Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Francis" oder "Arielle". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 26.04.2017 in:


Peking
J 05:20 K 19:03
Shanghai
J 05:13 K 18:29
Guangzhou
J 05:57 K 18:52
Lijiang
J 06:44 K 19:49

Aphorismus des Tages:


Jemand, der sich mit den guten Menschen nicht befreunden und sich von bösen Menschen nicht distanzieren kann, ist in Gefahr.


晏子春秋


Aphorismus

Auszeichnungen:

Die Qutang-Schlucht am Yangtse

Die Qutang­-Schlucht am Jangtsekiang wird auch die Kui-Schlucht genannt.

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Impressionen aus China

Vom Chaotianmen-Hafen in Chongqing aus fahrt man mit Schiff ost­wärts an den Sehenswürdigkeiten wie der Teufelstadt in Fengdu, dem Dorf Shibao im Kreis Zhongxian und dem Zhangfei Tempel in Yunyang vorbei und dann in die schönste Strecke des Yangtse - die Qutang­-Schlucht, auch die Kui-Schlucht genannt. Die Qutang-Schlucht ist der westliche Teil der Drei Schluchten, Diese acht Kilometer lange Schlucht beginnt an Baidicheng im Kreis Fengjie der Stadt Chongqing im Westen und endet am Marktflecken Daxi des selben Kreises im Osten. Von den Drei Schluchten ist sie die kürzeste. Ihre Mündung ist nur etwa 100 Meter breit, und zu beiden Seiten stehen steile Felswände mit einer Höhe von tausend Metern, durch die der Yangtse dahinbraust. In Kuimen an der Qutang-Schlucht wird der Yangtse bis auf ein paar Dutzende Meter einge­schnürt. Das ist der westliche "Engpass" der Drei Schluchten. In Kuimen stehen zwei Berge, der Baiyan-Berg am Südufer und der Chijia-Berg am Nordufer. An den Felswänden des Baiyan-Berges (Berg des Weißen Salzes) zeigt sich eine Schicht Kalk. Der verwitterte Chijia-Berg (Berg mit einer roten Hülle) ist durch Eisenoxid rot gefärbt, In der Sonne glänzt der Baiyan­Berg silberweiß und der Chijia-Berg rot. So bilden beide Berge einen starken Kontrast. Die Qutang-Schlucht ist für ihre pittoreske Landschaft bekarmt. Nennenswert sind vor allem auch noch Fenbiqiang, das Feng­xiang-Tal, der Xiniu-Wangyue-Berg, usw .. In Fengjie kann man ferner Beidicheng, Östliche und Westliche Stelen, den Guanxing-Pavillon (Pavillon zur Beobachtung der Sterne), die Liu Bei Tuogu - Halle (Halle, in der der König Liu Bei des Shu­Reichs (22] -263) seinen Kanzler mit dem Kronprinzen betraute), den Chijia-Turm, das antike Fort, den Tiesuoguan-Pass und das antike Observatorium Kuimen besichtigen.

Baidicheng (Weiße-Kaiser-Stadt)

Baidicheng (Stadt des Weißen Kaisers) hieß ursprünglich Ziyangcheng (Stadt der purpurroten Sonne). Sie befindet sich in der Gemeinde Baidi im Bezirk Caotang im Kreis Fengjie an der nördlichen Seite der Qutang-Schlucht, 45] km weit von der Stadt Chongqing entfernt. Als der Militärmachthaber Gongsun Shu des Gebietes Sichuan im Jahre 25 nach unserer Zeit­rechnung Baidicheng besichtigte, stieß er auf einen Brunnen, aus dem weißer Rauch gleich einem Weißen Drachen stieg. So nannte er sich Weißen Kaiser und benannte die Burg in .Baidicheng" (Stadt des Wei­ßen Kaisers) um. Heute ist ringsum die Stadt Wasser. Wenn der Wasserpegel nied­riger als 143 Meter Liegt, kann man die frü­here Landschaft sehen, in der Baidicheng von drei Seiten her vom Wasser umgeben war. Die antiken Mauem und Gebäuden in der Stadt Liegen fast im Baumschatten. Von der alten Mauer aus kann man den schönen Pinghu-See beobachten. Von Baidicheng aus hat man einen guten Überblick über das majestätische Kuimen. In der Stadt be­findet sich der Baidi-Tempel, der die Ming­liang-Halle, die Tuogu-Halle, den Wuhou­Pavillon, Östliche und Westliche Stelen und den Guangxing-Pavillon (pavillon zur Beobachtung der Sterne) umfasst.

Tipp: Vom Tourismushafen in Fengjie aus kann Baidicheng mit Schiff erreicht werden. Eintrittskarten: 70 Yuan pro Person, davon sind 55 Yuan für Baidicheng, 10 Yuan für Gedicht­museum und 5 Yuan für Umsteigen.

Der Baidi-Tempel (Tempel des Weißen Kaisers)

Der Baidi-Tempel liegt in der Stadt Baidicheng. Geschichtlichen Aufzeichnungen zufolge wurde Liu Bei, der König des Shu-Reichs (221-263), im Krieg gegen das Wu-Reich besiegt und floh von Yiling (heute Yichang) nach Baidicheng. Er war sehr traurig und erkrankte. Vor dem Tod betraute er den Kanzler mit dem Kronprinzen. Seitdem ist Baidicheng beka­nnt. In der Haupthalle des Tempels stehen 21 Skulpturen von historischen Persönlich­keiten. Außerdem enthält der Tempel 73 Steintafeln mit eingravierten kalligraphischen Werken und Bildern sowie mehr als 1000 historische Kulturzeugnisse und mehr als 100 bekannte kalligraphische Werke bzw. Malereien.

Erdloch und Erdriß

In der Gegend, die 38 km südlich von der Kreisstadt Fengjie weit entfernt liegt, gibt es verschiedenartige Tropfstein-Höhlen, Landsenken, natürliche Brücken, Wasserhöhlen, Täler und sonstige geomorphologische Beschaffenheiten. Sie wird als Naturmuseum über Karstlandformen bezeichnet Das Erdloch hat einen Durchmesser von 626 Metern und ist 662 Meter tief. Was die Tiefe und das Volumen des Wachs betrifft, ist es einmalig in der Welt und deshalb des Titels "Das erste Loch der Erde" würdig. Der 37 km lange und V-förmige Erdriß beginnt im Plateau-Grasland und besteht aus mehreren Tälern und endet knapp 5 km von dem Erdloch entfernt.

Diese Gegend ist ein Paradies für Abenteuer. Seit langem sind viele chinesische und ausländische Spezialisten davon überzeugt, dass es zwischen dem Erdloch und dem Erdriss einen geheimnisvollen unterirdischen Durchgang gibt Sie kommen oft hierher, um eines Tages diesen Durchgang zu finden.

Tipp: Erreichbar vom Chaotianmen-Hafen aus 20 Stunden mit Tourismusschiff oder 8 Stunden mit Schnellboot bis zum Tourismushafen in Fengjie und dann mit Bus. Eintrittskarte: Für das Erdloch und den Erdriss jeweils 30 Yuan pro Person und dazu noch jeweils 2 Yuan pro Person für Versicherung.

Der Chijia-Turm

Dieser Turm steht auf dem gleichnamigen Berg am Nordufer des Yangtse. Das ist ein dreistöckiges Bauwerk mit roten Säulen, einem gelben Ziegeldach, Ochenkopfkapitellen und Dachschwingen, was zum üppigen Wald einen scharfen Kontrast bildet. Innerhalb und außerhalb des Turms sind viele Tafeln mit Gedichten aus verschiedenen Dynastien zu sehen, die der bekannte Kalligraph Chen Fucheng selbst eingraviert hat. Man erkennt in diesen Werken die hohe Kunstfertigkeit des Schnitzers. Vor dem Turm liegt ein Platz, auf dem sich einst ein Fort befand. Zur Erinnerung an dieses Fort hat man zwei nachgeahmte Geschütze hierher gestellt. Vom Chijia-Turm aus hat man einen guten Überblick über die erhabene Kuimen-Schlucht. Ein antiker Pfad windet sich zum Turm. Zu beiden Seiten sind antike Ruinen und schöne Landschaft zu besichtigen.

Tiesuoguan

An der Mündung des Caotang-Flusses in den Yangtse liegt eine große Steinplattform mit zwei aufgepflanzten, stark verrosteten Säulen aus Eisen. Das ist Tiesuoguan (Engpass des Eisernen Schlosses). Dieses Festungswerk diente im Altertum zur Kontrolle über den Verkehr auf dem Yangtse. Geschichtlichen Aufzeichnungen zufolge entstand es im Jahre 904 nach unserer Zeitrechnung. Die obenerwähnten Säulen aus Eisen und die Inschrift am neben ihnen stehenden Felsmassiv stammen aus der Spätzeit der Yuan-Dynastie (1271-1368).

Weitere Themen über Flussreisen auf dem Yangtse und den Drei Schluchten

  • Die Drei Schluchten am Yangtse
    Flussfahrt durch die Drei Schluchten am Yangtse oder auch Jangtsekiang.
  • Die Qutang-Schlucht am Yangtse
    Die Qutang­-Schlucht am Jangtsekiang wird auch die Kui-Schlucht genannt.
  • Die Wu-Schlucht am Yangtse
    Zu beiden Seiten der Wu-Schlucht am Jangtsekiang stehen zwölf Berge verschie­dener Formen aneinander.
  • Die Xiling-Schlucht am Yangtse
    Die Xiling-Schlucht am Jangtsekiang zeichnet sich durch ihre natürlichen Barrieren, schroffen Klippen und gefährlichen Stromschnellen aus.
  • Die Dengying-Schlucht am Yangtse
    Die Dengying-Schlucht am Jangtsekiang wird auch Mingyue-Schlucht genannt.
  • Jinqzhou am Yangtse
    Jingzhou befindet sich mitten im Südteil der Provinz Hubei, tief in der Ebene am Mittelllauf des Jangtsekiang und dem Han-­Fluss.
  • Chongqinq am Yangtse
    Chongqing, eine der vier regierungsunmittelbaren Städte Chinas, liegt hauptsächlich am Jangtsekiang.
  • Reiseinformationen Yangtse
    Informationen über Reisen durch die Drei Schluchten am Jangtsekiang.
  • Yichang am Yangtse
    Yichang, genannt Yiling im Alterturn, liegt im Nordwesten der provinz Hubei, am Ende der Xiling-Schlucht am Yangtse.
  • Wuhan am Yangtse
    Die Hauptstadt Wuhan der Provinz Hubei liegt am Mittelllauf des Yangtse. Der Hanshui-Fluss fließt durch Wuhan und mündet hier in den Yangtse. Dadurch ist die Stadt in drei Teile geteilt. Sie ist der...
  • Tourismuszone am Yangtse
    Die Tourismuszone des Staudamms an den Drei Schluchten des Yangtse.
  • Wasserreiche Gebiete im Yangtse-Delta
    Die wasserreichen Gebiete im Yangtse-Delta werden als die goldenen Tourismusgebiete Chinas anerkannt.

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 1. April 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 现成
Aussprache: xiàn chéng
Deutsch: fertig, gebrauchsfertig, parat

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 14.0
AQI: 55
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 48.0
AQI: 132
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 22.0
AQI: 72
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 16.0
AQI: 59
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 26.04.2017
Uhrzeit: 04:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 25.0
AQI: 78
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Chinas Provinzen

Chinas Provinzen sind genaugenommen 22 Provinzen, 5 autonome Gebiete, 4 regierungsunmittelbare Städte und zwei Sonderverwaltungszonen.

China Kultur

Die Chinesische Kultur - ein Abriß der langen Kultur in China.

Guangzhou

Guangzhou ist der Vorreiter der Marktwirtschaft in China und liegt inmitten des Perlfluss-Deltas unweit von Hongkong und Macao.

Provinz Gansu

Gansu in Nordwestchina weist eine schmale und längliche Form auf. In Gansu leben neben Han - die Hauptvolksgruppe - noch viele nationale Minderheiten wie Hui, Tibeter, Dongxiang, Yugur, Baoan, Mongolen, Kasachen, Tu, Sala und Mandschuren.

Religion in China

Religionen in China und die Einstellungen zur Religion und den Glaubensrichtungen in der Bevölkerung.

Verhalten

Grundlagen für höfliches Verhalten in China.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.392.729.249* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.4691 CNY
1 CNY = 0.133885 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Dienstag, dem 25.04.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Mittwoch, der 26.04.2017 um 06:17:16 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Mittwoch, der 26.04.2017 um 00:17:16 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 17 vom 24.04.2017 - 30.04.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 158 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 296 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 30.05.2017. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 34 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 161 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer