Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Ludovic" oder "Alexa". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 25.09.2017 in:


Peking
J 06:04 K 18:07
Shanghai
J 05:44 K 17:47
Guangzhou
J 06:16 K 18:20
Lijiang
J 07:08 K 19:12

Aphorismus des Tages:


君子一言,快马一鞭。


Ein Mann, ein Wort.


Aphorismus

Auszeichnungen:

Gelo Minority

The Gelo ethnic minority and their customs.

Random photo: Menschen in China

The 579,357 Gelos live in dispersed clusters of communities in about 20 counties in western Guizhou Province, four counties of the Wenshan Zhuang-Miao Autonomous Prefecture in southeastern Yunnan Province and the Longlin Multi-ethnic Autonomous County in Guangxi Zhuang Autonomous Region.

Only about a quarter of the Gelos still speak the Gelo language belonging to the Chinese-Tibetan language family. Yet, because of close contact with other ethnic groups, their language has not remained pure - even within counties. There are Gelo-speaking people unable to converse with each other. For this reason, the language of the Hans, or Chinese, has become their common language, though many Gelos have learned three or four languages from other people in their communities, including the Miaos, Yis and Bouyeis. Living among other ethnic groups, the Gelos have become largely assimilated to the majority Han customs.

How the Gelos Live

The Gelos' living quarters, like those of their Han neighbors, usually consist of a central kitchen and two bedrooms built on a hillside or at the foot of a mountain. Before liberation, poor Gelos lived in mud, bamboo or stone houses, some with thatched roofs. Landlords and wealthier peasants lived in houses with wooden columns and thick stone slabs, with tile or stone roofs. Now, nearly everyone lives in houses of wood.

Gelos continued to wear their ethnic costumes until 30 or 40 years ago. Women wore very short jackets with sleeves embroidered with patterns of fish scale. They wore tight skirts divided into three sections, the middle one of red wool and the upper and lower ones of black-and-white striped linen. Gelo women also wore short, black sleeveless gowns which hung longer in the back. Their shoes had pointed, upturned toes. Men wore front-buttoned jackets, and both sexes wore long scarves.

In the mountain areas, the Gelos eat mostly maize, while in the flatlands, they eat wheat, rice, millet and sorghum. All the Gelos - like many other Chinese - love to eat hot and sour dishes as well as glutinous rice cakes.

Before 1949, Gelo marriage customs were feudal, with matches made by parents at childhood, regardless of the desires of the children involved. As Gelos were so few and so scattered, marriages were usually made among cousins. To celebrate the marriage, the bride would walk with her relatives, carrying an umbrella, to the groom's home, where they would live apart from their parents.

While funeral customs in most Gelo communities are the same as in Han areas, singing and dancing still marks funerals in a few places, such as Zunyi and Renhuai counties in Guizhou. There, mourners dance in groups of three, one playing a lusheng (reed pipe), one beating a bamboo pole, the third brandishing a sword, and all singing as they dance. In other areas, mourners sing in front of the coffin; family members of the deceased serve wine in gratitude to them. In some places, a shaman who chooses the time and place of burial recites scriptures at the grave. Animal sacrifice usually accompanies the burial. Trees, rather than stones, mark the grave.

Gelo folk literature consists of poetry, stories and proverbs. Poems are of three, five or seven-character lines. Most Gelo folk tales eulogize the intelligence, honesty, diligence and bravery of the Gelo people, and satirize the upper classes. Typical are "The Brave Girl" and "Deaf Elder Brother and Blind Younger Brother Stealing Sheep." Gelo dances are simple and graceful, accompanied by the erhu, horizontal xiao, suona, gong, drum and other string and wind instruments.

"Flower Dragon" and "Bamboo-Strip Egg" are two favorite Gelo games. "Flower Dragon," in fact, is a ball of woven bamboo, a little larger than a ping-pong ball. Inside are bits of broken porcelain, coins and sandstones. The game, especially popular in Zunyi and Renhuai, is played by groups of pairs on hillsides. "Bamboo-Strip Egg" is also a ball, larger and stuffed with rice straw. Two teams of three or five throw and kick the ball, avoiding contact except with the hands or feet.

Most Gelo festivals echo Han traditions, but some practices differ. At Spring Festival- the Lunar New Year - Gelos offer a huge rice cake to their ancestors and after it is made, it remains untouched for three days. In Guizhou's Anshun, Puding and Zhenning, Gelo communities also celebrate the sixth day of the sixth lunar month by sacrificing chickens and preparing wine to bless the rice crop already in the fields.

The sixth day of the seventh lunar month marks the second most important event of the year, a festival of ancestor worship in Wozi and Gaoyang villages of Puding County. Oxen, pigs and sheep are slaughtered for ritual sacrifices to ancestors.

On the first day of the tenth lunar month, Gelos give their oxen a day of rest. This is the day of the Ox King Buddha, and in some communities on this day oxen are honored and fed special rice cakes.

Prior to liberation, Gelos had a number of distinctive taboos. During Spring Festival, for example, they did not allow themselves to sweep floors, carry water, cook food, clean houses, plough, ride horses or pour water from their houses. In some areas on other holidays, Gelos would not transplant rice or build houses if they heard thunder.

History

Over the last 2,000 years or more, Gelos have lived in many places in China. Bridges, graves, wells, and even villages in Guizhou Province still bear Gelo names, even where no Gelo still lives. The group's name dates back to the Ming Dynasty (1368-1644). Before then, they were called the "Liaos." Descended from the Yelang, the strongest tribe in the Han Dynasty's Zangke Prefecture, the Liaos moved out of Zangke to Sichuan, where they became subject to the feudal regime, between the third and fifth centuries.

By the fifth century, the Liaos had developed metal spears, shields and fishing tools and copper cooking vessels. They could weave fine linen. At this time, the Liao people elected their kings, who later became hereditary rulers. As with other south-central minorities, the Gelos were ruled in the Yuan and Ming periods (1271-1644) by appointed chiefs, who lost their authority to the central court when the Qing Dynasty came to power.

Until 1949, most Gelos were farmers. They grew rice, maize, wheat, sweet potatoes, and millet. Before the founding of the People¡¯s Republic of China, Gelo farmers had no irrigation or ways of storing water. As a result, their maize output was only about 675 kg per hectare. Droughts inevitably brought about devastating consequences. Side businesses, especially cork production, bamboo weaving and making straw sandals were essential to the Gelos for survival.

Before 1949, land mainly belonged to landlords of other ethnic groups. In Pingzheng village of Zunyi County, for example, landlords and rich peasants owned 50 per cent of the land, even though they constituted only nine per cent of the population. Rent was usually paid in kind and every year over half of the harvest went for rent. Gelo farmers also had to pay additional tributes as high as 200 per cent of a year's rent. In western Guizhou, farmers not only paid in maize, opium, soybeans and peppers, but they also had to work - unpaid - for 50-80 days a year.

More About Chinese Ethnic Minority

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 6. August 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 底片
Aussprache: dǐpiàn
Deutsch: Negative

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 72.0
AQI: 160
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 68.0
AQI: 157
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 10.0
AQI: 42
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 8.0
AQI: 33
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 28.0
AQI: 84
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

A Profile Of China

Among the worlds four most famous ancient civilizations, Chinese civilization is the only one in the world that has been developing for more than 5,000 years without interruption.

Chinese Philosophy

Chinese Philosophy - The Soul of Traditional Chinese Culture. The Study of the Universe and Man.

Buddhism and Taoism

The Dominant Religions in Ancient China - Buddhism and Taoism.

Small-scale Instrumental Music & Chamber Music

This category includes Chinese and foreign solo and group instrumental music.

Anshun And Huangguoshu Waterfalls

The Huangguoshu Waterfalls are different from other large falls because of its unique karst land formation.

Acrobatics In China

The Chinese acrobatics has a long history and rich national flavour.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.396.829.117* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Eine schlummernde Liebe erwacht.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.8805 CNY
1 CNY = 0.126896 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Montag, dem 25.09.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Montag, der 25.09.2017 um 23:18:58 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Montag, der 25.09.2017 um 17:18:58 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 39 vom 25.09.2017 - 01.10.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 6 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 144 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 266 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 9 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer