Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Marc-Antoine" oder "Irantzu". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 22.02.2017 in:


Peking
J 06:57 K 17:58
Shanghai
J 06:28 K 17:46
Guangzhou
J 06:54 K 18:26
Lijiang
J 07:49 K 19:15

Aphorismus des Tages:


Ein edler Mann ist schneller aktiv, als dass er eine Menge redet.


论语


Aphorismus

Auszeichnungen:

Kultur in der Song- und Jin-Dynastie

Kunst und Literatur, Wissenschaft und Technologie zur Zeit der Konkurrenz und Einigung in der Song- und Jin-Dynastie.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Die Yaan-Oper war eine der hervorragendsten Errungenschaften der alten chinesischen Kunst und Literatur. Sie umfasste San Qu und Za Ju. San Qu war eine neue poetische Form, die ihren Ursprung in Shi oder der Ci-Gedicht fand. Dagegen stammte Za Ju, eine umfassende dramatische Kunst, aus der Song und dem Tanzdrama in der Tang-Song-Periode, den Dramen im Staat Jin und der Balladeform der Song- und Jin- Dynastie namens Zhongdiao. Zu Za Ju gehörte Singen, das Erzählen und Darstellen von Geschichten. Es konzentrierte sich vor allem auf den Gesang, deshalb wurde es auch als Yuan-Oper bezeichnet. Za Ju aus der Yuan-Dynastie war so blühend, dass viele Werke geschaffen wurden. Es gab über 500 Stücke dieser Gattung, die aufgezeichnet wurden. 162 davon sind bis heute noch erhalten geblieben. Allein die Dramatiker erreichten eine Zahl von über 200 Personen, einschließlich Guan Hanqing, Ma Zhiyuan, Bai Pu und Zheng Guangzu, die zusammen als "Vier große Dramatiker" bezeichnet werden. Unter den Dramatikern der Yuan- Dynastie übten zwei Leute, Guan Hanqing und Wang Shifu, einen vergleichsweise großen Einfluss auf spätere Generationen aus. Ihre Werke waren von recht hoher künstlerischer Qualität.

Guan Hanqing (ca. 1 220-ca. 1 300) schrieb in seinem Leben über 60 Dramen, unter denen über 10 bis heute erhalten sind. Die Themen deckten ein großes Feld ab, einschließlich der Legenden von Helden, talentierten Gelehrten und schönen Damen und komplizierten Rechtsverfahren. Insbesondere widmeten sich seine meisten Werke dem Leben der unterdrückten Frauen. In seinem Drama waren Melodie und Worte schlicht und schön und jede Figur hat ihre eigene Persönlichkeit. Die repräsentativen Werke von Guan Hanqing waren Rettung einer Prostituierten, Wangjiang-Pavillon, Baijue-Pavillon und Dandao Hui, aber das hervorragendste war Schnee im Hochsommer. Bis heute werden viele von seinen Werken in verschiedenen Formen auf der Bühne gespielt. Wang Shifu schrieb vierzehn Dramen, aber nur zwei davon nämlich: Cui Yingying erwartet den Mond in der Westkammer und Lichun Tang haben überlebt. Seine Werke waren bekannt für ihre literarische Brillanz und sie galten bei den Chinesen der alten Zeiten als "Schönheit in den Blumen".

In der Yuan-Dynastie stieg die Malerei von Gelehrten und Beamten auf. Neben ihrem Streben nach prächtiger und ausgefeilter Kunstfertigkeit und lebensnahem Portrait betonten sie im Schreiben den Ausdruck der persönlichen Gefühle und der emotionalen Empfindung. Ferner kombinierten sie Kalligraphie mit Malerei. Solche Gemälde in der Yuan-Dynastie verlangten von den Malern, die Literatur gut zu beherrschen. Gerade die Kombination von Shi-Poesie, Elligraphie und Zeichnung verband die chinesische Malerei mit literarischem Geschmack. "Die Malereien der Yuan-Dynastie förderten das künstlerische Gemüt", wie man sagte. Gerade in dieser Zeit entwickelte sich die chinesische Malerei besonders schnell. Landschaftsmalerei war in der Yuan-Dynastie am weitesten verbreitet. Maler wie Zhao Mengfu, Qian Xuan, Gao Kegong und die so genannten "vier Meister der Yuan-Dynastie", nämlich Huang Gongwang, Wang Meng, Ni Zan und Wu Zheng, erzielten alle relativ große Erfolge. Unter ihnen brachte Zhao Mengfu, der die Schule der Gedanken, die ihre ursprüngliche Färbung in der kaiserlichen Kunstakademie der Südlichen Song-Dynastie verlor, verachtete und vermied, unter dem Vorwand der Belebung der Tradition neue Ideen zur Kombinierung von Kalligraphie, Malen und Schreiben in einer effektiver Weise hervor. Alle Gebirge und Gewässer, Blumen und Vögel, Figuren, Sattel und Pferde, Bäume und Gräser, Bambus und Steine, die von ihm gemalt wurden, waren besonders exquisit. Die vier Meister der Yuan-Dynastie betrachteten Dong Yuan aus den Fünf-Dynastien und Ju Ran aus der Nördlichen Song-Dynastie als ihre Vorbilder und wurden von Zhao Mengfu beeinflusst. Unter ihnen erzielte Huang Gongwang den größten Erfolg. Er galt als der beste von den vier Meistern der Yuan-Dynastie. Andere Leute wie Ni Zan, der für die Friedlichkeit und Einsamkeit in seinen Werken bekannt war, und Wang Meng, dessen Werke tiefen und eleganten Charme hatten, und Wu Zheng, dessen Werke trübsinnig, vornehm und herrlich waren, zeigten alle erhabenen und edlen Malstil. Im Bereich der Naturmalerei wurden Blumen und Vögel in chinesischer Tinte verbreitete Themen. Außer Qian Xuan und Zhao Mengfu gehörten Wang Yuan, Ke Jiusi, Wang Mian usw. auch zu den wichtigen Blumen- und Vögelmalern.

In der Yuan-Dynastie gab es viele religiöse Wandmalereien. Im Palast Yongle im Kreis Ruicheng der Provinz Shanxi konnte eine taoistische Wandmalerei als Meisterstück der Wandmalerei eingestuft werden. Diese war imposant und großartig und hatte etwa 286 Figuren darauf, welche in geraden und kräftigen Linien und reichen Farben gemalt wurden.

Darüber hinaus erzielte man in der Yuan-Dynastie in der Astronomie auch hervorragende Erfolge. Guo Shoujing war ein wohlbekannter Wissenschaftler, der in Astronomie, Kalenderrechnen und Wasserstauen zu Hause war. Er schuf über zehn Arten von astronomischen Geräten, einschließlich Jianyi, Gaobao, Yangyi und Zhengfangyi. Anfang der Yuan-Dynastie baute er astronomische Beobachtungsstellen in 27 Regionen im ganzen Land. Das Gebiet erstreckte sich im Süden bis zur südchinesischen See, die sich im 15.Grad der Nördlichen Breite befand, im Norden bis zur chinesischen Nordsee im 65.Grad der Nördlichen Breite, ein Ort nah dem Nördlichen Polarkreis. Im Kreis Dengfeng in der Provinz Henan sind Observatorien und Heliometer, die in jenen Jahren gebaut wurden, bis jetzt erhalten geblieben. Er baute ein Observatorium in Dadu, um Himmelkörper zu beobachten und zu messen. Basierend auf einer großen Menge von beobachteten Daten erstellte und erarbeitete er ein neues Kalendersystem, den Zeitangabekalender, im dem er vorschrieb, dass ein Jahr 365, 2425 Tage habe, eine Zeit, die nur 26 Sekunden geringer ist als die wirkliche Periode, die die Erde für den Rundgang um die Sonne braucht. Seine Zahl war ebenso genau wie die des heute gültigen Gregorianischen Kalenders. Doch die erstere war 300 älter als die letztere. In einem Wort, er war ein Wissenschaftler, der in der vordersten Front der zeitgenössischen wissenschaftlichen und technologischen Welt stand. 1970 benannte der Internationale Astronomenverband einen Mondkrater auf der Rückseite des Monds nach Guo Shoujing.

Dank dem großen Territorium der Yuan-Dynastie wurde die Notwendigkeit für die Entwicklung der Geographie geschaffen. Wichtige Errungschaften in der Geographie umfassten die Untersuchung der Konstellationsseen, die den Ursprung des Gelben Flusses bildete, den Territoriumplan, der von Zhu Siben gezeichnet wurde und Vereinigte Domäne unter dem Yuan- Regime, die von Bo Lanxi und Yue Xuan erstellt wurde. Dank intensiven Kontakten mit fremden Ländern entstanden in der Yuan-Dynastie weitere große Werke wie Lokale Bedingungen und Gebräuche von Kampuchea von Zhou Daguan und Aufzeichnungen von Inseln von Wang Dayuan.

Da Baumwollen verbreitet angebaut wurden, machte man in der Textilindustrie große Fortschritte. In der Yuan-Dynastie wurden wasserangetriebene Spinnräder verwendet, die etwa 400 oder 500 Jahre früher als die in Europa waren. Eine Weberin namens Huang Daopo, die von Wunjing des Kreises Songjiang (in Shanghai) stammte, lernte die Technik des Spinnens und des Webens bei den Lis, als sie obdachlos nach Yazhou (heute Hainan) wanderte, das die Heimat eines Minderheitenvolkes mit dem Namen Li war. Nach ihrer Rückkehr in die Heimat verbesserte sie die rückständige Textiltechnik und schuf einen Satz von Werkzeugen für Auswalken, Wegschnippen, Spinnen und Weben. Sie verknüpfte das Garn, um Farben in geeignetem Verhältnis zu mischen. Sie brachte Oberseiten der Steppdecken mit verschiedenen Mustern und Gestalten hervor, deren Farben sehr hell und freundlich und so schön wie Gemälde waren. Eine Zeit lang waren "Oberseiten der Steppdecke aus Wujing" überall auf der Welt berühmt. Der Kreis Songjiang entwickelte sich zum Zentrum der Baumwolltextilindustrie Chinas.
Im Bereich der Agrarwissenschaft erstellte die Abteilung für Landwirtschaft der Yuan-Dynastie Abriss des Ackerbaus und der Seidenraupenzucht, der überall im Land verkündet wurde. 1313 erschien ein anderes Buch mit dem Titel Über Landwirtschaft, das von Wang Zhen erstellt worden war und aus drei Teilen bestand, nämlich Allgemeiner Grundriss des Ackerbaus und der Seidenraupenzucht, 1 OO-Schriftzeichen-Fiihrer und Illustration landwirtschaftlicher Werkzeuge. Das Buch war eine landwirtschaftliche Enzyklopädie der Yuan-Dynastie.

Mehr über die Geschichte Chinas

  • Nördliche Song Dynastie
    Die Gründung der Nördlichen Song-Dynastie.
  • Liao Dynastie
    Von den Qindans zur Liao-Dynastie.
  • Dangxiang Qiang und die Westliche Xia
    Gerade als die Liao und die Nördliche Song sich in einer Pattsituation befanden, stieg ein anderes Regime unter der Vorherrschaft einer ethnischen Minorität im Nordwesten auf.
  • Reformen von Wang Anshi
    Die der Song Dynastie.
  • Aufstieg der Jin-Dynastie
    Im September 1126 brach Jin ein Friedensabkommen und marschierte auf zwei Fronten nach Süden.
  • Friedensabkommen mit Jin
    Vorbehaltung der Herrschaft über einen Teil des Landes durch die Südliche Song.
  • Wirtschaft der Song-Dynastie
    Die Einigung in der Nördlichen Song- Dynastie setzte dem durch die Kriege verursachten langfristigen Chaos, das mit den Fünf-Dynastien begonnen hatte, ein Ende.
  • Blüte der Kultur
    In der Nördlichen Song-Dynastie trugen Cheng Hao und Cheng Yi, die von späteren Generationen Brüder Cheng genannt werden, zur Entwicklung des Neo-Konfuzianismus sehr viel bei.
  • Weltbewegenden Erfindungen
    Die vier großen Erfindungen aus alten Zeiten Chinas, nämlich Kompass, Schießpulver, Papierherstellung und Drucken, sind wichtige chinesische Beiträge zur Weltzivilisation.
  • Dschingis Khan
    und das große Reich in der Yuan-Dynastie.
  • Kultur in der Song- und Yuan-Dynastie
    Kunst und Literatur, Wissenschaft und Technologie zur Zeit der Konkurrenz und Einigung in der Song- und Jin-Dynastie.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 26. Januar 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache: zhǔ
Deutsch: sich auf einen Stock (od. Eine Krücke usw.)

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 22.02.2017
Uhrzeit: 06:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 99.0
AQI: 173
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 07.05.2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 90.0
AQI: 169
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 22.02.2017
Uhrzeit: 06:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 30.0
AQI: 89
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 22.02.2017
Uhrzeit: 06:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 43.0
AQI: 119
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 22.02.2017
Uhrzeit: 06:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Gallenkolik und deren Behandlung mit Akupressur

Die Gallenkolik ist ein übliches Symptom, ausgelöst durch eine Gallenblasenentzündung oder durch Gallensteine.

Ningbo Klima

In Ningbo unterscheiden sich die vier Jahreszeiten ganz unterschiedlich.

Reiseführer Shanghai

Aus der Hafenstadt Shanghai ist die bedeutendste Industriestadt Chinas geworden.

Sehenswürdigkeiten in Guizhou

120 Sehenswürdigkeiten und nationale Landschaftsgebiete warten auf Sie in Guizhou.

Unfallverletzung

Behandlung einer Unfallverletzung mit traditionelle chinesische Medizin (TCM).

Verstauchung

Behandlung einer Verstauchung mit traditionelle chinesische Medizin (TCM).

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.039.046* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.3011 CNY
1 CNY = 0.136966 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 21.02.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Mittwoch, der 22.02.2017 um 07:21:03 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 22.02.2017 um 00:21:03 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 8 vom 20.02.2017 - 26.02.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 220 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 359 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 97 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 224 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer