Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Marcelo" oder "Solange". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 28.03.2017 in:


Peking
J 06:04 K 18:34
Shanghai
J 05:47 K 18:10
Guangzhou
J 06:22 K 18:41
Lijiang
J 07:13 K 19:34

Aphorismus des Tages:


In Angelegenheiten der Kriegskunst kann zögerliches Verhalten nur durch die rechte Politik beseitigt werden. Nur List und Tücke vermögen den Feind zu besiegen und die Rebellion niederzuwerfen. Nur die richtige Strategie kann den Sieg erringen.


黄石公三略


Aphorismus

Auszeichnungen:

Finanzwesen und Versicherungswesen in China

In China hat sich ein von der Zentralbank gesteuertes und überwachtes Finanzsystem mit staatlichen Banken als Rückgrat herausgebildet.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

In diesem System ist das politische vom kommerziellen Finanzwesen getrennt, und Geldinstitute unterschiedlichen Typs ergänzen einander. Die Chinesische Volksbank beschäftigt sich nicht mehr mit Kreditvergabe und übt die Funktion einer Zentralbank aus; mehrere staatliche Spezialbanken wurden gegründet; Versicherungsgesellschaften wurden wieder ins Leben gerufen und betätigen sich rege in China und im Ausland; Universalbanken in Form von Aktiengesellschaft und regionale Banken wurden errichtet; zahlreiche Treuhandund Investmentinstitute wurden gegründet; Leasinggesellschaften, Finanzgesellschaften, städtische Kreditgenossenschaften, Genossenschaftsbanken, Wertpapiergesellschaften, Wertpapierbörsen, Ratingagenturen, JointVenture-Banken und ausländische Banken wurden entwickelt. Damit wurde ein modernes Finanzsystem errichtet, in dem die Spezialbanken den Hauptteil und die Zentralbank den Kern bilden und Banken verschiedener Typen und andere Finanzinstitute parallel existieren.

Bankwesen

Die Banken bilden den Hauptteil des chinesischen Finanzwesens. Nach ihrer Eigenschaft und Funktion werden sie in drei Kategorien eingeteilt: die Zentralbank,

Geschäftsbanken und Banken politischen Charakters. Die Chinesische Volksbank übt die Funktionen der Zentralbank aus und beschäftigt sich mit Geldpolitik, Notenemission sowie den Devisenund Goldreserven. Die Industrial and Commercial Bank, die Bank of China, die Agricultural Bank of China und die China Construction Bank sind staatliche Geschäftsbanken. Die Agricultural Development Bank of China, die China Development Bank und die China Exim Bank (Export-Import Bank of China) waren einmal Banken politischen Charakters. Die China Development Bank wurde zu einer Geschäftsbank in Form einer Aktiengesellschaft umstrukturiert und ein Reformplan für die China Exim Bank hat Gestalt angenommen. Darüber hinaus gibt es in den Städten über hundert Geschäftsbanken und tausend Kreditgenossenschaften und eine große Zahl von Kreditgenossenschaften auf dem Land. Gegen 200 ausländische Finanzinstitute gehen in China ihren Geschäften nach. 84 davon wurde erlaubt, Renminbi-Geschäfte zu betreiben.

Bei den Reformen der chinesischen Finanzinstitute wurden Durchbrüche erzielt. Die Bank of China, die China Construction Bank, die Industrial and Commercial Bank und die Agricultural Bank of China wurden in Aktiengesellschaft umstrukturiert und sind in Hongkong und Shanghai an die Börse gegangen. Die Umwandlung der Banken politischen Charakters in Geschäftsbanken in Form von Aktiengesellschaft ist im Gang. Nach der Reform wurden die Aktionärsstruktur vervollkommnet und die Geschäftsführung von Grund auf geändert. Ihre Kapitaladäquanz, Vermögensbestand, Gewinnpotenzial und Risikokontrolle wurden erheblich verbessert. In Bezug auf den Börsenwert, das Gewinnpotenzial, das Kapital, den Markennamen, die Größe und die Einlagen liegen die vier staatlichen Geschäftsbanken Chinas an der Spitze der Welt. Die Industrial and Commercial Bank of China rangierte auf der Forbes-Liste der erfolgreichsten Unternehmen 2010 weltweit auf dem fünften Platz.

Renminbi und Devisenkurs

Der Renminbi („Volkswährung“) ist die gesetzliche Währung Chinas; er wird ausschließlich von der Chinesischen Volksbank emittiert und verwaltet. Der Kurs des Renminbi wird von der Chinesischen Volksbank festgelegt und vom Staatlichen Amt für Devisenkontrolle bekannt gegeben. In China werden Devisengeschäfte einheitlich unter der Kontrolle des Staatlichen Amtes für Devisenkontrolle betrieben.

Der Renminbi hat einen Wandel vom einheitlichen Wechselkurs über den multiplen Wechselkurs (d. h. es gab zwei Devisenkurse, ein amtlich festgelegter und ein verteuerter Transferkurs) wieder zum einheitlichen Wechselkurs erlebt. Durch die Reform der Devisenkontrolle hat China den Renminbi-Wechselkurs vereinheitlicht, ein Devisenabrechnungsund -verkaufssystem der Banken eingeführt und einen Interbank-Devisenmarkt etabliert. Auf dieser Grundlage wurde der Devisenhandel der Unternehmen mit ausländischer Kapitalbeteiligung im Jahr 1996 in das Devisenabrechnungsund -verkaufssystem eingebunden. China akzeptierte am 1. Dezember 1996 offiziell den Artikel 8 der Übereinkunft des Internationalen Währungsfonds und verwirklichte vorfristig die Konvertierbarkeit des Renminbi in der Leistungsbilanz. Im Juni 2005 führte China ein flexibles Wechselkurssystem ein. Der Renminbi ist nicht mehr nur an den US-Dollar gekoppelt. Nach der Reform wurde der reale Renminbi-Wechselkurs um insgesamt 21 Prozent aufgewertet. China führt eine konsequente und verantwortliche Wechselkurspolitik durch und fördert die Reform des Mechanismus zur Bildung des Wechselkurses. China wird nach den Prinzipien der Initiative, der Kontrollierbarkeit und des schrittweisen Vorgehens das System eines kontrollierten und flexiblen Wechselkurses vervollkommnen und die Rolle von Angebot und Nachfrage auf dem Markt in höherem Maß zur Entfaltung bringen, um die Flexibilität des Wechselkurses zu erhöhen und seine Stabilität auf einem vernünftigen und ausgewogenen Niveau beizubehalten.

Zugleich arbeitet China mit der Republik Korea, Malaysia, Weißrussland, Indonesien und Argentinien beim bilateralen Währungsaustausch zusammen. Ende 2010 hatte China Devisenreserven in Höhe von 2800 Milliarden US-Dollar; der Anteil Chinas am Internationalen Währungsfonds stieg auf den dritten Platz.

Wertpapiermarkt

1990 und 1991 wurden in Shanghai und Shenzhen Wertpapierbörsen gegründet. Innerhalb von knapp 20 Jahren hat sich der chinesische Aktienmarkt konsolidiert; viele andere Länder brauchten dafür über hundert Jahre. Der chinesische Aktienmarkt war eine Triebkraft für die Reform und die Umwandlung der staatlichen Unternehmen, er ermöglichte den reibungslosen Übergang zwischen zwei Systemen. Für die Bevölkerung sind Sparguthaben nun nicht mehr die einzige Möglichkeit für eine private Geldanlage, sondern auch die Börsen sind nun eine wichtige Investitionsmöglichkeit. In ganz China hat sich ein Wertpapierund Abrechnungssystem mit den Börsen in Shanghai und Shenzhen als Zentren herausgebildet. Es werden papierlose Emittierungen und Geschäftsabwicklungen durchgeführt, und die technischen Voraussetzungen haben internationalen Standard erreicht. In der ersten Hälfte 2011 gab es in China 2348 börsennotierte Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von insgesamt 26,88 Billionen Yuan.

Versicherungswesen Nach zwanzigjährigem Stillstand lebten die chinesischen Versicherungen im Jahr 1980 wieder auf. 1981 entstand aus einer Regierungsabteilung die People’s Insurance Company of China (PICC), die in den Provinzen, autonomen Gebieten und regierungsunmittelbaren Städten Filialen und in den Kreisen Zweigstellen errichtete. 1988 wurden die Ping’anund die Pacific-Versicherung gegründet, die ihren Geschäften vor allem in den Küstengebieten nachgehen. 2003 wurden weiter zwei Versicherungsgesellschaften ins Leben gerufen, nämlich PICC Property and Casualty Company Limited und China Life Insurance Company Limited. Das 1995 erlassene Versicherungsgesetz und die Chinesische Kommission für Versicherungsaufsicht haben die gesetzlichen Grundlagen und Regelungen für den Versicherungsmarkt geschaffen.

Darüber hinaus betätigen sich chinesische Versicherungen auf dem internationalen Markt. In Südostasien, Europa und Nordamerika wurden viele Institute und Vertretungen eingerichtet.

Mehr über Chinas Wirtschaft

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 1. März 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch: 答案
Aussprache: dá''àn
Deutsch: Lösung, Schlüssel

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 28.03.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 59.0
AQI: 153
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 28.03.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 94.0
AQI: 171
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 28.03.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 44.0
AQI: 122
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 28.03.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 40.0
AQI: 112
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 28.03.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

Behandlung von Hämorrhoiden

Anspannen des Afters - eine Methode zur Verhütung und Behandlung von Hämorrhoiden mit dem Stillen Qigong (onalität

Shanghai

Die Stadt Shanghai befindet sich in der Mündung des Jangtse-Deltas und gilt als die Stadt mit der am höchsten entwickelten Wirtschaft.

Acht Köstlichkeiten

Die Acht Köstlichkeiten sind eine der wenigen bekannten chinesischen Nachspeisen.

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Provinz Gansu

Gansu in Nordwestchina weist eine schmale und längliche Form auf. In Gansu leben neben Han - die Hauptvolksgruppe - noch viele nationale Minderheiten wie Hui, Tibeter, Dongxiang, Yugur, Baoan, Mongolen, Kasachen, Tu, Sala und Mandschuren.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.968.231* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Der Glaube kann Berge versetzen.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4895 CNY
1 CNY = 0.133520 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 28.03.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Dienstag, der 28.03.2017 um 21:59:06 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Dienstag, der 28.03.2017 um 15:59:06 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 13 vom 27.03.2017 - 02.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 187 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 325 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 63 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 190 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer