt 400 Kilometer. Mit ihrer Fläche von 350000 Quadratkilometern ist sie die größte Ebene in China. Sie ist hauptsächlich durch Ablagerungen der Flüsse Liaohe, Songhuajiang und Nenjiang entstanden und besteht aus drei Teilen: der Songnen-Ebene im Flussgebiet des Songhuajiang und des Nenjiang, der Liaohe-Ebene im Einzugsgebiet des Liaohe und der Sanjiang (Drei Flüsse)-Ebene im Gebiet des Zusammenflusses des Songhuajiang, Wusuli und Heilongjiang. Der Großteil der Nordostchinesischen Ebene liegt niedriger als 200 Meter, nur die Wasserscheide der Flüsse Songhuajiang und Liaohe bei Changchun liegt etwas höher, ca. 200 - 250 Meter.

Die Nordostchinesische Ebene zählt zu den feuchten und halbfeuchten Gebieten der gemäßigten Zone. Die Temperatur hier ist im Winter niedrig und die Eisperiode ist lang, aber die Sommer sind warm und der Boden ist sehr fruchtbar. Hauptsächlich werden hier Sojabohnen, Sorghum, Weizen, Wasserreis, Zuckerrüben und Raps angebaut. Verglichen mit den zwei anderen Ebenen ist die Nordostchinesische Ebene erst spät erschlossen worden. Noch vor 50er Jahren waren der nördliche Teil der Songnen-Ebene und die gesamte Sanjiang-Ebene Ödland. Inzwischen ist dieser Teil des Landes zu einer Kornkammer geworden.

In der Nordostchinesischen Ebene ist auch die Industrie hochentwickelt. Das gilt insbesondere für die Eisen- und Stahlindustrie in Anshan, die Kohlenindustrie in Fushun und Fuxin, den Maschinenbau in Shenyang, Harbin und Qiqihar, die Automobilindustrie in Changchun, die chemische Industrie in Jilin und Shenyang und die Erdölindustrie in Daqing. Das Automobilwerk Changchun produziert seit den 50er Jahren PKW und LKW und hat mit Volkswagen ein Joint-Venture gebildet, wo nun die Automarke Jetta vom Fließband rollt.

Die Nordchinesische Ebene

Die Nordchinesische Ebene befindet sich am Unterlauf des Gelben Flusses im Osten Chinas. Sie erstreckt sich vom Taihang-Gebirge und Funiu-Gebirge im Westen bis zu den Küsten des Gelben und des Bohai-Meeres und dem Hügelgebiet von Shandong im Osten sowie vom Yanshan-Gebirge im Norden bis zum Tongbai-Gebirge und Dabie-Gebirge im Südwesten und nach Nord-Jaingsu und -Anhui im Südosten.

Die Nordchinesische Ebene, die mit der Ebene am Mittel- und Unterlauf des Yangtse verbunden ist, dehnt sich über die Städte Beijing und Tianjin und die Provinzen Hebei, Shandong, Henan, Anhui und Jiangsu aus. Mit ihrer Fläche von ca. 300000 Quadratkilometern ist sie die zweitgrößte Ebene Chinas.

Die Nordchinesische Ebene besteht hauptsächlich aus Ablagerungen der Flüsse Gelber Fluß, Huaihe und Haihe und wird deswegen auch mit den Namen dieser Flüsse bezeichnet. Der Großteil dieses Tieflandes liegt niedriger als 50 Meter. Der Unterlauf des Gelben Flusses durchzieht den mittleren Teil der Ebene und teilt sie in zwei Teile: Der nördliche Teil gehört zum Stromgebiet des Haihe und heißt Haihe- oder Hebei-Ebene; der südliche Teil gehört zum Flussgebiet des Gelben Flusses und des Huaihe und wird Huanghuai-Tiefland genannt.

Diese Ebene ist flach und fruchtbar. Im Sommer ist es hier heiß, und die Niederschlagsmenge im Jahr beträgt etwa 600 Millimeter. Die Ebene ist ein wichtiges Landwirtschaftsgebiet Chinas mit der größten Anbaufläche und längsten Geschichte. Die Haupterzeugnisse sind Weizen, Mais, Baumwolle, Erdnüsse und Tabak. Außerdem wird an der Küste Salz gewonnen. Das Verkehrswesen und verschiedene Industrien sind gut entwickelt. Es befinden sich dort wichtige Städte wie Beijing, Tianjin, Shijiazhuang, Tangshan, Zhengzhou, Jinan und Xuzhou.

Die Ebene am Mittel- und Unterlauf des Yangtse

Den Yangtse entlang, von seinen Drei Schluchten flussabwärts, befinden sich große und kleine Ebenen, die man als Ebene am Mittel- und Unterlauf des Yangtse bezeichnet. Ihr Nordteil liegt südlich der Huanghuai-Ebene, der Südteil nördlich des Jiangnan-Hügellandes. Die Ebene am Mittel- und Unterlauf des Yangtse erstreckt sich über die Provinzen Hubei, Hunan, Jiangxi, Anhui, Jiangsu und Zhejiang und die Stadt Shanghai. Sie besteht aus Ablagerungen des Yangtse sowie seiner Nebenflüsse und setzt sich aus vier Teilen zusammen: Am Mittellauf des Yangtse liegen die Lianghu-Ebene (im Süden der Provinz Hubei und im Norden der Provinz Hunan) und das Tiefland um den Poyang-See in der Provinz Jiangxi, am Unterlauf die Ebene in der Mitte der Provinz Anhui und das Yangtse-Delta zwischen den Provinzen Jiangsu und Zhejiang. Die Ebene am Mittel- und Unterlauf des Yangtse hat eine Fläche von mehr als 200000 Quadratkilometern und liegt zum größten Teil tiefer als 50 Meter.

Diese Ebene ist nicht so flach ausgedehnt wie die Nordostchinesische Ebene und die Nordchinesische Ebene. Im Süden und Norden befindet sich Hügelland, das in Bergketten der Lushan-, Huangshan-, Tianmu- und Dabie-Gebirge übergeht. Ferner gibt es hier zahlreiche Seen und Flüsse. Die großen Süßwasserseen Dongting, Poyang, Taihu, Chaohu und Honghu liegen in diesem "Land von Flüssen und Seen", wie man es auch nennt. Die dortigen Wasserprodukte sind Fische, Krebse, Wassernüsse, Lotossamen und -wurzeln sowie Schilf. Die Ebene befindet sich in der sübtropischen Zone. Im Sommer ist die Temperatur daher hoch und fallen reiche Niederschläge. Der Boden ist fruchtbar und wird sorgfältig und intensiv bebaut. Hier werden reiche Erträge an Reis, Baumwolle, Weizen, Raps und Seidenkokons eingebracht. Dieses als "Heimat von Fisch und Reis" bekannte Flachland zählt zu den wichtigsten Anbaugebieten in China.

In diesem dicht bevölkerten Tiefland sind auch die Industrie und der Verkehr hochentwickelt. Hier befinden sich wichtige Städte wie Shanghai, Nanjing, Hangzhou, Hefei, Nanchang und Wuhan.

Andere größere Ebenen

Neben den genannten drei großen Ebenen gibt es noch folgende: Die ca. 25000 Quadratkilometer große Hetao-Ebene, ein Schwemmland am Mittellauf des Gelben Flusses, bestehend aus der Yinchuan-Ebene in Ningxia, Houtao-Ebene und Qiantao-Ebene in der Inneren Mongolei, ist ein wichtiges Landwirtschaftsgebiet; die 13000 Quadratkilometer große Weihe-Ebene, auch Guanzhong-Flachland genannt, liegt im Herzen der Provinz Shaanxi mit den historischen Städten Xi´an und Xianyang und ist bekannt für sein altes Be- und Entwässerungswesen; die Chengdu-Ebene, auch West-Sichuan-Flachland genannt, im Nordwesten des Sichuan-Beckens hat eine Fläche von ca. 6000 Quadratkilometern; das in der Mitte und im Süden der Provinz Guangdong gelegene Zhujiang-Delta mit einer Fläche von etwa 11000 Quadratkilometern ist ein landwirtschaftlich gut entwickeltes und dicht bevölkertes Gebiet in China; schließlich die Tainan-Ebene im Südwesten von Taiwan mit einer Fläche von rund 5000 Quadratkilometern. Andere größere Tiefebenen an den Küsten sind das Chaoshan-Flachland in Guangdong und das Ningshao-Tiefland in Zhejiang.

Mehr über die Geographie und geografischen Bedingungen in China

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 22. Dezember 4714. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

Die China-Trilogie 3

Alltagssinologie
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 晌午
Aussprache: shǎng wu
Deutsch: Mittag

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 19.01.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 31.0
AQI: 91
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 07.05.2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 90.0
AQI: 169
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 19.01.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 44.0
AQI: 122
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 19.01.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 77.0
AQI: 162
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 19.01.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Xiamen Klima

Das Klima in Xiamen ist subtropisch und die Jahresdurchschnittstemperatur liegt um 21 Grad.

Behandlung der Kurzsichtigkeit

Behandlung der Kurzsichtigkeit mit dem Stillen Qigong (TCM).

Tattoos in China

Die Geschichte der chinesischen Tattoos und die Tradition von Tätowierungen in China.

Der Islam in China

Wann genau der Islam nach China kam, wird noch diskutiert; nach allgemeiner Ansicht war es im Jahr 651.

Suzhou

Suzhou ist die Heimat der Südchinesischen Gartenbaukunst.

Nördliche Song-Dynastie

Die Nördliche Song-Dynastie (960 - 1127) wurde von neun Kaisern aus sieben Generationen regiert.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.390.132.247* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.2931 CNY
1 CNY = 0.137116 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Donnerstag, dem 19.01.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 19.01.2017 um 12:43:45 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Donnerstag, der 19.01.2017 um 05:43:45 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 3 vom 16.01.2017 - 22.01.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 254 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 28.01.2017. Bis dahin sind es noch 9 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 131 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 258 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer