Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Marceau" oder "Anastasia". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 30.05.2017 in:


Peking
J 04:48 K 19:35
Shanghai
J 04:51 K 18:52
Guangzhou
J 05:41 K 19:07
Lijiang
J 06:25 K 20:07

Aphorismus des Tages:


Im Unglück steckt oft Glück; im Glück steckt oft Unglück.


老子


Aphorismus

Auszeichnungen:

Die Wu-Schlucht am Yangtse

Zu beiden Seiten der Wu-Schlucht am Jangtsekiang stehen zwölf Berge verschie­dener Formen aneinander.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Der Yangtse fließt durch die Qutang-Schlucht und nimmt den Daning-Fluß in sich auf. Nach weiteren 25 km fließt er durch die Wu-Schlucht, die sich am Wu-Berg befindet. Mit einer Gesamtlänge von 45 km beginnt diese tiefe und bizarre Schlucht an der Mündung des Daning-Flusses in den Yangtse am Wu-Berg im Westen und endet in Guandukou im Kreis Badong der Provinz Hubei im Osten. Wegen der kurzen Sonnenscheindauer verdunstet die Feuchtigkeit in der Schlucht sehr langsam. So hängt ein Nebel das ganze Jahr hindurch über dem Fluss, was einen geheimnisvollen Eindruck macht. Zu beiden Seiten der Wu-Schlucht stehen zwölf Berge verschie­dener Formen aneinander. Sie sind die Berge Denglong, Shenquan, Chaoyun, Shennü, Songluan und Jixian an der nördlichen Seite, die Berge Jintan, Qiyun und Feifeng an der südlichen Seite und die drei Shangsheng-Berge, die jedoch nur vom Nebenfluß Qingshixi des Yangtse aus zu sehen ist. Der schönste und zugleich bekannteste davon ist der Shennü-Berg. Da er wie eine bezaubernde Fee aussieht, wird er der Shennü-Berg (Berg der Fee) genannt. In der Wu-Schlucht gibt es auch verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie etwa der Shennong-Fluss in Dadong, die Drei Kleinen Schluchten und die "Fünf Flüsse der Wu-Schlucht".

Die Zwöf Berge an der Wu-Schlucht

Diese aus Kalkstein bestehenden Berge ragen vom Fluss in mehr als tausend Meter Höhe zu bei den Seiten der Wu-Schlucht empor. Sie sehen wie Vögel mit den entfalteten Flügeln, wie Wandschirme oder schöne Feen aus. An der nördlichen Seite stehen sechs Berge, nämlich der Jixian-Berg, der Songluan-Berg, der Shennü­Berg, der Chaoyun-Berg, der Shengquan-Berg und der Denglong­Berg. An der südlichen Seite befinden sich die anderen sechs Berge: der Cuiping-Berg, der Juhe-Berg, der Shangsheng-Berg, der Feifeng-Berg, der Qiyun-Berg und der Jingtan-Berg. Wenn diese Berge in Nebel gehüllt sind, sind sie halb verschwommen, was sie besonders geheimnisvoll erscheinen lässt.

Der Shennü -Berg (Berg der Fee)

Das ist der bekannteste der Zwölf Berge an der Wu-Schlucht. Da er wie eine bezaubernde Fee aussieht, wird er der "Berg der Fee" genannt. Ein Mythos über diesen Berg geht im Gebiet der Drei Schluchten um: In uralter Zeit habe die jüngste Tochter der Westlichen Königinmutter gegen den bösen Drachen gekämpft und ihn getötet, um das Volk zu schützen. Außerdem habe sie Yu dem Großen geholfen, die Drei Schluchten auszuheben und den Flusslauf auszubaggern. Sie wollte für immer an den Drei Schluchten bleiben, um die daran vorbeifahrenden Schiffe in Sicherheit zu bringen. So habe sie sich in einen Berg verwandelt, der heute den Shennü-Berg (Berg der Fee) heißt.

Die Drei Kleinen Schluchten am Daning-Fluss

Zu den Drei Kleinen Schluchten am Darring-Fluß als Landschaftszone der Klasse AAAAA gehören die Longrnen­Schlucht, die Bawu-Schlucht und die Dicui-Schlucht. Sie haben eine Gesamtlänge von 50 km. An den beiden Ufern des Daning-Flusses stehen waldige Berge aneinander und wächst üppiger Bambus, und der Fluß fließt reißend durch die Berge. Vögeln zwitschern am Himmel, und ab und zu hört man Affen in der Feme heulen. Hier ist fast ein Reich der Tiere. An den Felswänden sind Ruinen eines Holzstegs zu finden. Zu sehen sind auch noch geheimnisvolle hän­gende Särge und die alte Stadt Dachang. Die Drei Kleinen Schluchten sind also ein äußerst attraktives Reiseziel. An den Drei Kleinen Schluchten finden sich schön gemaserte Steine. Die Touristen können sie als Andenken oder Geschenke für Verwandte und Freunde mitnehmen.
Tipp: Zuerst mit Schiff in die Wu-Schlucht und dann von dort aus mit Kleinboot bis in die Drei Kleinen Schluchten weiter fahren. Eintrittskarte: 150 Yuan pro Person

Die Drei Kleinen Kleinschluchten

Zu den Drei Kleinen Kleinschluchten, die zu den Landschaftszonen der Klasse AAAAA gehören, zählen die Sancheng-, die Changtan- und die Qinwang-Schlucht. Sie Liegen am Nebenfluß Madu des Ninghe-Flusses an der östlichen Seite der Dicui­Schlucht. Im Vergleich zu den Drei Kleinen Schluchten am Daning-Fluß sind hier die Berge noch höher, die Schluchten noch enger und die Landschaft noch schöner. Hier gibt es hohe Wasserfälle und emporragende Berge. Diese Landschaftszone wird als die beste Stätte zum Wildwasserbootsfahren bezeichnet. Alle Jahreszeiten ist das Fluss­wasser ganz klar. Es ist wirklich ein äußerst attraktives Touristenziel.

Tipp: An der Wu-Schlucht kann man mit Boot dahin fahren. Eintrittskarte: 200 Yuan pro Person für einen Tag und 280 Yuan für zwei Tage.

Die Fünf Flüsse an der Wu-Schlucht

Zahlreiche kleine Flüsse, Nebenflüsse des Yangtse, fließen der Wu-Schlucht zu. Die bekanntesten davon sind fünf Flüsse, nämlich der Shennü-, der Shamuran-, der Bianyu-, der Xiaoxi- und der Lianzi-Fluss. Nach der Fertigstellung des Hauptteils des Wasserbauprojektes an den Drei Schluch­ten ist der Wasserpegel gestiegen, so dass diese Flüsse befahrbar geworden sind. An den Ufern findet sich eine üppige Vegeta­tion. Die klaren Flüsse und grünen Berge bieten eine Augenweide.

Der Shennü-Fluß

Der Shennü-Fluß (Fluß der Feen) befindet sich in der Nähe des Shennü-Berges. Er fließt zwischen den Qingshi-Marktflecken und den Feifeng-Berg. Eine Sage besagt, dass viele Feen hier baden sollten. Deshalb der Name. Der Shennü-Fluß hat eine Länge von 15 km, 10 km davon ist uralt, und dort lebt fast kein Mensch. In dieser Gegend stehen steile Berge eng aneinander. Die Bergpfade schlängeln im Dunst zickzack dahin. Zu den beiden Ufern des Flusses sind üppige Wälder, und die verschieden­artigen Blumen duften. Vogelzwitschern hallt im Tal wider ... Wirklich ein Paradies auf der Erde!
Tipp: Vom Shennü-Berg aus mit Schiff erreichbar. Eintrittskarte: 100 Yuan pro Person

Der Shennong-Fluss

Der Shennong-Fluss, auch Yandu-Fluß genannt, liegt gegenüber der Kreisstadt Badong. Er ist der erste Nebenfluss des Yangtse zwischen der Wu-Schlucht und der Talniederung am Xiangxi­Fluss. Der Shennong-Fluss entspringt südlich des Hauptgipfels des mit Urwäldern bedeckten Shennongjia-Gebirges in der Provinz Hubei. Von der Mündung des Sehnnong-Flusses in den Yangtse an aufwärts befinden sich nacheinander die Longchang-, die Yingwu- und die Mianzhu-Schlucht, die die "Drei Schluchten am Shennong­Fluss" genannt werden. Die Umwelt dieses Gebietes wird gut geschützt. Die Luft hier ist sehr frisch. An den Ufern des klaren Flusses ragen waldige Berge empor. Treidler schleppen Schiffe stromaufwärts. Dabei singen sie Arbeits- oder Volkslieder der Tujia­Nationalität, um sich zu ermuntern. Attraktiv sind hier auch hängende Särge an steilen Felswänden, die sich an die Begräbnissitte des alten Ba-Volks erinnern, und die Tanzkunst der Tujia-Nationalität im Badong-Gebiet. Heute ist das Einzugsgebiet des Shennong-Flusses zu einer faszinierenden Landschaftszone der neuen Drei Schluchten. Nach der Fertigstellung des Staudamms an den Drei Schluchten wird der Shennong-Fluss von der Mündung bis nach Luoping befahren können. Hier steigen Sie um und fahren mit einem Kleinen Boot weiter, um die Landschaft an den Ufern zu besichtigen. Anschließend kehren Sie dieselbe Route entlang zurück.

Weitere Themen über Flussreisen auf dem Yangtse und den Drei Schluchten

  • Die Drei Schluchten am Yangtse
    Flussfahrt durch die Drei Schluchten am Yangtse oder auch Jangtsekiang.
  • Die Qutang-Schlucht am Yangtse
    Die Qutang­-Schlucht am Jangtsekiang wird auch die Kui-Schlucht genannt.
  • Die Wu-Schlucht am Yangtse
    Zu beiden Seiten der Wu-Schlucht am Jangtsekiang stehen zwölf Berge verschie­dener Formen aneinander.
  • Die Xiling-Schlucht am Yangtse
    Die Xiling-Schlucht am Jangtsekiang zeichnet sich durch ihre natürlichen Barrieren, schroffen Klippen und gefährlichen Stromschnellen aus.
  • Die Dengying-Schlucht am Yangtse
    Die Dengying-Schlucht am Jangtsekiang wird auch Mingyue-Schlucht genannt.
  • Jinqzhou am Yangtse
    Jingzhou befindet sich mitten im Südteil der Provinz Hubei, tief in der Ebene am Mittelllauf des Jangtsekiang und dem Han-­Fluss.
  • Chongqinq am Yangtse
    Chongqing, eine der vier regierungsunmittelbaren Städte Chinas, liegt hauptsächlich am Jangtsekiang.
  • Reiseinformationen Yangtse
    Informationen über Reisen durch die Drei Schluchten am Jangtsekiang.
  • Yichang am Yangtse
    Yichang, genannt Yiling im Alterturn, liegt im Nordwesten der provinz Hubei, am Ende der Xiling-Schlucht am Yangtse.
  • Wuhan am Yangtse
    Die Hauptstadt Wuhan der Provinz Hubei liegt am Mittelllauf des Yangtse. Der Hanshui-Fluss fließt durch Wuhan und mündet hier in den Yangtse. Dadurch ist die Stadt in drei Teile geteilt. Sie ist der...
  • Tourismuszone am Yangtse
    Die Tourismuszone des Staudamms an den Drei Schluchten des Yangtse.
  • Wasserreiche Gebiete im Yangtse-Delta
    Die wasserreichen Gebiete im Yangtse-Delta werden als die goldenen Tourismusgebiete Chinas anerkannt.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 5. Mai 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 1 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache:
Deutsch: stück

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 30.05.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 16.0
AQI: 59
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 30.05.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 53.0
AQI: 144
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 30.05.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 32.0
AQI: 93
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 30.05.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 34.0
AQI: 97
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 30.05.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 46.0
AQI: 127
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Industrie in China

Seit der Einführung der Reformen und der Öffnung hat die chinesische Industrie eine sprunghafte Entwicklung erlebt.

Bevölkerung in Shanghai

Die Bevölkerung des Atdtgebietes von Shanghai der Regierungsunmittelbaren Stadt Shanghai. Statistiken über die Bevölkerung in Shanghai.

Chinas Bevölkerung und Bevölkerungsdichte

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt mit einer hohen Bevölkerungsdichte.

Aktuelles chinesisches Monatshoroskop

Das aktuelle Horoskop für Ihr Sternzeichen. Ob Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund oder Schwein - hier finden Sie Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop.

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

China Klima

Das Klima in China ist mit seinen verschiedenen Klimazonen so vielfältig wie die Geographie.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.393.658.569* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen.

Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.6714 CNY
1 CNY = 0.130354 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 30.05.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Dienstag, der 30.05.2017 um 21:02:34 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Dienstag, der 30.05.2017 um 15:02:34 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 22 vom 29.05.2017 - 04.06.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 124 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 262 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 384 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 127 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer