Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Sébastien" oder "Patricia". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 23.07.2017 in:


Peking
J 05:05 K 19:36
Shanghai
J 05:05 K 18:55
Guangzhou
J 05:53 K 19:13
Lijiang
J 06:38 K 20:12

Aphorismus des Tages:


Präventive Maßnahmen führen zur Beherrschung des Gegeners, passives Abwarten führt zur Beherrschung durch den Gegener.


汉书


Aphorismus

Auszeichnungen:

Kaiser Yongle

Im Jahr 1403 wurde Beiping in Beijing umbenannt.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Um die Herrschaft der Familie Zhu zu erhalten, schickte Zhu Yuanzhang ab 1370 seine 24 Kinder und Enkelkinder in die verschiedenen Provinzen und Städte Chinas, damit sie ihre Einflüsse verstärken und den Kaiser damit unterstützen konnten. Weil der gekrönte Prinz Zhu Biao früh gestoben war, kam der Enkelsohn Zhu Yunwen nach dem Tod von Zhu Yuanzhang an die Kaisermacht. Der Titel seiner Regierungsperiode war Jianwen. Die explodierende Macht der Vasallen bedrohte die Herrschaft des Kaisers. Zhu Yunwen beschloss, die Macht der Vasallen zu schwächen.

Im Jahr 1399, als Zhu Yunwen versuchte, die Macht von Prinz Yan einzuschränken, machte Zhu Di, der vierte Sohn von Zhu Yuanzhang, einen Aufstand. Zhu Di sah schon früher mit gierigen Augen auf den Platz des Kaisers. Er befahl seiner Armee, die Hauptstadt anzugreifen. Er behauptete, die Situation des Staates stabilisieren und den Verdienst des Vaters verteidigen zu wollen. Der Krieg dauerte drei Jahre, 1402 hatte Zhu Di Nanjing besetzt. Der Verbleib des Kaisers Jianwen war unbekannt. Zhu Di kam an die Macht des Kaisers, im nächsten Jahr wurde der Titel der Regierung zu "Yongle" verändert.

Nachdem Zhu Di an die Macht gekommen war, ließ er viele militärische und zivile Beamte hinrichten, die dem Kaisers Jianwen treu waren. Insgesamt waren einige zehntausende Menschen Opfer dieses Massakers, das in der chinesischen Geschichte als "Katastrophe Renwu" bezeichnet wird. Zhu Di erklärte, dass alle vom Kaiser Jianwen veränderten Verordnungen wieder zurück genommen werden mussten. Die von Zhu Yuanzhang aufgehobenen strengen und blutigen Gesetze wurden wieder eingeführt. Mit Hilfe von Eunuchen gründete er eine geheime Polizeibehörde, die sich im Besonderen nach den privaten Angelegenheiten der anderen Beamten erkundete. Die Positionen der Eunuchen wurden enorm erhöhnt, sie beaufsichtigten die Armee, schützten Festungen und befehligten die Kriege. Zu Anfang seiner Herrschaft hatte Zhu Di ein paar junge aber tüchtige zivile Beamte zur Mitwirkung bei den wichtigen Staatsangelegenheiten beauftragt. Sie hießen Xie Jin, Hu Gang, Huang Huai, Yang Shiqi, Yang Rong, Jin Yiuyi und Hu Yan. Als Berater des Kaisers blieben sie Tag und Nacht im Kaiserpalast, verfassten wichtige Unterlagen und Akten. Sie bildeten das sogenannte Kabinett, das allmählich zum Zentrum der Verwaltung wurde.

Im Jahr 1403 wurde Beiping in Beijing umbenannt. Um die Stadt Beijing auszubauen, ließ Zhu Di große Kanäle ausbaggern, so dass der wichtige Verkehr zwischen Nord- und Südchina reibungslos lief. 1420 war der neue Kaiserpalast in Beijing fertig gestellt, im kommenden Jahr wurde der große Umzug vollendet. Beijing bestand damals aus der inneren Stadt, der kaiserlichen Stadt und der Verbotenen Stadt. Mit seinem großen Umfang sah es sehr prächtig aus. Verschiedene Paläste, Tempel und Klöster gehören zu den Meisterwerken, die die chinesische Baukunst in der alten Zeit präsentieren. Während der Herrschaft beauftragte Zhu Di über 300 Gelehrte, unter jahrelangen Anstrengungen das größte Nachschlagewerk "Enzyklopädie Yongle" zu verfassen.

Zhu Di war dienstlich sehr engagiert, insgesamt machte er persönlich fünf Expedition in die Mongolei. Im Randgebiet wurden lokale Regierungen in Nuergan und Hami gegründet. Dann schickte er Chen Cheng, Li Da in die westlichen Regionen, Hou Xian nach Tibet und Zheng He in das Abendland. Um die Unruhen bei Annan zu beseitigen, wurde eine militärische Aktion durchgeführt. Dies alles sollte die Ming- Dynastie zur Blütezeit führen.

Im Jahr 1424 starb Zhu Di im Alter von 65 auf seiner fünften Inspektionsreise an einer Krankheit in Yumuchuan. Er wurde im Mausoleum Changling am Fuß der Berges Tianshou in Changping bei Beijing begraben. Er wurde "Kaiser Wen" genannt, sein Tempelname hieß Taizu, der 1538 in Cheng Zu verändert worden war.

Mehr über die Geschichte Chinas

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 29. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 1 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache:
Deutsch: durstig

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 22.07.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 23.0
AQI: 74
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 22.07.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 33.0
AQI: 95
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 22.07.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 21.0
AQI: 70
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 22.07.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 48.0
AQI: 132
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 22.07.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 1.0
AQI: 4
Definition: gut

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Reiseziel Namco-See in Tibet

Der Namco-See befindet sich auf der weiten Grassteppe Nord-Tibets.

Bevölkerung in Dunhuang

Die Stadt Dunhuang in der chinesischen Provinz Gansu. Statistiken über die Bevölkerung in Dunhuang.

Bevölkerung in Zhanjiang

Die Stadt Zhanjiang in der chinesischen Provinz Guangdong. Statistiken über die Bevölkerung in Zhanjiang.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Reiseführer Tibet

Tibet gilt als reines Land und ist eine mysteriöse und heilige Region.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.395.085.715* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8798 CNY
1 CNY = 0.126907 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Samstag, dem 22.07.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Sonntag, der 23.07.2017 um 00:49:21 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Samstag, der 22.07.2017 um 18:49:21 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 29 vom 17.07.2017 - 23.07.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 71 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 208 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 330 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 73 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer