Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Hubert" oder "Delia". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 20.02.2017 in:


Peking
J 07:00 K 17:55
Shanghai
J 06:30 K 17:45
Guangzhou
J 06:55 K 18:25
Lijiang
J 07:51 K 19:14

Aphorismus des Tages:


Mit Aufrichtigkeit, Wissen und Mut steht man auf sicherem Boden.


左传


Aphorismus

Auszeichnungen:

Gründung der Volksrepublik China

Die Gründung des neuen China unter der Führung der KP Chinas.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Am 4. Mai 1919 begann eine Gruppe von jungen Studenten in Peking eine Demonstration zum Protest gegen die landesyerräterischen Handlungen der Regierung der nördlichen Militärmachthaber. Anschließend brach eine Serie von patriotischen Demonstrationen zur Unterstützung der Studenten in vielen Städten im ganzen Land aus, was zu Streiks von Arbeitern, Geschäftsschließungen und Vorlesungsstreiks führte. Dies war die epochemachende "4. Mai-Bewegung" in der Neuzeit Chinas. Von da an trat die chinesische Arbeiterklasse auf die politische Bühne, und als ihrer Repräsentant wurde 1921 die Kommunistische Partei Chinas (KP Chinas) gegründet. Viele Organisatoren der 4. Mai-Bewegung waren die Führer dieser Partei; zu ihnen Li Dazhao, Chen Duxiu, Mao Zedong und Zhou Enlai gehörten.

Chen Duxiu und Li Dazhao waren die Gründer der KP Chinas, sie legten den ersten Grundstein für die Gründung der KP in Shanghai und Peking. Am 23. Juli fand der 1. Parteitag der KP Chinas in Shanghai statt (Der 1. Juli ist der offizielle Jahrestag, der später von der KP Chinas festgelegt wurde), zwölf Delegierte waren als Vertreter von mehr als 50 Kommunisten gekommen. Sie diskutierten über das Parteiprogramm und entschieden, dass ihr offizieller Name "Kommunistische Partei Chinas" sein sollte. Ihre Gründung ist das größte Ereignis in der modernen Geschichte Chinas; sie bedeutete, dass die chinesische Arbeiterklasse als eine fortschrittliche Kraft in China ihre eigene politische Partei hatte und das leidgeprüfte China neue Hoffnung erhielt. Obwohl sie zahlenmäßig noch sehr klein war, konnte sie dennoch als revolutionäre Organisatorin und Führerin das Gesicht der chinesischen Revolution von Grund auf ändern und sie Schritt für Schritt zum Sieg führen.

Nach ihrer Gründung nahm die KP Chinas die Aufgabe, China zu einer "realen demokratischen Republik" aufzubauen, in Angriff und kämpfte gemeinsam mit der Kuomintang gegen Imperialismus und Feudalismus durch die Zusammenarbeit zwischen den beiden Parteien und Errichtung einer demokratischen vereinten Front. Von 1924 bis 1927 führte die KP China die Arbeiter- und Bauembewegung unbeirrbar, so dass sich die nationale Revolution unter der Zusammenarbeit zwischen der Kuomintang und der KP Chinas schwungvoll entwickelte. Nach der Ausschließung von Kommunisten aus der Kuomintang im Jahr 1927 sah sich die von der KP Chinas geführte Revolution mit einer schwierigen und unsicheren Zeit konfrontiert. Um die Situation zu ihren Gunsten wiederherzustellen, verbanden die Kommunisten unter der Führung von Mao Zedong die Theorien des MarxismusLeninismus mit der konkreten Praxis der chinesischen Revolution, sie entfalteten eine Agrarrevolution, etablierten und entwickelten revolutionäre Stützpunktgebiete auf dem Land, um dann die Städte einzukreisen, damit die Revolution schließlich im ganzen Land zum Sieg geführt werden könnte. Von 1927 bis 1937 befand sich die KP Chinas mit ihrer ländlichen Macht in Konfrontation mit der die Städte besetzenden Kuomintang. Vom Oktober 1934 an begann die von der KP Chinas geführte Rote Arbeiter- und Bauernarmee die beispiellose großangelegte strategische Standortverlegung, die in der Geschichte als der 25 000 Li (12 500 km) Lange Marsch bekannt ist. Der Lange Marsch dauerte bis zum Oktober 1935. Im Januar 1935 fand in Zunyi, Provinz Guizhou, eine wichtige Konferenz statt, in der die führende Stellung von Mao Zedong in der ganzen Partei und Armee bestätigt wurde.

1937 brach der allseitige Widerstandskrieg gegen die japanische Aggression aus. Um noch effektiver gegen den gemeinsamen Feind zu kämpfen, wurde die Einheitsfront zwischen der KP Chinas und der Kuomintang wieder etabliert, die bis zur schließliehen Niederlage Japans 1945 dauerte. In der ersten Zeit des Widerstandskriegs analysierten die chinesischen Kommunisten mit Mao Zedong als Vertreter die grundlegenden Merkmale und die Gesetzmäßigkeit der Entwicklung dieses Kriegs, legten die Strategien und Richtlinien der Partisanenkriegs dar und wiesen darauf hin, dass nur ein Volkskrieg der einzige korrekte Weg Chinas zum Sieg war. Die KP Chinas führte richtig die Politik der antijapanischen nationalen Einheitsfront durch, indem sie die fortschrittlichen Kräfte entwickelte, die Kräfte der Mitte gewann und die reaktionären Kräfte isolierte. Dadurch wurden die grundlegenden Interessen der chinesischen Nation und des chinesischen Volkes geschützt. Zugleich errichtete die KP Chinas eine Serie von antijapanischen Stützpunktgebieten hinter den feindlichen Linien und organisierte das Volk zum Kampf gegen die Aggressoren. Diese Strategie fesselte und vernichtete eine große Anzahl von japanischen Truppen. Gleichzeitig verbesserten Mao Zedong und seine Kameraden noch die Theorie von der neudemokratischen Revolution, eine fundamentale Theorie, welche die Revolution Chinas leitete. Nach der Theorie sollte die Revolution in der gegenwärtigen Etappe eine neudemokratische Revolution sein; nach der Revolution sollte China ein neudemokratisches Land werden.

Im Juli 1945, kurz vor dem endgültigen Sieg im Widerstandskrieg, hielt die KP Chinas ihren 7. Parteitag in Yari'an, Provinz Shaanxi, ab. Zu jener Zeit war die KP Chinas bereits eine landesweite politische Partei, die über 900 000 Parteimitglieder, 1,2 Millionen Mann starke bewaffnete Kräfte und viele revolutionäre Stützpunktgebiete hatte. Der 7. Parteitag der KP Chinas bereitete sowohl ideologisch als auch organisatorisch den endgültigen Erfolg der chinesischen Revolution vor und wies darauf hin, dass die Zukunft der chinesischen Revolution in Anstrengungen lag, das faschistische diktatorische Regime zu stürzen, Demokratie zu praktizieren, die antijapanischen Kräfte zu konsolidieren und zu vergrößern, die übriggebliebenen japanischen Aggressoren vollständig zu vernichten, und - höchst wichtig - China zu einem unabhängigen, freien, demokratischen, einheitlichen, prosperierenden und mächtigen Land aufzubauen.

Nach dem Sieg im Widerstandskrieg hoffte das chinesische Volk, den Frieden zu erhalten und ein unabhängiges, demokratisches, einheitliches, prosperierendes und mächtiges neues China aufzubauen. Aber die Kuomintang unter Führung von Tschiang Kai-schek versuchte, die von der KP Chinas geführte Volksarmee und ihre befreiten Gebiete zu vernichten. Im Juni 1946 löste der Angriff der Kuomintang gegen die befreiten Gebiete einen umfassenden Bürgerkrieg aus. Die KP Chinas rief alle fortschrittlichen Kräfte im ganzen Land zum Widerstandskampf auf und gewann die militärische Initiative. Letzten Endes wurden die strategisch entscheidenden Operationen durchgeführt, die Kuomintang scheiterte und ihre Führer flüchteten nach Taiwan.

Am 21. September 1949 wurde die 1. Plenartagung der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes in Peking eröffnet, an der Delegierte aus der KP Chinas und anderen demokratischen Parteien und Massenorganisationen teilnahmen. Mao Zedong führte dabei den Vorsitz und erklärte: Das chinesische Volk, das ein Viertel der Gesamtbevölkerung der Welt ausmacht, sei aufgestanden und die Zeiten, in denen die Chinesen für unzivilisiert gehalten wurden, seien nun vorbei. Am l. Oktober desselben Jahres erklärte Mao Zedong auf dem Tiari'anmenTorturm die Gründung des Neuen China und der Zentralregierung der Volksrepublik China. Von da an sollte China in der Welt als ein Land mit hochentwickelter Kultur in Erscheinung treten.

Weitere Artikel um China besser zu verstehen

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 24. Januar 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 提议
Aussprache: tí yì
Deutsch: Voschlagen, einen Vorschlag machen

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 20.02.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 23.0
AQI: 74
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 07.05.2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 90.0
AQI: 169
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 20.02.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 38.0
AQI: 107
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 20.02.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 16.0
AQI: 59
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 20.02.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Chronische Beckenentzündung und deren Behandlung mit Akupressur

Die Beckenentzündung ist in der Regel auf eine Infektion zurückzuführen, die bei einer Entbindung oder Abtreibung, beim Geschlechtsverkehr während der Menstruation oder nach einer gynäkologischen Operation erfolgte.

Chinesische Suppen

Suppen - aus der chinesischen Küche nicht wegzudenken.

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit

Selbstmassage gegen Schlaflosigkeit mit dem Stillen Qigong (TCM).

Zehn Minuten Selbstmassage

Zehn-Minuten-Selbstmassage vor dem Schlafen mit dem Stillen Qigong (TCM).

Schluckauf und dessen Behandlung mit Akupressur

Zu einem Schluckauf kommt es gewöhnlich aufgrund übermäßigen bzw. zu schnellen Essens oder plötzlichen Einatmens kalter Luft.

Süßspeisen und Nachtisch

Traditionell essen Chinesen kaum süßes oder Desserts.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.003.712* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.3134 CNY
1 CNY = 0.136735 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Montag, dem 20.02.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 20.02.2017 um 23:45:52 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 20.02.2017 um 16:45:52 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 8 vom 20.02.2017 - 26.02.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 222 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 361 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 99 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 226 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer