Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Bonifácio" oder "Lorena". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 25.09.2017 in:


Peking
J 06:04 K 18:07
Shanghai
J 05:44 K 17:47
Guangzhou
J 06:16 K 18:20
Lijiang
J 07:08 K 19:12

Aphorismus des Tages:


君子一言,快马一鞭。


Ein Mann, ein Wort.


Aphorismus

Auszeichnungen:

Kaiser Xuanzong

Kaiser Xuanzong der Tang-Dynastie - Zügelloser Sohn des Himmels.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Kaiser Zhongzong war nach der Wiederergreifung der Macht immer noch so schwach und verwirrt, so dass Kaiserin Wei und ihre Tochter Prinzessin Anle - auf gleiche Weise wie Wu Zetian - ihn zu vergiften suchten. Später entfesselte Li Longji, der dritte Sohn von Li Dan einen höfischen Angriff gegen Kaiserin Wei und Prinzessin Anle sowie ihre Anhänger und tötete sie alle, was Li Dan, Kaiser Rui Zong ermöglichte, den Thron zu besteigen. 712 überließ Kaiser Rui Zong Li Longji den Thron. 713 änderte Kaiser Xuanzong den Titel seines Regimes in Kaiyuan.

Ganz zu Beginn war Kaiser Xuanzong dazu entschlossen, das Land zur neuen Entfaltung zu bringen und zeigte in seinen Unternehmungen große Begabung. Er ernannte Yao Chong und Song Jing zu Premierministern und akzeptierte noch Kritik an sich. Außerdem senkte er Steuern und lockerte die Strafen. Hierdurch erlangte das Land Wohlstand und die Bevölkerung wuchs Jahr für Jahr. Wie Du Fu in seinem Gedicht schrieb, „Ich kann mich noch ganz gut an die Zeit von Kaiyuan erinnern". Als die Tang-Dynastie in hoher Blüte war, hatte jeder kleine Kreis über zehntausende Familien, Getreide und Reis gab es mehr als genug. Die privaten sowie die öffentlichen Kornkammer waren voll. Dies zeigt die besondere Blüte der Kaiyuan-Zeit.

Und dennoch: seit der Kaiyuan-Periode wuchs die soziale Krise langsam an. Neue Landherren annektierten viel Ackerland, so dass viele Bauern ihres Landes beraubt wurden und ihr Zuhause verlassen und überallhin fliehen mussten. Die eingetragene sesshafte Bevölkerung sank Jahr für Jahr. Um die Minoritäten in den Grenzgebieten zu kontrollieren und das Land zu schützen, errichtete Kaiser Xuanzong zur Verwaltung der Präfekturen militärische Städte und machten Provinzgouverneure zu Chefoffizieren. Außer der Verwaltung von militärischen Angelegenheiten trugen diese Gouverneure auch Verantwortung für die zivile Verwaltung und Finanzen, was sie sehr mächtig machte. 723 änderte Kaiser Xuanzong das System der stehenden Hofmilitärkräfte ins System der Einberufung und beseitigte das System der Grenzgarnisonen. Diese rekrutierten Soldaten erhöhten die Finanzausgaben erheblich und wurden allmählich mächtige private Kräfte der Provinzgouverneure, die schwer zu kontrollieren waren und von denen man sich schwer losreißen konnte. Kaiser Xuanzong unternahm viele Militärangriffe. Er entfesselte viele Grenzangriffe, doch es sollte ihm nicht gelingen, Qidan, Nanzhao und Dashi in Mittelasien zu besiegen. Seit der Tianbao-Periode (742) wurde Kaiser Xuanzong langsam arrogant und führte ein luxuriöses Leben. Deshalb kümmerte er sich nicht so sehr um staatliche Angelegenheiten. Noch schlimmer war, dass er an den wortbrüchigen Minister Li Linfu glaubte und es ablehnte, Meinungen anderer zu hören. Außerdem liebte er Yang Yuhuan (eine hochrangige Konkubine) abgöttisch und begünstigte deshalb deren Bruder Yang Guozhong, was schließlich zur Katastrophe führte. An Lushan, ein Provinzgouverneur, nützte die Schwäche des Kaiserhofes und führte seine Armee in eine Revolte gegen die Tang-Dynastie.

An Lushan, der aus Yingcheng nahe Liuzhou (heute Jiangzhou, Provinz Liaoning) stammte, war Mongole. Er war Provinzgouverneur der drei Städte Pinglu (heute Chaoyang in der Provinz Liaoning), Danyang (heute Beijing), Hedong (heute Taiyuan) und verfügte über eine 150000 Mann starke Armee. Nach langer Vorbereitung startete sie 755 in Fanyang mit der Absicht, Yang Guozhong zu töten, eine Revolte. Die Präfekturen und Kreise ergaben sich, als sie seine Truppen sahen, so dass An Lushan den Gelben Fluss überquerte und Luoyang sowie Tongguan besetzte. Im nächsten Jahr erklärte sich An Lushan in Luoyang zum Kaiser. Der Titel seines Regimes war „Yan".

Unter der Begleitung von vielen Beamten und der höfischen Garde floh Kaiser Xuanzong in Panik nach Westen. Als die kaiserliche Partei Maweipo westlich des heutigen Kreises Xingping in der Provinz Shaanxi erreichte, meuterten die Soldaten in seiner Begleitung und töteten den Premierminister. Sie zwangen den Kaiser, Yang Yuhuan zu erhängen und seine Macht aufzugeben. Dann marschierte Prinz Li Xiang nördlich nach Lingwu und bestieg dort den Thron und wurde Kaiser Suzong. Nach seiner Thronbesteigung berief er Li Guanbi und Guo Zi als Generäle, um die Rebellion von An Lushan niederzuschlagen. Bald besetzten die Tang- Truppen Chang'an . 762 kam es zu einem Staatsstreich am Kaiserhof. Kaiser Suzong erlag den Folgen eines Schocks und Kaiser Daizong übernahm die Macht. Um diese Zeit entstanden in der Rebellionsarmee innere Reibungen. An Lushan wurde von seinem Sohn An Qingxu getötet, der wiederum von Shi Siming getötet wurde. Später dann wurde auch Shi Siming von seinem eigenen Sohn Shi Chaoyi ermordet. Nach der Thronbesteigung machte Kaiser Daizong seinen Sohn Li Shi zum Marschall und gewann Luoyang zurück. 763 beging Shi Chaoyi Selbstmord, als er von den Tang-Truppen gejagt wurde. Die achtjährige Rebellion von An Lushan und Shi Siming brachte der Wirtschaft große Verluste. Die Tang-Dynastie ging danach schnell bergab. Somit ging die Blütezeit der großen Tang zu Ende.

Mehr über die Geschichte Chinas

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 6. August 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 英镑
Aussprache: Yīng bàng
Deutsch: Pfund Sterling

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 29.0
AQI: 87
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 57.0
AQI: 152
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 7.0
AQI: 29
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 5.0
AQI: 21
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 53.0
AQI: 144
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Aktuelles chinesisches Monatshoroskop

Das aktuelle Horoskop für Ihr Sternzeichen. Ob Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund oder Schwein - hier finden Sie Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop.

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit mit dem Stillen Qigong (TCM).

China Reisen

China Reisen bietet dem Aktiv-Urlauber und Erholungssuchenden ein reiches und vielfältiges Angebot an Freizeit- und Urlaubsreisen.

Harbin

Harbin liegt im Nordosten Chinas und ist geprägt durch lange und kalte Winter. Im Winter ist Harbin ein Märchen in Schnee und Eis.

China Geschichte

China ist einer der Geburtsorte der Menschheit, und hier stand eine der Wiegen der menschlichen Zivilisation.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.396.812.861* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8805 CNY
1 CNY = 0.126896 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Sonntag, dem 24.09.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 25.09.2017 um 08:47:02 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 25.09.2017 um 02:47:02 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 39 vom 25.09.2017 - 01.10.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 6 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 144 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 266 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 9 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer