Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.


Beliebte Suchbegriffe:

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Apolinario" oder "Constance". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 02.03.2017 in:


Peking
J 06:45 K 18:07
Shanghai
J 06:19 K 17:52
Guangzhou
J 06:47 K 18:30
Lijiang
J 07:41 K 19:20

Aphorismus des Tages:


Leicht versprochen, leicht gebrochen. Wer alles auf die leichte Schulter nimmt, bekommt Probleme.


老子


Aphorismus

Auszeichnungen:

Feindliche Armee und Ungesundes Qi

Die feindliche Armee zuerst ermüden und dann kampfunfähig machen; zuerst Gesundes Qi stärken und dann Ungesundes Qi beseitigen.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Die Kunst des Krieges

Im Volksmund heißt es: "Krankheiten kommen so schnell wie Erdrutsche, ihr Verschwinden dauert jedoch so lange wie das Abhaspeln eines Seidenkokons. " Manche akuten Krankheiten brechen wie Stürme mit ungeheurer Gewalt los. Wenn sie sofort mit starken Arzneimitteln behandelt werden, können sie nicht nur nicht geheilt werden, sondern sich noch verschlimmern. Deshalb meinte Xu Dachun, daß man dabei das militärische Prinzip "Die feindliche Armee zuerst ermüden und dann kampfunfähig machen" anwenden soll.

Fan Li, ein berühmter Stratege aus der späten Frühlings- und Herbstperiode (770-476 v. Chr.), war der Auffassung, daß ein kluger Feldherr es verstehen müsse, die Schlagkraft der feindlichen Armee zu zermürben und zugleich die Kampfkraft der eigenen Armee zu stärken. Erst wenn die feindliche Armee müde und schwach werde, könne man sie besiegen. Xu war auch dieser Meinung. Er trat dafür ein, zuerst die Abwehrkraft des Kranken gegen Krankheiten zu verstärken und dann die Krankheit Schritt für Schritt zu behandeln. Mit anderen Worten, man soll während der Krankheitsbehandlung Gesundes Qi stärken und Ungesundes Qi beseitigen.

Der Traditionellen Chinesischen Medizin zufolge ist die Entwicklung der Krankheit ein Prozeß des Kampfes zwischen Gesundem Oi (Widerstandsfähigkeit des Menschen gegen Krankheiten) und Ungesundem Qi (krankheitserregende Faktoren). Wenn Ungesundes Qi stärker als Gesundes Qi ist, verschlimmert sich die Krankheit; wenn Gesundes Qi stärker als Ungesundes Qi ist, bessert sie sich. Um die Krankheit zu heilen, muss man Gesundes Qi stärken und Ungesundes Qi beseitigen.

Zur Stärkung des Gesunden Qi soll man Medikamente, die Gesundes Qi fördern, und andere Therapien wie Diät und Sport anwenden und dadurch die Widerstandsfähigkeit des Körpers erhöhen. Diese Methode gilt hauptsächlich für Krankheiten, die durch schwaches oder mangelndes Gesundes Qi gekennzeichnet sind. Solche Krankheiten können je nach Zustand der Patienten mit Qi- fördernden, blutnährenden, Yin-bereichernden oder Yang-verstärkenden Mitteln behandelt werden.

Ungesundes Qi kann mit Arzneien oder Akupunktur, Moxibustion oder Operation beseitigt werden. Die Beseitigung von Ungesundem Qi wird hauptsächlich bei den Krankheiten angewendet, die durch ein Übermaß an Ungesundem Qi gekennzeichnet sind. Solche Krankheiten können je nach Zustand der Patienten mit schweißtreibenden, blähungshemmenden, entzündungswidrigen, brechfördernden oder bakterientötenden Mitteln behandelt werden.

Obwohl sich die Methoden für die Stärkung des Gesunden Qi und die für die Beseitigung des Ungesunden Qi unterscheiden, haben sie das gleiche Ziel. Bei der klinischen Behandlung müssen sie nach Maßgabe der Umstände eines jeden Falls nacheinander oder gleichzeitig angewendet werden. Normalerweise sollen Krankheiten, die hauptsächlich von der Schwäche des Gesunden Qi herrühren, zuerst mit der Stärkung des Gesunden Qi und dann mit der Beseitigung des Ungesunden Qi behandelt werden. Krankheiten, die hauptsächlich wegen eines Übermaßes an Ungesundem Qi auftreten, sollen zuerst mit der Beseitigung des Ungesunden Qi und dann mit der Stärkung des Gesunden Qi behandelt werden. Bei der Behandlung von Krankheiten, die durch die Schwäche des Gesunden Qi und das Übermaß an Ungesundem Qi gekennzeichnet sind, sollen beide Methoden gleichzeitig angewendet werden. Keine von ihnen darf vernachlässigt werden. Um dieses Prinzip zu veranschaulichen, wollen wir die folgende Geschichte erzählen.

Zhu Danxi, ein berühmter Arzt aus der Yuan-Dynastie (1271-1368), behandelte einmal einen alten Kranken. Dieser hatte im Winter lange draußen gearbeitet. Vor Kälte und Hunger hatte er Fieber sowie Kopf- und Gelenkschmerzen und litt dann an Schweißlosigkeit und Delirium. Er hatte ein Getränk aus Ginseng und Perilla eingenommen, um Schweiß zu treiben. Doch als er tüchtig geschwitzt hatte, ging das Fieber nicht herunter. Nach der Untersuchung stellte Zhu fest, daß er sich durch Kälte und Ermüdung eine exogene febrile Krankheit zugezogen hatte. So verschrieb er ihm Ginseng, Astragalus mongholicus, Radix Angelicae, Atractylodes macrocephala, getrocknete Orangenschalen und Süßholz und ließ den Kranken diese Medizinmixtur zehn Tage lang einnehmen. Als sich die Krankheit des Alten einigermaßen besserte, fügte er Aconitum sinense Sieb und Piconia Radix, die gegen "Kälte" wirken, hinzu und Iieß ihn etwas Fleisch-Brei essen. Nach zehn Tagen erholte sich der Alte wirklich von seiner Krankheit.

Aus dieser Geschichte ist ersichtlich, daß Dr. Zhu zuerst mit vitalitätserhöhenden und blutbildenden Arzneien das Gesunde Qi des Kranken stärkte und dann die in dessen Körper eingedrungene "Kälte" vertrieb. Die Krankheit des Alten wurde hauptsächlich von Erschöpfung und Kälte hervorgerufen. Aber weil er altersschwach war, durfte man ihm nicht sofort schweißtreibende Mittel verschreiben. Sonst wäre sein Gesundes Qi mit dem Schwitzen geschwächt worden. Erst als sein Magen-Oi gestärkt worden war, war die "Kälte" in seinem Körper gezwungen, mit dem Schweiß zusammen hinauszuströmen.

Mehr über die Kriegskunst nach Sunzi und die Gesundheitspflege

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 4. Februar 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 长久
Aussprache: cháng jiǔ
Deutsch: Lange Zeit, auf Dauer

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 02.03.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 8.0
AQI: 33
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 07.05.2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 90.0
AQI: 169
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 02.03.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 52.0
AQI: 142
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 02.03.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 59.0
AQI: 153
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 02.03.2017
Uhrzeit: 00:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Glückskekse

Glückskekse sind genau genommen alles anderehtml

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

Chinas Wirtschaft

2009 löste China Deutschland als Exportweltmeister ab und zeigte der Welt die Macht der chinesischen Wirtschaft.

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

Landeskunde China - Gebirge

Große und kleine Gebirgsketten durchziehen das Reich der Mitte.

Reis mit einer Rindfleischhaube

Japanisch inspiriertes Reisgericht mit Rindfleisch. Gyo-don ist Reis mit einer Rindfleischhaube.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.247.583* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.2780 CNY
1 CNY = 0.137400 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 01.03.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 02.03.2017 um 01:46:12 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 01.03.2017 um 18:46:12 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 9 vom 27.02.2017 - 05.03.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 213 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 351 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 89 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 216 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer