Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Favio" oder "Justina". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 18.01.2017 in:


Peking
J 07:32 K 17:17
Shanghai
J 06:52 K 17:16
Guangzhou
J 07:10 K 18:04
Lijiang
J 08:08 K 18:50

Aphorismus des Tages:


Das Lerne eines Edlen zielt nicht auf seine Karriere ab, sondern darauf, dass er im Unglück nicht ratlos und trotz Sorgen nicht entmutigt ist. Er gerät nicht in Verwirrung, denn er weiß, dass es für Glück und Unglück Anfang und Ende gibt.


孟子


Aphorismus

Auszeichnungen:

Huaqing Hot Spring

Huaqing Hot Spring is situated about 25 kilometers away in the northeast of Xian.

Random photo: Impressions of China

Huaqing Hot Spring 华清池 was a former Winter resort for emperors. Its natural beauty and many historical episodes connected with this spot are the attractions. Emperor You of the Western Zhou Dynasty (8th century BC) was the first to take a liking of the place and build a palace here for himself. Emperors of 11 dynasties followed his example. The place did not gain national fame until 747, when Emperor Xuan Zong (685-762, reigned 712-756) of the Tang Dynasty extended the palaces and built Huaqing Hot Pool, using water from the natural hot springs, hence the name Huaqing Hot Spring.

The resort is located at the foot of the Mount Lishan. Several big Chinese characters are carved on the cliffs indicating the source of the hot springs. Just below the sign is a steaming pool surrounded by green balustrades. These hot springs were founded 3,000 years ago. They have a voluminous, regular flow and a constant temperature of around 43℃ or 109.4℃. The water contains various minerals, which make it suitable for medication and bathing as well.

When the tourist enters the park area through a moon gate and comes upon the artificial Nine Dragons Lake. Even in Winter the trees here grow luxuriantly. Nestled among the willows by the lakeside are dainty buildings topped by golden glazed tiles. At its southern end, the lake is linked to Lotus Pond into which crystal clear water pours from the nine dragon head spouts in the wall. North of the lake is a hall built in traditional Chinese style, with upturned eaves shaped like a prostrate dragon. A phoenix cast in bronze stands in front of the porch.

The Tang Emperor Xuan Zong (685-762, reigned 712-756) spent his winters at this hall with his favourite concubine Yang Guifei (719-756). Close by is Huaqing Pool, the bathing pool of the beautiful Yang Guifei. It is housed in an inner room and built in the shape of lotus petals, In an outer room adjoining the pool is a soft bed and a painting of the imperial concubine emerging from her bath. The room has been refurbished.

At present, Huaqing Pool is a recreational center open to the public, with all the old imperil halls, and pavilions renovated. Over a hundred new bathing pools have been added to accommodate more people at a time.

Xi’an Incident 西安事变

Another attraction of Huaqing Pool is a hillside pavilion where Chiang Kai-shek (1887-1975) was arrested in the famous Xi’an Incident西安事变of 1936. Early in 1936, the Young Marshal, Zhang Xueliang (1901-2001) quietly instructed his troops on the frontier to stop shooting at red guerrillas. He had reached the conclusion that most of China’s Communists were driver into the arms of the Chinese Communist Party (CCP) by the degradation of the country at the hands of Chiang Kai-shek and the foreign powers. Chinese, he decided, should no longer fight Chinese while foreign invaders were ravishing the nation. That June he met privately with Zhou Enlai (1898-1976) to See if they could put aside differences and develop a joint strategy. He came away with his conviction reaffirmed that the answer laid in a united front. He was good to his word. All military action halted, liaison was set up between their two headquarters, and bureaus of the National Salvation League were organized throughout Northwestern China. Realizing the northwestern command was unreliable, at a time when his latest “Communist annihilation” was about to begin. Chiang Kai-shek decided to fly to the Young Marshal’s headquarters in Xi’an, and bully him into line. When Chiang Kai-shek arrived, the Young Marshal told Chiang Kai-shek that his anti-red campaign should be scrapped and a united front formed with Mao Zedong (1893-1976). The time had come for a patriotic war, not a civil war. Chiang Kai-shek hotly rejected the argument and stormed off to his field headquarters at Luoyang 392 kilometers away. When the Young Marshal followed him to argue further,, he was rebuked angrily. On December 4, 1936, Chiang Kai-shek returned to Xi’an to announce that he was going ahead with the annihilation campaign, to begin on December 12. A new commander would lead the offensive, and the Young Marshal was to be transferred to South China with all his soldiers and his follow collaborator, the northwestern territory strongman, General Yang Hucheng (1892-1949). The two generals tried to reason with Chiang Kai-shek, but he grew hysterical, slammed the door, and drove off with his bodyguards to the Tang-dynasty hot springs resort by the Lishan Hills 20 kilometers north. The Young Marshal and Yang Hucheng were now in deep jeopardy. If they did nothing, their cause was lost and they would be sent south and rendered impotent. It was Yang Hcheng who came up with the solution. He had suggested it weeks earlier: “We can hold the emperor (meaning Chiang Kai-shek) hostage, to demand submission of all the feudal princes in the realm.” Chiang Kai-shek was in the habit of rising before dawn, leaving his full set of false teeth on the bedside table, and standing for an hour before the window in his nightshirt. The pavilion was protected by fifty bodyguards, headed by an officer who was a notorious student killer. At 5:30 on the morning of December 12—the day the new annihilation campaign was to begin—Chiang Kai-shek was staring out the back window of his bedroom at the mountain beyond the garden wall. In the darkness, four trucks loaded with 120 soldiers rumbled to a halt at the gates. The battalion commander in the lead truck demanded that the gates be opened. The sentries turned down. The men in the trucks opened fire. Chiang Kai’shek was startled by the shots. He wondered if there had been a mutiny inspired by the Communists. When the shooting intensified, followed by shouts and the sounds of forced entry, three aides burst into his room urging him to flee. Forgetting his dentures, Chiang Kai-shek hiked up his nightshirt and sprinted for the back door, followed by his aides. They boosted him too forcefully up the garden wall and he fell down the other side, twisting his spine and spraining his ankle. The hillside was rocky, sparsely covered with thorny scrub. There was no place to hide. Chiang Kai-shek scuttled up the slope, his feet pierced by thorns. His ankle could barely support him, and his back was causing him severe pain. In the pavilion, the coup proceeded. One by one bodyguards were shot to death and rooms were searched for Chiang Kai-shek. When it was certain that he had fled, the hated student killer was dragged out, driven 20 kilometers to Xi’an, and crucified on the city gates. There was no question that Chiang Kai-shek must have fled up the hill. The mountain was completely surrounded. Twice the battalion spread out, and twice they failed to find him. Back in his room, they found his teeth, his diary, and some documents. It was not until nearly four hours later, at 9 am, that a squad on the hillside discovered a shallow cave behind a boulder called Tiger Rock. Inside, Chiang Kai-shek was making himself as flat as possible against the rock. He was cold, exhausted, and in pain. A soldier hitched him up piggyback, and they all took turns carrying him down the hill. A car was waiting. They drove him to the new city hall, where strongman Yang Hucheng had his headquarters.

At that time the Japanese imperialists were intensifying their invasion of China. Chiang Kai-shek insisted on waging a civil war instead of fighting the Japanese invaders. In December 1936, he flew to Xi’an to plan his military campaign against Yan’an, the then center of China’s revolution. From his resort suite at Huaqing Pool he ordered the suppression of a 10,000-strong patriotic student demonstration. Zhang Xueliang and Yang Hucheng, two of his generals, were reluctant to carry out his orders and tried to persuade Chiang Kai-shek to accept the proposal of forming a national united front for resistance against Japan. When that failed, they decided to arrest him.

More About Xian

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 21. Dezember 4714. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

Die China-Trilogie 3

Alltagssinologie
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 无知
Aussprache: wú zhī
Deutsch: Unwissenheit, unwissend

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 18.01.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 20.0
AQI: 68
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 07.05.2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 90.0
AQI: 169
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 18.01.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 41.0
AQI: 115
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 18.01.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 29.0
AQI: 87
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 18.01.2017
Uhrzeit: 08:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

A Profile Of China

Among the worlds four most famous ancient civilizations, Chinese civilization is the only one in the world that has been developing for more than 5,000 years without interruption.

Anhui Introduction

The history of the Anhui province can be traced to the Spring and Autumn period more than 2,500 years ago.

Kun Opera

Kun Opera, also called 'Kunshan Qiang' (the style of Kunshan) or 'Kunqu', originated in the Kunshan region of Jiangsu Province.

Chinese Culture

China’s ancient civilization is one of the few civilizations with independent origins, and the only unbroken civilization in human history.

Nanjing Introduction

Located in the lower Yangtze River drainage basin and Yangtze River Delta economic zone, Nanjing has long been one of China's most important cities.

China Travel Guide

A splendid landscape, a venerated history, and a rich cultural legacy have added to the fascination of China as every traveler's dream destination.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.390.101.922* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.3107 CNY
1 CNY = 0.136786 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 17.01.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Mittwoch, der 18.01.2017 um 09:37:13 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 18.01.2017 um 02:37:13 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 3 vom 16.01.2017 - 22.01.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 255 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 28.01.2017. Bis dahin sind es noch 10 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 132 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 259 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer