Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Jean-Baptiste" oder "Ann". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 31.03.2017 in:


Peking
J 05:59 K 18:37
Shanghai
J 05:43 K 18:12
Guangzhou
J 06:20 K 18:42
Lijiang
J 07:10 K 19:35

Aphorismus des Tages:


Wenn einer auf sich selbst hören kann, ist er hellhörig; wenn einer sich selbst betrachten kann, ist er scharfsichtig; wenn einer sich selbst überwinden kann, ist er stark.


史记


Aphorismus

Auszeichnungen:

Geologische Parks in Hebei

Die Provinz Hebei bietet gleich vier geologische Parks.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Staatlicher Geopark Baishishan in Laiyuan

Der Staatliche Geopark Baishishan gehört zur zweiten Gruppe der vom Ministerium für Territoriale Ressourcen genehmigten Geoparks auf Staatsebene. Er liegt südlich des Kreises Laiyuan, Provinz Hebei, und ist 64 km2 groß.

Im Park kann neben vielen Gipfeln die Shipuxi-Wasserfallgruppen und die tektonischen Jumanyuan-Quellengruppen besichtigen. Der Hauptgipfel des Baishi-Berges ist 2096 m hoch. Der Berg hat viele steil abfallende Felswände. Zu den touristischen Ressourcen zählen Berggipfel aus Metamorphit, topographische Besonderheiten, Quellen, Wasserfälle und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten.

Wichtige Sehenswürdigkeiten

Jumayuan: Die Quellen zeigen sich unterschiedlich aktiv. Manche sprudeln und werden deshalb "Perlquellen" genannt. Gräbt man mit den Fingern an einigen Stellen ein wenig in der Erde, so sickert Wasser hervor. Man nennt es "Grabenquelle". Es gibt aber auch Quellen, die weitaus größere Mengen Wasser spenden.

Shipuxia: Mehr als zehn Wasserfälle kann man westlich des Landschaftsgebiets Baishishan sehen. Bekannt sind u.a. der Shuanglong (zwei Drachen)-, der Feilong (fliengender Drache)und der Zhulian (Bambusvorhang)Wasserfall. Sie stürzen über Granit-Felsen in die Tiefe.

Infos für Touristen

Verkehr: Zug: Nr. 7, Nr. 7095 und Nr. 7197 vom Südbahnhof nach Laiyuan; von Taiyuan der Provinz Shanxi mit dem Zug Nr. 7096 nach Laiyuan.

Staatlicher Geopark Liujiang in Qinhuangdao

Der Geopark Liujiang gehört zur zweiten Gruppe der vom Ministerium für Territoriale Ressourcen genehmigten Geoparks auf Staatsebene. Er liegt in der Stadt Qinhuangdao der Provinz Hebei. Im Norden erhebt sich das YanshanGebirge und im Süden grenzt der 650 km2 große Park an das Bohai-Meer. Das Zentrum des Parks befindet sich im 240 km2 großen Liujiang-Becken, 12 km nördlich der Stadt.

Der Park wird durch zahlreiche versteinerte Lebewesen, Karstund Granit-Landschaft gekennzeichnet. Das geologische Profil des Liujiang-Beckens dokumentiert systematisch und vollständig die Entwicklung der Erdkrusten, den Wandel der geologischen Strukturen und die biologische Evolution seit dem Paläozoikum, also seit über 2 Mrd. Jahren.

Wichtige Sehenswürdigkeiten

Xuanyang-Höhle: Die 117m lange und 13 m hohe Granit-Höhle hat an beiden Enden Einbzw. Ausgänge.

Zushan-Berg: Der Berg liegt 20 km vom Stadtzentrum Qinhuangdaos entfernt. Er ragt schroff empor und ist von dichten Wäldern bewachsen, in denen zahlreiche Bäche plätschern, die ihr Wasser von den zahlreichen Bergquellen erhalten.

Yansai-See: Der 15 km lange See liegt in einem Flusstal. Seine tiefste Stelle misst über 50 m. Aus der Seemitte erhebt sich ein Hügel. Am Seeufer sieht man Shuangshi (doppelte Löwen)-Felsen, den "nach oben gestreckten Finger des Unsterblichen" und "die ein Sonnenbad nehmende Göttin".

Große Mauer Jiaoshan: Diese Mauer ist 1536 m lang und wirkt majestätisch. Von der Mauer aus nach Norden blickend, sieht man wellenförmige Hügelketten, nach Süden das endlose Meer.

Infos für Touristen

Verkehr: Luftfahrt: direkte Flugverbindungen zwischen Qinhuangdao und Changchun, Shijiazhuang, Shanghais Pudong und Kunming Eisenbahn: alle Züge von Nordostchina in die Gebiete südlich der Großen Mauer
Straßen: von Peking direkt zum Park Wasserweg: Passagierschiffe zwischen Dalian und Qinhuangdao.

Staatlicher Geopark Tianshengqiao in Fuping

Der Staatliche Geopark Tianshengqiao gehört zur zweiten Gruppe der vom Ministerium für Territoriale Ressourcen genehmigten Geoparks auf Staatsebene. Der 50 km2 große Park liegt im Kreis Fuping der Stadt Baoding, 83 km vom Zentrum der Stadt Baoding.

Der Park ist ein metamorphischer Geopark, besonders charakteristisch sind die geologischen Profile Qunpaoquanchang-Y ushuwang und LongquanguanMachuangquan. Außerdem sind zahlreiche glaziale Überreste wie Kare und Gletscherschliffe sowie tektonische Erosionsfläche an Tianshengqiao zu sehen.

Wegen seiner geologischen und topographischen Attraktionen sowie der glazialen Überreste, Wasserfälle und künstlich angelegter Sehenswürdigkeiten wird der Geopark Tianshengqiao als "tief im Taihang-Gebirge liegendes Shangri-La" bezeichnet.

Wichtige Sehenswürdigkeiten

Tianshengqiao: Tianshengqiao ist eine natürliche Steinbrücke, die etwa 2,8-2,9 Mrd. Jahre alt ist. Sie ist 27 m lang, 13 m hoch und 13 m breit und damit eine einzigartige geologische Erscheinung.

Wasserfallgruppe: In der Tianqiao-Schlucht bilden neun Wasserfälle eine Kaskade. Das Gefälle reicht von einigen Dutzend Meter bis zu einigen hundert Metern. Es ist die größte Wasserfallgruppe in Nordchina.

Baicaotuo: Der 2144 m hohe Baicaotuo ist der Hauptgipfel im Park. Man sagt, auf ihm gäbe es 100 Arten von Gräsern, Blumen und Heilkräutern. Die Bergspitze ist relativ flach und grasbedeckt. Sehr häufig sieht man dort Goldregen blühen.

Infos für Touristen

Verkehr: Mit dem Zug nach Dingzhou, dort in den Bus nach Fuping umsteigen und dann nochmals in den Minibus Richtung Geopark. Von Peking mit dem Zug oder mit dem Bus entlang der Jingshi-Autobahn nach Dingzhou, dort in den Bus nach Fuping umsteigen, dann mit dem Minibus nach Dongxiaguan, schließlich mit einem Taxi zum Park.

Staatlicher Geopark Yesanpo in Laishui

Der Staatliche Geopark Yesanpo gehört zur dritten Gruppe der vom Ministerium für Territoriale Ressourcen genehmigten Geoparks auf Staatsebene. Der Park liegt im Kreis Laishui der Provinz Hebei, 100 km von der Stadt Peking. Das Landschaftsgebiet im Park macht 520 km2 aus.

Die geologische Struktur und das geologische Profil ist meist deutlich zu erkennen. Zu nennen sind u.a. das erodierte Flusstal Bailixia (hundert Li lange Schlucht), die Granit-Bruchstelle Longmen Tianguan-Tal und Karsthöhle Yugu (Fischtal)-Höhle.

Wichtige Sehenswürdigkeiten

Der Park besteht aus sechs Bereichen: Landschaftsgebiet Bailixia, Kurund Vergnügungsviertel am Juma-Fluss, Landschaftsgebiet für buddhistische Pagoden, wunderbare Quellen und Höhlen, Kulturschutzgebiet des Mauerabschnitts Longmen Tianguan, Urwaldschutzgebiet Baicaopan und Jagdrevier Jinhuashan. In den sechs Bereichen gibt es über 100 Sehenswürdigkeiten, zu denen Naturschönheiten wie von Menschenhand geschaffene Attraktionen gehören.

Infos für Touristen

Verkehr: Von Shijiazhuang und Baoding aus: Baoye (Baoding-Yesanpo)-Straße nordwärts Von Peking aus: Autobahn Jingshi Ausfahrt Fangshan, 70 km westwärts Von Tianjin aus: Staatsstraße G 112 westwärts Kreisstadt Laishui, BaoyeStraße 57 km nordwärts Zug: Nr. 7197 vom Südbahnhof nach Gougezhuang In Reisesaisons Sonderzug Peking-Yesanpo

TIPP: Mehr über die chinesische Provinz Hebei finden Sie auch in unserer Rubrik Chinas Provinzen. In Hebei liegen auch bekannte Abschnitte der Chinesischen Mauer.

Mehr über die geologischen Parks in China

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 3. März 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache: zěn
Deutsch: warum, wie

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 31.03.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 71.0
AQI: 159
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 31.03.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 79.0
AQI: 163
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 31.03.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 42.0
AQI: 117
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 31.03.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 20.0
AQI: 68
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 31.03.2017
Uhrzeit: 02:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Sprachen und Dialekte

Die chinesische Sprache ist eine Mischung aus 235 aktiven Sprachen und über 2.000 Dialekten.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Gebratene Garnelen

Gebratene Garnelen ist ein Rezept aus der Hafenstadt Tianjin.

Glasnudelsalat mit Garnelen

Der Glasnudelsalat mit Garnelen ist die asiatische Variante, Nudelsalat zuzubereiten.

Kongtong-Berg in Gansu

Der Kongtong-Berg in Gansu ist ein wichtiger Berg im chinesischen Taoismus.

Mianzi und Guanxi in China

Das Gesicht verlieren und geben in China. Das Konzept des Mianzi in der chinesischen Gesellschaft.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.392.028.982* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Achtung und Liebe sind Kapital, das man geben muss, am besten auf Kredit.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4063 CNY
1 CNY = 0.135020 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Donnerstag, dem 30.03.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Freitag, der 31.03.2017 um 04:17:34 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Donnerstag, der 30.03.2017 um 22:17:34 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 13 vom 27.03.2017 - 02.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 185 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 322 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 60 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 187 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer