Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Kenneth" oder "Magdalena". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 28.03.2017 in:


Peking
J 06:04 K 18:34
Shanghai
J 05:47 K 18:10
Guangzhou
J 06:22 K 18:41
Lijiang
J 07:13 K 19:34

Aphorismus des Tages:


In Angelegenheiten der Kriegskunst kann zögerliches Verhalten nur durch die rechte Politik beseitigt werden. Nur List und Tücke vermögen den Feind zu besiegen und die Rebellion niederzuwerfen. Nur die richtige Strategie kann den Sieg erringen.


黄石公三略


Aphorismus

Auszeichnungen:

Dujiangyan Irrigation Project

Dujiangyan Irrigation Project In Chengdu Sichuan Province.

Random photo: Impressions of China

The Dujiangyan Irrigation Project in Southwest China’s Sichuan Province represents ancient China’s superb science and technology and is a milestone in the world’s water harnessing and Irrigation history. Dujiangyan, the world’s oldest diversion Project without a dam, still feeds a grid of Irrigation canals watering 670,000 hectares (1,675,000 acres) of farmland in Sichuan, turning the Province into the country’s famous land of abundance since ancient times.

In the third century, a Chinese poet wrote down the following lines praising the richness of what is Sichuan Province today.

Both rain and drought follow the will of the people, 水旱从人,
Famine is unknown, 不知饥馑,
Time has not Seen a lean year, 沃野千里,
Everyone knows it is a “land of abundance.” 世号陆海的天府。

The phrase “land of abundance” is very well known now and reminds most Chinese people of Sichuan. But not everyone knows exactly why the Province got its name. In fact, it got the name thanks to the construction of the Dujiangyan Irrigation Project more than 2,200 years ago.

Fifty-five kilometers from Chengdu, the provincial capital, Dujiangyan is the world’s oldest hydropower Project still in use. In ancient times, the Chengdu Plain, now one of China’s most populous and important agricultural regions, suffered from the incessant flooding of the Minjiang River, a tributary of the Yangtze River, in summer, while it was stricken with drought in winter. The then Sichuan Governor Li Bing decided to harness the Minjiang River and started the construction of Dujiangyan Irrigation Project around 256 BC. He divided the river by a long bank in the middle, with the inner river serving as the irrigation, and the outer river used as a floodway. Downstream, on one side of the inner river, there is a narrow opening between the two hills. The opening, named the Precious Bottleneck Channel 宝瓶口, leads water into the Irrigation network. Linking the channel are two curving channels of the outer river, both higher than the Precious Bottleneck Channel itself. This guarantees the inner river has enough water in the dry season. When floods come, any unwanted water flows back into the mainstream of the Minjiang River. The Precious Bottleneck Channel’s inflow is balanced with a weir formerly made of bamboo cages filled with stones. This is the key to the Dujiangyan Irrigation Project. The Project employs techniques displaying the simple virtues of practicality and reliability. Modern hydrographers say the Precious Bottleneck Channel’s intake has been stable since 1937. When the Project was built, it fed a grid of Irrigation canals watering 160,000 hectares (400,000 acres) of arable land in the Chengdu Plain. Now that area is 670,000 hectares (1,675,000 acres). Thanks to the project, the plain has stayed more or less free of drought for more than 2,000 years, and hence the name the “land of abundance.” Located in Dujiangyan, a city under the jurisdiction of Chengdu, the project, which works without a dam, is hailed as one of the world’s most impressive hydraulic engineering projects and is a must for tourists heading for Chengdu.

To prepare for the application, the city invested more than 200 million yuan (US $ 24 million) to improve the environment at Mount Qincheng and the Dujiangyan Irrigation Project. It demolished 280,000 square meters of buildings and relocated 61 factories, schools, hotels, and 1,097 households that were not in keeping with the natural scenery. Experts from the UNESCO have acclaimed the city’s efforts. In February 2000, Dr Les Molloy, an expert from UNESCO, said Mount Qingchng is one of the most wonderful places in Asia, and Dujiangyan is utterly beautiful. In recent years, Dujiangyan invested more than 300 million yuan (US $ 36 million) on urban construction to give its streets major facelifts and install street lamps. Urban infrastructure construction has been accelerated to ensure that the city is a sea of trees and flowers during the daytime and a sea of lights at night.

The land around the City of Chengdu is rich and beautiful, with clear blue rivers and undulating green hills. It is difficult to believe that a good part of this area owes its fertility to a man who lived more than two thousand years ago. Magistrate Li Bing of the Qin Dynasty, assisted by his son designed and supervised the building of a huge water control Project northwest of the city which channeled Minjiang River waters to irrigate croplands. The father and son were posthumously granted the title of prince by later emperors, and the Two-Prince Temple still stands today on a hill overlooking the ingeniously devised water diversion structures.

The Four Ancient Water Conservancy Projects 中国古代四大水利枢纽工程新疆

The four ancient water conservancy projects in China are Dujiangyan Irrigation Project in Chengdu, Sichuan Province 四川成都都江堰, the Ling Canal in Guilin, Guangxi Zhuang Autonomous Region 广西桂林灵渠, the Grand Canal from Beijing to Hangzhou 京航大运河 and the karez 坎儿井, an Irrigation system of wells connected by underground channels used in Xinjiang Uygur Autonomous Region.

More About Chengdu

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 1. März 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 趣味
Aussprache: qù wèi
Deutsch: Interesse, Geschmack, Vorliebe

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 28.03.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 59.0
AQI: 153
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 28.03.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 94.0
AQI: 171
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 28.03.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 44.0
AQI: 122
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 28.03.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 40.0
AQI: 112
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 28.03.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: No Data
AQI:
Definition:

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Chinese Classic Drama

Chinese classic drama was popular in the 17th century.

A Profile Of China

Among the worlds four most famous ancient civilizations, Chinese civilization is the only one in the world that has been developing for more than 5,000 years without interruption.

Chinese Tea Ceremony

The Chinese and Japanese have for centuries maintained ceremonial tea rooms where the art of drinking the beverage is central to many people's lives.

Mountain Climbing in China

Mountains afford a good view but climbing also instills a feeling of well being, pride in achievements and arouses a love and understanding of nature and the living environment.

Fujian Introduction

According to new archaeological findings, the history of Fujian dates back to about 10,000 years.

Gelo Minority

The Gelo ethnic minority and their customs.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.391.968.231* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4895 CNY
1 CNY = 0.133520 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 28.03.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Dienstag, der 28.03.2017 um 21:59:04 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Dienstag, der 28.03.2017 um 15:59:04 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 13 vom 27.03.2017 - 02.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 187 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 325 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 63 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 190 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer