Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Buenaventura" oder "Stella". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 28.02.2017 in:


Peking
J 06:48 K 18:04
Shanghai
J 06:21 K 17:51
Guangzhou
J 06:49 K 18:29
Lijiang
J 07:43 K 19:19

Aphorismus des Tages:


Tu nichts Böses, ganz gleich wie unwichtig es sein mag! Versäume nie, Gutes zu tun, ganz gleich wie unbedeutend es sein mag.


三国志


Aphorismus

Auszeichnungen:

Essen und Public Relations

Essen als ein Mittel der Öffentlichkeitsarbeit. Essen als Medium der Kommunikation.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Seit der Antike haben die Chinesen das gemeinsame Essen als wichtige Methode zur sozialen Interaktion verwendet. In moderner Terminologie könnte man sagen, Essen kann ein wirkungsvolles Mittel der Öffentlichkeitsarbeit sein.

Wenn die Feudalstaaten in der Frühlings- und Herbstperiode (770-476 v. Chr.) nicht gerade Krieg gegeneinander führten, pflegten sie bei Staatsbanketten diplomatische Kontakte und schmiedeten Allianzen. Nach historischen Aufzeichnungen gab es innerhalb von 242 Jahren während der Frühlings- und Herbstperiode rund 450 Staatsbankette und Besuche auf Botschafterebene sowie 480 militärische Aktionen. Bei beinahe genauso vielen freundschaftlichen wie feindlichen Kontakten kann man sagen, dass Essen in den auswärtigen Beziehungen der damaligen Zeit eine bedeutende Rolle gespielt hat.

In der feudalen Gesellschaft des antiken Chinas war die Beziehung zwischen Herrschern und ihren Beamten außerordentlich wichtig. Jedes Jahr wurden am kaiserlichen Hof an wichtigen Feiertagen große Bankette abgehalten. Der Rang der teilnehmenden Beamten entschied über den Platz, an dem sie saßen, und die Reihenfolge, in der sie Trinksprüche ausbringen durften, sie bedient wurden und den anderen Respekt zollen mussten. Die Bankette bei Hof waren für die Herrscher Gelegenheiten, ihre Beamten auszuzeichnen und ihre Loyalität zu festigen. Zu ganz besonders verheißungsvollen Anlässen, wenn zum Beispiel ein neuer Kaiser den Thron bestieg oder ein großer Sieg errungen wurde, wurden landes weit Bekanntmachungen kundgegeben, die große Festessen und Feiern anordneten. Auch aus vielen anderen Gründen wurden bei Hofe üppige Bankette abgehalten. Während der Qing-Dynastie (1636-1911) wurden vier Mal so genannte "Festessen der 1000 Älteren" abgehalten, an denen jeweils 3000 bis 6000 ältere Menschen teilnahmen. Für derartige Veranstaltungen wurden hohe Geldbeträge investiert, da sie für den kaiserlichen Hof von großer Werbewirksamkeit waren.

Eine andere Variante antiker "Öffentlichkeitsarbeit" war die Einladung von Offizieren und Soldaten zu Wein und Essen durch ihre militärischen Führer. Dies war eine effektive Methode zur Anhebung der Moral in der Truppe. Ein berühmter General goss einmal einen Krug voll Wein in einen Fluss und ließ dann seine Soldaten Wasser aus dem Fluss schöpfen und trinken. Obwohl die Soldaten natürlich nichts mehr von dem hoch verdünnten Wein schmecken konnten, waren sie von diesem symbolischen Akt tief bewegt und schworen bis zum Tod zu kämpfen.

Die Erinnerung an die Toten war ein wichtiger Aspekt in der antiken chinesischen Kultur. Wenn jemand starb, dann kümmerte man sich mit viel Aufwand um das Grab und die Beerdigung des Verstorbenen. Dem Grab wurden viele Speisen und Getränke beigegeben und im Anschluss an die Beerdigung wurde ein großes Festessen abgehalten. Diese Festessen ehrten die Verstorbenen, waren aber vermutlich für die Lebenden noch wichtiger. Sie gaben doch Gelegenheit, sich in Pietät zu üben, seinen sozialen Status oder Reichtum darzustellen und die Bindungen zwischen Freunden und Verwandten zu festigen.

Eine Hochzeit ist ein großes Ereignis im Leben des Einzelnen und der Familie. Seit der Antike spielen Essen und Trinken bei einer Hochzeit eine unverzichtbare Rolle. Angefangen bei der Verlobung ist jede Zeremonie, die zu einer Hochzeit gehört, mit Essen verbunden. Nach Aufzeichnungen aus der Song-Dynastie (960-1276) übergab die Familie des Bräutigams der Familie der Braut als Bestätigung der Verlobung Verlobungs geschenke, darunter Tee und Weinbecher sowie Schmuck aus Gold und Silber. Später erhielt die Familie der Braut zu allen Festen auch Schafe und Wein. Hochzeitsbankette waren wichtige Veranstaltungen, zu denen Familienmitglieder und Freunde aus Nah und Fern anreisten. Bei den Banketten wurden in festlicher Atmosphäre große Mengen an Essen und Getränken konsumiert. In den Tagen nach einer Hochzeit war es Brauch, die Familie der Braut und andere Verwandte zu besuchen, wobei Geschenke ausgetauscht, Festmahle abgehalten und Trinksprüche ausgebracht wurden. Später, wenn die junge Braut vor der Niederkunft war, schenkte ihr ihre Familie bemalte Eier, von denen man annahm, dass sie die Wehen beschleunigen. Nach der Geburt des Kindes schickten Freunde und Familie den jungen Eltern Geschenke wie Reis, Kohle und Fleisch. Zur Feier des 100. Tages und des ersten Geburtstages des Kindes wurden Gäste zu einem Festessen geladen.

Die traditionelle Bedeutung von Festessen als Mittel sozialer Interaktion hatte einen großen Einfluss auf die moderne chinesische Gesellschaft. Die Form mag sich geändert haben, aber die Substanz ist gleich geblieben. Bis heute werden Bankette abgehalten, um Verlobungen, Hochzeiten und den 100. Tag sowie den ersten Geburtstag eines Kindes zu feiern. Von der Geburt bis zum Tod, zu allen wichtigen Ereignissen im Leben eines Menschen kommen Freunde und Verwandte zum Essen und Trinken zusammen. Vernachlässigt man diese Gelegenheiten, riskiert man als gefühllos und unkultiviert angesehen zu werden.

Chinas Tradition der Bankette hat alle Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens durchdrungen. Viele Menschen sind der Überzeugung, dass eine Einladung zum Essen eine effektive Methode zum Aufbau von Freundschaften und Kontakten im persönlichen wie im beruflichen Bereich ist. Wann immer ein Problem auftritt, ist die erste Neigung vieler Leute, die Person zum Essen einzuladen, von der man annimmt, dass sie bei der Lösung des Problems hilfreich sein kann. Man glaubt, dass bei einem Gespräch in entspannter Atmosphäre bei einem gemeinsamen Essen bessere Ergebnisse erzielt werden, als in einer Arbeitsatmosphäre. Einige Leute pflegen einflussreiche Personen gewohnheitsmäßig einzuladen, um das Gesetz oder Bestimmungen umgehen zu können. Das Sprichwort "Ist das Glas zum Toast erhoben, entspannt sich die Politik" beschreibt derartige negative Tendenzen.

Wenn es zu solch extremen Manifestationen kommt, müssen Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Im Verlauf der letzten Jahrzehnte hat die chinesische Regierung eine Reihe von Bestimmungen erlassen, die es Regierungsvertretern und Angestellten verbietet, öffentliche Gelder für die Veranstaltung extravaganter Festessen zu verwenden. Derartige, weit verbreitete und verschwenderische Praktiken belasten nicht nur den Staatshaushalt und verstoßen gegen das Gemeinwohl, sondern sie verstoßen auch gegen die Prinzipien von Kultur, Gesundheit und Harmonie, die die traditionelle chinesische Esskultur charakterisieren.

Durch das Studium der Vergangenheit erhält man neue Einsichten in die Gegenwart. Durch einen Rückblick auf die Entwicklung der chinesischen Esstraditionen ist es nicht nur möglich, das Wesen der glanzvollen antiken chinesischen Kultur zu erfassen, sondern es wird auch einfacher, das heutige Leben in China zu würdigen.

Mehr über Chinas kulinarische Traditionen

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 3. Februar 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 遗留
Aussprache: yí liú
Deutsch: hinterlassen, zurücklassen, vermachen

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 28.02.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 12.0
AQI: 50
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 07.05.2014
Uhrzeit: 16:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 90.0
AQI: 169
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 28.02.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 62.0
AQI: 154
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 28.02.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 52.0
AQI: 142
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 28.02.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Tang-Dynastie

Die Tang-Dynastie (618 - 907) hatte 20 Kaiser und eine Kaiserin aus 14 Generationen und war mit einer Dauer von 289 Jahren die längste Dynastie in der chinesischen Geschichte.

Provinz Guangxi

Guangxi befindet sich im Süden Chinas und reicht bis zum Beibu-Golf des Südchinesischen Meeres. Das Autonome Gebiet wurde im Jahre 1958 gegründet.

China Geschichte

China ist einer der Geburtsorte der Menschheit, und hier stand eine der Wiegen der menschlichen Zivilisation.

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

China Visum

Jeder Reisende nach China mit eigenem Pass muss jeweils einen Visumantrag ausfüllen.

China-Tipps

Reiseinformationen, Geheimtipps und Empfehlungen rund um das Thema China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.201.937* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.2873 CNY
1 CNY = 0.137225 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Montag, dem 27.02.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Dienstag, der 28.02.2017 um 08:57:57 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Dienstag, der 28.02.2017 um 01:57:57 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 9 vom 27.02.2017 - 05.03.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 214 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 353 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 91 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 218 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer