Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Richard" oder "Thalia". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 13.12.2017 in:


Peking
J 07:27 K 16:49
Shanghai
J 06:43 K 16:52
Guangzhou
J 06:59 K 17:43
Lijiang
J 07:59 K 18:27

Aphorismus des Tages:


In Angelegenheiten der Kriegskunst kann zögerliches Verhalten nur durch die rechte Politik beseitigt werden. Nur List und Tücke vermögen den Feind zu besiegen und die Rebellion niederzuwerfen. Nur die richtige Strategie kann den Sieg erringen.


黄石公三略


Aphorismus

Auszeichnungen:

Die Stadt Guiyang in Guizhou

Von Guiyang aus kann man leicht die ganze Provinz Guizhou bereisen.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus Guizhou

Die Stadt Guiyang, ein anderer Name "Zhu", ist die Hauptstadt der Provinz Guizhou und auch eine chinesische ausgezeichnete Touristenstadt. Sie ist 8034 qkm groß und hat eine Bevölkerung von 3,5 Millionen Menschen. Hier herrscht ein mildes Klima, weder die Kälte im Winter noch die Hitze im Sommer, die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 15,2°C. Deshalb sagt man: "In Hangzhou wie in Suzhou ist das Paradies auf Erden, aber in Guiyang ist das Wetter am angenehmsten." 2006 hat sich Guiyang den Titel "Sommerkurstadt Chinas" erworben.

Grün ist die Grundfarbe dieser Stadt auf dem Plateau. Die Fläche der Waldgürtel um die Stadt erreicht 1,5 Millionen Mu (15 Mu = 1 ha). 2004 ist Guiyang zu der ersten "Nationalen Waldstadt" Chinas geworden. Sie verfügt über wunderschöne Berge, Flüsse, Seen, stille Schluchten und Höhlen wie Huaxi-Fluss, Hongfeng-See und Nanjiang-Tal, deren Anblicke abwechselungsreich und charmant sind; hier gibt es noch viele historische Sehenswürdigkeiten und Kulturdenkmäler wie Jiaxiu-Turm, Qianling-Berg, antike Gemeinde Qingyan und Xiangzhi (Duftpapier)-Graben, welche von ästhetischem Reiz der antiken Kultur überflutet sind. Außerdem sind die farbenfrohen Sitten und Gebräuche der nationalen Minderheiten bei den in- und ausländischen Touristen besonders beliebt... Mit seinem eigenartigen Aussehen wurde Guiyang von der UNO zu einem der bevorzugten Reiseziele mit dem Motto "Rückkehr der Menschheit zur Einfalt und Reinheit, Rückkehr zur Natur" bestimmt.

Die Stadt Guiyang ist der Verkehrsknotenpunkt und das Verteilerzemrum für Tourismus der Provinz und in der Provinz auch eine der Städte, die mit den vollständigsten touristischen Einrichtungen versehen sind. In Guiyang wird man einen warmen und umsichtigen Service genießen. Von Guiyang aus kann man leicht die ganze Provinz bereisen.

Sehenswürdigkeiten in Guiyang

Der Jiaxiu-Turm und der Cuiwei-Garten

Als ein Wahrzeichen der Stadt Guiyang gehört der Jiaxiu-Turm zum Schwerpunktobjekt des staatlichen Kulturdenkmalschutzes. Er liegt auf einem Riesenschildkröte-Kliff im NanmingFluß und grenzt an den Guanyin-Tempel und Cuiwei-Pavillon. Im 26. Jahr der Regierungsperiode Wanli (1598) der Ming-Dynastie ließ Jiang Dongzhi, Gouverneur der Provinz Guizhou, hier einen Damm und den Jiaxiu-Turm erbauen.

Der Jiaxiu-Turm ist ein dreistöckiger und viereckiger Turm mit einem Kegeldach. Neben ihm schwingt sich die Fuyu-Brücke wie ein Jadestreifen auf dem Wasser. Hinter der Brücke liegt der Cuiwei-Garten, in dem die Tempelbauten, Parkanlagen und Höfe ins Eins verschmolzen sind. Hier gibt es einige sehenswerte Attraktionen wie Gongnan-Pavillon und LongmenLehranstalt.

Verkehr: Im Stadtgebiet Guiyang kann man mit dem Linienbus 15, 46, 52 oder 62 dorthin fahren.

Der Qianling-Park

Der Park befindet sich an der nordwestlichen Ecke der Stadt Guiyang und ist ein nationales AAAA-Landschaftsgebiet. Da er sich im Qianling-Berg, "Ersten Berg in Südguizhou", befindet, erhielt er den Namen. Auf dem großartigen Berg im Landschaftsgebiet wachsen die Bäume grün und üppig. Mit einer Waldfläche von mehr als 4 Millionen qm ist er ein seltener Waldpark in der Stadt. Im Park leben zahlreiche Vögel; die Makaken spielen mit Menschen, was ein harmonisches Bild der Menschen mit der Natur bietet.

Verkehr: Im Stadtgebiet Guiyang kann man mit dem Linienbus I oder 2 zum Park fahren.

Der Hongfeng-See

Als ein Landschaftsgebiet auf Staatsebene liegt der See in der Stadt Qingzhen im Westteil der Stadt Guiyang und gehört zum nationalen AAAA-Landschaftsgebiet. Der See mit einer Wasserfläche von 57,2 qkm ist der größte künstliche See in der Provinz Guizhou. Das Landschaftsgebiet wird von der Karstformation und Wasser- und Berglandschaft geprägt: In den Bergen befindet sich der See, in dem viele Inseln liegen, in denen es Höhlen gibt, in denen sich das Wasser verbirgt; die Inseln im Nordsee, die Buchten im Hintersee, die Höhlen im Südsee und die Berge im Mittelsee werden als die vier einzigartigen Ansichten des Hongfeng-Sees bezeichnet. Am See leben viele nationale Minderheiten wie Miao, Buyi und Yi. Die Reise zum Kennenlernen von Sitten und Gebräuchen der nationalen Minderheiten stellt auch einen wichtigen Bestandteil der Reise im Hongfeng-See dar.

Verkehr: Am Busbahnhof der Stadt Guiyang kann man mit Bus nach Qingzhen fahren, in den Linienbus 3 umsteigen und dann das Ziel erreichen.

Die antike Gemeinde Qingyan

Sie ist in China eine bekannte historische Kulturgemeinde und liegt in der Gemeinde Qingyan, Bezirk Huaxi, eigentlich die Qingyan-Burg genannt, die während der Regierungszeit Hongwu (1368-1398) der MingZeit gebaut wurde.

Die architektonische Anlage der antiken Gemeinde behält den Stil der Ming- und der Qing-Zeit. Heute gibt es hier nur ein Stadttor, vier Straßen, 26 mit Steinplatten belegte Gassen und drei Steinehrenbögen. Zu beiden Seiten der Straßen reiht sich meistens altes Holzhaus an Holzhaus, das von den Wohnhäusern der Einwohner in Südchina geprägt wird. Überall kann man Steinumfassungsmauern, Steinladentische, Schälvorrichtungen aus Stein, Steinmühlen, Steinwalzen usw. sehen. Daher wird die antike Gemeinde als "Steinstadt" bezeichnet. Hier wurden die buddhistischen und taoistischen Tempel sowie christlichen und katholischen Kirchen gebaut, was ein einzigartiges Bild des harmonischen Zusammenlebens mehrerer Religionen bietet.

Verkehr: Vom Hebin-Park im Stadtgebiet Guiyang aus kann man mit Linienbus oder Sonderlinienbus dorthin fahren.

Der Baihua-See

Das Landschaftsgebiet auf Provinzebene liegt 22 km nordwestlich von der Stadt Guiyang. Die Karstformation, Berg- und Wasserlandschaft bilden den Hauptteil dieses Gebiets. Die wichtigen Szenerien: Höhlen, heiße Quellen, Hongwu-Tempel, Yingpan-Burg in Chafan und antike Zhuchang-Burg. Im azurblauen stillen See spielen sich die umliegenden Gipfeln wider, was einen komplexen Anblick bietet, Im See verteilen sich über 100 Inseln verstreut, von denen die Baihua-Insel und V ogelinsel die wichtigen Attraktionen sind.

Verkehr: Am Guiyang-Busbahnhof kann man mit dem Bus von Guiyang nach Baihua-See fahren.

Huaxi

Das Landschaftsgebiet auf Provinzebene befindet sich im Bezirk Huaxi und besteht aus den Reisezielen wie Huaxi-Park, Tianhe-Teich, Huaxi-See und Dorf Zhenshan.

Huaxi-Park

Der Huaxi-Park liegt an der Xibei-Straße, Bezirk Huaxi. Faszinierend an diesem Park ist der Abwechslungsreichtum, der Rhythmus von sanftem Hügelland, glitzerndem und klarem Fluss, bunten Blumen und grünen Bäumen sowie eigenartigen Brücken und Pavillons, all diese frischen und natürlichen Attraktionen sind zu einer untrennbaren Einheit verschmolzen. Der TianheTeich, in dem eine typische Karstlandschaft vorherrscht, liegt in der Gemeinde Shiban. Der Huaxi-Fluss fließt hier manchmal unterirdisch, Wasserhöhlen und trockene Höhlen sind miteinander verbunden. Aus einem überhängenden Felsen auf einer steilen Höhle entstand eine seltene natürliche Brücke, unter der die Wasserfälle tosend herabstürzen genau wie ein Himmelsfluss. Im Dorf Zhenshan, das am Mittelsektor des Huaxi-Staubeckens (nämlich Huaxi-See) zwischen dem Huaxi-Fluss und dem Tianhe-Teich liegt, wurde ein ökologisches Museum der BuyiNationalität gegründet. Die Mauer, das Stadttor und die Wohnhäuser des Dorfs waren aus Steinblocken erbaut, alle Hausdächer, Wege und Treppen waren mit Steinplatten belegt. Das ganze Dorf ist genau wie ein Steinreich.

Verkehr: Am Busbahnhof der Stadt Guiyang oder Hebin-Park kann man mit Bus zum Huaxi-Park fahren, vom HebinPark mit dem Linienbus 211 zum Tianhe-Teich und Dorf Zhenshan.

Die Nanjiang-Schlucht

Das Landschaftsgebiet auf Provinzebene befindet sich im Kreis Kaiyang. In der über 40 km langen Schlucht herrschen die abwechselungsreiche Karsttallandschaft und die Gruppen von Wasserfällen vor. Die grünen Gipfel zu beiden Seiten der stillen Schlucht ragen hoch in den Himmel empor; über 40 Wasserfälle stürzen von den steilen Felsenwänden herab. Die Schlucht ist ein idealer Ort, wo man sich im Schlauchboot mit der Strömung treiben lässt. Die Wanderungen auf einem an eine Felswand gebauten Holzsteg oder durch einen Karsturwald machen den besonderen Reiz aus.

Verkehr: An der I. Busservicestation Guiyangs kann man mit dem Bus von Guiyang nach Nanjiang direkt das Ziel erreichen.

Der Xiangzhi-Graben

Als ein Landschaftsgebiet auf Provinzebene liegt der Xiangzhi (Duftpapier)-Graben in der Gemeinde Xinbao, Bezirk Wudang. Hier gibt es Attraktionen wie Guodiqing, NanjingKloster, Longjing (Drachenbrunnen)-Bucht, Majiaochong usw. Die entzückende Tallandschaft auf dem Plateau, die einmaligen Sitten und Gebräuche der Buyi-Nationalität und die Papierwerkstätten mit der eigenartigen überlieferten Technologie laden zum Verweilen ein. Die lokalen Einwohner stellen durch eine aus 72 Arbeitsgängen bestehende Technologie wie Bambusfällen, -hacken, -dämpfen, -einweichen, -wälzen mit Wasserwagen und zuletzt durch Gautschen mit Bambusmatten geschöpfte Papierbögen her. Das Duftpapier findet großen Absatz im In- und Ausland.

Verkehr: Von der Busstation der Zen-trale für Tourismus der Stadt Guiyang kann man mit dem Sonderreisebus zum Landschaftsgebiet fahren.

Das Guiyanger Golf-Urlaubszentrum

Als eine Golf-Spielbahn im Wald auf dem Plateau ist das Zentrum im Dorf Sanyuan, Gemeinde Zazuo, Kreis Xiuwen, und an der Autobahn Guiyang-Zunyi gelegen. Die Spielbahn mit einer Gesamtfläche von 2 Millionen qm unterteilt sich in zwei internationale Normalgolfplätze — südlicher und nördlicher jeweils mit 18 Löchern und 72 Pars. Außerdem gibt es noch Zusatzeinrichtungen wie Übungsplätze, Tennisplätze, Schwimmbäder, Turnhallen, einen Hotel für Klubmitglieder, Restaurants für die chinesische und die westliche Küche sowie Spezialgeschäfte.

Verkehr: An der I. Busservicestation Guiyangs kann man mit dem Schnellbus von Guiyang nach Xiuwen dorthin fahren

Die Gedenkhalle für das Konzentrationslager Xifeng

Als ein Landschaftsgebiet auf Provinzebene, ein klassisches Landschafsgebiet für den Roten Tourismus im ganzen Land und ein Schwerpunktobjekt des staatlichen Kulturdenkmalschutzes ist die Halle im Dorf Maodong, Gemeinde Yongjing, Kreis Xifeng, gelegen. Das Konzentrationslager Xifeng, eines der größten Geheimgefängnisse auf der höchsten Ebene, wurde vom Untersuchungs- und Statistischen Büro des Militärrats der Kuomintang (Geheimdienst) während der Periode des Widerstandskrieges gegen die japanische Aggression eingerichtet. Zwischen 1938 und 1946 wurde hier eine große Anzahl von Kommunisten und fortschriftlichen Persönlichkeiten in Haft genommen. Sie hatten viele aufrüttelnde Heldentaten hinterlassen.

Verkehr: An der I. Busservicestation Guiyangs kann man m i t dem Schnellbus nach Xifeng und dann mit Taxi oder Bus dorthin fahren.

Yangming-Höhle in Xiuwen

Als ein Landschaftsgebiet auf Provinzebene und ein Schwerpunktobjekt des staatlichen Kulturdenkmalschutzes befindet sie sich auf dem Longgang-Berg im Kreis Xiuwen, wo Wang Yangming (1472-1528), ein großer Denker in der Ming-Zeit, Erleuchtung erlangte. Deshalb wird der Berg für die "Weihestätte der Lehre Wangs" gehalten. Hier gibt es die sehenswerten Szenerien wie Wanyi (Diskussion über das Buch der Wandlung)-Nest, Helou-Gartenhäuschen, Junzi (Gentleman)-Pavillon, Binyang-Halle und Herr Wang Wencheng-Tempel.

Verkehr: Von Guiyang aus kann man mit dem Bus nach Xiuwen und dann mit Taxi zur Höhle fahren.

Die Große Schlucht des Liuguang-Flusses

Sie befindet sich im Ort, wo Guiyang und Bijie aneinander grenzen, und an der Landstraße höherer Ordnung Guiyang-Bijie. In der Schlucht stürzen die Wasserfälle von überhängenden Bergwänden herab; zwischen alten grünen Bäumen spielen die Affenherden; Seidenreiher schweben auf großer Höhe. Berge, Flüsse, Höhlen und Wasserfälle sind zu einem Ganzen verschmolzen. Die empfehlenswerten Szenerien: Baima (Schimmel)-, Houchou (Affen in Sorge)-, Feilong (fliegender Drachen)- und Chibi-Tal. Am Liuguang-Fluss liegen die Dörfer mit dem Flair der Miao- und der Buyi-Nationalität wie Traumland. Hier gibt es noch historische Sehenswürdigkeiten wie Eisenkettenbrücke und alte Übesetzstelle, den Fodongshan-Tempel und die Ruinen der antiken Liuguang-Stadtanlage.

Verkehr: Am Guiyang-Busbahnhof kann manmitdem Bus von Guiyang nach Westguizhou fahren, in der Liuguang-Station aussteigen und dann mit Motorrad das Ziel erreichen.

Der Safaripark im Zhazuo-Wald

Der Park mit einer Fläche von etwa 5000 Mu befindet sich in der Zhazuoer Forstfarm der gleichnamigen Gemeinde, Kreis Xiuwen. Er zeichnet sich durch die Wildtiere und Waldlandschaften aus und integriert Schutz von Wildtieren außerhalb des Ursprungsorts, populärwissenschaftliche Erziehung, wissenschaftliche Forschung, Urlaub und Vergnügung. Im Park leben über 5000 Stücke Tiere in mehr als 200 Arten wie Große Pandas, Stumpfnasenaffen, Giraffen und Zebras. Außerdem gibt es noch einen Zoo für wertvolle und seltene Tiere, Plätze für Tierdarbietung, Großgehege sowie Vergnügungsstätten und Öko-Parkplätze.

Verkehr: Von gegenüber dem Qianling Grand Hotel in Guiyang kann man m it dem Sonderreisebus dorthin fahren.

Verkehr in Guiyang

Luftfahrt: Der Longdongbao-Flughafen in Guiyang ist ein moderner internationaler 4D-Airport. Zurzeit hat er bereits die Fluglinien von Guiyang nach einigen Dutzenden Städten im In- und Ausland wie Beijing, Shanghai, Guangzhou, Qingdao, Shenzhen, Haikou, Chengdu, Kunming und Hongkong sowie Bangkok eröffnet. Täglich verkehren die Linienflugzeuge zwischen Guiyang und den fünf Nebenflugplätzen in Anshun, Xingyi, Tongren, Liping und Libo.

Eisenbahn: Die Verbindung Guiyangs mit anderen Landesteilen stützt sich vor allem auf die Eisenbahn, die Eisenbahnlinien Shanghai-Kunming und Sichuan-Guizhou kreuzen sich hier. Die Züge können nach Beijing, Shanghai, Nanjing, Hangzhou, Guangzhou und anderen wichtigen großen und mittelgroßen Städten fahren. Innerhalb von der Provinz verkehren die Touristenzüge von Guiyang nach Liupanshui, Yuping, Zunyi und anderen Städten, wobei zwischen Guiyang und Anshun, Tongzi, Kaili und Duyun auch die Züge hin und her fahren.

Landstraße: Guiyang stellt den Verkehrsknotenpunkt der Landstraßen in der Provinz Guizhou dar. Zurzeit ist ein IC-Landstraßennetz bereits entstanden mit zwei nationalen Landstraßen 321 (Shanghai-Kunming) und 210 (GuangzhouChengdu), fünf Landstraßen höherer Ordnung (Guiyang-Huangguoshu, Guiyang-Zunyi, Guiyang-Bijie, Guiyang-Xinzhai und der Ring im Nordosten der Stadt Guiyang) und fünf provinziellen Landstraßen (Guiyang-Kaiyang, Guiyang-Xiuwen, Huaxi-Leizhuang, Zhanjie—Zhijin, Jiuchang-Tongren) als Rahmen.

Autobus: Guiyang verfügt über mehr als 30 Buslinien für Straßenverkehr und mehr als 20 Buslinien für den Vorortsverkehr, die meisten Busse verkehren von 6.30 bis 19.00, nur einzelne bis 21.00. Im Stadtgebiet gibt es noch über 30 Minibuslinien.

Taxi: Der Mindestpreis beträgt 10 Yuan, damit kann man im Allgemeinen jedes Ziel im Stadtgebiet erreichen. (Der konkrete Preis ist in jedem Ort unterschiedlich.)

Gastronomie in Guizhou

Zu den bekannten lokalen Gerichten der Stadt Guiyang gehören gebratenes Huhn mit Paprika, gewürzter scharfer Fisch mit knuspriger Haut, Bohnenkäse aus Qingyan, Gongbao-Huhn, Zhuangyuan-Spitzbein, Weichschildkröten mit acht Schätzen (Zutaten) in Tonkochtopf, Sauersuppefisch usw. Daneben präsentiert sich die Guiyang-Küche mit ihrer Vielfalt an Imbissen. Die traditionellen Spezialitäten zählen über hundert Arten wie Changwang-Nudel, Nudel aus Reismehl mit Rindfleisch, Siwawa, Bohnenkäseklößchen und Bazoi mit Bohnenfüllsel.

Gourmand Streets: Die Hequnlu ist die größte Imbisse-Straße und auch ein Nachtmarkt in der Stadt Guiyang. Dort sind fast alle lokalen Imbisse zu finden. Die Shaanxi-Straße ist für Sauerfischsuppe und geröstete und gebratene Kuchen bekannt; überall in der Feishan-Straße sind verschiedenartige Imbisse der berühmten alten Restaurants zu sehen.

Einkaufen in Guizhou

Zu den wichtigen vom Lokalkolorit Guiyangs geprägten Waren gehören Silberschmuksache und Stickerei der Miao-Nationalität, Batikarbeiten, Bonamo-Worfschaufel-Malereien, Kunsterzeugnisse aus Rohholzstämmen, Steine in wunderlichsten Formen und chinesische Arzneimittel usw.

Wichtige Geschäftsstraßen: Zu den wichtigen Geschäftsstraßen in Guiyang gehören die lebhafteste Straße Zhonghualu, die Beijinglu, wo sich kunsthandwerkliche Erzeugnisse der nationalen Minderheiten und Spezialprodukte sammeln, und der Markt für Blumen und Ziervögel in der Yangminglu, auf dem Antiquitäten, kalligraphische Werke und Malereien erhältlich sind.

Weitere Themen in unserem Reiseführer Guizhou

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 26. Oktober 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 2 (siehe: HSK)
Chinesisch:
Aussprache: tàng
Deutsch: Sich verbrennen, sich verbrühen

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 12.12.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 25.0
AQI: 79
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 12.12.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 118.0
AQI: 184
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 12.12.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 61.0
AQI: 154
Definition: ungesund

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 12.12.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 26.0
AQI: 81
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 12.12.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 44.0
AQI: 122
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Büffel im chinesischen Horoskop

Der Büffel ist geduldig und ruhig, verschwiegen und schwerfällig, zurückhaltend und ausgeglichen, methodisch und genau.

Luftverschmutzung in Shanghai

Schlechte Luft in Shanghai. Eine Umfrage unter Ausländern ergab, die schlechte Luft schränkt die Lebensqualität in Shanghai am meisten ein.

Gesichtslähmung und deren Behandlung mit Akupressur

Die periphere Gesichtslähmung ist ein Syndrom einer akuten nicht-eitrigen Entzündung des Gesichtsnervs und meist auf eine Virusinfektion zurückzuführen.

Bevölkerung in Peking

Das Stadtgebiet Peking der Regierungsunmittelbaren Stadt Peking. Statistiken über die Bevölkerung in Peking.

Landwirtschaft in China

China hat mit nur 7 Prozent der Ackerfläche der Welt das Ernährungsproblem von 20 Prozent der Weltbevölkerung gelöst.

Bevölkerung in Huizhou

Die Stadt Huizhou in der Provinz Guangdong. Statistiken über die Bevölkerung in Huizhou.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.398.945.502* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.7875 CNY
1 CNY = 0.128411 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 13.12.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Mittwoch, der 13.12.2017 um 19:14:01 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 13.12.2017 um 12:14:01 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 50 vom 11.12.2017 - 17.12.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2018 sind es noch 291 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 65 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 187 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 24.09.2018. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 285 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer