Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Jason" oder "Lorene". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 29.05.2017 in:


Peking
J 04:49 K 19:34
Shanghai
J 04:51 K 18:51
Guangzhou
J 05:41 K 19:07
Lijiang
J 06:25 K 20:07

Aphorismus des Tages:


Im Unglück steckt oft Glück; im Glück steckt oft Unglück.


老子


Aphorismus

Auszeichnungen:

Geografie und Zivilisation Chinas

Man ist durch die natürliche Umwelt bedingt, in der man lebt.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Wie ein altes chinesisches Sprichwort sagt: "Man ist durch die natürliche Umwelt bedingt, in der man lebt." Dieses Sprichwort betont die Bedeutung der Umwelt für die Entwicklung und Existenz eines Landes.

Eine spezielle geographische Umgebung machte China zu einem einheitlichen Nationalitätenstaat. Im Prozess seiner Formation und Evolution hat China seine charakteristischen Merkmale der Introvertiertheit und Kohäsion aufgewiesen.

Die geographischen und klimatischen Besonderheiten

China befindet sich im Osten des asiatischen Kontinents, im nördlichen Teil der östlichen Hemisphäre, seine Ostküste grenzt an den Pazifik. Es ist ein Land mit maritimer und kontinentaler Topographie. Seine Landfläche beträgt etwa 9,6 Millionen qkm, ein Fünfzehntel der gesamten Landfläche der Erde oder ein Viertel der Landfläche Asiens. Aus der globalen Perspektive ist es kleiner als Russland und Kanada, aber etwas größer als die USA und Australien und fast groß wie Europa. Chinas Landesgrenze erstreckt sich über 22 000 km. Die Gesamtlänge der chinesischen Küstenlinie beträgt 18 000 km. China grenzt an 15 Länder, über das Meer hinweg liegen China sechs Länder gegenüber.

Chinas Territorium erstreckt sich stufenweise von Westen nach Osten bis ins Meer. China weist eine mannigfaltige Bodengestaltung auf. Hier gibt es sowohl Bergketten als auch Plateaus und Becken, sowohl Ebenen als auch Seen und Hügel. Alle topographischen Grundarten sind auf dem Festland Chinas zu finden. China hat viele Gebirge. Das Bergland macht zwei Drittel der Gesamtfläche des Landes aus. Seine wichtigen Gebirge umfassen den Himalaya, das Kunlun-Gebirge, den Tianshan, den Qi1ian und den Altai im Westen, das Hengduan, das Daba, das Taihang und das Yinshan im zentralen Teil und das Wuyi und das Changbai im Osten. Diese emporragenden und majestätischen Gebirge, die Hunderte bis Tausende Meter über dem Meeresspiegel liegen, bilden ein Netzwerk, das die geomorphologische Gestalt und Perspektive des ganzen Landes im Umriss gezeichnet hat. China verfügt über viele Becken, die meistens im Westen liegen, sie umfassen u.a. das Zungar-, Tarim-, Chaidamu- und Sichuan-Becken. Die Plateaus liegen meistens im Westen und Norden, wo es das Qinghai- Tibet-Plateau, auch "Dritter Pol" oder "Dach der Welt" genannt, das Yunnan-Guizhou-Plateau, das Löss-Plateau und das Plateau der Inneren Mongolei gibt. Die drei großen Tiefebenen Chinas, d. h. die Tiefebene von Nordostchina, die Nordchinesische Tiefebene und die Tiefebene am Mittel- und Unterlauf des Yangtse, sind in den niedrigen Gebieten im östlichen Teil gelegen. Die meisten Hügel Chinas sind in Südostchina verteilt. Nachdem er China mit Europa, Nordamerika und Indien verglichen hatte, stellte lohn King Faibank, ein bekannter amerikanischer Sinologe, fest, dass China geographisch sehr uneinheitlich ist, denn es mangelt ihm an günstigen Verkehrsverbindungen, die z. B. das Mittelmeer für Europa oder große Tiefebenen bieten. Die Tiefebene von Nordchina ist bei weitem kleiner als die nördliche Tiefebene in Indien, geschweige denn die große Tiefebene in Nordeuropa und die westzentrale Tiefebene in Nordamerika.

China hat zahlreiche Flüsse. Unter ihnen gehören der Yangtse, der hinsichtlich der Länge und Abflussmenge weltweit in der vordersten Reihe steht, der Gelbe Fluss, der Perlfluss und Heilongjiang-Fluss zu den Hauptflüssen. Die Flüsse in Nordamerika fließen im Allgemeinen von Süd nach Nord und in Mittelasien von Norden nach Süden, während viele chinesische Flüsse im Großen und Ganzen entlang der Bodengefälle vom Westen nach Osten oder Südosten ins Meer münden. Das starke Gefälle dieser Flüsse vom Hochgebirge bis hin in die Tiefebenen erzeugt ungeheure Wasserkraftressourcen.

Das chinesische Territorium dehnt sich vom 50. nördlichen Breitengrad bis unter den nördlichen Wendekreis aus. Als eine Folge der ungeheuren Ausdehnung bietet sein Klima eine seltene Vielfalt. Da die gemäßigte, die warmgemäßigte und die subtropische Zone den größten Teil seines Territoriums einnehmen, ist das Klima gemäßigt und warmgemäßigt und sind die vier Jahreszeiten sehr ausgeprägt. Der Großteil des chinesischen Territoriums, dessen Fläche etwa so groß wie die der USA ist, liegt südlicher als Europa. Das kontinentale Monsunklima ist das wesentliche Kennzeichen des chinesischen Klimasystems. Während der Sommermonate ruft der Südostwind höhere Temperaturen als in anderen Teilen der Welt auf gleichen Breiten hervor, wobei im Winter der kalte Nordwind manchen Gebieten Kälte und Trockenheit bringt, so dass die Temperatur niedriger als in anderen Gebieten auf gleichen Breiten ist.

Wenn die kontinentalen Kaltluftmassen und die feuchten Luftmassen über dem chinesischen Gebiet zusammenströmen, werden große Niederschläge hervorgerufen. Im Gebiet südostlieh von dem Huaihe-Fluss, dem Qinling-Gebirge und dem Qinghai- Tibet-Plateau beträgt die jährliche Niederschlagsmenge über 800 mm in seinem Osten und Süden, unter 800 mm in seinem Norden und Westen; die Niederschläge werden in der Richtung nach Nordwesten immer weniger, das Tarim-Becken weist jährlich eine Niederschlagsmenge von kaum 50 mm auf. Die

Niederschläge verändern sich je nach der Saison und treten konzentriert im Sommer auf; in Südchina gibt eine lange Regensaison vom Mai bis zum Oktober, aber in Nordchina eine kurze Regensaison vom Juli bis zum August.

Weitere Artikel um China besser zu verstehen

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 3. Mai 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 畜产品
Aussprache: xù chǎn pǐn
Deutsch: tierische Erzuegnisse, Viehzuchtprodukte

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Weitere Artikel zum Thema

Chinas Geographische Umgebung

Chinas Geographische Umgebung und Entwicklung ins Landesinnere.

Das Wort China

Der Ursprung und die Bedeutung des Worts "China".

Landesteile in China

Die verschiedenen Landesteile in Chinas.

Ursprung der Chinesen

Bisher gibt es keinen Beweis dafür, dass die chinesischen Vorfahren von anderswo einwanderten.

Primitive chinesische Zivilisation

Vor rund 8000-5000 Jahren trat die chinesische Zivilisation in ihre primitive Periode ein.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 29.05.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 48.0
AQI: 132
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 29.05.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 47.0
AQI: 129
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 29.05.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 29.05.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 11.0
AQI: 46
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 29.05.2017
Uhrzeit: 03:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 46.0
AQI: 127
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Provinz Guizhou

Guizhou befindet sich auf dem Ostteil des Yunnan-Guizhou-Plateaus in Südchina. Es ist eine Provinz mit vielen Nationalitäten.

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

Luftverschmutzung in China

China versinkt im Smog. Peking hat die schlechteste Luft in China.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Industrie in China

Seit der Einführung der Reformen und der Öffnung hat die chinesische Industrie eine sprunghafte Entwicklung erlebt.

Chinas Aufstieg zur Weltmacht

Im 21.Jahrhundert wird China zur Weltmacht aufsteigen. Die Zukunft des Landes birgt gute Entwicklungschancen, aber auch große Risikopotenziale.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.393.613.045* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Die Letzten werden die Ersten sein.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.6782 CNY
1 CNY = 0.130239 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Sonntag, dem 28.05.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 29.05.2017 um 04:20:48 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Sonntag, der 28.05.2017 um 22:20:48 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 21 vom 22.05.2017 - 28.05.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 126 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 263 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 1 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 128 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer