Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Donatien" oder "Amie". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 30.04.2017 in:


Peking
J 05:15 K 19:07
Shanghai
J 05:10 K 18:32
Guangzhou
J 05:54 K 18:54
Lijiang
J 06:41 K 19:51

Aphorismus des Tages:


Einst klärten die Edlen aufgrund ihrer Aufgeklärtheit andere auf. Heutzutage versuchen viele mit ihrer Unwissenheit andere aufzuklären.


孟子


Aphorismus

Auszeichnungen:

Die Stadt Haikou auf Hainan

Haikou hat eine lange Geschichte und glänzende Kultur.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Haikou liegt am südlichen Ufer der Qiongzhou-Straße und am nördlichen Rand der Insel Hainan. Da der größte Fluss der Insel - der Nandu-Fluss an dieser Stelle ins Meer mündet, wird der Ort als Haikou (Mund des Meeres) genannt. Die Stadt Haikou hat eine Fläche von 2.305 Quadratkilometern. Haikou hat eine lange Geschichte und glänzende Kultur. Bereits im ersten Jahr der Yuanfeng-Periode der Westlichen Han-Dynastie (110 v. Chr.) stand Haikou unter der Verwaltung des Kreises Daimao der Präfektur Zhuya. In der Tang-Dynastie errichtete man hier einen Hafen außerhalb Qiongzhou und eine Poststation für Schiffe. Damals spielte Haikou eine wichtige Rolle im Verkehr zwischen dem chinesischen Festland und der Insel Hainan. Haikou wird von drei Seiten vom Meer umgeben. Die Stadt liegt in der tropischen Zone. Hier herrschen das tropische Klima und das subtropische ozeanische Klima. Die Durchschnittstemperaturen im Jahr liegen bei 23,8 Grad Celsius. Die Pflanzen in Haikou sind das ganze Jahr über grün. In jeder Jahreszeit sind Blumen zu sehen. Es gibt hier keine Frostperiode. Im Winter schneit es hier nicht.

Mausoleum für Hai Rui

Das Mausoleum für Hai Rui liegt im Binya-Dorf im westlichen Vorort Haikous. Das Mausoleum steht unter staatlichem Denkmalschutz. Hai Rui (1514 - 1587) ist im Dorf Jinhua in der Gemeinde Fucheng im Stadtteil Qiongshan der Stadt Haikou geboren. Sein höflicher Name heißt Ruxian oder Guokai. Seine weitere Bezeichnung ist Gangfeng. Hai Rui war ein unbestechlicher Mandarin. Er hat viele Beschwerden erneut überprüft und die Wahrheit ins Licht gebracht. Daher wurde er als Hai-Himmel, Wiedergeburt von Bao Gong oder der südliche Bao Gong bezeichnet. Das Mausoleum ist majestätisch und hat am Haupteingang ein Ehrentor. Auf dem Ehrentor sind die roten Schriftzeichen Gerechtigkeit im Osten Guangdongs zu sehen. Ein mehr als 100 Meter lange Pfad wird durch Granitsteine gepflästert. Der Weg wird durch Steinfiguren, Steinschafe, Steinpferde, Steinlöwen und Steinschildkröten gesäumt. In der Mitte des Weges stehen noch weitere drei steinerne majestätische Ehrentore. Das Mausoleum wurde im 17. Jahr der Periode Wanli (1589) gebaut. Das Grab ist 3 Meter hoch und hat oben ein Gewölbe. Vor dem Grab steht eine 4 Meter hohe Stele. Später errichtete man durch den Ausbau Das Mausoleums den YanglianPavillon. Die Säulen des Pavillons werden mit den Spruchrollen, die von Hai Rui selbst geschrieben wurden, versehen. Es lautet: "Ich werde das ganze Leben lang unbestechlich sein und für meinen Staat sterben". Vor dem Pavillon erhebt sich eine Statue von Hai Rui, und hinter dem Yanglian-Pavillon ist der Qingfeng-Pavillon. Eine Ausstellung im Qingfeng-Pavillon macht das Leben Hai Ruis vor einigen Jahrhunderten anschaulich. Das Mausoleum hat große Grünanlagen mit Kokospalmen, Kiefern, Zypressen und Bambus.

Wugong-Ci: die Gedenkhalle für 5 Persönlichkeiten

Die Gedenkhalle Wugong-Ci liegt etwa 5 Kilometer vom Stadtzentrum Haikous und an der Grenze zwischen Haikou und Fucheng von Qiongshan. Man errichtete die Gedenkhalle, um sich an fünf Persönlichkeiten aus der Tang- und der Song-Dynastie zu erinnern. Die fünf Persönlichkeiten wurden aus dem Festland auf die Insel Hainan degradiert. Sie sind der Kanzler Li Deyu der Tang-Dynastie, Kanzler Li Gang der Song-Dynastie, Kanzler Li Guang der Song-Dynastie, Kanzler Zhao Ding der Song-Dynastie und der ranghohe Mandarin Hu Quan der Song-Dynastie. Die Gedenkhalle besteht aus mehreren Gebäuden wie etwa der Guanjia-Halle, der XuepuHalle, der Dongzhai-Halle und der XizhaiHalle. Wugong-Ci bildet zusammen mit der angeschlossenen Gedenkhalle für Su Dongpo, der Liangfupo-Halle, dem Bai-Pavillon, dem Dongzhuo-Pavillon, dem Suquan-Pavillon, dem Xixin-Pavillon und der Youxian-Grotte einen gut 2.800 Quadratmeter großen Komplex historischer Gebäude. Rechnet man die Grünanlagen, die Quellen und die Seen, beträgt die gesamte Fläche dann 67.000 Quadratmeter. Die Gedenkhalle Wugong-Ci wurde während der Herrschaft des Kaisers Wanli in der Ming-Dynastie erbaut. Sie wurde im 15. Jahr der Periode Guangxu in der QingDynastie (1889) renoviert. Man hat seitdem die Gedenkhalle Wugong-Ci mehrmals renoviert. Seit langer Zeit gilt Wugong-Ci als eine wichtige Sehenswürdigkeit in Qiongtai.

Zu den bekanntesten Gebäuden in Wugong-Ci zählen die Xuepu-Halle und die Halle Wugong-Jingshe. In der Xuepu-Halle hat der Gelehrte Guo Wanxiang aus der Provinz Zhejiang Unterricht gegeben. Die Halle Wugong-Jingshe war eine Bibliothek für die Schüler aus Hainan gegen Ende der QingDynastie. Die Dächer der Seitenhalle sind schwarz und werden durch rote Holzsäulen getragen. Dies zeigt die typische Architektur der Ming- und der Qing-Epoche. Der mit üppigen Bäumen bewachsene Garten ist ruhig. Guo Wanxiang hat 8.000 Bücher nach Hainan gebracht. Er ließ einen Turm errichten, um die Bücher aufzubewahren. Nach dem Tod von Guo Wanxiang wurde Wugong-Jingshe zu einer Bibliothek umgebaut, um die von Guo Wanxiang geschenkten Bücher aufzubewahren. Später wurden die Bücher in Kriegen und Plünderungen verloren. Später wurden die Xuepu-Halle und Wugong-Jingshe unter Leitung der Regierung renoviert. In diesen Hallen werden einige wichtige Kulturgüter ausgestellt wie etwa die Verbotene Glocke der Ming-Dynastie, die Bronzetrommel der Li und der Ofen aus der Periode Xuande.

Verkehr: Wugong-Ci liegt nur 4 Kilometer vom Stadtzentrum Haikous entfernt. Die Lage ist in der Mitte der Gemeinde Fucheng des Stadtteils Qiongshan am östlichen Ende der Haifu-Straße. Man kann Wugong-Ci mit Buslinien, die zwischen Haikou und der Gemeinde Fucheng verkehren erreichen.

Urlaubsstrände

Die Strände liegen an der Uferpromenade im Westen der Stadt Haikou. Die Strände sind etwa 6 Kilometer lang. An der linken Seite sehen Casuarina-Bäume, Urlaubsdörfer, Hotels und Vergnügungsparks. An der rechten Seite ist die Qiongzhou-Straße. Schiffe verkehren auf dem Meer vor der Küste. Sonne, Meer, feine Strände machen diese Zone zu einem beliebten Urlaubsort. Die Strände bestehen aus folgenden Zonen: Sonnenbad-Zone, Zone für Wassersport, Gastronomie-Zone und Vergnügungszone. Die Strände gehört zu den repräsentativsten Urlaubszielen Haikous.

In der Zone für Sonnenbad gibt es einen Platz mit Musikfontänen. Badeorte, Hallen für Dusche, Läden für Getränke, einen Ökoplatz. Parkplätze, eine Rollschuhbahn und Orte für Wassersport. Man kann dort auch Aufführungen von Motorbooten, Windsurfen und Surfen bewundern. Es gibt regelmäßig Aufführungen von Synchronschwimmen. Tauchen und folkloristische Tanzdarbietungen von ausländischen Künstlern.

Xixiu-Strändepark

Der Park liegt neben den Urlaubsstränden. Der Park dient auch als die Base für das Training des Windsurfens und des Segelsports. In diesem Park gibt es ein Sportzentrum, ein Service-Zentrum, ein Theater, einen Garten für gegrillte Gerichte und einen Biergarten. Lassen Sie sich hier verwöhnen! Adresse: Auf der Binhai Xi Straße

Der Ahnentempel für Su Dongpo

Der Ahnentempel liegt östlich von Wugong-Ci. Früher war die Tempelanlage das Jinsu-Kloster. Der Schriftsteller Su Shi (auch als Dongpo genannt) (1037 bis 1101) lebte in der Nördlichen Song-Dynastie. Als Mandarin wurde er mehrmals degradiert. Im Jahre 1097 wurde Su Shi aus dem Festland nach Qiongzhou geschickt, und später weiter zur Präfektur Changhua (im heutigen Kreis Jiudan im Nordwesten der Stadt Danzhou). Im Jahre 1617 errichtete man an der Stelle des Jinsu-Klosters den Ahnentempel für Su Dongpo. Später wurde auch in diesem Tempel auch der jüngere Bruder von Su Dongpo, Su Zhe, verehrt. Der Ahnentempel wurde daher auch als das Ersu-Ahnentempel. Der Tempel steht nach Süden. Vor dem Eingang stehen zwei steinerne Löwen. Über dem Eingang hängt das Schild, das mit den Schriftzeichen "Ahnentempel für Su Dongpo" versehen wird. Die Säulen der Haupthalle werden mit den Spruchrollen versehen. Auf den Spruchrollen sind zu lesen: Der Horizont wird erweitert, wenn man diese Stelle besucht. Su Dongpo ist eine beispiellose Figur in der Geschichte. In der Halle steht eine steinerne Statue von Su Shi. In dieser Halle werden rund 20 Abreibungen von Stelen ausgestellt. Im Westen des Ahnentempels für Su Dongpo ist die Gedenkhalle Wugong-Ci. Im Osten ist der Qiongyuan-Garten. Der Qiongyuan-Garten hat den Dongzhuo-Pavillon, die Fusu-Quelle und den Xixin-Pavillon. Alle diese Gebäude erhalten ihre Namen von Su Shi. Im Ahnentempel für Su Shi fndet man eine Stele, auf der ein von Su Shi geschriebener Text über den Dongzhuo-Pavillon aufbewahrt wird. In diesem Text drückt Su Shi seinen Wunsch aus, trotz des Exillebens immer das Richtige und das Gute zu tun. Der Name Fusu kommt aus einem Gedicht Su Shis. Er betrachtet in diesem Gedicht das menschliche Leben als ein Staub im All. Vor dem Ahnentempel sind auch noch die Xi-Höhle, ein Ehrentor, eine Bogenbrücke, den Yuanting-Pavillon, einen Teich für Lotusblumen und einen aus Felsen gemachten kleinen Hügel zu sehen.

Der Friedhof von Qiu Jun

Der Friedhof von Qiu Jun liegt im Dorf Shuitou etwa 10 Kilometer südlich der Stadt Haikou. Qiu Jun (1418 oder 1420 bis 1495) wird auch als Zhongshen oder Qiongshan genannt. Er stammt aus der Ortschaft Qiongshan. Qiu Jun war ein wichtiger Mandarin in der Ming-Dynastie. Er war Minister für die Riten und Groß sekretariat der Wuying-Halle.

Sein Friedhof wurde im Jahre 1495 erbaut. Der Friedhof hat ei ne Fläche von 2.500 Quadratmeter. Vor dem Friedhof steht ein Ehrentor, auf dem die Schriftzeichen "wichtiger Minister der Idealistischen Philosophie".

Der Tempel des Westlichen Himmels

Die Adresse ist Nummer 75 auf der Xinyi-Straße im Stadtteil Xinhua in der Stadt Haikou. Man errichtete den Tempel, um an Wang Zuo zu erinnern. Wang Zuo war eine große Persönlichkeit aus Hainan in der MingDynastie. Jeder, der die kaiserliche Prüfung gut bestehen wollte, betete in diesem Tempel für einen Erfolg der Prüfung. Wang Zuos Heimat ist im Kreis Lingao. Er wird auch als Ruxue genannt. Er hat während der Periode Zhengtong (1436 bis 1449) die kaiserliche Prüfung erfolgreich bestanden. Während seiner Amtzeit als Kreisvorsteher im Kreis Shaowu und Linjiang war er unbestechlich und hat gute Leistungen erzielt. Wang Zuo war auch ein talentierter Schriftsteller. Hier sind einige seiner Werke: Jilei-Sammlung, Inhaltsverzeichnis für klassische Werke, Yuanjiaopian, Qiongtaiwaiji, Gengshenlu und Zhuyalu.

Der tropische zoologische und botanische Garten

Der Garten liegt in der Gemeinde Dongshan des Stadtteils Xiuying der Stadt Haikou. Er liegt 27 Kilometer von der Stadt Haikou. In diesem Themenpark werden tropische wilde Tiere und Pflanzen ausgestellt. Der Garten besteht aus einer Fußgängerzone, eine Urlaubszone arn See und einer zentralen Service-Zone. Hier sind mehr als 200 Arten von bedrohten Tieren zu sehen. Man kann innerhalb des Gartens mit dem Bus die Tiere, die in freier Wildbahn leben, beobachten, wie etwa Löwen, Tiger, Bären, Elefanten, Giraffen, Krokodile, Flusspferde. Echsen, Schlangen. Emu und Kleinpferde. Darüber hinaus findet man in der Parkanlage interessante Affen und wilde Vögel.

Die Tiere leben in diesem Park nicht in Käfigen, sondern in freier Wildbahn. Man hat den Eindruck. als ob die Tiere in einem wirklichen Urwald leben. Durch den Besuch kann man fast ein wahres Bild über einen tropischen Urwald gewinnen. Man hat in dem Park nicht nur ein einmaliges Erlebnis, wird auch vieles entdecken. Man braucht keine Besorgnis zu haben, denn es gibt gute Sicherheitsvorkehrungen für Touristen.

Die alten Batterien in Xiuying

Die Batterien liegen im Dorf Xiuying an der Haixiu-Straße in Haikou. Im Jahre 1890 intensivierte man an der Küste die Verteidigung, um sich gegen die Invasion der französischen Truppen vorzubereiten. Der Gouverneur für Guangdong und Guangxi Zhang Zhidong ließ bei seiner Inspektionsreise in Linqiong diese Batterien bauen. Die Batterien thronen auf einem Hügel 200 Meter vor der Küste. Da sie hoch auf dem Hügel sind, kann man von dort aus einen guten Ausblick auf die Qiongzhou-Straße haben. Die Einrichtung besteht aus fünf Batterien. Gongbei, Zhendong und Dingxi sind größere Batterien. Zhenwu ist etwas kleiner. Im Südosten der Einrichtung ist die Festung für den Kommandeur. Hinter den Batterien sind ein Platz und die Kasernen. Die Batterien nehmen eine Fläche von 33.000 Quadratmetern ein. Die Batterien in Xiuying zählen zu den wichtigen und großen militärischen Einrichtungen sowohl in der Geschichte Hainans als auch in der chinesischen Geschichte. Sie gelten zusammen mit den Batterien Humen in Guangdong, Wusong in Shanghai und Dagu in Tianjin als die wichtigsten alten Batterien Chinas.

Tropisches Aquarium

Das Aquarium nimmt eine Fläche von 360.000 Quadratmetern ein. Man hat in den Bau des Aquariums insgesamt 800 Mio. Yuan RMB investiert. In dem Park ist eine Zone des Regenwaldes zu sehen, In dieser Zone kann man seltene tropische Pflanzen, tropische Blumen und tropische Früchte bewundern. Augenfällig ist vor allem der MillenniumTurm. Man hat in den Bau des tisch-förmigen Turms ausschließlich aus Stahl insgesamt 30 Mio. Yuan investiert. In diesem 131,101 Meter hohen Turm sind zwei Fahrstühle. Mit den Fahrstühlen kann man die 76,8 Meter hohe Plattform schnell erreichen. Aus dieser Plattform gewinnt man einen perfekten Überblick. Dieser Turm ist bereits in das Guinness-Buch der Rekorde eingetragen worden. Der Turm sieht am Abend besonders schön aus. Er ist eines der Wahrzeichen der Provinz Hainan.

Mehr über Haikou auf Hainan

  • Stadtteil Qiongshan der Stadt Haikou
    Der Stadtteil Qiongshan der Stadt Haikou Allein der Stadtteil Qiongshan der Stadt Haikou bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten die es gilt zu entdecken.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 5. April 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 压韵
Aussprache: yā yùn
Deutsch: reimen

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Weitere Artikel zum Thema

Stadtteil Qiongshan der Stadt Haikou

Allein der Stadtteil Qiongshan der Stadt Haikou bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten die es gilt zu entdecken.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 30.04.2017
Uhrzeit: 09:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 74.0
AQI: 161
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 30.04.2017
Uhrzeit: 09:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 85.0
AQI: 166
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 30.04.2017
Uhrzeit: 09:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 83.0
AQI: 165
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 30.04.2017
Uhrzeit: 09:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 55.0
AQI: 149
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 30.04.2017
Uhrzeit: 09:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 38.0
AQI: 107
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Chinas Provinzen

Chinas Provinzen sind genaugenommen 22 Provinzen, 5 autonome Gebiete, 4 regierungsunmittelbare Städte und zwei Sonderverwaltungszonen.

Aktuelles chinesisches Monatshoroskop

Das aktuelle Horoskop für Ihr Sternzeichen. Ob Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund oder Schwein - hier finden Sie Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop.

Landeskunde China - Wüsten

China Reiseführer - Online China Guide mit Reiseinformationen zu Sehenswürdigkeiten bei China Reisen

China Knigge

Im China-Knigge werden einige der wichtigsten Verhaltensweisen und Eigenarten aufgeführt und erläutert.

Provinz Gansu

Gansu in Nordwestchina weist eine schmale und längliche Form auf. In Gansu leben neben Han - die Hauptvolksgruppe - noch viele nationale Minderheiten wie Hui, Tibeter, Dongxiang, Yugur, Baoan, Mongolen, Kasachen, Tu, Sala und Mandschuren.

Luftverschmutzung in China

China versinkt im Smog. Peking hat die schlechteste Luft in China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.392.842.130* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Wer gefunden werden will, muss sich verbergen.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.5367 CNY
1 CNY = 0.132684 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Sonntag, dem 30.04.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Sonntag, der 30.04.2017 um 11:11:48 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Sonntag, der 30.04.2017 um 05:11:48 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 17 vom 24.04.2017 - 30.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 154 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 292 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 30 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 157 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer