Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Ibrahim" oder "Ullrica". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 25.07.2017 in:


Peking
J 05:06 K 19:34
Shanghai
J 05:06 K 18:54
Guangzhou
J 05:54 K 19:12
Lijiang
J 06:39 K 20:11

Aphorismus des Tages:


Wie kann man ein Tigerjunges fangen, ohne sich in die Höhle des Tigers zu wagen?


后汉书


Aphorismus

Auszeichnungen:

Hangzhou im Yangtse-Delta

Hangzhou ist eine der berühmten historischen Kulturstädte Chinas.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Einst zählte Hangzhou zu den sieben Hauptstädten, die von den Kaisern im alten China zum Sitz des Kaiserhofes erwählt wurden. Hangzhou liegt im Süden des YangtseDeltas, am westlichen Ende der Hangzhou-Bucht, am nördlichen Ufer des Unterlaufs des Qiantang-Flusses und arn südlichen Ende des Großen Kanals Peking-Hangzhou (der antike Kaiserkanal). Nördlich von Hangzhou ist die Stadt Shanghai und östlich die Stadt Ningbo. Hangzhou ist ein fisch- und reisreiches Gebiet

Hangzhou hat reiche touristische Ressourcen und eine tausendjährige Kulturtradition. Es verfügt über viele Landschaftszonen. Besonders zu nennen sind die Landschaftszone Xihu (Westsee), die Landschaftszone "Zwei Flüsse und ein See" (die Flüsse Fuchunjiang und Xin'anjiang und der Qiandaohu-See), das staatliche Naturschutzgebiet Tianmushan und die nationalen Wald parks Qiandaohu und Daqishan, Hangzhou ist ein Gebiet Ostchinas, in dem sich bekannte Sehenswürdigkeiten konzentrieren.

Landschaftszone Xihu

Die Landschaftszone Xihu (Westsee) umfasst eine Fläche von 60 Quadratkilometern, und der Westsee ist 5,66 qkm groß. An drei Seiten ist der Westsee von Hügeln umschlossen, und an der anderen Seite ist die Innenstadt. Er hat zwei Dämme. Im See sind Inseln mit verschiedenen Pavillons und sonstigen Bauten, und auf den Inseln gibt es wiederum Seen. Am und im

See sind zehn Szenerien zu bewundern, außerdem gibt es noch viele Sehenswürdigkeiten wie der Lingyin-Tempel, der YuefeiTempel und die Liuhe-Pagode sowie das Seiden-Museum, das Tee-Museum und die Huqingyutang-Apotheke der traditionellen chinesischen Medizin. Die Landschaft des Westsees zeigt in allen Jahreszeiten seine Attraktion.

Bai-Damm

Dieser Damm wurde vor mehr als 1.000 Jahren in der Tang-Dynastie angelegt und trägt den Namen des damaligen berühmten Dichters Bai Juyi. Der Bai-Damm ist im Frühjahr besonders schön. An den beiden Seiten des Damms wiegen sich die Zeige der Trauerweiden leicht im Wind, und die Pfirsichbäume blühen auf. Aus der Ferne beobachtet sieht der BaiDamm wie ein Brokatband auf dem See aus. Da hat man den Eindruck, als ob man sich in einem Mädchenland befände.

Duanqiao-Brücke

Duanqiao (Gebrochene Brücke) befindet sich am östlichen Ende des Bai-Damms. Geschichtlichen Aufzeichnungen aus der Ming-Dynastie zufolge wurde der von Gushan (der Alleinliegende Hügel) verlaufende Bai-Damm in dieser Stelle gebrochen, so erhielt die Brücke den Namen die Gebrochene Brücke. Duanqiao ist die bekannteste Brücke über dem Westsee, und sein Name ist eng mit der Legende "Geschichte der Weißen Schlange" verbunden. Die Liebesgeschichte von der Weißen Schlange und Xu Xian begann bei ihrem Treffen an der Duanqiao-Brücke. "Schmelzender Schnee der Duanqiao-Brücke" gehört zu den zehn bekannten Szenarien des Westsees.

San Tan Yin Yue

San Tan Yin Yue ("Drei Teiche, die den Mond spiegeln") gehört zu den zehn landschaftlichen Szenarien des Westsees. Es handelt sich dabei um drei jeweils zwei Meter hohe, im Innern leere Steinpagoden, die man vor mehr als 800 Jahren im See errichtet hat. In ihren Wandungen befinden sich fünf jeweils im gleichen Abstand aufgereihte runde Löcher. Diese werden in hellen Mondnächten mit dünnem Papier beklebt, und im Innern der Pagoden zündet man Lampen an. Wenn dann ihr Widerschein auf die Oberfläche des Sees geworfen wird, scheinen sich viele Monde im Wasser zu spiegeln. Sie sind vom echten Mond und seinem Spiegelbild kaum zu unterscheiden. Diesem bezaubernden nächtlichen Schauspiel gab man im alten China den Namen "Drei Teiche, die den Mond spiegeln".

Yuefei-Tempel

Der Yuefei-Tempel befindet sich nordwestlich vom Westsee und wurde im Jahre 1221 errichtet. Der Baukomplex umfasst den Zhonglie-Tempel, den Oizhong-Tempel und das YuefeiGrab. In dem Zhonglie-Tempel steht die Skulptur des nationalen Helden aus der Südlichen Dynastie, Yue Fei (1103-1142). Oben hängt die große Gedenktafel mit der Inschrift von Yue Fei "Huan Wo He Shan" (Gib mir Flüsse und Berge zurück).

Liuhe-Pagode

Die Liuhe-Pagode (Pagode der Sechs Harmonien) steht am Nordufer des Oiantang-Flusses in der Südstadt Hangzhous. Sie wurde im Jahre 970 errichtet, um die hohe Flut zu unterdrücken. Die jetzige Pagode wurde 1153 wieder gebaut. Sie ist rund 60 Meter hoch und hat eine Ziegelstein- und Holzkonstruktion. Von außen gesehen hat die achteckige Pagode dreizehn Stockwerke, aber in der Tat nur sieben. Innerhalb der Pagode gibt es viele Steinschnitzereien. Wer ganz nach oben steigt, kann den Blick über die reizvolle Landschaft am Oiantang-Fluss schweifen lassen.

Huagang-Park

Die "Fischschau an der Blumenbucht" ist der Name des Parks. Der Park befindet sich am Xishan-Berg und hat eine Fläche von 200.000 Quadratmetern. Er besteht aus vier Teilen: Der Päonien-Garten, der Rotfisch-Teich, der Wald und der Neue Huagang-Garten. In dem Päonien-Garten wachsen über 800 verschiedenartige Päonien, und in dem Rotfisch-Teich werden unzählige Goldfische gezüchtet.

Lingyin-Tempel

Der Lingyin- Tempel wurde im Jahr 326 erbaut. Damals kam der indische Mönch Hui Li nach Hangzhou. Als er den wunderschönen Berggipfel sah, meinte er, dass sich hier die Gottheit zurückzieht. So ließ er später den Tempel bauen und benannte ihn Lingyin (Tempel der Zurückgezogenen Gottheit). Der LingyinTempel gilt als der einflussreichste Tempel in Jiangnan und wird als einer der bekanntesten buddhistischen Tempel des Landes bezeichnet. In der Pilgerfahrtszeit besuchen täglich einige zehntausend Pilger diesen Tempel. Die in der Halle aufgestellte und ganz mit Gold überzogene Statue des Buddha Shakyamuni ist einschließlich Sockel 24,80 Meter hoch. Es ist die größte sitzende hölzerne Buddha-Statue Chinas.

Museum der Apotheke Huqingyutang

Es handelt sich um ein Museum über traditionelle chinesische Heilmittel und ein Schwerpunktobjekt unter dem staatlichen Denkmalschutz. Huqingyutang wurde im Jahr 1874 gegründet. Sie und die Tongren-Tang in Peking sind die bei den berühmten alten Apotheken Chinas im Süden und im Norden des Landes. Das Museum wurde auf der Basis der alten Huqingyutang-Apotheke in der späteren Zeit der Qing-Dynastie errichtet. Das Museum zeigt die bisherigen prominenten Mediziner, den Ursprung der Arzneimittel, die pharmakologische Entwicklung, den Austausch zwischen China und dem Ausland und Werkzeuge zur Herstellung traditioneller chinesischer Heilmittel sowie rund zehntausend Heilmittelmuster.

Songcheng

Songcheng ("Stadt der Song-Dynastie") liegt acht Kilometer vom West See und in der nationalen Landschaftszone Zhijiang in Hangzhou. Es ist Chinas berühmteste öffentliche Parkanlage über die Song-Kultur. Songcheng besteht aus der Zone zur Präsentation "Qing-Ming-Karte der am Fluß gelegenen Gebiete", der Zone "Jiulong Guangchang" (Neun-Drachen-Platz), der Zone des Songcheng-Platzes, der Zone "Xiansnan Qiongge" (Jadeschloß im Feenreich) und der Zone des Kaiserpalastes der Südlichen Song-Dynastie. Paläste, Gärten, Poststellen, Läden, Manufakturen, Straßen und Gassen und Torgebäude sowie volkstümliche Aufführungen in Straßen, all dies geben die Blütezeit der Städte Bianjing und Lin'an in der Song-Dynastie anschaulich wieder.

Landschaftsgebiet Qiandaohu (See der tausend Inseln)

Qiandaohu liegt in dem zu Hangzhou gehörenden Kreis Chun 'an. Er ist nach seinen 1.078 grünen Inseln benannt und liegt direkt auf der "Goldenen Tourismus-Route Hangzhou - Qiandaohu - Huangshan-Gebirge".

Die Schönheit seiner Landschaft ist faszinierend. Am See gibt es drei erschlossene Tourismus-Gebiete - das zentrale Seengebiet, das südöstliche Seengebiet sowie den Fuxi-Steinwald - mit mehr als 20 landschaftlichen Szenerien und vielen touristischen Sehenswürdigkeiten.

Yaolin Xianjing (Jadeparadies)

Das "Jadeparadies" liegt im Kreis Tonglu zwischen grünen Bergen und klarem Wasser. Es ist eine Höhlengruppe aus Kalkstein, in denen eine bezaubernde abwechslungsreiche Tropfsteinlandschaft zu sehen ist. Das Yaolin Xianjing besteht aus sieben miteinander verbundenen Höhlen. Ihre Gesamtfläche beträgt 28.000 Quadratmeter und die ganze Besichtigungsroute ist ungefähr ein Kilometer lang. Nennenswert sind die Tropfsteine .Ylnheteipu" (Wasserfall von der Milchstraße), "Yingzhou Huabiao" (Marmorsäule von Yingzhou), "Yuzhuqingtian" (Zum Himmel emporragende Jadesäule) und "Yaolinyufeng" (Jadegipfel im Jadeparadies).

Der nationale Feuchtland-Park Xixi

Das Feuchtland Xixi befindet sich im westlichen Vorort von Hangzhou, nur sechs Kilometer vom Wulin-Tor der Stadt und nur fünf Kilometer vom Westsee entfernt. Es handelt sich um den ersten nationalen Feuchtland-Park, der aus einem städtischen, einem landwirtschaftlichen und einem kulturellen Feuchtland besteht. Das ganze Gebiet Xixi ist rund 60 Quadratkilometer groß, und die Schutzfläche des Xixi-Feuchtlandes beträgt 11,7 qkm. Davon ist die Zone östlich von Wuchanggang 8,35 qkm und die Zone westlich von Wuchanggang 3,35 qkm groß.

Der Große Kanal Peking-Hangzhou

Hangzhou liegt am südlichen Ende des Großen Kanals Peking-Hangzhou. In dem Hangzhou-Abschnitt des Kanals gibt es unzählige Kulturdenkmäler. An den beiden Seiten dieses Kanalabschnittes sind blau-grüne Lichtstreifen installiert, die abends die schönen Kurven des Kanals sowie die Brücken, Pavillons und Türme schön und lebendig skizzieren.

Gastronomie

Hangzhou wird als fisch- und reisreiches Gebiet bezeichnet, und seine Esskultur blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die Zhejiang-Küche mit Hangzhou als Zentrum gehört zu den acht großen Küchenrichtungen des Landes. Die Speisen Hangzhous sind sorgfältig zubereitet, schmackhaft, leicht, aromatisch und farbenfroh. Nennenswert sind beispielsweise "Dongpo-Fleisch", "Westsee-Essigfisch", "Longjing-Garnelen" und "Bettler-Huhn".

Einkaufen

Seit alters her ist Hangzhou berühmt als "Stadt der Seide". Zu seinen traditionellen kunsthandwerklichen Erzeugnissen zählen Seiden, Brokat, Westsee-Regenschirm, Wangxing-Fächer, Zhangxiaoquan-Scheren, Xiaoshan-Borten und Porzellanwaren im Stil der Südlichen Song-Dynastie.

Internationales Tourismusfestival Goldener Herbst in Hangzhou

Zum Programm des Festivals gehören touristische, kulturelle, wirtschaftliche, kommerzielle und sportliche Aktivitäten.

Programm des Internationalen Tourismusfestivals Goldener Herbst:

  • Beobachtung der Flut am Oiantang-Fluss (Mitte Sept. bis Anfang Okt.)
  • Abend zur Mondbeobachtung am Westsee (Ende Aug. bis Mitte Okt.)
  • Osmanthus-Festival am Westsee (September)
  • Internationales Feuerwerk-Festival am Westsee (November)
  • Kollektive Hochzeitsfeier am Westsee (Oktober)
  • Internationales Bootsfahrt-Fest (September)
  • Delikatessen-Woche in Hangzhou (Oktober)

Verkehr

Hangzhou ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Südosten Chinas. Ein komplettes Verkehrsnetz von Eisenbahn, Straßen und Schifffahrt ist vorhanden. Die Touristen können günstig nach Hangzhou kommen und es verlassen.

Klima

Hangzhou befindet sich in einem Übergangsgebiet von der mittleren zur nördlichen subtropischen Zone und hat ein mildes und feuchtes Klima. Die vier Jahreszeiten ist deutlich voneinander abgegrenzt. Der Sonnenschein und der Niederschlag sind reichlich. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 16,20C, im Sommer 28,6°C und im Winter 3,8°C. Die frostfreie Zeit dauert 230 bis 260 Tage und die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt bei 1.435 Millimetern.

Mehr über die wasserreichen Gebiete im Yangtse-Delta

  • Changzhou im Yangtse-Delta
    Changzhou, auch Drachenstadt genannt, ist eine Kulturstadt mit langer Geschichte.
  • Hangzhou im Yangtse-Delta
    Hangzhou ist eine der berühmten historischen Kulturstädte Chinas.
  • Huzhou im Yangtse-Delta
    In Huzhou gibt es den landesweit größten Bambuswald mit den meisten Bambusarten.
  • Jiaxing im Yangtse-Delta
    Die alten Straßen und Gassen, kleinen Brücken und lange Korridore von Jiaxing sind so attraktiv, dass man sie nach dem Besuch nur widerstrebend verlässt.
  • Nanjing im Yangtse-Delta
    Nanjing liegt auf der Ebene des Unterlaufgebietes des Yangtse und an den beiden Ufern des Flusses.
  • Qingpu im Yangtse-Delta
    In Qingpu sind 36 Steinbrücken und tausend antike Häuser aus der Ming- und der Qing-Dynastie zu sehen.
  • Shaoxing im Yangtse-Delta
    Spezielle geographische und historische Gegebenheiten haben in Shaoxing einen ganz besonderen Kulturkreis hervorgerufen.
  • Suzhou im Yangtse-Delta
    Suzhou hat eine flache topographische Lage, verfügt über zahlreiche Flüsse und Seen und ist deswegen ein bekanntes wasserreiches Gebiet in Jiangnan.
  • Wuxi im Yangtse-Delta
    Wuxi gehört zu den wichtigen Kulturstädten und bekannten touristischen Landschaftsgebieten in Jiangnan.
  • Yangzhou im Yangtse-Delta
    Die berühmte Stadt Yangzhou mit traditioneller Kultur und moderner Zivilisation liegt an der Kreuzung des Yangtse und des Großen Kanals Peking-Hangzhou.
  • Zhenjiang im Yangtse-Delta
    Zhenjiang liegt an der Kreuzung zwischen dem Yangtse und dem Großen Kanal Peking-Hangzhou und im wirtschaftlich entwickelten Yangtse-Delta.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 3. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 卧室
Aussprache: wò shì
Deutsch: Schlafzimmer

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 25.07.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 43.0
AQI: 119
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 25.07.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 48.0
AQI: 132
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 25.07.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 15.0
AQI: 57
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 25.07.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 48.0
AQI: 132
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 25.07.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit mit dem Stillen Qigong (TCM).

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Chinesische Suppen

Suppen - aus der chinesischen Küche nicht wegzudenken.

Gesichtslähmung und deren Behandlung mit Akupressur

Die periphere Gesichtslähmung ist ein Syndrom einer akuten nicht-eitrigen Entzündung des Gesichtsnervs und meist auf eine Virusinfektion zurückzuführen.

Bevölkerung in Shanghai

Die Bevölkerung des Atdtgebietes von Shanghai der Regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Statistiken über die Bevölkerung in Shanghai.

Luftverschmutzung in China

China versinkt im Smog. Peking hat die schlechteste Luft in China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.395.152.458* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8622 CNY
1 CNY = 0.127191 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 25.07.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Dienstag, der 25.07.2017 um 12:29:13 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Dienstag, der 25.07.2017 um 06:29:13 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 30 vom 24.07.2017 - 30.07.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 68 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 206 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 328 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 71 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer