Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Stuart" oder "Nata". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 27.03.2017 in:


Peking
J 06:06 K 18:33
Shanghai
J 05:48 K 18:10
Guangzhou
J 06:23 K 18:40
Lijiang
J 07:15 K 19:33

Aphorismus des Tages:


Nach einem Kampf auf Leben und Tode zwischen zwei Tigern wird ein gewöhnlicher Hund den Überlebenden besiegen.



Aphorismus

Auszeichnungen:

Heilmethode für Magenkrankheiten

Bauch-Kneten - eine Heilmethode für Magen- und Darmkrankheiten mit dem Stillen Qigong (TCM).

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Bauch-Kneten ist eine Praktik zur Gesundheitspflege, die man in China schon im 17. Jahrhundert kannte.

Sie zielt hauptsächlich darauf ab, durch Kneten und Drücken einiger Akupunkte die inneren Organe im Bauch direkt zu massieren, die Blutzirkulation zu beschleunigen und die gastrointestinalen und mesenterialen Neurorezeptoren bewirkt eine Vagus-Stimulierung, so dass die Zusammenziehung der glatten Muskel im Magen- und Darmtrakt sowie ihre Peristaltik beschleunigt werden. Die Sekretion von Magensaft, Galle, der Bauchspeicheldrüse und Dünndarmsaft werden beschleunigt, Verdauung und Absorption verstärkt. Schließlich erhöhen sich auch die Karbohydration, der Protein und der Fett-Metabolismus und die Entgiftung in der Leber.

Die Übung zum Bauch-Kneten kann Erkrankungen im Magen- und Darmtrakt wie beispielsweise Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür, chronische Magenentzündung, gastrische Neurosen, Kolitis und habituelle Verstopfung heilen.

I. Körperstellung während der Übung

Sitzen oder auf dem Rücken liegen. Sitzt man, muß der Oberkörper aufrecht gehalten werden, die Füße liegen flach auf dem Boden, etwas breiter als in Schulterbreite. Liegt man auf dem Rücken, werden die Knie ein wenig gebeugt, die Füße sind ein bisschen gespreizt, und die Fersen berühren das Bett. Im Winter oder bei Kälte empfiehlt sich, auf dem Rücken zu liegen, bedeckt mit einer Steppdecke.

II. Methoden

1. Kneten des Akupunktes Zhongwan (CV 12): Die Fingerkuppen des rechten Zeige-, Mittel- und Ringfingers werden an die Magengrube gelegt, wobei die drei entsprechenden Finger der linken Hand auf die rechten Finger gelegt werden. Die beiden Hände werden gleichzeitig kräftig in Uhrzeigerrichtung um den Akupunkt Zhongwan (CV 12) bewegt, kneten dabei sanft diesen Akupunkt und machen auf diese Weise 36 Kreisbewegungen (siehe Abb. 1 und 2).

Qigong

2. Kneten des Nabels: Die Fingerkuppen des rechten Zeige-, Mittel- und Ringfingers, auf denen die entsprechenden Finger der linken Hand liegen, werden an die linke Seite des Nabels gelegt, kneten während der Kreisbewegungen um den Nabel in Uhrzeigerrichtung sanft den Nabel und machen auf diese Weise 18 Kreise. Anschließend erfolgt das Kneten mit der linken Hand, angefangen an der rechten Seite des Nabels, gegen die Uhrzeigerrichtung in ebenfalls 18 Kreisbewegungen.

3. Kneten der Akupunkte Qihai (CV 6) und Guanyuan (CV 4): Das Kneten erfolgt mit den Fingerkuppen des rechten Zeige-, Mittel- und Ringfingers, die von den entsprechenden Fingern der linken Hand gedrückt werden, beginnt vom Akupunkt Qihai (CV 6), der sich 1,5 Cun unter dem Nabel befindet, bewegt sich nach links und dann nach unten, passiert Guanyuan (CV 4), der 3 Cun unterhalb des Nabels liegt, und bewegt sich dann nach rechts und nach oben, kommt zu Qihai (CV 6) zurück und beschreibt so einen Kreis. Nach 18 Kreisbewegungen erfolgt dann das sanfte Kneten mit der linken Hand gegen den Uhrzeigerrichtung in ebenfalls 18 Kreisbewegungen.

4. Schieben des Konzeptionsgefäßes Renmai: Man benutzt die Fingerkuppen des Zeige-, Mittel- und Ringfingers der einen Hand, die von den entsprechenden Fingern der anderen Hand gedrückt werden, und schiebt sie sanft von der Magengrube entlang der Mittellinie des Bauches nach unten bis zur Schambeinfuge. Dann werden die Hände voneinander getrennt und unter Kneten mit den Fingerkuppen des Zeige-, Mittel- und Ringfingers nach außen entlang der beiderseitigen Darmbeingrube bewegt.

Qigong

Dann folgen sie der inframamillaren Linien bis zum Rippenbogen, begleitet von Kneten mit kreisenden Bewegungen. Eine Runde ist vollendet, wenn die Hände wieder zur Magengrube in die ursprüngliche Haltung gelangen, d. h., Zeige-, Mittel- und Ringfinger der einen Hand werden dabei von den entsprechenden Fingern der anderen Hand gedrückt. Das Schieben und Kneten werden in 36 Kreisen wiederholt. Für Frauen erfolgt das Kneten nur in kreisenden Bewegungen (Siehe Abb. 3).

5. Kneten des ganzen Bauches: Die linke Hand wird in die Seite gestemmt, wobei sich der Daumen an der Vorderseite der Hüfte und die vier Finger an der Lende befinden. (Dies ist nicht unbedingt erforderlich, wenn man Rückenlage einnimmt.)

Der rechte Handteller beginnt sich von der rechten Darmbeingrube leicht schiebend nach oben zu bewegen, passiert das rechte und dann das linke Hypochondrium, gelangt abwärts an die linke Darmbeingrube und kommt dann an die rechte Darmbeingrube zurück. Mit dem rechten Handteller werden auf diese Weise 18 Kreise gezogen. Dann wird dieselbe Übung mit der linken Handfläche in entgegengesetzter Richtung, angefangen von der linken Darmbeingrube und ebenfalls in 18 Kreisen, wiederholt (Siehe Abb. 4).

6. Finger-Pressur, Handteller-Pressur und Kreisen: Eine Verbindung dieser Übungen mit der eben beschriebenen verspricht bessere Resultate.

Finger-Pressur: Mit der Zeige-, Mittel- und Ringfingerspitze werden die Akupunkte Zhongwan (CV 12), Qihai (CV 6) und Guanyuan (CV 4) gedrückt und gepresst.

Qigong

Die Fingerspitzen werden kräftig nach unten gedrückt und dann langsam gehoben. An jedem Akupunkt erfolgt der Finger-Druck fünf- bis siebenmal.

Handteller-Pressur: Die Lenden werden mit dem Ansatz der Handfläche gedrückt und gepresst. Die Handflächen befinden sich an den Hüften, wobei die Fingerspitzen nach vorn gerichtet und der Daumen am unteren Rand des Rippenbogens liegt. Wenn die Hüften mit dem Ansatz der Handfläche kräftig nach innen und nach vorn gedrückt und gepresst werden, tritt der Bauch vor, und mit der Lockerung des Handflächenansatzes prallt er zurück. Auf diese Weise wird die Pressur neunmal wiederholt (Abb. 5).

Kreisungen: Man sitzt mit gekreuzten Beinen, wobei die Hände die Knie umfassen, und dreht den Oberkörper in einem Kreis, in und gegen Uhrzeigerrichtung jeweils neunmal, wobei der Radius der Kreise allmählich vergrößert werden sollte (Siehe Abb. 6).

III. Häufigkeit des Bauch-Knetens

Die Übungen zum Bauch-Kneten werden in der Regel zwei- bis dreimal am Tag ausgeführt, und zwar am Morgen und am Abend. Bei jeder Übung sollte sich die Dauer des Knetens nach der Kondition des Übenden richten. Im Fall einer Erkrankung beispielsweise oder bei Bauchschmerzen kann das Kneten erheblich länger ausgeführt werden, manchmal sogar zu hundertmal, bis die Symptome gemindert oder beseitigt sind. Nach dem Kneten sollte man sich angenehm und gelöst, jedoch nicht ermüdet fühlen.

Anmerkungen:

1. Während der Übungen sollte man natürlich atmen und seinen Geist ganz auf die knetende Hand konzentrieren.

2. Das Kneten mit Kleidung kann das erwartete Resultat nicht erreichen. Es ist besser, die Kleidung aufzuknöpfen und direkt am Bauch zu kneten. Das Kneten sollte sanft und langsam sowie kontinuierlich erfolgen, ohne übertriebene Kraft anzuwenden, um eine eventuelle Verletzung der inneren Organe zu vermeiden.

3. Während oder nach dem Kneten können Borborygmus, Darmwinde, Rülpsen, ein Gefühl der Wärme innerhalb des Bauches, Hunger und sogar Drang zur Notdurft auftreten. All diese Erscheinungen sind normale Reaktionen der zunehmenden physiologischen Funktionen des Bauches und der Eingeweide und kein Grund zur Beunruhigung.

4. Während der Menstruation kann man den Bauch in der Regel auch kneten, aber den Unterleib sollte man nicht oder nur sehr sanft kneten. Man hat sich vor allem vor einer Erkältung in acht zu nehmen. Bei Hunger oder unmittelbar nach Überessen darf das Kneten nicht geübt werden, eine eventuelle Notdurft ist vor der Übung zu verrichten.

Kontraindikationen:

Während der Schwangerschaft ist ein Bauch-Kneten kontraindiziert. Für Patienten, die an Krebs im Bauch, Magen- oder Darmdurchbruch, Blutungen der inneren Organe oder Bauchfellentzündung erkrankt sind, ist es absolut verboten, dieses Kneten zu praktizieren. Im Fall einer akuten Infektion an der Bauchwand ist das Kneten des betroffenen Abschnittes zu vermeiden.

Mehr über die Behandlung von Krankheiten mit Qigong nach TCM

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 29. Februar 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 难度
Aussprache: nán dù
Deutsch: Schwierigkeitsgrad

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 27.03.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 15.0
AQI: 57
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 27.03.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 67.0
AQI: 157
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 27.03.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 23.0
AQI: 74
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 27.03.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 92.0
AQI: 170
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 27.03.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Sprachen und Dialekte

Die chinesische Sprache ist eine Mischung aus 235 aktiven Sprachen und über 2.000 Dialekten.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Chinesische Bambussprossensuppe

Suppe mit Bambussprossen und Sojabohnenkeimlingen.

Kulturrevolution

Die zehnjährige Kulturrevolution wurde von Mao Zedong persönlich gestartet und geführt.

China Geschichte

China ist einer der Geburtsorte der Menschheit, und hier stand eine der Wiegen der menschlichen Zivilisation.

Reiseziel Namco-See in Tibet

Der Namco-See befindet sich auf der weiten Grassteppe Nord-Tibets.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.922.086* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Achtung und Liebe sind Kapital, das man geben muss, am besten auf Kredit.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4406 CNY
1 CNY = 0.134398 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Sonntag, dem 26.03.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 27.03.2017 um 04:44:03 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Sonntag, der 26.03.2017 um 22:44:03 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 12 vom 20.03.2017 - 26.03.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 188 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 326 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 64 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 191 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer