Die Volksrepublik China liegt im Osten des eurasischen Kontinents, am westlichen Ufer des Pazifiks. Mit insgesamt 9,6 Millionen Quadratkilometern ist China eines der größten Länder der Erde. Damit ist China das drittgrößte Land der Erde. Es macht 1/4 des Festlands Asiens aus und entspricht fast 1/15 der Festlandsfläche der Erde. Die größte Ausdehnung von Ost nach West beträgt über 5 200 km.

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Bevölkerungszahl macht 21% der Weltbevölkerung aus. China ist ein einheitlicher Nationalitätenstaat mit 56 ethnischen Gruppen, wobei die Han-Chinesen 92% der gesamten Bevölkerung ausmachen. Die anderen 55 ethnischen Minderheiten, zu denen zum Beispiel Mongolen, Hui, Tibeter, Uiguren, Miao, Yi, Zhuang, Bouyei, Koreaner, Mandschuren, Dong und Yao zählen, haben vergleichsweise wenigere Angehörige.

China blickt auf eine Geschichte von 5.000 Jahren zurück und ist Heimat einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Die lange Geschichte hat nicht nur die kulturelle Vielfalt geschafft, sondern auch zahlreiche historische Relikte hinterlassen. Chinesisch ist die in ganz China verwendete Sprache und auch eine der sechs von der UNO bestimmten Amtssprachen.

China ist ein faszinierendes Reiseziel und hält für den Besucher viele Überraschungen bereit, da China nicht nur aus Peking und Shanghai besteht und keineswegs nur die Chinesische Mauer oder die Verbotene Stadt zu bieten hat. Jeder der 22 Provinzen, 5 autonomen Gebieten, 4 regierungsunmittelbaren Städten und die Sonderverwaltungsgebiete Hongkong und Macao bieten gänzlich unterschiedliche Eindrücke und Erfahrungen bei Reisen nach China.

Unser China Reiseführer steht nicht als PDF zum Download zur Verfügung, jedoch können Sie alle Informationen über die Volksrepublik China kostenlos online lesen.

Ihr Name auf Chinesisch


Sie möchten wissen, wie ihr Name auf Chinesisch lautet? Sie fragen sich, wie Ihr Name auf Chinesisch ausgesprochen und geschrieben wird? Sie suchen einen Namen für ein Tattoo? Die Lösung finden Sie in unserer Rubrik "Namen auf Chinesisch". Egal ob "Renè" oder "Doris". Über 3.000 Vornamen und deren Übersetzung ins Chinesische haben wir schon in unserer Vornamen Datenbank.

Chinesisches Monatshoroskop

Jeden Monat neu! Ihr aktuelles chinesisches Monatshoroskop. Natürlich kostenlos.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am 29.06.2017 in:


Peking
J 04:48 K 19:46
Shanghai
J 04:52 K 19:02
Guangzhou
J 05:44 K 19:16
Lijiang
J 06:28 K 20:17

Aphorismus des Tages:


Wenn einer auf sich selbst hören kann, ist er hellhörig; wenn einer sich selbst betrachten kann, ist er scharfsichtig; wenn einer sich selbst überwinden kann, ist er stark.


史记


Aphorismus

Auszeichnungen:

Die grausame Cixi

Die grausame Cixi - Anekdoten aus der Verbotenen Stadt

Zufallsbild aus unserer Bildergalerie Verbotene Stadt Impressionen

Als Kaiser Tongzhi mit 17 seine Braut auswählen sollte, wurden viele Mädchen adliger Familien zum Kaiserhof gebracht. Cixi, der leiblichen Mutter von Tongzhi, gefiel die Tochter von Fengxiu, während Tongzhi und Kaiserinwitwe Ci´an die Tochter von Chongqi besser fanden. Zum Schluß wurde die Tochter von Chongqi zur Kaiserin erhoben und die Tochter von Fengxiu Nebenfrau mit dem Titel Huifei. Da dies jedoch nicht dem Willen von Cixi entsprach, zeigte sie der jungen Kaiserin immer die kalte Schulter.

Das Ehepaar lebte sehr glücklich miteinander, doch Cixi hörte nicht auf, die Kaiserin schlecht zu machen. "Sie ist viel zu jung und unerfahren", sagte sie oft zu Tongzhi. "Geh nicht zu oft zu ihr, das ist reine Zeitvergeudung. Huifei ist viel hübscher, du sollst öfter bei ihr übernachten."

Der junge Kaiser war zwar ärgerlich über die dauernden Einmischungen seiner Mutter, doch er wagte keinen Widerstand zu leisten und lebte darauf allein im Palast der Himmlischen Reinheit. Anfangs fühlte er sich erleichtert, aber nach ein paar Tagen konnte er seine sexuelle Lust nicht mehr unterdrücken und befriedigte sich selbst. Dies entdeckten sehr bald seine Eunuchen, die ihm zunächst pornographische Bilder besorgten und dann, als die Bilder den sexuellen Appetit des Kaisers verstärkt hatten, ihn gegen eine Belohnung heimlich aus dem Kaiserpalast brachten und in die Bordelle in der südlichen Vorstadt begleiteten, wo er sich mit Dirnen amüsierte. Kaiser Tongzhi ging fortan häufig inkognito zu den Prostituierten, wo er sich schließlich eine Geschlechtskrankheit holte. Als einer der kaiserlichen Leibärzte den Ausbruch der Krankheit feststellte, wagte er seinen Befund nicht mitzuteilen und behandelte den Kaiser statt dessen auf Pocken. So nahm die Krankheit schnell einen schlimmen Verlauf.

Eines Tages, als die Kaiserin den Kranken besuchte, erschrak sie über dessen Zustand und den Gestank, der von seinem Körper ausging. Sie schickte das Dienstpersonal aus dem Raum und begann, Tongzhi von Eiter und Blut zu reinigen. Der Kaiser, den das schlechte Gewissen plagte, schrieb noch im Beisein der Kaiserin sein Testament. Danach sollte das von der Kaiserin erwartete Kind, falls es ein Sohn würde, sein Nachfolger werden. Gerade in diesem Moment kam Cixi. Sie warf der Kaiserin vor, den Kranken verführen zu wollen, riß das vom Kaiser beschriebene Papaier an sich, verbrannte es über einer Kerze und gab der Kaiserin einige Ohrfeigen. Da Cixi dicke Fingerringe trug, sah man auf dem Gesicht der Kaiserin sofort blutige Streifen. Tongzhi hatte noch vergeblich versucht, seine Frau vor seiner Mutter zu schützen.

Die Kaiserin flüchtete aus dem Zimmer, und Tongzhi wurde von seiner Mutter auf sein Bett geworfen. Er schrie laut auf und starb unmittelbar danach.

Cixi entschuldigte nun die Kaiserin, den Tod Tongzhis verursacht zu haben, worauf die Kaiserin in ihrer Verzweiflung versuchte, sich das Leben zu nehmen, was jedoch noch rechtzeitig verhindert wurde. Cixi, die unter allen Umständen vereiteln wollte, dass die Kaiserin nach der eventuellen Geburt eines Sohnes auch noch Kaiserinmutter würde, richtete es so ein, dass sie nicht mehr mit den täglichen Mahlzeiten versorgt wurde. Die nächste Zeit überlebte die Kaiserin nur, weil ihre Mutter ihr heimlich etwas Essen brachte. Ein Hilferuf der Kaiserin, auf einen an ihren Vater gerichteten Zettel geschrieben, brachte nur dessen Rückantwort: "Die Kaiserinmutter ist heilig und gerecht." Es war offensichtlich, dass der Vater Angst vor Cixi hatte. Als nun feststand, dass niemand sie retten konnte oder wollte, verließ die Kaiserin der letzte Lebenswille. Am 20. Februar 1875 beging sie Selbstmord.

Wie die Kaiserinmutter Cixi Schätze zusammenraffte und schlemmte

Cixi wurde mit zunehmendem Alter immer raffgieriger. Die 200000 Tael Silber, die sie monatlich von der Buchhaltung des Kaiserhofes erhielt, ließ sie in ihrer privaten Schatzkammer verschließen, die aus neun Zimmern bestand und sich unmittelbar an ihr Schlafgemach anschloß. Alle zwei bis drei Tage suchte sie ihre gesammelten Reichtümer auf. Wie groß ihre privaten Ersparnisse schließlich waren, ließ sich kaum noch errechnen. Im Jahr 1900 drangen die Truppen der acht alliierten Mächte in den Kaiserpalast ein und raubten dabei auch Cixis Schätze. Als Cixi von der Flucht zurückkam, ergriff sie jede Gelegenheit, um schnell zu neuen Reichtümern zu gelangen. Um auch die Feier ihres 65. Geburtstages dafür zu nutzen, klügelte sie folgenden Plan aus: Den reichsten Provinzen wurde mitgeteilt, dass kaiserliche Bevollmächtigte geschickt würden, um die Finanzangelegenheiten der betreffenden Provinzen zu überprüfen. Kurz nach der Feier des Geburtstages von Cixi sollte mit der Überprüfung begonnen werden, hieß es. Die benachrichtigten Provinzen wussten, dass dahinter eine Erpressung steckte, und mussten sich wohl oder übel fügen. Der Gouverneur vom Gebiet Sanjiang präsentirte drei aus Gold gegossene Menschenfiguren mit einem Gewicht von über 30 Kilo und eine Gebetskette mit 108 kostbaren Perlen; der Gouverneur der Provinz Anhui schickte 100000 Silbermünzen; der Gouverneur der Provinz Jiangxi ließ 1000 britische Goldpfund überbringen; der Direktor des Zollbezirks Shanghai macht ein Paar mit zahlreichen Diamanten und Edelsteinen verzierte Schuhe zum Geschenk; und Yuan Shikai, der Gouverneur der Provinz Zhili schickte 30000 Goldmünzen.

Cixi bekam außer Geld noch jährlich 96 Ballen erstklassiger Seide, 50 Ballen Stoff, 124 Edelpelze und weitere Sachwerte. Darüber hinaus musste der Kaiserinmutter jedes Jahr ein kompletter Satz neuen Geschirrs bereitgestellt werden, und zwar 36 Teile aus Gold, 135 aus Silber und 1026 aus Porzellan.

Cixi führte ein luxuriöses Leben. Bei jeder Mahlzeit wurden mehr als hundert Gerichte für sie zubereitet, die von Eunuchen auf mehreren Tischen aufgetragen wurden, darunter jeweils ihre Lieblingsgerichte, während andere Gerichte nur der Dekoration dienten. Für jede Mahlzeit mussten über 1500 Geschirrteile eingesetzt werden.

Je älter Cixi wurde, desto protziger wurde sie. Beim Abendessen am ersten Januar nach dem Mondkalender zum Beispiel musste sie von vier "Wächtern des Buddhas" und 500 "Lohans" bedient werden. Die Rollen der Wächter und Lohans hatten Eunuchen zu spielen. Sie standen in einer Reihe zwischen der Küche und dem Eßsaal. Um sicherzugehen, dass die Arbeit ohne Zwischenfälle ausgeführt würde, musste entsprechend trainiert werden, und trainiert wurde statt mit Tellern und Schüsseln mit im Stoff gewickelten Ziegeln. Dabei wurden für jedes Training zwei Ballen Stoff verbraucht.

Cixi aß nicht allein, sondern zusammen mit dem Kaiser und seiner Frau. Die Gerichte vor ihr standen auf drei Tischen, die "Himmel", "Erde" und "Menschenwelt" hießen. Cixi verbeugte zuerst vor dem "Himmel", dann vor der "Erde" und setzte sich schließlich an den dritten Tisch . Danach grüßten sie die vier "Wächter des Buddhas", und die fünfhundert Lohans riefen laut im Chor: "Es lebe der verehrte Buddha!" Kaum war der Ruf verhallt, krachten Knallfrösche und Peitschen, um Stimmung zu erzeugen.

Zum Abendessen am ersten Januar gab es für Cixi Gerichte in drei Kategorien. Zu ersten Kategorie gehörten Gerichte mit glückverheißenden Namen, zur zweiten besondere Delikatessen aus dem In- und Ausland und zur dritten die Stammgerichte für den Festtag. Vom Kaiser und von der Kaiserin wurden ihr die Gerichte Gang für Gang vorgelegt. Der Kaiser Guangxu nahm von einem Eunuchen das Gericht entgegen, und die Kaiserin gab den Namen des Gerichts bekannt.

Mehr über die Verbotene Stadt in Peking

Alles, was Sie schon immer über den CHINESEN AN SICH UND IM ALLGEMEINEN wissen wollten!

Erfahren Sie, was Ihnen kein Reiseführer und kein Länder-Knigge verrät – und was Ihnen der Chinese an sich und im Allgemeinen am liebsten verschweigen würde.

Der Chinese an sich und im Allgemeinen - Alltagssinologie
Autor: Jo Schwarz
Preis: 9,95 Euro
Erschienen im Conbook Verlag, 299 Seiten
ISBN 978-3-943176-90-2

Seit dem 28.06.2006 sind wir durch das Fremdenverkehrsamt der VR China zertifizierter China Spezialist (ZCS). China Reisen können über unsere Internetseite nicht gebucht werden. Wir sind ein Online China Reiseführer.



Nach dem chinesischen Mondkalender, der heute auch als "Bauernkalender" bezeichnet wird, ist heute der 6. Juni 4715. Der chinesische Kalender wird heute noch für die Berechnung der traditionellen chinesischen Feiertage, verwendet.

Werbung

hier werbenhier werben

hier werben
China Reisen

Chinesisch lernen

HSK-Level: 3 (siehe: HSK)
Chinesisch: 腐朽
Aussprache: fǔ xiǔ
Deutsch: verfault, morsch, verfallen

Sie interessieren sich die chinesische Sprache? Die chinesische Sprache ist immerhin die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

Luftverschmutzung in China

Feinstaubwerte (PM2.5) Peking
Datum: 29.06.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 35.0
AQI: 99
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Chengdu
Datum: 29.06.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 51.0
AQI: 139
Definition: ungesund für empfindliche Gruppen

Feinstaubwerte (PM2.5) Guangzhou
Datum: 29.06.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 11.0
AQI: 46
Definition: gut

Feinstaubwerte (PM2.5) Shanghai
Datum: 29.06.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 18.0
AQI: 63
Definition: mäßig

Feinstaubwerte (PM2.5) Shenyang
Datum: 29.06.2017
Uhrzeit: 07:00 Uhr (Ortszeit)
Konzentration: 28.0
AQI: 84
Definition: mäßig

Mehr über das Thema Luftverschmutzung in China finden Sie in unserer Rubrik Umweltschutz in China.

Beliebte Artikel

Lijiang

Die kulturhistorische Stadt Lijiang besitzt grüne Berge und klares Wasser in den Flüssen.

Provinz Guizhou

Guizhou befindet sich auf dem Ostteil des Yunnan-Guizhou-Plateaus in Südchina. Es ist eine Provinz mit vielen Nationalitäten.

Lendenmuskelzerrung und deren Behandlung mit Akupressur

Akupressur verbessert den Blutkreislauf in der Gegend der Lendenmuskelzerrung, verstärkt die Stützkraft der Muskeln und Bänder der Lende und lindert die Schmerzen..

Entwicklungsland China

China, das größte Entwicklungsland in der Welt.

Die chinesische Sprache

Die chinesische Sprache ist die meistgesprochene Muttersprache der Welt.

China Visum

Jeder Reisende nach China mit eigenem Pass muss jeweils einen Visumantrag ausfüllen.

China Restaurants in Deutschland

Deutsche verbinden mit chinesischem Essen Frühlingsrollen, Glückskekse und gebratene Nudeln. Die chinesische Küche hat jedoch weitaus mehr zu bieten.

China Restaurants gibt es in Deutschland in jeder Stadt und nahezu jedem Dorf. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Bevölkerung

China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt. 6. Januar 2005 überschritt erstmals die Bevölkerungsanzahl über 1,3 Mrd. Menschen.

Heute leben in China bereits 1.394.449.986* Menschen.

Alles über Chinas Bevölkerung und Chinas Nationalitäten und Minderheiten oder Statistiken der Städte in China.

* Basis: Volkszählung vom 26.04.2011. Eine Korrektur der Bevölkerungszahl erfolgte am 20.01.2014 durch das National Bureau of Statistics of China die ebenfalls berücksichtigt wurde. Die dargestellte Zahl ist eine Hochrechnung ab diesem Datum unter Berücksichtigung der statistischen Geburten und Todesfälle.


Hier erfahren Sie mehr über Glückskekse. Das passende Glückskeks Rezept haben wir auch.

Wechselkurs RMB

Umrechnung Euro in RMB (Wechselkurs des Yuan). Die internationale Abkürzung für die chinesische Währung nach ISO 4217 ist CNY.

China Wechselkurs RMBRMB (Yuan, Renminbi)
1 EUR = 7.6853 CNY
1 CNY = 0.130119 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr. Wechselkurs der European Central Bank vom Mittwoch, dem 28.06.2017.

Unser China Reiseführer kann auch auf Smartphones und Tablet-Computern gelesen werden. So können Sie sich auch unterwegs alle wichtigen Informationen über das Reich der Mitte sowie Reiseinformationen, Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen nachlesen.
china-reisefuehrer.com
© China Reiseführer 2005 - 2017
Impressum
Kontakt
Befreundete Internetseiten
China Newsletter
Sitemap
Design: pixelpainter
auf Google+
China Reiseführer bei Twitter
China Reiseführer bei Twitpic

Uhrzeit in China

Heute ist Donnerstag, der 29.06.2017 um 08:31:12 Uhr (Ortszeit Peking) während in Deutschland erst Donnerstag, der 29.06.2017 um 02:31:12 Uhr ist. Die aktuelle Kalenderwoche ist die KW 26 vom 26.06.2017 - 02.07.2017.

China umspannt mit seiner enormen Ausdehnung die geographische Länge von fünf Zeitzonen. Dennoch hat China überall die gleiche Zeitzone. Ob Harbin in Nordchina, Shanghai an der Ostküste, Hongkong in Südchina oder Lhasa im Westen - es gibt genau eine Uhrzeit. Die Peking-Zeit. Eingeführt wurde die Peking-Zeit 1949. Aus den Zeitzonen GMT+5.5, GMT+6, GMT+7, GMT+8 und GMT+8.5 wurde eine gemeinsame Zeitzone (UTC+8) für das gesamte beanspruchte Territorium. Da die politische Macht in China von Peking ausgeht, entstand die Peking-Zeit.

Der chinesischer Nationalfeiertag ist am 1. Oktober. Es ist der Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China. Mao Zedong hatte vor 68 Jahren, am 1. Oktober 1949, die Volksrepublik China ausgerufen. Bis zum 1. Oktober 2017 sind es noch 94 Tage.

Das chinesische Neujahrsfest ist der wichtigste chinesische Feiertag und leitet nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr ein. Da der chinesische Kalender im Gegensatz zum gregorianischen Kalender ein Lunisolarkalender ist, fällt das chinesische Neujahr jeweils auf unterschiedliche Tage. Das nächste "Chinesische Neujahrsfest" (chinesisch: 春节), auch Frühlingsfest genannt, ist am 16.02.2018. Bis dahin sind es noch 232 Tage.

Auch das Drachenbootfest "Duanwujie" (chinesisch: 端午節) ist ein wichtiges Fest in China. Es fällt sich wie andere traditionelle Feste in China auf einen besonderen Tag nach dem chinesischen Kalender. Dem 5. Tag des 5. Mondmonats. Es gehört neben dem Chinesischen Neujahrsfest und dem Mondfest zu den drei wichtigsten Festen in China. Das nächste Drachenboot-Fest ist am 18.06.2018. Die nächste Drachenboot-Regatta (Drachenboot-Rennen) wird in 354 Tagen stattfinden.

Das Mondfest oder Mittherbstfest (chinesisch: 中秋节) wird in China am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender begangen. In älteren Texten wird das Mondfest auch "Mittherbst" genannt. Das nächste Mondfest ist am 04.10.2017. Traditionell werden zum Mondfest (englisch: Mid-Autumn Festival), welches in 97 Tagen wieder gefeiert wird, Mondkuchen gegessen

Vor 90 Jahren eröffnete in der Kantstraße in Berlin das erste China-Restaurant in Deutschland. 1923 war dies ein großes Ereignis. Fremdes kannten die Deutschen damals nur aus Zeitungen, Kolonialaustellungen und aus dem Zoo. Heute gibt es etwa 10.000 China-Restaurants in Deutschland. Gastronomieexperten schätzen jedoch, dass in nur 5 % (rund 500) Originalgerichte gibt. Üblich sind europäisierte, eingedeutschte Gerichte in einem chinesischen Gewand. Finden Sie "ihren Chinesen" in Ihrer Stadt: China Restaurants in Deutschland im China Branchenbuch.

China Reiseführer