Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Sergio" oder "Tricia". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 30.03.2017 in:


Peking
J 06:01 K 18:36
Shanghai
J 05:45 K 18:11
Guangzhou
J 06:21 K 18:41
Lijiang
J 07:11 K 19:35

Aphorismus des Tages:


Zum Baden braucht man nicht in einen großen Fluss zu steigen. Hauptsache ist, der Schmutz wird entfernt. Zum Reiten ist nicht unbedingt ein edles Pferd vonnöten, Hauptsache ist, es kann gut laufen.


史记


Aphorismus

Auszeichnungen:

Kampfmoral des Feindes und Stimmung des Patienten

Die Kampfmoral des Feindes schwächen, um ihn zu besiegen; die Stimmung des Patienten heben, um ihn zu heilen.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Die Kunst des Krieges

In der TCM war "Herz" schon sehr früh ein wichtiger Begriff. Man unterschied zwischen einem "körperlichen" und einem "seelischen" Herz: Das "körperliche" Herz kontrolliert die inneren Organe und den Blutkreislauf, das "seelische" Herz Bewußtsein und Denken. In "Huang Di Nei Jing" heißt es: "Das Herz ist der Herrscher über die fünf festen und sechs hohlen Organe und das Zuhause des Geistes. "

In "Jun Zhi" (Aussprüche über das Militärwesen), einem militärischen Buch aus dem 8. Jahrhundert v. Chr., finden wir das bekannte Zitat: "Um dem Gegner zuvorzukommen, muss man zuerst seine Kampfmoral schwächen." Man kam also schon damals zur Einsicht, daß die Kampfmoral der Truppen einen direkten Einfluß auf den Ausgang des Krieges hat. Sun Zi, ein "Meister der Kriegführung" in der Frühlings- und Herbstperiode, entwickelte diesen Gedanken und betonte: "Die Kampfmoral der feindlichen Armee kann man schwächen, die Entschlossenheit seiner Kommandeure kann man erschüttern." Dann führte er eine Reihe von Taktiken auf: "Die beste Kriegstaktik liegt darin, die Strategie des Feindes zu durchkreuzen, die nur bessere darin, den Feind diplomatisch zu besiegen. Eine gute Taktik ist es, die feindliche Armee zu schlagen. Die schlechteste Taktik ist, die Städte des Feindes zu erobern." "Ist man in der Lage, anzugreifen, zeige man sich defensiv; plant man einen Angriff, täusche man Untätigkeit vor; plant man einen Nahkampf, gebe man vor, gegen einen Gegner in der Ferne zu kämpfen; will man in der Ferne Stellung beziehen, täusche man dem Gegner Nähe vor. " "Reiße das, was der Feind schätzt, an dich, dann läßt er sich von dir dirigieren." Mit der Verbreitung des Buches "Sun Zi über die Kriegkunst" wurden diese Taktiken zu Zauberwaffen der Strategen der späteren Generationen in der Kriegführung. Im Jahr 225 führte Zhuge Liang, der Kanzler des Reiches Shu, seine Armee nach Nanzhong, um das Gebiet zu erobern. Bevor er sich auf den Vormarsch begab, bat er General Ma Su um Rat. Ma meinte, Nanzhong sei ein Gebiet, in dem hauptsächlich nicht-han-chinesische Nationalitäten lebten. Die Leute dort seien tapfer und die Wege schwer passierbar. Deshalb sei es schwierig, sie zu bezwingen. Die Hauptgegner des Reiches Shu seien das Reich Wei im Norden und das Reich Wu im Osten. Um einen Zangenangriff von Wei und Wu zu vermeiden, solle man das Volk in Nanzhong nicht mit Waffengewalt, sondern mit Beschwichtigung unterwerfen. Daher sagte er: "Der Kriegskunst zufolge ist der psychologische Angriff die beste Taktik und die Einnahme der Städte die schlechteste. Ich schlage Ihnen vor, auf einen psychologischen Sieg hinzuarbeiten." Zhuge Liang teilte diese Meinung. Während des Feldzugs gegen Nanzhong wendete er bald harte, bald weiche Taktiken an und gewann endlich Meng Huo, den Stammeshäuptling von Nanzhong, für sich.

Die von Sun Zi entwickelten Taktiken zum psychologischen Angriff sind auch in der Medizin anwendbar. Der Unterschied besteht nur darin, daß sie im Militärwesen auf die Zerstörung des normalen Gemütszustandes des Feindes und in der Medizin auf die Wiederherstellung des normalen Gemütszustandes des Patienten abzielen.

In "Huang Di Nei Jing" wird betont: Wenn der Arzt den Patienten nur körperlich, aber nicht psychologisch behandelt, kann er ihn nicht heilen. Auch Li Zhongzi, ein berühmter Arzt aus der Ming- Dynastie (1368-1644), stellte in seinem Werk .Yizong Bidu" (Ein unentbehrliches medizinisches Handbuch) heraus: "Krankheiten als Folge einer schlechten seelischen V erfassung können nicht allein mit Arznei geheilt werden. " Deshalb legten alle berühmten Ärzte großes Gewicht auf die psychologische Behandlung der Patienten.

Bei der psychologischen Therapie handelt es sich um die Krankheitsbehandlung durch seelische Beeinflussung statt durch Akupunktur, Medikation oder Operation. Mit Worten und Taten beruhigt der Arzt den Patienten und hilft ihm, seine Bedenken zu zerstreuen und seine Zuversicht auf Heilung seiner Krankheit zu erhöhen. In der "Geschichte der Drei Reiche" finden wir eine Aufzeichnung über die Behandlung der Krankheit eines Statthalters durch Hua Tuo, einen damals berühmten Arzt. Der Statthalter litt an einer chronischen Krankheit, die trotz langer ärztlicher Behandlung nicht geheilt werden konnte. Nach sorgfältiger Untersuchung glaubte Hua Tuo , daß die Leiden des Statthalters durch Ärger vertrieben werden könnten. Unverschämt verlangte er ohne Gegenleistung Geld von besagtem Statthalter. Bald darauf ging er grußlos weg und hinterließ einen Brief, in dem er den Statthalter derb beschimpfte. Der Statthalter geriet in Wut; er ließ Hua Tuo verfolgen und wollte ihn umbringen lassen. Der Sohn des Statthalters aber wußte über die Absichten Hua Tuos Bescheid, deshalb hielt er die Verfolger Hua Tuos auf und ließ sie seinem Vater berichten, daß Hua Tuo schon lange über alle Berge wäre. Als der Statthalter davon erfuhr, ärgerte er sich über alle Maßen und spuckte in einem fort schwarzes Blut. Nicht lange nach dem Blutbrechen war seine Krankheit unversehens geheilt.

Durch die Forschung in der modernen Medizin wissen wir, daß das Immunsystem des menschlichen Körpers durch das Nervensystem und das endokrine System reguliert und deshalb von psychologischen Faktoren wie der geistig-seelischen Verfassung beeinflußt wird. Eine schlechte Gemütsstimmung kann die Immunität schwächen, die Fähigkeit der Phagozyten mildern, das Gleichgewicht im Organismus stören und zu Unregelmäßigkeiten in den physiologischen Funktionen führen. Eine der Ursachen für die Bildung und Entwicklung von Krebszellen sind solche negativen Einflüsse. Deshalb ist es besonders für Krebskranke notwendig, sich einer psychologischen Behandlung zu unterziehen.

Qin Yi, eine bekannte zeitgenössische chinesische Schauspielerin, hatte vier schwere Krankheiten und unterzog sich sieben Operationen. 1962 wurde sie wegen Schilddrüsenadenom operiert. Vier Jahre danach erkrankte sie an Darmkrebs. Trotz der tödlichen Krankheit ließ sie sich nicht kleinkriegen, sondern blieb optimistisch und vernünftig. Sie trieb regelmäßig Sport, um sich fit zu halten. Das ist ein Grund dafür, daß sie die Operationen in den folgenden Jahren so gut überstand. Sie wird als "Star im Kampf gegen Krebs" bezeichnet.

Sowohl die klassische als auch die moderne Medizin haben in der Praxis bewiesen, daß die psychologische Behandlung Krankheiten ohne Anwendung von Arzneien heilen kann.

Wie bei der psychologischen Kampfführung im Krieg gibt es auch in der psychologischen Therapie in der Medizin eine Fülle verschiedener Methoden. Die wichtigsten sind die folgenden: eine Gemütsregung durch eine andere bewältigen, Argwohn durch einen vorgetäuschten beseitigen, Bedenken und . Befürchtungen des Patienten durch Ermahnung und Aufklärung zerstreuen, seine Stimmung durch Ablenkung heben und ihn durch Atemübungen in seiner Zuversicht stärken.

Mehr über die Kriegskunst nach Sunzi und die Gesundheitspflege

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 2. März 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 1 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache: hǎo
Deutsch: Wohl

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 30.03.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 96.0
AQI: 172
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 30.03.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 76.0
AQI: 162
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 30.03.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 40.0
AQI: 112
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 30.03.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 47.0
AQI: 129
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 30.03.2017
Uhrzeit: 01:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

Fuzhou Klima

Das Klima in Fuzhou ist ausgewogen und bietet Touristen das ganze Jahr übhinesische Rezepte mit Gans

Sprachen und Dialekte

Die chinesische Sprache ist eine Mischung aus 235 aktiven Sprachen und über 2.000 Dialekten.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.392.000.578* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4767 CNY
1 CNY = 0.133749 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 29.03.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 30.03.2017 um 02:54:05 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 29.03.2017 um 20:54:05 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 13 vom 27.03.2017 - 02.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 186 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 323 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 61 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 188 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer