Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Normand" oder "Nolwenn". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 23.11.2017 in:


Peking
J 07:08 K 16:53
Shanghai
J 06:28 K 16:52
Guangzhou
J 06:45 K 17:40
Lijiang
J 07:44 K 18:26

Aphorismus des Tages:


Es ist töricht, wenn einer nicht integriert ist, sich dessen aber verdächtig macht. Es ist gefährlich, wenn einer Ränke schmiedet und dies wissen lässt. Es ist töricht, wenn einer seinen geheimen Plan verrät, bevor er ihn in die Tat umgesetzt hat.


战国策


Aphorismus

Auszeichnungen:

Eine kaiserliche Hochzeit

Anekdoten aus der Verbotenen Stadt - Eine kaiserliche Hochzeit

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Verbotene Stadt Impressionen

Die Hochzeit eines Qing-Kaisers verlief nach folgendem Ritual:

Die Verlobungsgeschenke für die Familie der Braut

Sie künftige Kaiserin wurde von der Kaiserinmutter und hohen Beamten ausgewählt. Dann schickte die kaiserliche Familie Verlobungsgeschenke an die Familie der Braut. Es handelte sich dabei um Pferde und Stoffe aus Baumwolle und Seide. Die Verlobungsgeschenke des Qing-Kaisers Kangxi z.B. bestanden aus zehn Pferden, zehn Rüstungen und je hundert Ballen Baumwollstoff und Seidenstoff.

Am Morgen der Übergabe wurden die Geschenke in die Taihedian (Halle der Höchsten Harmonie) gebracht. Boten und Beamte, alle feierlich gekleidet, begaben sich dann mit den Geschenken zum Wohnsitz der künftigen Kaiserin.

Der Brautvater musste vor dem Tor kniend die Gesandten des Kaisers empfangen und die Verlobungsgeschenke entgegennehmen. Er und seine ganze Familie hatten dann in die Richtung des Kaiserpalastes Kotaus zu machen. Anschließend kehrten die Boten und Beamten zum Kaiserpalast zurück.

Als nächstes fand im Haus der Braut ein großes Bankett statt, zu dem Verwandte, Freunde und berühmte Persönlichkeiten eingeladen waren. In den inneren Gemächern des Kaiserpalasts veranstalteten die Prinzessinnen und Damen der hohen Beamten für die Mutter der Braut ebenfalls ein Bankett. Und im Außenhof gaben die Beamten höherer Ränge dem Brautvater ein Festessen.

Die Hochzeitsgeschenke

Zur eigentlichen Hochzeitsfeier bekam die Familie der Braut vom Kaiserhof weitere Geschenke, und zwar wesentlich mehr als zur Verlobung. Bei der Hochzeit von Kaiser Kangxi waren dies 20 Pferde, 200 Tael Gold, 10000 Tael Silber, 1000 Ballen Seidenstoff und diverse goldene und silberne Gegenstände. Auch die Brüder der Braut und ihre Diener und Zofen erhielten vom Kaiserhof etwas geschenkt. Alle mussten sich kniend für die Gnade des Kaisers bedanken.

Empfangszeremonie für die Braut

Diese Zeremonie war die feierlichste der ganzen Hochzeit. Im Kaiserpalast waren rote Teppiche ausgelegt, die Hallen waren mit roten Laternen und Seidengirlanden geschmückt und die Tore mit Bildern der Türgötter und Spruchrollen beklebt. Die Hofdamen und die für den Hochzeitsverlauf verantwortlichen Eunuchen trugen neue Kleidung.

Auch außerhalb der Verbotenen Stadt herrschte eine festliche Stimmung. Der Wohnsitz der künftigen Kaiserin war herausgeputzt, die Straßen in der Umgebung waren gesperrt und festlich geschmückt. Den Vorschriften der Qing-Dynastie entsprechend musste einen Tag vor dem Empfang der Braut noch eine Opferzeremonie im Himmels-, im Erd- und im Ahnentempel stattfinden. Vor der Hochzeit begrüßte der Kaiser zunächst im Cininggong (Palast der Barmherzigen Ruhe) seine Mutter, anschließend wurde unter Trommelschlägen und Musikklängen in der Halle der Höchsten Harmonie eine Feier abgehalten. Die Beamten, die für den Empfang der Braut verantwortlich waren, nahmen die Befehle des Kaisers entgegen und führten die Empfangsgruppe dann zum Wohnsitz der Familie der Familie der Braut.

Der Brautvater und alle Familienangehörigen begrüßten kniend vor dem Tor die Abgesandten des Kaisers. Die Braut, die bereits ein Kaiserliches Gewand und eine Krone trug, hörte kniend das die Hochzeit betreffende kaiserliche Edikt. Dann wurde sie, in einer Sänfte sitzend, zum Kaiserpalast geleitet. Nach den Vorschriften der Qing-Dynastie durfte das Daqingmen (Tor der Großen Reinheit) nur vom Kaiser und der Kaiserinmutter durchschritten werden. Die einzige Ausnahme: bei der Hochzeit durfte auch die neue Kaiserin durch dieses Tor gehen. Als die Hochzeitseskorte zur Goldenen Brücke kam, stiegen alle von den Pferden ab und führten sie weiter bis zum Mittagstor. Nun ertönten Trommelschläge und Glockenklänge. Die Kaiserin trat aus der Sänfte und ging auf dem roten Teppich bis zur Halle der Berührung von Himmel und Erde. Sodann stieg sie in eine mit Phönixen verzierte Sänfte, die von acht Leuten getragen wurde, und ließ sich in den Palast der Irdischen Ruhe tragen, wo sie auf den Beginn der eigentlichen Hochzeitszeremonie warten musste.

Zeremonie der Hochzeit

Die Hochzeit fand in der sogenannten Ostkammer der Wärme des Palasts der Irdischen Ruhe statt. Die Wände waren rot gestrichen, das Hochzeitsbett befand sich an der Nordseite, wo auch ein Thronsitz stand.

In dem Raum gab es noch eine rotlackierte Abschirmwand, worauf in einer goldenen Schrift das Wort "Doppelglück" stand. Vor dem Bett hing ein Vorhang aus roter Seide mit dem traditionellen Motiv "Hundert spielende Kinder", das den Wunsch nach reicher Nachkommenschaft zum Ausdruck brachte. Der Teppich war mit dem Schriftzeichen "Doppelglück" sowie Drachen und Phönixen bestickt.

Der letzte Kaiser Puyi beschrieb in seinen Memoiren seine Eindrücke vom Brautgemach wie folgt: "Wir betraten diese dunkle rote Kemenate, und mich befiel ein starkes Missvergnügen. Die Braut saß auf dem Kang, den Kopf gesenkt. Neben ihr sitzend schaute ich mich eine Weile um und sah nichts als Rot: ein roter Bettvorhang, rotes Bettzeug, eine rote Jacke, ein roter Rock, rote Blumen im Haar, ein rotes Gesicht... alles schien aus rotem Wachs zusammengeschmolzen zu sein.

Kaiser und Kaiserin nahmen also nebeneinander Platz, verbunden mit einem roten Seidengarn. Sie erhielten Becher mit Wein, die sie tauschten und leer tranken. Nun wurde das Hochzeitsessen für den Kaiser und die Kaiserin aufgetischt, und danach verließen alle Dienstleute die Brautkammer. Am Abend gab es traditionsgemäß noch ein Nudelgericht, Symbol für ein langes Leben.

Die Hochzeit eines Kaisers kostete sehr viel Geld. Noch erhaltenen Unterlagen ist zu entnehmen, dass für die Hochzeit des Qing-Kaisers Guangxu 5,5 Millionen Tael Silber ausgegeben wurden. Nach den damaligen Preisen konnte mit einer solchen Summe Getreide gekauft werden, das für 1,9 Millionen Menschen ein Jahr lang gereicht hätte.

Mehr über die Verbotene Stadt in Peking

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 5. Oktober 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 4 (siehe: HSK)
Chinesisch: 腐化
Aussprache: fǔ huà
Deutsch: degeneriert, korrupt, sittlich verkommen

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 22.11.2017
Uhrzeit: 22:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 6.0
AQI: 25
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 22.11.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 22.11.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 25.0
AQI: 78
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 22.11.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 55.0
AQI: 149
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 22.11.2017
Uhrzeit: 23:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 30.0
AQI: 89
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Tibet Reisen

Die touristischen Ressourcen für Tibet Reisen werden immer mehr erschlossen. Tibet Rhtml

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

Luftverschmutzung in Shanghai

Schlechte Luft in Shanghai. Eine Umfrage unter Ausländern ergab, die schlechte Luft schränkt die Lebensqualität in Shanghai am meisten ein.

Süßspeisen und Nachtisch

Traditionell essen Chinesen kaum süßes oder Desserts.

Bevölkerung in Shanghai

Die Bevölkerung des Atdtgebietes von Shanghai der Regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Statistiken über die Bevölkerung in Shanghai.

Luftverschmutzung in China

China versinkt im Smog. Peking hat die schlechteste Luft in China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.398.387.787* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Achtung und Liebe sind Kapital, das man geben muss, am besten auf Kredit.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.7725 CNY
1 CNY = 0.128659 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 22.11.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 23.11.2017 um 00:40:16 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 22.11.2017 um 17:40:16 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 47 vom 20.11.2017 - 26.11.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 312 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 85 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 207 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 305 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer