Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Patris" oder "Imma". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 26.04.2017 in:


Peking
J 05:20 K 19:03
Shanghai
J 05:13 K 18:29
Guangzhou
J 05:57 K 18:52
Lijiang
J 06:44 K 19:49

Aphorismus des Tages:


Jemand, der sich mit den guten Menschen nicht befreunden und sich von bösen Menschen nicht distanzieren kann, ist in Gefahr.


晏子春秋


Aphorismus

Auszeichnungen:

Essen und Feiertage

Die traditionellen chinesischen Feiertage haben eine ganze Reihe unterschiedlicher Ursprünge.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Die antiken Chinesen glaubten, dass gerade Zahlen Glück und ungerade Zahlen Unglück bringen. Dennoch werden viele traditionelle Feiertage an ungeraden Daten gefeiert. So fällt zum Beispiel das Frühlingsfest auf den ersten Tag des ersten Mondmonats, das Drachenbootfest fällt auf den fünften Tag des fünften Mondmonats, das Fest zum Treffen des legendären Kuhhirten und der Weberin im Himmel fällt auf den siebten Tag des siebten Mondmonats und das Chongyang-Fest, der Tag der Alten, findet am neunten Tag des neunten Mondmonats statt. Warum ist das so? Daten, die aus zwei gleichen ungeraden Zahlen bestehen, galten als besonders unheilvoll. Traditionell wurden den Göttern daher an solchen Tagen zusätzliche Opfer an Früchten und gutem Essen dargebracht. Auf diese Weise hoffte man, das Unglück dieser Tage in Glück umzuwandeln und Frieden und Wohlstand zu sichern. Im Laufe der Jahrhunderte etablierten sich diese Tage als Feiertage.

Die traditionellen chinesischen Feiertage haben eine ganze Reihe unterschiedlicher Ursprünge. Mit ihrer Festigung in der chinesischen Volkskultur wurde mit ihnen oft auch eine bestimmte Spezialität verbunden. So isst man zum Beispiel während des Frühlingsfestes traditionellerweise Jiaozi (eine Art gekochter Maultaschen, gefüllt mit Fleisch und Gemüse) und Niangao (aus Klebreis hergestellter Neujahrskuchen). Zum Laternenfest werden Yuanxiao (aus Klebreismehl hergestellte Klöße mit süßer Füllung), zum Fest der Kalten Küche kaltes Essen, zum Drachenbootfest Zongzi (in Schilfblätter gedämpfter Klebreis) und zum Mittherbstfest so genannte Mondkuchen verspeist.

Die Praxis, den Gottheiten und Ahnen Essen zu opfern, war einer der Faktoren, die Feiertage und Essen miteinander verbanden. Ein weiterer ist die Verbindung der Jahreszeiten mit bestimmten Lebensmitteln. Seit dem Anfang der Landwirtschaft kommen die Menschen zur Feier der Ernte zusammen. Durch diese Erntefeiern entstand vermutlich die früheste Verbindung von Feiertagen und Essen. Essen spielt auch bei vielen der chinesischen Feiertage eine Rolle, die an romantische Gestalten und Begebenheiten der Geschichte und der Legende erinnern.

Die chinesischen Feiertage und die traditionellen Feiertagsessen sind ein lebendiger Ausdruck der kulturellen Vorstellungen und Werte der Chinesen.

Das Fest der Kalten Küche fällt auf den Anfang des vierten Mondmonats, auf den Tag vor dem Fest des hellen Lichtes. Nach der Legende wurde während der Frühling- und Herbstperiode Chong Er, der Sohn des Herzogs von Jin, ins Exil getrieben. Auf der Flucht erkrankte er und hatte nichts mehr zu essen. Sein ergebener Anhänger Jie Zitui schnitt aus seinem eigenen Bein ein Stück Fleisch und kochte es für Chong Er. Später, als Chong Er an die Macht kam und seine Anhänger mit Titeln und Posten belohnte, vergaß er unerwartet Jie Zitui zu berücksichtigen. Ohne etwas zu sagen, verließ Jie den Hof, seine alte Mutter auf dem Rücken tragend. Er zog sich in ein abgelegenes Gebirge zurück und lebte ein ruhiges und besinnliches Leben. Schließlich erinnerte der Herzog sich doch des Opfers seines alten Anhängers und entsandte einen Boten, der Jie Zitui einen Posten bei Hofe anbieten sollte. Aber Jie Zitui war nicht bereit, eine Belohnung für seine einstige verdienstvolle Tat anzunehmen und weigerte sich, seinen Aufenthaltsort kundzutun. Der Herzog ließ daraufhin die Bergregion in Brand setzen, um Jie Zitui aus seinem Versteck herauszuzwingen und seine Großzügigkeit anzunehmen. Jie Zitui aber hielt an seinen Prinzipien fest. Man fand ihn und seine Mutter später, an einen verkohlten Baum geklammert, verbrannt auf. Spätere Generationen zollten dem festen Charakter Jie Zituis ihr Tribut, indem sie an dem Jahrestag seines Todes kein Feuer entzündeten und nur kalte Speisen zu sich nahmen. Dies ist der Ursprung des Festes der Kalten Küche.

Das Drachenbootfest erinnert an Qu Yuan (340-278 v. Chr.), einen berühmten Dichter und Patrioten des Fürstentums Chu, der während der Zeit der Streitenden Reiche (475-221 v. Chr.) lebte. Qu Yuan war ein aufrichtiger Beamte, der sein Land und sein Volk liebte. Der korrupte aber leichtgläubige Herzog von Chu schenkte den Gerüchten neidischer Lakaien sein Ohr und enthob Qu Yuan aus Rang und Amt. Aus Verzweiflung warf sich Qu Yuan am fünften Tag des fünften Mondmonats in einen Fluss und ertrank. Seitdem erinnern die Menschen an ihn, indem sie an dem Jahrstag seines Todes Zongzl (in Schilfblätter gedämpfter Klebreis) in den Fluss werfen, damit die Fische anstelle seines Leichnams die Zongzi fressen.

Das Mittherbstfest fällt auf den fünfzehnten Tag des achten Mondmonats. An diesem Tag herrscht Vollmond. Traditionellerweise sitzen die Menschen an diesem Tag bis tief in die Nacht im Freien, essen Mondkuchen und Obst und bewundern den Mond. Das helle Mondlicht bringt die Phantasie leicht in Schwung und somit gibt es viele Legenden, die mit diesem Feiertag verbunden sind. Eine der beliebtesten ist die Geschichte der Liebe zwischen Chang'e und Wu Gang. Chang'e und Wu Gang waren ein glücklich verheiratetes Paar. Aber eines Tages beleidigte Wu Gang unbeabsichtigt den Himmelskaiser. Wu Gang wurde dazu verurteilt, als Holzfäller in den Lorbeerwäldern des Mondpalastes zu arbeiten. Nicht gewillt von ihrem Gatten getrennt zu leben, riskierte Chang'e viel, um einen Zaubertrank zu stehlen, der sie in die Lage versetzte, zum Mond zu fliegen, wo das Paar wieder vereint wurde.

In verschiedenen Regionen und Gebieten entstanden vielfältige Legenden zu den chinesischen Feiertagen und ihrer Entstehung. Trotz ihrer Unterschiedlichkeit spiegeln alle diese Geschichten die Hoffnungen, Träume und Werte der Chinesen wider. Im Laufe der Jahrhunderte entstanden aus bestimmter Lebensmittel als Opfergabe oder ihrem Verzehr bei Zeremonien und Feiern Zuordnungen von bestimmten Feiertagen zu bestimmten Spezialitäten. Außerdem entwickelten sich zahlreiche Traditionen, wie und wann diese Speisen zuzubereiten und zu konsumieren seien. Auch wenn viele Menschen heute die Ursprünge der traditionellen chinesischen Feiertage oder die rituellen Funktionen, die das Essen spielte, nicht mehr kennen, so bleibt die Verbindung zwischen Essen und Feier doch ein integraler Bestandteil der chinesischen Kultur.

Mehr über Chinas kulinarische Traditionen

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 1. April 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch: 亲切
Aussprache: qīn qiè
Deutsch: Vertraut, intim, warm, warmherzig, gütig

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 10.0
AQI: 42
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 36.0
AQI: 102
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 76.0
AQI: 162
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 26.0
AQI: 80
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 11.0
AQI: 46
Definition: gut

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Chinas Provinzen

Chinas Provinzen sind genaugenommen 22 Provinzen, 5 autonome Gebiete, 4 regierungsunmittelbare Städte und zwei Sonderverwaltungszonen.

China Kultur

Die Chinesische Kultur - ein Abriß der langen Kultur in China.

Guangzhou

Guangzhou ist der Vorreiter der Marktwirtschaft in China und liegt inmitten des Perlfluss-Deltas unweit von Hongkong und Macao.

Provinz Gansu

Gansu in Nordwestchina weist eine schmale und längliche Form auf. In Gansu leben neben Han - die Hauptvolksgruppe - noch viele nationale Minderheiten wie Hui, Tibeter, Dongxiang, Yugur, Baoan, Mongolen, Kasachen, Tu, Sala und Mandschuren.

Religion in China

Religionen in China und die Einstellungen zur Religion und den Glaubensrichtungen in der Bevölkerung.

Verhalten

Grundlagen für höfliches Verhalten in China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.392.735.663* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4976 CNY
1 CNY = 0.133376 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 26.04.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Mittwoch, der 26.04.2017 um 12:01:17 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 26.04.2017 um 06:01:17 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 17 vom 24.04.2017 - 30.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 158 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 296 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 34 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 161 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer